PS5: Technische Probleme machen einige Fans schrecklich nervös

Mittlerweile dürfen die Ersten bereits an ihrer neuen PlayStation 5 zocken. Doch einige haben Probleme mit ihrer neuen Konsole.

Am 12. November 2020 ist die PlayStation 5 in den USA und weiteren Ländern gestartet und einige zocken bereits an ihrer Next-Gen-Konsole. In Deutschland müssen wir uns noch eine Woche gedulden. Hier gibt es zumindest einige Tests zur PS5.

Doch nicht alles läuft glatt: In mehreren PS5-Subreddits beklagen sich Besitzer über verschiedene Probleme mit ihrer neuen Konsole. Im Sammelthread auf Reddit werden folgende Probleme genannt:

  • Die Konsole fährt nach einem ersten Start nicht mehr hoch
  • Es gibt Probleme mit der Datenbank der Konsole, was als „corrupted database“ bezeichnet wird.
  • Und Vereinzelt gibt es Soundprobleme und Glitches

Gibt es schon Problemlösungen? Bisher gibt es noch keine offiziellen Lösungen für die Schwierigkeiten, das am meisten genannte Problem ist aber die beschädigte Datenbank der Konsole.

„Ich bin überrascht zu beobachten, wie weit verbreitet einige dieser „Bricking/Crashing“-Probleme sind. Hoffentlich nicht zu häufig“, wundert sich ein User.

Hier vermuten einige, dass die Software-Probleme davon stammen, weil viele direkt versuchen, ihre geliebten PS4-Spiele auf der neuen Konsole zu installieren, um von der neuen Leistung zu profitieren:

Lasst es in der ersten Woche ruhig angehen. Vielleicht sollte man nicht gleich versuchen, Daten von der PS4 zu kopieren oder versuchen einen Haufen PS4-Spiele auszuprobieren… ich weiß nicht … es scheint einen neuen Patch zu brauchen.

wevegotheadsonsticks auf reddit.com

Bei anderen hat es geholfen, die Firmware des Fernsehers zu updaten.

Diesen Tipp bekommen PS5-Besitzer: Man solle derzeit keine externe Festplatte an der PS5 benutzen und auch nicht den Ruhe-Modus der Konsole verwenden. Daher stammen die meisten Probleme, die angesprochen werden.

PS5 Einige Fans beginnen sich Sorgen zu machen

Das sind die Reaktionen der User: Neben den Betroffenen gibt es mittlerweile auch etliche Gamer, die noch auf ihre Konsole warten und sich beginnen Sorgen zu machen. Denn sie könnten ja selbst dann zu denen gehören, die eine defekte PS5 bekommen. So schreibt der User Veneim:

Ja, dieser Thread hat meine Erwartungen gedämpft… Von der Sorge, dass meine Kreditkarte [bei der Bestellung] durchkommt, über die Sorge, ob ich sie am Launch-Tag bekomme, bis hin zur Frage, ob sie überhaupt funktioniert, wenn ich sie bekomme.

Veneim auf reddit.com

Einige machen sogar den Vorschlag, dass die Leute doch einmal von ihren positiven Erfahrungen berichten sollen und den wartenden Käufern etwas Hoffnung zu geben, denn das würden sie derzeit am meisten brauchen:

[…] Der einzige Trost, den ich im Moment habe, ist, dass die meisten der Influencer und Spiele-Websiten, die ich verfolge, wenig bis keine Probleme zu haben scheinen. Zumindest nicht in dem Maße, wie sie hier geschildert werden.

kuroinferuno auf reddit.com

Sind nur normale User betroffen? Auch ein YouTuber berichtet mittlerweile, dass seine PS5 kaputt ist. Der YouTuber Jeremy Penter twitterte, dass seine Konsole zu 100 % tot sei. Er hatte ebenfalls eine externe Festplatte angeschlossen, später soll es zu Fehlern mit der Datenbank gekommen sein. Ein Problem, von dem einige aktuell berichten.

Empfohlener redaktioneller InhaltAn dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von Twitter, der den Artikel ergänzt.Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Link zum Twitter Inhalt

Andere sind optimistisch: Einige sagen aber auch: Leute, macht euch keine Sorgen, kein Konsolen-Start ist bisher reibungslos verlaufen und Probleme hat es bisher immer gegeben.

Technische Probleme: Zahl der Betroffenen ist nicht klar

Es melden sich zwar bisher einige User mit Problemen und der „Technical Issues & Help Megathread“ auf Reddit hat mittlerweile über 1000 Kommentare, aber nicht alle dort haben Probleme. Viele stehen auch mit Rat und Tat den Betroffenen zur Seite und versuchen ihnen zu helfen.

Zumindest scheint es neben den technischen Problemen auch positive Nachrichten zu geben. Denn es sieht derzeit danach aus, als ob es noch weitere PS5-Konsolen vor Weihnachten geben könnte – zumindest wenn man den Worten des Sony-Chefs Glauben schenkt.

Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
7
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
36 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Alechandro1

Meine Ps5 fährt nicht mehr ganz hoch. Ich seh nur noch das PlayStation Zeichen ,dann fährt es wieder runter von alleine . In den Sicherheitsmodus komm ich noch rein,habe alle 7 Punkte ausprobiert. Sogar heute mit dem neuen Update versucht. Hat auch nichts gebracht. Hat einer ein tip.? Ich denke es liegt an der Datenbank die ist beschädigt. Kriegt man das mit einem Update hin?oder muss ich die ps5 zur Reparatur schicken. ? Weiss das einer ? Liebe. Gruss in die Runde

Volkeracho

Hat noch wer Probleme mit seiner PS5 bezogen auf Bildschirmaussetzer? Hatte das mit der Ps4 Pro auch mit 4k und HDR das Problem hatte sich denke mal aber damals durch ein Update später lösen lassen.
Wenn der Bildschirm sporadisch mal für 2-3 Sekunden Schwarz wird ist das bei vielen Spielen sein Todesurteil^^ Habe alle möglichen Kabel probiert es passiert beim Originalen, bei einem 4K Kabel und selbst bei einem 8K Kabel. Das einzige was jetzt bei mir geholfen hat ist wenn man 4k und hdr behalten will , ist die HDCP Einstellung in der Konsole aus zu schalten das laut meiner Recherche so eine Kopierschutzübertragung. Was wohl anscheinend nur wichtig ist wenn man über Konsole Videos guckt bzw streamt. Seit dem scheint es zu gehen. Ich hoffe das wird bald gefixt. Für welche die das Problem noch haben. Probiert es mal und berichtet ob es bei euch auch geholfen hat. Oder habt ihr andere Lösungsvorschläge!? Schönen Gruss.

Alechandro1

Meine Ps5 fährt nicht mehr ganz hoch. Ich seh nur noch das PlayStation Zeichen dann fährt es wieder runter. In den Sicherheitsmodus komm ich rein habe alle 7 Punkte ausprobiert. Sogar heute mit dem neuen Update versucht. Hat einer ein tip.

Swing

Ich bleibe einfach mal optimistisch – im Endeffekt bleibt im Moment auch nichts anderes übrig. Ich hoffe einfach mal, ich bleibe dieses Mal verschont, meine PS4 Pro musste ich zwei Mal innerhalb weniger Tage umtauschen (zum Glück reibungslos im Media Markt), bevor das dritte Gerät dann funktioniert hat.

nierenpastete

Ich warte lieber auf die PS5 Slim

Torchwood2000

Das ist der Grund warum ich mir nie ein HighTech-Teil der ersten Generation zulege. Sollen doch erstmal alle Fehler und Probleme gefixt werden, dann kann ich mir 3 Monate später beruhigt die überarbeitete Version zulegen. Und billiger ist das dann meist auch noch.

BavEagle

Auch meine Meinung und gerade aufgrund modernem Kundenverhalten die bessere Wahl.

Für mich ist es nämlich in keinster Weise akzeptabel, Produktfehler einfach mit einem Vergleich der Ausfallzahlen gegenüber Verkaufszahlen zu beschwichtigen und/oder solche Fehler als „normal“ zu bezeichnen. Natürlich machen Menschen Fehler und kann vorkommen, aber…

Bei derartigen Verkaufszahlen werden Ausfälle immer nur einen eher geringen Prozentsatz ausmachen. Diesen Umstand hatte sich Sony schon beim YLOD der PS3 zu Nutzen gemacht und betroffene Kunden nicht entschädigt. Sich damit dann rauszureden, können nur Sony und eben nicht betroffene Kundschaft, welcher Marketing und Image einer PS5 scheinbar wichtiger ist als Kundenzufriedenheit.
„Normal“ ist das bei genannten Problemen auch nicht sondern einige Probleme eher einem mangelhaftem Qualitätsmanagement geschuldet. So ist es tatsächlich normal, wenn man eine externe Festplatte mit PS4-Spielen umgehend an einer PS5 anschließt, um den Wechsel auf NextGen-Konsole vollständig zu tätigen. Es ist dann absolut nicht normal, wenn selbiges technische Probleme der PS5 bewirkt. Derartiges wäre bei anständigem QM getestet worden und hätte auffallen müssen. Oder seit wann muss man für seine PS4-Spiele nun doch noch auf unbestimmte Zeit die PS4 neben der PS5 weiterverwenden ?

Gerade hinsichtlich Festplattennutzung hat Sony mit der PS5 noch ganz erhebliche Probleme und ein Vertrösten auf spätere Patches, etc. ist absolut nicht akzeptabel. Vor allem nicht, da ausgerechnet die Festplatten-Technologie der PS5 den größten Vorteil der NextGen-Konsole bieten soll. Traurig und ein Armutszeugnis gegenüber allen Vorbestellern der PS5.

Coreleon

Abhängig von der Anzahl der Ausgelieferten Konsolen wird das Bild etwas verwischt und bei einer Hazard Rate von 0,1% erscheint es dann halt schon so als wären da enorm viele betroffen.
Du kannst auch bei gutem QM keine Marge von sagen wir 20M voll durchtesten. Da werden dann nur Stichproben gezogen pro Baureihe und ein kurzer Funktionstest gemacht. Wenn es dann zu kuriosen fehlern kommt werden die sicherlich nicht von der Prüfanweisung abgedeckt. Das kommt dann erst im laufe der Zeit und ist tatsächlich kaum anders realisierbar.
Da muss dann aber die Entwicklung auf drehzahl kommen und das Problem schnell beheben. Ich kann mir nicht vorstellen das man dafür länger als ein Paar Tage braucht die Fehler zu replizieren und zu identifizieren. Da würde zumindest schon mal eine Floskel helfen wie :
„Das Problem ist uns bekannt und wir arbeiten fieberhaft an einer Lösung“ 😉

BavEagle

Natürlich kann man nicht alle ausgelieferten PS5 zuvor testen, aber darum geht’s doch gar nicht und hab auch ich nicht gemeint.

Betreffs Problemen bis zu Komplettausfall der PS5 bei Anschluß einer externen Festplatte zum Spielen der bereits vorhandenen PS4-Spiele schaut’s aber anders aus. Das ist kein Einzelfall irgendeiner Charge und lässt sich auch nicht anhand vereinzelter Produktionsfehler erklären. Sonst würde nun auch nicht davor gewarnt, direkt zum Release eine externe Festplatte mit PS4-Spielen anzuschließen. Dieses Feature hatte Sony aber beworben und hätte durchaus mittels QM getestet werden können. Selbst wenn es bestimmte externe Festplatten betrifft, warum sollte eine Festplatte an einer PS4 funktioniert haben während dieselbe Festplatte an einer PS5 technische Probleme/Defekte verursacht ? Auch ein derartiges Problem wäre mit anständigem QM vermeidbar gewesen.

Wenn ich aktuell aber mitlese, welche Probleme die PS5 selbst bei achso doll beworbenen Features bereitet, fragt sich, inwiefern seitens Sony überhaupt vernünftig entwickelt und mitgedacht wurde ? Nur paar Beispiele…

  1. DualSense-Controller: Mic-Standard aktiviert anstatt logisch deaktiviert
  2. PS4-Spiele: Download-Standard PS4-Version anstatt logisch PS5-Version
  3. PS4-Spiele auf externer USB-Festplatte: beworben, derzeit aber technische Probleme
  4. PS5-Spiele weniger Speicherbedarf als PS4-Spiele: beworben, stimmt aber nicht
  5. PSN Plus Collection: beworben, aber nicht genügend Speicherkapazität für vollständige Installation
  6. SSD-Erweiterungsslot auf noch unbestimmte Zeit vorerst gesperrt, wieso ? Damit Spieler keine inkompatiblen SSDs kaufen ? Lol, nette Ausrede. Warum gibt’s wohl noch keine „PS5 certified“-Liste von Sony ? PCIe-4.0-SSDs sind schon etwas länger auf’m Markt verfügbar, das Problem kann nur noch in Lizenz-Verhandlungen für’s „PS5 certified“-Label liegen. Wenn nun aber einige Spieler einfach irgendeine PCIe-4.0-SSD auf eigene Gefahr installieren und feststellen würden Hey, funktioniert 😃 … Yep, wär für Sony dann ganz schön blond gejoggt 😜
Zuletzt bearbeitet vor 17 Tagen von BavEagle
Irina Moritz

Ich bin eig. generell immer nervös, wenn ich neue teuere Hardware kaufe, dass die vielleicht nicht richtig funktionieren könnte 😅
Selbst beim Kühlschrank oder Waschmaschine. Fehler gibt’s immer, egal wie gut ein Produkt ist und man kann auch einfach Pech haben. Ich denke, solange es bei den neuen Konsolen keine Massenausfälle passieren, ist es kein allzu großer Grund zur Sorge.

Wiggleman

Same. ° °
Ich hoffe einfach mal das Beste, -falls- meine noch kommt.
Aber selbst wenn da Fehler dran sind… ist ein Garantiefall. Dann warte ich halt länger, bis es gefixt ist. Solange ich danach eine habe, die funktioniert, bin ich happy.

Wrubbel

Ist doch normal. 100% funktionierende Hardware nach Produktion gibt es nirgends. Ausschuss ist immer dabei. Dafür gibt es ja auch die Qualitätssicherung, welche im Idealfall alles abfängt und realistisch den Großteil der Fehler abfängt. Was dann noch durchkommt ist ein Garantiefall. Ärgerlich für jene, die es erwischt aber vollkommen normal. Skandalös wird es nur wenn das Verhältnis von Ausschuss zu funktionierender Hardware nicht passt.

exelworks

Besonders muss man auch immer mit einbeziehen wie viele angebliche Systemfehler, am Ende nur Anwendungsfehler sind.

Egal ob bei Playstation oder Xbox. Alleine so Fälle wo das Gerät aus dem Kalten geholt und direkt angeschlossen wird…obwohl das Risiko von Tauwasser im Gerät besteht.

Oder Gerät ruckartig vom Strom genommen und direkt wieder angeschlossen werden + natürlich bei kurzen Hängern oder Abbrüchen noch panisch auf den Knöpfen rumhämmern.

Wesker

Einige sagen aber auch: Leute, macht euch keine Sorgen, kein Konsolen-Start ist bisher reibungslos verlaufen und Probleme hat es bisher immer gegeben.

Bis auf die unzähligen Konsolen, die noch keinen Internet-Zugang hatten und deshalb auch nicht nachgepatched werden konnten…

V

Ich hatte nie Probleme mit sowas.
Wieviele Leute betrifft es den? 0,00000%? Ist ausgeschlossen, dass es wirklich DIE Technik ist und nicht die Leute bzw. Bediener selbst?

Hatte auch einen Kollegen, der regte sich immer auf wieso seine PS4 immer abgeschmiert ist (also Festplatte war defekt) .. jedesmal regte er sich auf. Bis er einmal mir erzählte dass seine Konsole im Ruhemodus ist und er desöfteren „ausversehen“ den Stromkabel gezogen hat.

Genauso sind die Leute, die meinen die PS4 Pro hebt ab wegen dem Lüfter: Klar die ist schon nicht komplett leise, aber was manche berichten, kann ich nicht bestätigen.
Man sollte ja die Konsole nicht, wie manch einer macht, direkt ohne Möglichkeiten der Luftzirkulation in einem „Vakuum“ abstellen, wie manch einer so macht. Und man sollte alle 2-3 Jahre mal den Staub entfernen – macht auch keiner. Aber beschweren kann sich jeder.

Also ich bin da zuversichtlich.

Bahaha

Es ist ja auch immer die Frage in welchen 0,000% Satz wir uns befinden bei den defekten Konsolen. Fehler gibt es überall. Sei es der tv, das Auto oder auch Lebensmittel. Es kommt halt immer drauf an in welchem Verhältnis zu den verkaufen Konsolen. Bei der Xbox ist es das Laufwerk bei der ps5 die Software. Da ist es ganz normal das bei einer Marge von 0,000% was kaputt geht. Es ist ja nichtmal ausgeschlossen das die Empfänger was falsch gemacht haben. Ich weiß noch bei der Ps4 als die bei mir ankam war das Paket eiskalt (Ende November es war kalt draußen ^^) da haben schon mehrere Leute darauf hingewiesen das Paket zu zu lassen damit sich nicht direkt am ganzen Gerät Kondenswasser sammelt. Nur ein kleines bsp. Was auch zu Fehlern führen könnte. So lange ein gewisser Prozentsatz nicht überschritten wird ist für mich alles in Ordnung.

Hollywood

wenn man einer den von den Glücklichen ist, die schon eine Konsole haben, installiere ich mir natürlich erstmal zig PS4-Games, macht Sinn 😀
Davon ab wäre ein neu aufgesetztes System immer besser, aber das ist ja jedem selbst überlassen.

Zuletzt bearbeitet vor 20 Tagen von Hollywood
Skyzi

Diese Kinder Krankheiten gibt es doch immer wieder. Ich kaufe definitiv später.

Nein

Xbox ist ja dasselbe.
Aber bei PS5 sind die Leute schon fleißig am Exploit finden ^.^

Ähre

😂

Dave

ich würd auch nicht empfehlen die alten daten einfach zu kopieren. neu installieren auf neuer hardware ist doch immer besser.

Gorm-GER

Mache ich selbst beim Smartphone noch so.

Psycheater

So ist das halt bei neuen Konsolen Releases; auch wenn es gefühlt bei der letzten Generation nicht so massiv war. Aber auch die XBox hat so ihrer Wehwechen

kriZzPi

Unterschied ist diesmal das es die Berichte schon bei Leuten gab die ihre Konsole nen Tag früher bekommen hatten. Als ich heute morgen das ps5 Reddit gecheckt habe waren mindestens 10 verschiedene Threads mit Problemen am start.

Luripu

-Die Konsole fährt nach einem ersten Start nicht mehr hoch

Oje das wäre für mich der Super-GAU.
Eines der wenigen Dinge die ich hasse,
ist Technik die gleich nach dem Kauf versagt.
Ich warte da lieber noch 9 Monate.
Mehr Spiele und hoffentlich funktionierende Konsolen,
die man einfach im Saturn gleich mitnehmen kann.

Zuletzt bearbeitet vor 20 Tagen von Luripu
Gorm-GER

Testet ihr Mal schön die neuen Konsolen, ich bin froh kein Beta Tester zu sein, sondern warte aufs fertige Produkt. Ist übrigens bei allen technischen Kram so. Auch z.b. SmartWatches werden fehlerhaft auf den Markt geworfen, deswegen kaufe ich keine nagelneue Hardware mehr.

Mapache

Warum genau braucht man eigentlich so eine Smart-Watch?! Ich meine das Smartphone macht das doch alles schon.

Bisher habe ich das mit diesen Smart-Watches nicht verstanden. Alleine schon der Punkt, dass man die Dinger immer wieder neu aufladen muss würde mich immens stören bei einer Uhr.

Das ist übrigens eine ernst gemeinte Frage und keine Kritik.

Gorm-GER

SmartWatches sind eine gute Alternative zum Smartphone wenn du dieses z.b. beim Sport nicht mit dir rumtragen möchtest. Vieles ist Spielerei, z.b kann man bei vielen Mittelklasse Modellen zwar Anrufe entgegennehmen, aber man braucht zum telefonieren trotzdem das Phone. Anders sieht es bei der Musikwiedergabe aus. Viele Geräte haben einen integrierten Speicher so das du deine Spotify Playlist über die Uhr wiedergegeben kannst, beim Laufsport sehr praktisch. GPS zeichnet deine Laufstrecke auf. Es gibt Trainingspläne, Wetterinfos, teils sogar YouTube Wiedergabe. Geht auch mit dem Phone, aber die Uhr ist einfach praktischer als das 6 Zoll Gerät mitzuschleppen. Meiner Meinung nach sind SmartWatches nur für sportliche Aktivitäten wirklich sinnvoll, und dann auch nur die die dir genaue Daten über deine Herzfrequenz geben können. Die meisten Mittelklasse Modellen, das sind die um die 200 Euro haben allerdings schlechte Sensoren und geben dir keine genauen Werte, von daher nutzlos. Es gibt in dieser Preisklasse aber auch sehr gute, das sind dann aber wirkliche Sportuhren, ohne smarte Funktionen wie Musikwiedergabe, WhatsApp benachrichtigungen oder ähnliches. Die Uhren von Polar oder Garmin haben die besten Sensoren, die Werte der Herzfrequenz Messung kommt dem eines Brustgurtes sehr nahe, teils sogar identisch, deren Akku hält in der Regel 5 bis zu 10 Tagen.

Wesker

Smartwatches sind vor allen Dingen gut für Sportler oder Leute, die in ihrem Leben aktiver sein wollen. Du kannst da bestimmte Tagesziele angeben, z.B. sowas wie 10.000 Schritte am Tag machen, oder 30 Treppenstufen nehmen. Wenn du viel sitzt erinnert dich die Uhr auch daran, immer mal wieder aufzustehen und dich zu bewegen oder eine Stretch-Übung zu machen. Für viele Leute ist sowas motivierend.

BavEagle

Abseits der bereits genannten Vorteile für Sportler, bieten Smart-Watches auch einigen Komfort unterwegs. Dies betrifft vor allem eine komfortable Musik-Wiedergabe, aber auch schnelles Lesen von Nachrichten sowie Fußgänger-Navigation in unbekannten Großstädten. Anstatt das Smartphone rauszukramen und immer wieder dessen Bildschirm zu nutzen, reicht ein kurzer Blick (und bei Bedarf Klick) auf die Smart-Watch 👍
Leider sind vernünftige Smart-Watches aber (wie von Gorm-GER erläutert) nur im teureren Preis-Segment erhältlich. Meiner Meinung aber eine Investition, die sich durchaus lohnen kann und da auch nicht stets das aktuellste Modell benötigt wird, sich auch langfristig rentiert.

Mapache

Mal danke an euch alle für diese Antworten.
Auch wenn ich das ganze nun etwas besser nachvollziehen kann weiß ich für mich trotzdem, dass ich mich damit nicht anfreunden kann. 😀

Ich kann mich auch ohne Uhr zum Sport motivieren und muss nicht alles statistisch abbilden was ich mache. Was die Navigation an anderen Orten angeht, dass ist wirklich ein guter Punkt da ich viel reise, aber das ging alles sehr gut auch mit dem Handy bisher.
Ich bleibe da lieber bei meiner Casio G-Shock. Aber das ist eben alles Geschmackssache.

BavEagle

Nichts zu danken, auch ich hatte lange Zeit eine Abneigung gegen Smart-Watches 😅
So sind gewisse Features, die eher für Datensammlung des Herstellers nutzen als mir persönlich Vorteile bringen, auch deaktiviert. Andere Features machen mir den Alltag aber tatsächlich angenehmer, ist aber wie Du richtig sagtest Geschmackssache und sollte man sich vor’m Kauf überlegen, was man wirklich braucht und von echtem Nutzen ist. Günstige Smart-Watches sind z.B. nichtmal wasserdicht, ersetzen daher auch keine andere Uhr und deshalb „No Go“ 😉

exelworks

Aber ohne die Tester würde man auch keine Fehler finden.

Warum das immer so abfällig hingestellt wird. Selbst wenn jetzt meine Konsole nach 6 Monaten Probleme macht…tjoah dafür gibt es Garantie und ich bekomme halt eine neue.

Ich habe doch dadurch keinen Verlust.

BavEagle

Naja, wenn Sony die Garantie-Bestimmungen gegenüber PS3 und PS4 für die PS5 nicht geändert hat (und davon ist auszugehen), dann bekommst Du eben keine „neue“ PS5.

Ob Du das dann als „Verlust“ bezeichnen möchtest, ist Deine Sache, aber zur Aufklärung auch aufgrund persönlicher Erfahrung…

  1. Sony gibt nur 12 Monate Hersteller-Garantie auf eine PlayStation.Tritt ein Fehler bei Deiner PlayStation erst später auf, stellt sich Sony stur und einen Produktionsfehler wirst Du selber dann auch kaum noch beweisen können. Soweit zwar rechtlich in Ordnung, aber das Problem hast Du selbst wenn Deine PlayStation nur 13 Monate nach Kauf streikt.
  2. Du erhältst seitens Sony auch auf Garantie keine neue PlayStation, im Gegenteil, auch Deine PlayStation wird nicht umgehend repariert und erhältst Du zurück. Stattdessen bekommst Du im Garantiefall eine generalüberholte andere PlayStation. Ob der Vorbesitzer dann ebenso vernünftig und anständig mit dieser PlayStation umgegangen ist, kannst Du nicht wissen und ist nicht garantiert. So erhielt ich z.B. nur 1 Monat nach Kauf aufgrund Garantiefall eine solche PlayStation und während meine im Neuzustand und top gepflegt war, besaß die Austausch-PlayStation einige kleine Kratzer im Gehäuse, welche wohl nicht rauspoliert werden konnten. Zwar kaum sichtbar, aber dennoch extrem ärgerlich.

Inwiefern es erst Kunden als Tester eines neuen Produkts braucht, steht dann wieder auf ’nem anderen Blatt Papier. Bei so einigen nun bekannt gewordenen Problemen mit der PS5 ist das Qualitätsmanagement zumindest fragwürdig, ganz gleich um wieviele Ausfälle es sich dann handelt. Die Ausrede betreffs Ausfallzahlen zu Verkaufszahlen hatte Sony bereits beim PS3-YLOD mißbraucht, um betroffene Kunden nicht zu entschädigen. Funktioniert aber prächtig, wenn naiv dummer Kunde derartiges heutzutage gedankenlos akzeptiert und sogar als „normal“ bezeichnet.

exelworks

Deswegen würde ich mich auch nie auf die allgemeine Garantie verlassen sondern auf einen externen Komplettschutz über 2-3 Jahre.

Die 50-60 Euro mehr machen es dann auch nicht mehr fett.

Aber natürlich verstehe ich was du sagen möchtest. Nur habe ich diese Erfahrungen so nie gemacht. Selbst meine PS 2 ( die ich direkt zu Release gekauft habe) läuft noch ohne Probleme. Einzig die Controller gingen immer irgendwann kaputt.

BavEagle

Danke für’s richtige Verständnis 👍
Ich wollte ja auch niemandem seine PS5 madig machen sondern nur die Probleme bei möglichem Defekt aufzeigen. Leider kenne ich geschilderte Garantieabwicklung seitens Sony nämlich nicht nur aus persönlichem Fall (bei welchem die PlayStation sogar 2mal getauscht werden mußte aufgrund ebenfalls defekter Austausch-PlayStation) sondern mehrfach auch aus dem Freundeskreis und so einige haben den Austausch teuer bezahlen müssen, auch bei nur sehr kurzer Überschreitung der 12 Monate.

Letztendlich kann ich eine zusätzliche Versicherung durch den Händler auch nur dringendst empfehlen. Dabei aber bitte unbedingt im Kleingedruckten beachten, daß ein Versicherungsfall auch schon während der 12 Monate Sony-Garantie direkt vom Händler abgewickelt und nicht an Sony verwiesen wird.

Betreffs Controller:
Verschleiß, welcher bei einigen Spielern früher und bei anderen nie auftritt 😉
Ohne Werbung machen zu wollen, ich kenne da eine Alternative und die heißt AimControllers. Deren Controller besitzen auf alle Umbauten lebenslange Garantie, deshalb sind mit optionalen Smart-Triggern selbst die Schultertasten abgesichert. Ganz ohne Witz, ein solcher Controller wird auch nach Jahren bei Defekten noch anstandslos kostenlos repariert. Die Qualität ist aber grundsätzlich hervorragend, Features sind perfekt für’s Gaming und der scheinbar hohe Preis ist auch aufgrund der Garantie absolut gerechtfertigt.
Leider wird es diese Controller für PS5 voraussichtlich nicht mehr geben, denn beim DualSense kann ich mir „Spider-Paddles“ und „Smart-Triggers“ aufgrund Controller-Design und Feedback-Funktion der Schultertasten nicht vorstellen.

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

36
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x