Offenbar spielen 1 Millionen Leute im Monat das totgesagte For Honor

Ubisofts Schlachtenepos For Honor wurde eigentlich schon kurz nach Release von vielen Spielern abgeschrieben. Doch allem Anschein hat es noch viele Fans und ist erfolgreich.

Wie Ubisoft bei einer Telefonkonferenz über die Finanzsituation des Unternehmens bekannt gab, kann For Honor mehr als 7,5 Millionen Spieler insgesamt aufweisen. Pro Monat sind mehr als eine Million Spieler aktiv in den Schlachten unterwegs.

Diese Zahlen zeichnen ein ganz anderes Bild als das, welches sonst von dem Spiel gezeichnet wird.

for-honor-kampf-wächter

Viel Kritik zum Start

For Honor startete vor genau einem Jahr, am 14. Februar 2017. Allerdings wurde gleich Kritik laut. Vor allem am Multiplayer-Modus, der über Peer-to-Peer-Verbindungen lief und deswegen wenig Stabilität aufwies und zu Frust führte.

Lange riefen die Fans nach dedizierten Servern und diese werden nun am 19. Februar auch eingeführt. Nach einem Jahr der Kritik sollte man aber meinen, dass For Honor inzwischen kurz vor dem Kollaps stünde und zwischenzeitlich sah es auch danach aus.

Ähnliche Entwicklung wie bei the Division?

Doch Ubisoft ist bekannt dafür, sich um seine Spiele zu kümmern. Das Unternehmen gibt nicht so leicht auf, wie man beispielsweise am Online-Shooter The Division sehen kann. Auch dieses Spiel wurde immer wieder heftig kritisiert und bekam Update um Update spendiert, welche sich um genau die Dinge kümmerten, die den Spielern nicht gefielen.

Das sorgte dafür, dass The Division eben nicht sang- und klanglos verschwand, sondern sich bis heute erfolgreich am Markt halten kann. Eine ähnlich positive Entwicklung ging auch bei Rainbow Six: Siege vonstatten.

for-honor-kampf

Ubisoft gibt nicht auf

Und genauso verfährt Ubisoft auch bei For Honor. Das Online-Actionspiel wird regelmäßig mit Updates und neuem Content versorgt. Es finden immer wieder Events statt, um die Spieler bei Laune zu halten. Und nun mit den Dedicated Servern nimmt Ubisoft eine der größten Baustellen in Angriff.

Es scheint so, als könnten die Entwickler das Ruder rumreißen. Denn eine Million Unique Spieler im Monat sind schon eine beeindruckende Zahl. Das respektieren auch die Fans, welche die Arbeit von Ubisoft anerkennen und For Honor wohl wieder eine Chance geben.

Wie seht ihr das? Glaubt ihr, dass Ubisoft For Honor doch noch zu einem langfristig erfolgreichen Spiel machen kann?

Die Dedicated Server könnten For Honor wieder in der Gunst der Spieler steigen lassen.

Autor(in)
Quelle(n): Gamingbolt

Deine Meinung?

Level Up (0) Kommentieren (32)

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.