Pokémon GO: Ultra-Event läuft – Die besten Konter und alle Infos

Das Ultra-Event bringt Mewtu, Zapdos, Lavados und Arktos sowie regionale Monster. Wann die Features in Pokémon GO freigeschaltet werden und was Ihr darüber wissen solltet, zeigen wir Euch hier.

Heute, am 13. September, starten die ersten Belohnungen des Ultra-Events in Pokémon GO. Das bedeutet für Euch: Regionale Monster aus Eiern und legendäre Raid-Bosse mit Chance auf Shiny-Formen. Hier fassen wir für Euch die wichtigsten Punkte zusammen.

Wann startet was? Start und Ende

Die Events des Ultra-Bonus lassen sich auf vier Ereignisse aufteilen:

  • Die regionalen Pokémon, die aus 7-KM-Eiern schlüpfen
  • Die erhöhten Kanto-Spawns
  • Raids mit Arktos, Lavados und Zapdos
  • Raids mit Mewtu

Pokémon GO Ultra Bonus Titel4

Ein Großteil dieser Boni startet heute, am 13. September. Sie dauern aber unterschiedlich lang an. Mewtu startet als letztes, hält aber auch einen Monat lang an.

  • Arktos, Lavados und Zapdos spawnen ab dem 13. September um 22:00 Uhr in Raids (ab dem 14. September solltet Ihr sie also sehen)
    • Sie bleiben eine Woche lange, bis zum 20. September um 22:00 Uhr, im Spiel.
    • Ihr habt in der Zeit die Chance, Shiny-Formen dieser 3 Vögel zu fangen.
  • Regionale Pokémon schlüpfen ab dem 13. September um 22:00 Uhr aus Eiern.
  • Kanto Spawns laufen in der gleichen Zeit wie regionale Pokémon.
    • Vom 13. September bis 30. September.
    • In dieser Zeit findet Ihr mehr Pokémon aus der Kanto-Region in der Wildnis und in Raids.
  • Mewtu kommt ab dem 20. September in die Raids von Pokémon GO.
    • Es bleibt bis zum 23. Oktober dort.

Regionale Pokémon in 7-KM-Eiern

Für die regionalen Pokémon musstet Ihr bisher in deren Regionen reisen, um sie zu fangen. Ab und zu gab es vereinzelt Monster, die aus ihrer Region ausgebrochen und beispielsweise zu Events auch nach Europa kamen.

Pokémon GO regionale Eier Titel

Das ist jetzt neu: Ihr bekommt während des Ultra-Events die Chance, dass regionale Pokémon aus den 7-KM-Eiern schlüpfen. Das sind

  • Kangama
  • Tauros
  • Porenta
  • Pantimos

Die gesellen sich zu den Alola-Monstern, die Ihr bereits als Beute aus den 7-KM-Eiern kennt.

Mehr zum Thema
Pokémon GO: Regionale Pokémon aus 7-KM-Eiern brüten, alle Infos

Wozu braucht man die regionalen Monster? Im Meta haben die regionalen Monster nicht viel zu sagen. Da gibt es viel bessere Angreifer und Verteidiger. Ihr solltet sie trotzdem sammeln, um Euren PokéDex zu vervollständigen. Es ist unbekannt, wann und ob diese 4 Monster je wieder aus Eiern schlüpfen können.

Kanto-Spawns

Um die besonderen Monster dieses Ultra-Events zu feiern, erscheinen mehr Kanto-Pokémon im Spiel. Das sind also die Pokémon der 1. Generation.

Wo findet man die Kanto-Monster? Die Monster gibt es weltweit häufiger. Außerdem erscheinen sie öfter in Raid-Kämpfen. Wir werden eine Liste veröffentlichen, wenn die neuen Monster bereitstehen.

Mehr zum Thema
Diese neuen Raid-Bosse gibt's in Pokémon GO jetzt zum Kanto-Event

Auf welche Monster sollte man ein Auge werfen? Es gibt ein paar Pokémon der Kanto-Region, die Ihr während des Events mit Priorität behandeln solltet:

  • Gute, seltene Pokémon mit starken Entwicklungen
    • Machollo
    • Owei
    • Karpador
    • Dratini
  • Auch interessant
    • Evoli – Kann als Shiny auftreten, hat starke Entwicklungen
    • Fukano – Für die Chance auf eine Shiny-Form
Mehr zum Thema
In Pokémon GO findet Ihr jetzt diese neuen Shinys beim Ultra-Event

Für die 4. Generation interessant: Trainer machen sich bereits Gedanken über die 4. Generation. Die folgenden Kanto-Pokémon haben Entwicklungen in der 4. Generation, weshalb es sich jetzt schon lohnt, diese Formen und Bonbons zu sammeln.

  • Rihorn
  • Tangela
  • Magmar
  • Magnetilo
  • Elektek
  • Schlurp
  • Porygon
Mehr zum Thema
Bewahrt diese Bonbons für die 4. Generation in Pokémon GO auf!

Weitere interessante Kanto-Monster: Die folgenden Monster sind zwar schwer zu finden, sollten aber auch mit Priorität behandelt werden. Ihre Entwicklungen erfüllen wichtige Rollen im Meta.

  • Nebulak
  • Abra
  • Chaneira
  • Geowaz

Raids mit Arktos, Lavados und Zapdos – Konter

Erneut kommen die legendären Vögel in die Raids von Pokémon GO. Hier zeigen wir Euch eine kurze Übersicht mit starken Kontern gegen die Vögel:

Arktos

Pokémon GO Arktos Titel 3

Max WP: 1676 WP bei 100% IV, 2095 WP bei Wetterboost
Typ: Eis, Flug
Wetter-Boost:
Schnee und Wind

Bester Konter: Despotar mit einem Moveset aus Katapult und Steinkante

Weitere gute Konter:

  • Amoroso mit einem Moveset aus Steinwurf und Steinhagel
  • Geowaz und Alola-Geowaz mit einem Moveset aus Steinwurf und Steinkante
  • Lavados mit einem Moveset aus Feuerwirbel und Hitzekoller
  • Entei mit einem Moveset aus Feuerzahn und Hitzekoller
  • Raikou mit einem Moveset aus Donnerschock und Stromstoß

Lavados

Pokémon GO Lavados Forschung Titel

Max WP: 1870 WP bei 100% IV, 2337 WP bei Wetterboost
Typ: Feuer, Flug
Wetter-Boost:
Sonne und Wind

Bester Konter: Despotar mit einem Moveset aus Katapult und Steinkante

Weitere gute Konter:

  • Amoroso mit einem Moveset aus Steinwurf und Steinhagel
  • Geowaz und Alola-Geowaz mit einem Moveset aus Steinwurf und Steinkante
  • Kyogre mit einem Moveset aus Kaskade und Hydropumpe
  • Raikou mit einem Moveset aus Donnerschock und Stromstoß
  • Zapdos mit einem Moveset aus Donnerschock und Stromstoß

Zapdos

Pokémon GO Zapdos Willow

Max WP: 1902 WP bei 100% IV, 2378 WP bei Wetterboost
Typ: Elektro, Flug
Wetter-Boost:
Regen und Wind

Bester Konter: Despotar mit einem Moveset aus Katapult und Steinkante

Weitere gute Konter:

  • Rossana mit einem Moveset aus Frostatem und Lawine
  • Mewtu mit einem Moveset aus Psychoklinge oder Konfusion und Spukball
  • Rayquaza mit einem Moveset aus Drachenrute und Wutanfall
  • Geowaz und Alola-Geowaz mit einem Moveset aus Steinwurf und Steinkante
  • Brutalanda mit einem Moveset aus Drachenrute und Draco Meteor

Raids mit Mewtu – Nutzt diese Mewtu Konter

Was ist neu? Mewtu kehrt zum ersten Mal aus den EX-Raids in die normalen Raids und ist dann für jeden Trainer angreifbar, der am Raid teilnimmt. Es bleibt vom 20. September bis zum 23. Oktober als Raid-Boss im Spiel. Eine ideale Chance, dieses seltene Monster zu fangen.

Pokémon GO Mewtu Titel 2Max WP: 2275 WP bei 100% IV, 2844 WP bei Wetterboost
Typ: Psycho
Wetter-Boost:
Wind

Die besten Konter:

  • Gengar mit einem Moveset aus Dunkelklaue oder Bürde und Spukball
  • Mewtu mit einem Moveset aus Psychoklinge oder Konfusion und Spukball
  • Despotar mit einem Moveset aus Biss und Knirscher

Weitere gute Konter:

  • Scherox mit einem Moveset aus Käferbiss oder Zornklinge und Kreuzschere
  • Pinsir mit einem Moveset aus Käferbiss oder Zornklinge und Kreuzschere
  • Rayquaza mit einem Movesdet aus Drachenrute und Wutanfall
  • Hundemon mit einem Moveset aus Standpauke und Schmarotzer
  • Absol mit einem Moveset aus Standpauke und Finsteraura
  • Banette mit einem Moveset aus Dunkelklaue und Spukball

Um keine weiteren News zu verpassen, folgt einfach unserer Facebook-Seite zu Pokémon GO. Für den Austausch mit anderen Trainern haben wir außerdem eine Facebook-Gruppe für Pokémon GO

Mehr zum Thema
Pokémon GO: Update 0.119.1 - Teilen von EX-Raid-Pässen, neue Attacke
Autor(in)
Deine Meinung?
Level Up (10) Kommentieren (2)
Mein-MMO.de hat jetzt einen eigenen Discord-Server für die Community:

Jetzt zum Discord von Mein-MMO.de

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.