The Crew 2 im Test: Tolle Lackierung, aber der Motor stottert

Mit The Crew 2 (PC, PS4, Xbox One) will Ivory Tower mit besserer Fahrphysik, mehr Langzeitmotivation und besserer Grafik alles besser machen als im Vorgänger. Unser Autor Robert hat sich durch die verschiedenen Disziplinen gekämpft – und bleibt bei seinem Test von The Crew 2 mit gemischten Gefühlen zurück.

Was The Crew 2 sein will: Ivory Tower tritt erneut an, die Herzen der Rennspielfans zu erobern. Mit einer verbesserten Grafik, einer besseren Fahrzeugsteuerung und deutlich mehr Abwechslung wollen die Entwickler den Vorgänger hinter sich lassen. Doch ist ihnen das gelungen? Wir schauen detailliert auf die Geschichte von The Crew 2, die Rennmodi und Online-Features.

the-crew-2-screen-3

Das bietet The Crew 2

Arcade-Renner mit vielen Fahrzeugen: The Crew 2 ist ein Arcade-Rennspiel, in dem Ihr in verschiedenen Disziplinen und Fahrzeugen gegen computergesteuerte Gegner antreten müsst. Die Auswahl der Fahrzeuge ist groß, von normalen Straßenrennern über Motocross-Räder bis hin zu Power-Booten und Flugzeugen ist alles dabei.

Gefahren und geflogen wird auf einer gigantischen Map. Die Karte ist den den Vereinigten Staaten von Amerika nachempfunden. Diese Karte von der West- bis zur Ostküste zu überqueren, dauert laut Hersteller etwa 40 bis 60 Minuten.

the-crew-2-map

Online könnt Ihr zusammen mit euren Freunden in einer Crew Rennen bestreiten oder Ihr vergleicht eure Werte in kleineren Disziplinen wie Radarfallen, Slalom-Fahrten etc. Auch nach Release des Spiels will der Entwickler stets frischen Content liefern, der die Spieler lange bei Laune halten soll.

Für wen ist The Crew 2 geeignet? Wer Spaß mit Arcade-Rennspielen wie Need for Speed oder Forza Horizon hat, könnte auch an The Crew 2 seinen Gefallen finden.

Für wen ist The Crew 2 weniger geeignet? Fans von Renn-Simulationen wie Gran Turismo werden mit The Crew 2 wohl nicht glücklich, da sich diverse Fahrzeugparameter nicht ändern lassen. Auch das Fahrverhalten ist weit von einer Simulation entfernt.

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von YouTube, der den Artikel ergänzt.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.
Link zum YouTube Inhalt

So gut ist The Crew 2

Die Rennmodi lassen kaum Wünsche offen: Ob zu Wasser, Land oder Luft – unzählige fahrbare Untersätze warten darauf, ausprobiert zu werden. Die jeweiligen Aufgaben sind abwechslungsreich und zum Teil fordernd. Ganz besonders schwer tue ich mich mit den Flugzeugen, hoffe aber, dass hier einfach Übung den Meister macht.

Wer wirklich alle Rennen auf dem normalen und schweren Schwierigkeitsgrad bestreiten möchte, wird eine Weile beschäftigt sein. Auch die Nebenaufgaben kommen nicht zu kurz. Radarfallen, Slalomfahrten oder die Flucht vor einem sich ausbreitenden, roten Kreis – hier werdet Ihr für alle Fahrzeugtypen unterschiedliche Herausforderungen finden.

the-crew-2-mv-agusta
Ein echter Geheimtipp für Straßenrennen: Die MV Agusta
The Crew 2: Alles zum Fahrzeug-Tuning für Autos, Boote und Flugzeuge

Das Rennen – auf ewig im Windschatten

Mit Gummibändern durch die USA: Deutlich aufgefallen beim Test von The Crew 2 ist aber die sogenannte Gummiband-KI. Gegnerische Fahrzeuge lassen sich nicht abschütteln,. Das Feld wird eindeutig künstlich zusammengehalten.

Diese Art Rubberbanding war in der Closed Beta meinem Gefühl nach noch deutlich schwächer ausgeprägt. Um zu testen, wie stark die Mechanik tatsächlich ist, habe ich ein Experiment vorgenommen:

Unser Experiment zeigt Schwächen auf: Ein Straßenrennen sieht eine längere Fahrt mit einem Harley-Davidson Motorrad vor. Ich habe mich bewusst eine ganze Minute zurückfallen lassen und bin anschließend normal weitergefahren. Keine vier Minuten später war ich zurück auf dem ersten Platz.

the-crew-2-boote

Eine ausgeprägte Gummiband-Mechanik kann auch bei gravierenden Fahrfehlern für eine realistische Siegchance sorgen – wer allerdings ohnehin den Gegnern davonfahren würde, wird die Mechanik als störend empfinden. Eine saubere und schnelle Fahrweise wird in The Crew 2 erst belohnt, wenn das eigene Fahrzeug deutlich stärker ist als die Vorgabe des Rennens.

Das sind die besten Fahrzeuge, Boote und Flugzeuge in The Crew 2

Die Grafik von The Crew 2 – Eine Augenweide (solange es hell ist)

Gegenüber dem Vorgänger hat Ivory Tower bei der Grafik von The Crew 2 eine ordentliche Schippe draufgelegt. Speziell die Lichteffekte sehen fantastisch aus. Egal ob an den Fahrzeugen direkt oder die Umgebungslichter – die Lichtanimationen wirken glaubwürdig.

Wasseranimationen sind überzeugend: Wer sich mit dem Boot von der Küste entfernt, wird Veränderungen im Wellengang feststellen. Auch färbt sich das Wasser der Umgebung entsprechend. So nimmt der Untergrund in den Sümpfen von Maine eine andere Farbe an als an den Küsten.

The Crew 2 Boote

Dunkelheit in The Crew 2 heißt: Es ist stockfinster! Das ist keine Untertreibung. Stellenweise wird The Crew 2 bei Nacht unspielbar. Abseits der Straßen ist die Beleuchtung mitunter nicht existent. Der Lichtkegel der eigenen Scheinwerfer reicht jedoch bei weitem nicht aus, insbesondere bei hohen Geschwindigkeiten.

Bei einer mittleren Helligkeitseinstellung ist in der Nacht schlichtweg nichts zu sehen. Stellenweise bleibt mir nichts anderes übrig, als auf den Tagesanbruch zu warten.

The Crew 2 Flugzeug
Die Abenddämmerung und das Morgengrauen sind wirklich hübsch anzusehen – die Nächte allerdings stockfinster

Hier muss Ivory Tower unbedingt nachbessern. Die Farbgebung und die Lichtintensität mögen realistisch sein – so macht Realismus allerdings keinen Spaß.

Die Story von The Crew 2 – Leider lässt sich nicht alles überspringen

Verzichtbare Story bei The Crew 2: Meine Großmutter mahnte damals schon: Wenn Du nichts vernünftiges zu sagen hast, sage lieber gar nichts”. Schade, dass die Entwickler diesen Spruch nicht kennen, dann hätten sie sich die Story nämlich einfach sparen können.

Selbst nach rund der Hälfte des Spiels kann ich nicht wiedergeben, was uns Ivory Tower eigentlich erzählen will. Diffus geht es um einen Konflikt zwischen den Traditionalisten des Rennsports, die gern lieber weiter illegal Rennen fahren und den Reformisten, die lieber organisiert Rennen fahren und dabei Sponsoren an ihrer Seite haben dürfen.

the-crew-2-anpassungen
Ihr könnt eure Fahrzeuge beliebig anpassen!

Der krampfhafte Versuch, cool zu sein: Das klingt zwar alles halbwegs interessant, leider gelingt es den Entwicklern nicht, dies auch nur ansatzweise vernünftig rüber zu bringen. Die Dialoge wurden eindeutig für die jüngste Zielgruppe geschrieben. Von “Karren pimpen” ist hier die Rede und “voller Action”. Fehlt eigentlich nur das obligatorische “Digga” am Ende des Satzes.

The Crew 2 wie Twitch: Für mehr Follower mache ich alles

Wie ein Mantra heben die verschiedenen Figuren hervor, man möge doch “ganz viel Spaß” haben. Wer sehen will, wie viel Spaß unser Alter Ego im Auto hat, muss nur einmal vor Rennstart einen Blick ins Cockpit riskieren.

Natürlich lebt ein Rennspiel nicht von einer guten Geschichte, das hat es nie getan. Wenn ich mir allerdings aussuchen dürfte, ob ich einer dümmlichen Story wie in den The Crew 2 oder der kompletten Abwesenheit einer Geschichte wie in Gran Turismo folgen möchte, werde ich wohl stets zum Spiel aus dem Hause Polyphony Digital greifen.

The Crew 2

Die Online-Features von The Crew 2 – Geduld ist auch eine Tugend

Viel Koop in The Crew 2: In den verschiedenen Disziplinen könnt Ihr mit eurer Crew antreten, welche aus maximal vier Spielern besteht. Ihr fahrt also zusammen gegen computergesteuerte Fahrzeuge. Auch wenn sich bereits in diesen Rennen eine gewisse Konkurrenz entwickeln kann – wer der wirklich beste Fahrer ist, wird erst in den reinen PvP-Rennen ermittelt.

Kein PvP vor Dezember 2018: Auf diese Funktion müsst Ihr allerdings noch bis Winter 2018 warten. Warum ein solch elementares Feature in einem Online-Rennspiel nicht zum Release verfügbar ist, ist für mich nicht nachvollziehbar. Es darf durchaus die Frage gestattet sein, ob ein solches Features so spät nach Veröffentlichung noch viele Rennfahrer anziehen wird.

The Crew 2 Titel Hubschrauber auto

Über das fehlende PvP können auch die diversen Bestenlisten der Mini-Disziplinen wie Radarfallen und Slalomfahrten nicht hinwegtäuschen. Damit kommen wir auch zum nächsten und für viele Spieler entscheidenden Punkt: Der Langzeitmotivation.

The Crew 2: Die Ränge im Detail – So erlangt Ihr Kult-Status

Der Umfang von The Crew 2

So viel Zeit benötigt Ihr für The Crew 2: Es ist zwar nicht repräsentativ, dennoch mehren sich bereits jetzt die Stimmen in der Community, die das Spiel bereits abgeschlossen haben. Einhellige Meinung: 10-15 Stunden werden benötigt, um alle Story-Events abzuschließen. Die Events sind unterteilt in folgende Kategorien:

  • Story-Events für 14 Disziplinen – Für diese müsst Ihr jeweils auch die Fahrzeuge besitzen. An der ein oder anderen Stelle werdet Ihr Events wiederholen müssen, um das Kleingeld für ein neues Gefährt zu sparen.
  • Kleinere Herausforderungen “Tests” – Hier gilt es bestimmte Geschwindigkeiten in Radarfallen zu erreichen oder bei Slalomfahrten eine bestimmte Punktzahl zu erzielen.
  • Die freie Fahrt – Hier könnt Ihr nach Belieben die Map erkunden. Auf der Karte verteilt sind sogenannte Live-Belohnungen, die euch neue Teile für euer Fahrzeug bringen. Nähert Ihr euch einer solchen Belohnung, wird dies mit einem akustischen Signal und einer pulsierenden Minimap verdeutlicht.

Die Roadmap für The Crew 2 nach dem Launch: Laut Roadmap von Ivory Tower werden monatlich zwei Fahrzeuge dem Fuhrpark ergänzt – richtigen Content werden die Spieler allerdings erst wieder im September erleben dürfen. Dann kommt das Hovercraft und die Überarbeitung des Loot-Systems, welches unter anderem eine neue Seltenheitsstufe bei Performance-Teilen bringen wird.

the-crew-2

Habt Ihr die Story-Events und die kleineren Herausforderungen (im Spiel: Tests) abgeschlossen, könnt Ihr die gewaltige Karte erkunden und Fotos machen. Größere Langstrecken-Events wie noch im Vorgänger gibt es in The Crew 2 hingegen nicht, lediglich ein Rennen wird euch über eine halbe Stunde beschäftigen.

The Crew 2 startet bald: Das solltet Ihr vor dem Kauf wissen

Ob das Erkunden der Karte und der Nutzung des Foto-Modus für genug Langzeitmotivation sorgt, muss jeder für sich selbst entscheiden. Mir persönlich ist es auf Dauer zu wenig.

the-crew-2-titel-1

Fazit – Hübscher Arcade-Racer mit stotterndem Motor

Fazit & Bewertung
Autor(in)
Grafisch ist The Crew 2 wirklich hübsch anzusehen. Die Licht- und Wasser-Animationen sind überzeugend, auch die Reflektionen auf den Fahrzeugen machen einiges her. Die Helligkeit bei Nachtfahrten sollte jedoch leicht erhöht werden.

Die verschiedenen Disziplinen und Fahrzeuge sorgen für jede Menge Abwechslung, auch wenn nicht jedem Spieler alle fahrbaren Untersätze zusagen werden.

Dass The Crew 2 mit dem Launch kein reines PvP bringt, ist hingegen ein No Go. Ein Spiel, welches voraussetzt, immer online zu sein, sollte auch über alle Online-Features verfügen, die ein modernes Rennspiel mit sich bringen sollte.

Der Entwickler glaubt, bis zum Start von reinen PvP-Rennen genug Inhalte zu liefern, die die Spieler bei der Stange halten. Es darf allerdings schon jetzt bezweifelt werden, dass diese Taktik aufgeht. Die spannende Frage wird sein, wie lange die Spieler die zweifellos große Karte erkunden und Fotos schießen wollen.

Wer die Story ignoriert und kein Problem mit einer starken Gummiband-KI hat, kann mit The Crew 2 jedoch seinen Spaß haben. Wer alles erledigen will, kann mit ca. 20-25 Stunden Spielspaß rechnen.

Wer auf der Suche nach einer Alternative ist, muss sich allerdings noch gedulden: Forza Horizon 4 erscheint am 02. Oktober 2018 auf der Xbox One und dem PC.
6.5
Durchschnittlich Ø Userwertung: 5.7
Grafik
8
Story
3
Langzeitmotivation
6
Soziale Komponente
6
Umfang
6
Pro
  • Tolle Wassereffekte und Animationen
  • 14 verschiedene Disziplinen und Fahrzeugtypen
  • Riesige Map zum Erkunden
  • Schnelle Fahrzeugwechsel sorgen für nahtlose Spielerfahrung
Contra
  • Dümmliche und kitschige Story
  • Die Nächte sind abseits der Städte stockfinster
  • Kein reines PvP zum Launch
  • Sehr starke Gummiband-KI
Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
26
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
29 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Kaido

Dem kann ich mich nur anschließen. Ich habe schon einige Stunden auf dem Buckel und das Spiel macht mit all seiner Abwechslung und dem Umfang nach wie vor einfach Laune.

Es flimmert auch nicht mehr so heftig wie im ersten Teil, was es deutlich angenehmer macht.

Homerus Simpsus

Da gab’s flackern?
Ich hab das bestimmt an die 100 Stunden gespielt, geflackert hat da nix oO

Kaido

Kantenflimmern bzw. nicht genug Kantenglättung. Das war bei der PS4 Version fast so schlimm wie bei GTA5. Vielleicht hat Ubisoft es hinterher mit dem Grafik Patch etwas reduziert, aber als ich es damals zum Release gezockt habe hatte es definitiv starkes Kantenflimmern. Das ist auch einer der Kritikpunkte des Spiels gewesen.

Kann natürlich sein das es bei der PC Version nicht so ausgeprägt war, mit einem starken Rechner und entsprechenden Einstellungen lässt sich da sicher was machen.

Bei The Crew 2 sieht jedenfalls alles schön sauber aus, zumindest über die PS4 Pro. Wobei ich aber sagen muss das es mich im ersten Teil nicht allzu sehr gestört hat bzw. es mich generell nicht so sehr stört, weil man das hinterher sowieso nicht mehr wahrnimmt. Aber mit guter Kantenglättung ist halt trotzdem schöner ^^

marty

Hab mir das Spiel auch gestern runtergeladen und schnell mal 2 Stunden gespielt. Als erste Meinung kann ich deine nur teilen. Mir fehlt zwar noch ein wenig die Übersicht, aber die ersten Runden, die Fahrzeuge, das Tuning usw. macht schon Laune.

Pascal Sauer

Ich muss schon sagen : Im Vergleich zum ersten Teil ist The Crew 2 ziemlicher Mist. Es hat sich einiges zum negativen verändert. Die Story ist zu 0% interessant, denn im ersten Teil ging es noch um eine kriminelle Streetgangszene und Rache, jetz ist die Story nurnoch dummes Gerede und komplett unnötig, es gibt keine Langzeitrennen mit bis zu 2,5 Stunden spielzeit sondern höchstens 30 Minuten, Dass es neue Fahrzeuge gibt macht das Spiel auch nur für kurze Zeit interessanter, nach ein paar Stunden allerdings hat man auch daran keinen großen Spaß mehr, die riesige Karte ist das mit Abstand interessanteste, aber nur freeroam zu befahren wird auch schnell langweilig, es gibt nicht mal Polizeiverfolgungen. Dass es keinen PvP gibt hat mich geschockt. Das Design erinnert sehr an einen Simulator, was nicht grade sehr stimmig zu der Tatsache ist dass es pures Arcade ist. Es kommt mir vor wie ein komplett anderes Spiel als der 1. Teil von the Crew, man kann es nicht als eine Fortsetzung sehen, da es dem Vorgänger nur im Gameplay beinahe identisch ist, sie Story hat nicht mal Ansatzweiße was mit dem dem 1. Teil zu tun.

Fazit : Eine Enttäuschung, wenn man ein großer Fan des ersten Teils war wie ich, habe Teil 1 fast 3 Jahre lang gesuchtet. Und die Fortsetzung enttäuscht mich sehr

Geschmackssache

Sehe ich genau andersrum, der zweite Teil macht fast alles besser als sein Vorgänger.
Allein das die ausgelutschte Gangster-Story durch eine normale Racer Karriere ersetzt wurde ist in meinen Augen ein großer Pluspunkt. Ich bin zwar auch kein Fan von diesem Hippie Gehabe, aber ist mir immer noch deutlich lieber als dieser Gangster Quatsch, das nie wirklich zu so einem Rennspiel gepasst hat.

Ich hoffe das Spiel bekommt einen ähnlichen Support wie sein Vorgänger. Bisher gefällt es mir echt gut, nur müssen noch an ein paar Schrauben gedreht werden. Besser als sein Vorgänger ist es aber auch ohne Updates jetzt schon.

Vladimir Klitschko

Genau, du sagst es ! Aber für Sumsi machen wir eine Sonder folge bei ” Willi wills wissen” mit dem Thema: Wieso kann man an einem Spiel nichts ändern , blos weil man nicht für die Firma arbeitet? Wir finden es sicher heraus!

Willy Snipes

Also ich will es nicht wissen. Ich freu mich drauf wenn ich später meinen Roadtripp starte 😀

Willy Snipes

Danke. Das wollte ich hören. 😀
Hab’s mir gestern bestellt, sollte nach der Arbeit da sein. Aus den von dir genannten Gründen hab ich’s mir zugelegt.

Vladimir Klitschko

Das mit der fehlenden Idealllinie oder wenigstens eine Undurchsichtige Map wie bei GTA ist ein absoluter FAIL, Die frage ist eher wie konnte das so keinem auffallen oder warum wurde das nicht integriert? Es wird dir alle 2 sekunden erzählt du musst der beste sein, der mit den meisten followern und dann soll man genau das gegenteil machen und einfach nur Spaß haben? Das kommt einfach nicht rüber mit dieser Gummbiband KI.

Vladimir Klitschko

Hier geht es darum das selbst ein 6 Jähriger einen besseren Coop Modus zusammengestellt hätte und nicht darum ob sich einer beschwert.

Sumsi

Und warum stellst Du dann keinen besseren Coop Modus zusammen, wenn das doch jeder 6 jährige kann?

huhu_2345

Das mit der Gummiband-KI ist bei mir jedenfalls Merkwürdig. Ich habe mehrmals das gleiche Rennen gespielt um die Bestzeit meines Kumpels zu schlagen.
Ein par mal gewinne ich mi 20sec Vorsprung und ein andermal wieder nur mit 0.5sec.
Mein Fahrzeug habe ich während dieser Zeit nie verbessert und meine Zeiten wurden immer besser.
Einmal auch 20sec Vorsprung und dann kurz in die Wiese, was mir eine Geschwindigkeits Einbusse von 5 km/h bescherte und Zack war die KI schon bei mir.

Kendrick Young

Kein PvP zum Release das ist schon echt lächerlich schlecht.
Ich hab damals schon vor Teil 1 gesagt und sogar ins offizielle forum unter vorschläge geschrieben das dem Spiel eine wichtige Sache fehlt,
Man müsste einfach über die ganze Map mehrere Treffpunkte festlegen wo sich Spieler und ganze Crews treffen können und so dann gegeneinander antreten können.
Die Treffpunkte könnte man auch Optisch sehr gut herrichten.
Ein Treffpunkt könnte ne große Raststätte sein, das andere auf einer Wiese so eine Art Autoaustellung oder nen Platz wie ein illegaes straßenrennen. Da gibts sicherlich noch andere Sachen. Aufjedenfall fehlt sowas.

Ich finde das was ich von The Crew 2 gesehen habe rechtfertigt nicht wirklich ein 2ten teil zuwenig neues in der breite gesehen.

Psycheater

Danke Robert 🙂 Schöner Test der meine Befürchtungen bestätigt hat. Aufgrund dessen ist mir das Spiel vielleicht mal 20€ wert; aber keinesfalls den aktuell aufgerufenen Preis.

Und diese Tests für neue Spiele kommen jetzt hoffentlich öfter; fand den sehr angenehm zu lesen. Weiter so

Beezle

Kann ich nur zustimmen. Ich möchte den Aufbau schon bei ESO und Neverwinter.

Also schreibt bitte mehr Tests 🙂

Hunes Awikdes

Danke für den Test, ich warte noch ein paar Monde ab und schlage im Sale zu.
Die Beta hat mir zwar hier und da gefallen, aber nicht ganz überzeugt.

Vladimir Klitschko

Welcher unterirdisch belichtete hat sich eigentlich diesen behinderten Coop Modus ausgedacht? Was soll denn der Blödsinn das ich mit meiner Crew Fahren kann, aber mit unterschiedlichen Fahrzeugen oder Tunings. Klar, super für schwere missionen aber ich fahr doch nicht mit meinem Kumpel und freue mich das er Platz 1 geworden ist, weil er das bessere Fahrzeug hat. Einfach nur peinlich. PS: mir gefällt das Game sonst im SP wirklich gut, aber coop ist FAIL

Theojin

Ich hab mir das Gratistestwochenende oder Beta, was auch immer das war, auf der PS4 mal angeschaut.
Das sieht irgendwie so aus wie Watch Dogs 2, nur als Rennspiel. Für alle gut, die die Volljährigkeit noch nicht erreicht haben und Autofahrten nur mit Papa zum nächsten Lidl kennen. Für die älteren driftet allein die Story mit diesem Geheische nach Followern wohl nur in einen Fremdschämmoment nach dem nächsten ab.

Angesichts der Tatsache, daß in diesem Spiel vieles wieder in richtig Echtgeldinvestition oder gnadenlosen Grind hinausläuft, und Tuning per Zufalldrops ein super beschissenes System ist, fällt es mir nicht leicht, dieses Spiel links liegen zu lassen.

An der PS4 habe ich GT, das reicht da als Rennspiel aus, und auf dem PC FH3, welche The Crew 2 in allen Bereichen ( leider auch bei den Microtransactions! ) gnadenlos in die Tasche steckt.

vanillapaul

Den ersten Teil hatte Ubisoft noch als Auto MMO beworben. Deshalb gibt es so auch noch den Zufallsloot. ^^

Sumsi

TC2 hat kein Tuning im eigentlichen Sinn. Diese Drops sind nix anderes als ein aufleveln der Fahrzeuge, so wie die “Follower” ein aufleveln des Charakters sind. Ob sowas für ein Rennspiel nötig oder sinnvoll ist sei mal dahin gestellt, aber in einem Rollenspiel beschwert sich da auch niemand drüber.

Warum jetzt nur Kinder an TC2 Spaß haben dürfen verstehe ich allerdings nicht.

FH3 ist ein nettes Spiel, dass es aber so unglaublich viel besser als TC2 sein soll kann ich ebenfalls nicht nachvollziehen. Die “Story” ist ähnlich dünn und ähnlich albern, die Map ist winzig im Vergleich zu TC2, das hingegen Abwechslung in Form von Flugzeugen, Booten, Monstertrucks, etc. bietet. Keine Ahnung wo TC2 da von FH3 in allen Bereichen in die Tasche gesteckt wird.
Microtransaktionen interessieren mich nicht.

TC2 ist halt ein Arcade-Racer für Casuals und nicht jeder braucht Rennsimulationen die realistisch bis ins letzte Detail sind. :o)

Sascha Rossol

Wieso bekommt man wieder nur ein halbes spiel zum start? ist für mich nicht nachvollziehbar…ich hab den ersten teil echt gesuchtet und hat spaß gemacht und das wird der 2te teil bestimmt auch, aber nicht wenn ein elementarer teiol fehlt

Tomas Stefani

Keine ahnung was ihr da labert….aber von einer Gummiband KI sehe ich nach ca. 100 Rennen keine spur. Wenn ich sauber fahre gewinne ich mit 10 sec oder mehr Vorsprung das Rennen. Natürlich wenn ich fehler mache ist die KI wieder da. Man mus halt sauber fahren, und auch die Abkürzungen nützen da das manche KI auch nützt. Also hört mir auf mit dem schlechten review und testet das spiel ordentlich dann da kann ich ein paar sachen nicht nachvollziehen. Das fahrverhalten wird mit der zeit auch besser wenn man das auto Tunnt am anfang fühlt es sich schwammig an aber umso bessere teile reinkommen…fährt sich das auto wie auf schienen, vom fein tunnig lese ich hier auch nichts. Wenn man halt ausser Stadt fährt ist es halt finster wie im Real life das als minus zu bezeichnen zeugt von schlechtem Urteilsvermögen. Sorry aber das regt mich auf. Auserdem kommt Pvp im Dezember da wahrscheinlich noch feinschliff benötigt….wo ist die bewertung für die ganzen kostenlosen updates was noch im Jahr 1 kommen….

Gerd Schuhmann

Keine ahnung was ihr da labert….aber von einer Gummiband KI sehe ich nach ca. 100 Rennen keine spur. Wenn ich sauber fahre gewinne ich mit 10 sec oder mehr Vorsprung das Rennen. Natürlich wenn ich fehler mache ist die KI wieder da.
—–
In dem Test geht es darum, dass dir die KI das Gefühl gibt, es ist ein knappes Rennen. Auch wenn du gravierende Fehler machst oder dich zurück hältst, bleibst du noch in Reichweite, um aufzuholen. Und auch wenn du perfekt fährst, bleibt die KI in Reichweite, um aufzuholen.

Das ist damit gemeint.

Das, was du beschreibst: “Wenn ich sauber fahre, gewinne ich. Wenn ich Fehler mache, holt die KI auf” -> Ist genau in dieser Aussage mit drin.

Tomas Stefani

Dan muste dem tester auch aufgefallen sein das die KI auch selber fehler macht….Und nich wie auf schinen fährt….die KI räumt sich auch schon mal weg in den engen kurven und es gibt zwischen der KI mehrere Führungs wechsel das als Gummiband KI zu bezeichnen ist falsch….und verzehrt die bewertung. Bei einem NFS ok und da habe ich ale gespielt. Tja dan hat Grand Turismo S auch ne Gummiband KI oder? Dort holt man auch auf, und das ist ein SIM….Wie gesagt ich spiele auf der PS und habe so ziemlich alle rennspiele gespielt mal gute mal schlechte. Die bewrtung spiegelt das potenzial des spiels überhaupt nicht.

Detroit

Du sagst es ja: Potential. Es ist sicherlich mehr drin für die Zukunft, aber aktuell uff…Ich hätte da echt mehr erwartet. IGN sagt es auch ziemlich treffend: Das Spiel hat zu wenig Umfang, wirkt unfertig.

Da es aber Games-as-Service ist, ist noch viel mehr drin irgendwann.

Bei mir macht die KI übrigens nie krasse Fehler…

Robert "Shin" Albrecht

Der Test soll keine Grundsatzdiskussion über das für und wider einer Gummiband ki auslösen. Ich habe diverse Rennspiele gespielt und habe selten so stark das Gefühl gehabt, das die KI künstlich dran bleibt. Auf reddit berichten Spieler übrigens von teleportierenden Gegnern bei Koop rennen. Das versucht wird, das Feld halbwegs zusammen zu halten kann ich verstehen. Aber so drastisch habe ich es selten gesehen. Ja, die KI macht auch Fehler – und ist nach wenigen Augenblicken wieder dran.

Kaido

Nach etlichen Spielstunden habe ich bislang ebenfalls nichts von einer Gummiband-KI bemerken können. Beispielsweise bin ich mal nach einem großen Vorsprung volle Kanne gegen einen Baum gefahren und musste anschließend Rückwärts wieder zurück zur Straße fahren, was natürlich einige Sekunden in anspruch genommen hat. Ergebnis: Nach wie vor mit einem (natürlich kleineren) vorsprung Erster.

Also wenn Gummiband-KI, dann hat man sie sehr gut in das Spiel integriert, so das sie kaum auffällt. Kein Vergleich zu einem Need For Speed, wo man das Gummiband in jedem Rennen auf der Mini-Map beobachten kann.

Ansonsten kann ich noch sagen, dass mir das Spiel in beinahe allen belangen besser gefällt als sein Vorgänger. Hier und da benötigt es noch etwas feinschliff und der fehlende PvP Modus ist mir auch noch ein Dorn im Auge, aber sonst ist The Crew 2 meiner Meinung nach ein Top Rennspiel. Ich weiß gar nicht wann ich zuletzt so viel Spaß mit einem Rennspiel hatte.

DaayZyy

Jup. Guter Test. Hab es mir aus den genannten Punkten nicht geholt. Diese krampfhafte Cool sein nervt, Stroy unnötig bei so einem Spiel, KI naja. Kein PvP. Denke das der PvP so spät kommt weil sie es deswegen nicht weiter verzögern wollten, meine Vermutung zumindest. Horizon 4 wirkt da Erwachsener und weniger Arkadig und Follower cool, daher ich warte auf FH4.

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

29
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x