Shroud sollte 5000$ für jeden Kill kriegen, aber Apex Legends lässt ihn nicht

In Apex Legends hat Top-Spieler Shroud den Versuch gestartet, massig Geld in einem Charity-Challenge zu sammeln. Das ging aber gehörig in die Hose.

Das war die Charity-Challenge: Der populäre YouTuber MrBeast hat über 16 Millionen Abonennten auf YouTube.

Er ist bekannt dafür, regelmäßig Challenges auszurufen, in denen es um einen Haufen Geld geht. Er schreibt dann größere Geldsummen aus, die Kandidaten durch diverse Stunts erringen können.

Ist der Teilnehmer selbst wohlhabend, geht das Geld an einen guten Zweck.

Zuletzt war der Top-Spieler Shroud an der Reihe. Shroud gilt als einer der besten Spieler von Apex Legends. Seine legendären Skills mit der virtuellen Knarre haben ihm schon den ehrfürchtigen Namen „menschlicher Aimbot“ eingebracht.

Shroud sollte das Geld aber nicht selbst einstreichen, sondern hätte das Geld einem wohltätigen Zweck gespendet.

apexc-shroud-octane-titel-01

Pro Kill 5000$ für guten Zweck

In der MrBeast-Challenge sollte Shroud einfach das machen, was er am besten kann: Chancenlose Spieler in Apex Legends verknuspern. Pro Kill gab es 5.000 US-Dollar. MrBeast kam dazu live zu Shroud und sah ihm beim Zocken dieser Cash-Runde zu.

Angesichts von Shrouds Skills sollte da sicher eine sechsstellige Summe rauskommen.

Instabiles Spiel ruiniert alles

Darum kam alles ganz anders: Doch leider hatte das Spiel andere Vorstellungen von Shrouds Challenge. Denn der Profi hatte gerade Mal 30.000 Dollar beisammen, da machte es plötzlich „Puff“ und er war wieder im Start-Bildschirm. Ein Bug hatte ihn einfach aus dem Spiel gekickt und damit alles ruiniert.

„Oh nein, echt jetzt? Is das wirklich gerade passiert? Oh nein, ich war erst bei 30.000!“

So ging es aus: Doch am Ende hatte MrBeast ein Einsehen und es wurden am Ende doch 100.000 Dollar gespendet. So als hätte Shroud eine Top-Runde in Apex Legends mit 20 Kills hingelegt.

Es wäre auch sehr gemein gewesen, wenn ein technisches Problem die Bemühungen für einen guten Zweck dauerhaft versaut hätte.

Shroud Streamer
Vor Apex Legends war Shroud eine große Nummer bei PUBG.

Das hat Shroud mit Apex Legends zu tun: Shroud ist ein exzellenter Spieler von Apex Legends. Der Hype um den Shooter im Februar 2018 beschleunigte auch seinen eigenen Aufstieg auf Twitch.

Außerdem war er maßgeblich an der Entwicklung des Spiels beteiligt und hat unter anderem das exzellente Gunplay beeinflusst und womöglich den neuen Helden Octane noch vor Release nerfen lassen.

Für mehr Infos und News zum Spiel, besucht auch unsere Apex-Seite auf Facebook. Sucht Ihr noch nach Mitspielern für Apex Legends? In unserer Apex-Gruppe auf Facebook findet Ihr immer neue Leute.

Zu Shroud und seiner engen Verbindung mit Respawn Entertainment gibt es gerade eine Kontroverse:

Mehr zum Thema
Apex Legends spendet Shroud 500 Abos auf Twitch – Spieler fragen: Dürfen sie das?
Autor(in)
Quelle(n): Dexerto
Deine Meinung?
Level Up (6) Kommentieren (27)
Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.