Ihr wartet auf Greymoor? Ich habe schon jetzt massig Skyrim in ESO gefunden

In The Elder Scrolls Online steckt bereits viel mehr Skyrim, als ihr womöglich wisst. Hier erfahrt ihr von unserem MeinMMO-Autor Jürgen Horn, wo ihr schon jetzt, vor dem Release von Greymoor, die kühle Luft von Himmelsrand schnuppern könnt.

Die Region Himmelsrand gehört neben Morrowind zu den großen Favoriten der Elder-Scrolls-Fans. Immerhin spielten 2 der populärsten Spiele der Serie in den gleichnamigen Gebieten. Daher ist es auch kein Wunder, dass die Entwickler im kommenden Addon Greymoor Skyrim als Setting gewählt haben.

Doch leider erscheint Greymoor erst am 26. Mai für den PC und erst am 9. Juni für die Konsolen.

Was kann man als Skyrim-Fan also machen, wenn man dringend Bedarf nach schneebedeckten Weiten und zünftigen Nord-Gelagen hat?

Hier findet ihr schon jetzt massig Skyrim in ESO

So viel Skyrim ist schon in ESO vorhanden: Wer auf Seiten des Ebenherz-Pakts ESO gespielt hat, der wird schon diverse Regionen aus Skyrim in ESO besucht haben. Dazu kamen aber im Laufe der Zeit noch weitere Regionen, vor allem in Form von Dungeon-Instanzen.

eso map 03
Hier findet ihr jetzt schon Skyrim in ESO. Der große Fleck zwischen Ostmarsch und Eiskap ist aber noch leer und dürfte mit Greymoor gefüllt werden. Und dann ist noch die Insel Solstheim im Norden …

Ich, der Jürgen habe mich tapfer in den Norden Tamriels begeben und nach Skyrim-Gebieten gesucht. Die folgenden Absätze zeigen euch, wo ihr jetzt schon die eisige Luft des Nordens schnuppern könnt.

Ödfels

Hier findet ihr die Region: Wer das Spiel auf Seiten des Pakts startet, landet automatisch dort. Andererseits könnt ihr von Davons Wacht aus eine Passage zu der öden Insel buchen. Ödfels ist eine karge Insel vor der Küste Skyrims.

eso Bleakrock-Isle02
Die eisige Insel Ödfels.

Das erwartet euch dort: Als Start-Region bietet Ödfels schonmal eine gute Portion Skyrim für alle Fans der Region. Ihr findet schneebedeckte Ebenen, zünftige Langhäuser und sogar die allseits beliebten Grabhügel samt Dungeons und Untoten.

Eine besonders witzige Quest lässt euch in Skeever verwandelte Personen finden und zurückverwandeln.

Im Laufe der Story helft ihr den Bewohnern der Insel, sich gegen einen Angriff des Dolchsturz-Bündnisses zu wehren und schließlich den geordneten Rückzug von der Insel aufs Festland zu organisieren.

Ostmarsch

Hier findet ihr die Region: Ostmarsch ist die östlichste der Regionen Skyrims. Ihr findet sie im Norden des Landes und könnt es über die Region Rift im Süden erreichen.

eso ostmarsch 01
Eine Landschaft in Ostmarsch.

Das erwartet euch dort: Ostmarsch ist eine große Abenteuer-Region von ESO, die schon seit dem Grundspiel vorhanden ist. Hier findet ihr massig Aufgaben und Dinge zum Erkunden. Es gibt über ein Dutzend komplexe Quests allein hier. Dazu kommen noch 7 Dungeons und 2 große Gruppen-Dungeons, die ich weiter unten noch im Detail vorstelle.

Highlight der Region ist dabei sicherlich die uralte Stadt Windhelm, die ihr sicher noch aus dem Spiel Skyrim kennen werdet. In ESO residiert hier der König des Ebenherz-Paktes.

Ostmarsch war früher übrigens eine Mid-Game-Region in ESO, die ihr ungefähr zwischen Level 31 und 37 besucht habt.

Rift

Hier findet ihr die Region: Rift liegt gleich südlich von Ostmarsch und ist die südlichste der Skyrim-Regionen im Spiel. Ihr könnt es unter anderem von Cyrodiil aus erreichen.

eso The-Rift 01
Die Regionshauptstadt Riften mit der prächtigen Kriegergilde.

Das erwartet euch dort: Rift ist weiter südlich als der Rest von Skyrim und daher nicht ganz so frostig. Es erwarten euch also Wälder und Wiesen voller Tiere. Außerdem lädt die Hauptstadt Riften zum Verweilen ein.

An Herausforderungen bietet Rift eine Menge: Ihr bekommt allein schon 7 öffentliche Dungeons und eine Gruppen-Instanz, die ich weiter unten vorstelle. Dazu kommen wieder massenweise komplexe Questreihen, die euch durch die Region geleiten. Ihr werdet also viel zu tun haben, bis ihr durch Rift durch seid.

Rift war früher übrigens die hochstufige Region des Ebenherz-Paktes. Ihr habt euch da von Level 38 bis 43 herumgetrieben.

Fulstrom Heimstätte

Hier findet ihr die Region: Dieses befestigte Werhof liegt eigentlich in Ostmarsch, ihr könnt ihr aber nur im Laufe der Einführungsquest des DLCs Thieves Guild besuchen.

Das erwartet euch dort: Im Auftrag der angehenden Diebin Quen sollt ihr hier einen mysteriösen Schädel aus dem Besitz des örtlichen Machthabers rauben. Ihr schleicht also durch eine liebevoll ausgearbeiteter Nord-Heimstatt, in der ihr das neue Schleich-System aus der Diebesgilde ausgiebig ausprobiert.

So huscht ihr hier erstmals in ESO von Deckung zu Deckung und verbergt euch vor den Wachen in zufällig passend herumstehenden Weidekörben.

Burg Grauenfrost

Hier findet ihr die Region: Hier handelt es sich um ein Gruppen-Dungeon, das es schon im Grundspiel gab. Es befindet sich physisch in der Region Ostmarsch in den Bergen, ihr könnt es aber auch problemlos über den Dungeonfinder aufsuchen.

eso-Direfrost-Keep
Auch Bären sind Gegner in der vereisten Festung.

Das erwartet euch dort: Die Festung ist die uralte Heimat des Grauenfrost-Clans. Doch seit einiger Zeit hat man von denen nichts mehr gehört. Stattdessen toben Eisstürme über der Burg.

Im Inneren der Festung erwarten euch dann Untote und am Ende eine fiese Hexe, deren Kameradinnen wir aktuell am Eiskap wiedertreffen. ESO hatte hier also schon damals einen Hinweis auf eine Bedrohung, die jetzt erst wirklich relevant wird.

Falkenring

Hier findet ihr die Region: Diese Stadt liegt in ESO eigentlich in Kargstein, gehört aber auch irgendwie zu Skyrim. Falkenring ist Schauplatz eines Dungeons in dem DLC Horns of The Reach.

ESO-Falkenring10
Der große Endkampf gegen den Oberbullen.

Das erwartet euch dort: In diesem Dungeon, das eigentlich eher eine Szenario-Instanz ist, müsst ihr die Stadt gegen einen Angriff von Minotauren verteidigen. Das geht schon heftig los, indem ihr ein Belagerungsmammut vor den Toren abwehrt und massiv mit Pfeilen spickt.

Am Ende schließt alles mit einem epischen Kampf gegen einen Reisen-Minotaurus in der Halle des Jarls ab. Mit dem gewaltigen Boss, der in einem Flammenmeer kämpft, gilt dieser Endkampf als einer der spektakulärsten Dungeon-Fights im Spiel.

Eiskap

Hier findet ihr die Region: Diese Region liegt hoch im Norden und kann nur im Laufe des Dungeons Eiskap aus dem DLC Harrowstorm betreten werden.

ESO Harrowstorm Titel
Diese fiesen Hexen sind die Bosse im Eiskap.

Das erwartet euch dort: Dieses Dungeon ist Teil der Vorgeschichte von Greymoor und führt zwei wichtige Story-Elemente ein. Zum einen trefft ihr auf die Kämpferin Lyris Titanenkind, die in Greymoor erneut eine wichtige Rolle spielt.

Hier ist sie erst aber noch gar nicht dabei, ihr findet Lyris aber später im Dungeon, wo sie euch an passenden stellen mit ihrer dicken Axt zur Seite steht.

Dazu kommen hier die fiesen Hexen erneut vor, die für die gefürchteten Gramstürme in Greymoor verantwortlich sein werden und hier schon erstmals ihr Unheil anrichten.

Gerade der Endkampf, in dem alle verbliebenen Hexen des Zirkels gemeinsam auftauchen, habt ihr alle Hände voll zu tun, deren finstere Magie rrechtzeitig zu kontern. Sonst sterbt ihr einfach alle automatisch!

Gesegnete Feuerprobe

Hier findet ihr die Region: Dieses Dungeon aus dem Grundspiel befindet sich in den Bergen der Region Rift. Ihr kommt aber auch über den Dungeon-Finder dorthin.

eso Blessed-Crucible
Hier erwarten euch Ruinen der Daedra.

Das erwartet euch dort: Die meisten Regionen Skyrims sind eisige und kalt. Doch hier habt ihr es mit einer von Lava durchzogenen alten Daedra-Ruine in den Bergen zu tun.

Dort finden blutige Gladiatorenkämpfe statt und ihr müsst euch gegen die Bosse beweisen, darutner ein Tiebändige,r der utne randerem einen Riesen-Troll auf euch hetzt.

Am Ende bekommt ihr es mit der Lava-Königin selbst zu tun, der 400 Jahre alten Arena-Meisterin. Macht euch also auf einen harten Kampf gefasst.

Frostgewölbe

Hier findet ihr die Region: Das Frostgewölbe ist ein großes Dungeons aus dem DLC Wrathstone. Es befindet sich physisch in Ostmarsch und kann auch über den Dungeon-Finder gefunden werden.

eso-dungeon-frostgewölbe-screens-29
Der gewaltige Endboss des Dungeons.

Das erwartet euch dort: Das Frostgewölbe ist eine uralte Dwemer-Ruine, die erst vor kurzem aufgetaut ist. Bevor ihr aber tiefer in die Gewölbe vordringt, müsst ihr den dort hausenden Goblinstamm vertreiben.

Danach repariert ihr eine riesige Dwemer-Maschine, die euch dann den Weg in die Kammer freiräumt.

Am Ende der Instanz erwartet euch dann ein riesiger Dwemer-Koloss und ein Teil des Grollsteins als Belohnung. Doch um das alles zu schaffen, müsst ihr euch mit einem coolen neuen Feature erst in eine kleine, aufziehbare Ratte versetzen und im inneren des Kolosses Sabotage betreiben. Nur so werdet ihr dem Koloss dann am Ende Herr.


Ihr wollt euch optimal auf Greymoor vorebreiten? Dann holt euch doch unser Sonderheft zum neuen ESO-Addon Greymoor. Das ist voller Infos, Guides, Tipps und Tricks.

970x250_3D_Packshots_Skyrim

Außerdem bekommt ihr das Grundspiel samt Morrowind im Heft kostenlos und 25% Rabatt auf das Addon Greymoor. Unter anderem hat auch unser Autor Jürgen Horn dort mitgemischt.

Hier gibt’s unser neues Sonderheft zu Greymoor

Hier gibt’s einen weiteren Vorgeschmack auf Greymoor

Das gibt’s noch als Skyrim-Content: Wer die beiden Dungeons aus dem DLC Harrowstorm schon durch hat, kann sich außerdem noch an der neuen und kostenloses Prolog-Quest zu Greymoor versuchen. Die ist für alle Spieler offen, selbst wenn ihr Harrowstorm nicht gekauft habt. Dort trefft ihr Lyris und andere wichtige NPCs wieder und betretet sogar kurz die unheimlichen Tiefen der Schwarzweite.

Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
8
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
2 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Brezel

Ich hätt ja echt so Lust das Game zu suchten, aber den Mist den die vor Jahren mit den Bögen gemacht haben killts halt total. Habs vor einigen Tagen nochmal versucht, aber ich kotz einfach ab das ich den Pfeil nicht angespannt halten kann.

Subjunkie

Ostmarsch und Rift waren für mich die beiden Gebiete, die mich bei ESO am meisten enttäuscht haben, der Wiedererkennungswert gegenüber Skyrim war mir zu gering, das haben sie m. M. bei Vvardenvell und der Goldküste deutlich besser hingekriegt.
Man muss ihnen allerdings zu Gute halten, dass Skyrim und ESO sich während der Entwicklung wahrscheinlich zeitlich überschritten haben.
Was mich stört, sind gar nicht die Städte und Dörfer, da kann man in 1000 Jahren schon einiges an Veränderungen erwarten, bei der Landschaft sieht das schon anders aus.
Was mir aber gut gefällt, ist die Tatsache, dass es jetzt den Rattenweg in Riften wieder gibt.

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

2
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x