Pokémon GO: Update 0.119.1 – Teilen von EX-Raid-Pässen, neue Attacke

Für Pokémon GO wird das Update 0.119.1 veröffentlicht. Darin findet man eine neue Attacke „Krabbhammer“, das Teilen von EX-Raid-Pässen und Änderungen bei der Shiny-Anzeige.

In der neuen Aktualisierung 0.119.1 von Pokémon GO hat sich einiges getan. Teilen von EX-Raid-Einladungen soll bald ermöglicht werden. Funktionen für das Einreichen von PokéStops sind dabei. Die Dataminer haben das Update schon genau unter die Lupe genommen und alle Änderungen aufgelistet.

Wir zeigen Euch hier, was das Update mit sich bringt.

Das sagen die Patch-Notes

Offiziell bringt das Update folgende Änderungen:

  • PokéStop-Vorschläge sind jetzt für Level-40-Trainer in Brasilien und Südkorea verfügbar
  • Man kann jetzt Pokémon von seinen Favoriten entfernen, während man im Tausch-Interface ist
  • Ihr könnt EX-Raid-Pässe mit einem Freund teilen (noch nicht aktiv)
  • Benachrichtigungen (Geschenk von Freund empfangen, Raid startet bald etc.) können jetzt durch Wischen gelöscht werden
  • Verschiedene Fehlerbehebungen und Leistungsverbesserungen

Was sich außerdem im Update 0.119.1 versteckt, haben die Experten von TheSilphRoad herausgefunden.

Quality of Life – Verbesserungen, die das Gameplay betreffen

Als Quality-of-Life-Updates bezeichnet man Veränderungen, die das Spielen erleichtern sollen.

Pokémon GO Fukano Shiny

Shiny-Anzeige bei der Begegnung

Was ist neu? Begegnet Ihr einem Shiny-Monster in der Wildnis, wird das jetzt durch eine Anzeige signalisiert. Ähnlich wie Beeren oder Wetterboosts, findet Ihr die Anzeige direkt beim Pokémon und seid dadurch sicher, wann Ihr einem schillernden Pokémon begegnet.

Ein Beispiel dafür zeigt Trainer unijalo:

Pokémon Shiny Update

Über der „CP 35“-Anzeige findet Ihr das Shiny-Symbol bei einer Begegnung

Benachrichtigungen wegwischen

Was ist neu? Das neue Benachrichtungssystem erwies sich bereits als hilfreich, war aber teilweise auch störend. Denn dadurch war ein Teil des Bildschirms temporär blockiert. Nun könnt Ihr die Benachrichtungen einfach wegwischen, wenn sie stören.

De-Favorisieren beim Tausch

Was ist neu? Sollte Euch bei einem Tausch auffallen, dass das gewählte Pokémon zu Euren Favoriten gehört, könnt Ihr das jetzt während des Tauschens de-favorisieren. Zuvor ging das nicht und man musste erst das Tausch-Interface verlassen.

Neue Features

Zwei neue Features bringt das Update 0.119.1. Das sind die Einreichungen von PokéStop-Vorschlägen und das Teilen von EX-Raid-Pässen.

Pokémon GO exklusiv-Raid

PokéStops einreichen

Dieses Feature wurde bereits von Niantic vorgestellt. Zunächst können es Trainer in Brasilien und Südkorea nutzen. Dort gibt es bisher besonders wenig Stops.

Ist in der Beta-Phase: Diese Funktion wird nun erstmal grundlegend getestet, bevor sie weltweit aktiviert wird. Mehr zu dem Thema PokéStops einreichen findet Ihr hier:

Mehr zum Thema
Bald könnt Ihr in Pokémon GO selbst PokéStops einreichen - Tests starten

EX-Raid-Pässe teilen

Wie funktioniert das? Es sind nun die wichtigsten Vorkehrungen für das Teilen von EX-Raid-Pässen getroffen. Die Funktion ist noch nicht aktiviert und nicht von Niantic vorgestellt, aber es gibt ein paar Details dazu:

  • Ihr benötigt ein Mindest-Freundschaftslevel, um zu teilen. Wie hoch das ist, ist noch unklar
  • Ihr könnt einen EX-Raid-Pass nur mit einer Person teilen „ERROR_EX_RAID_PASS_ALREADY_SHARED“
  • Freunde können nicht mehrfach zu einem Raid eingeladen werden „ERROR_FRIEND_ALREADY_INVITED_TO_SAME_RAID“
  • Der Raid darf nicht bereits gestartet sein „ERROR_EX_RAID_ALREADY_STARTED“

Wann wird die Funktion aktiviert? Das ist bisher noch unklar. Der EX-Raid-Boss Mewtu kommt bald in alle Raids.

Leaks und Hinweise auf neue Attacken, Gen 4

Die folgenden Funde sind Hinweise und Leaks, die wie immer mit Vorsicht genossen werden sollten.

Pokemon-GO-4-Generation

Anzeige für EX-Raid-Arenen?

Deutliche Markierung möglich: Aktuell werden Arenen mit einer kleinen „gesponsert“-Anzeige markiert. Das zeigt Trainern, dass es sich um eine gesponserte Arena handelt. Möglicherweise werden bald Arenen, die für EX-Raids in Frage kommen, ebenfalls sichtbar für Trainer markiert. Dann würde man bei der Anzeige der Arena gleich erkennen, ob ein Raid einen Trainer für einen EX-Raid-Pass qualifizieren könnte.

  • IsExRaidEligible
  • exRaidTag
  • ClickExRaidTag
  • exRaidModalSprite

Aufgrund diese Code-Zeilen wird über eine EX-Raid-Anzeige spekuliert.

Sound für Kecleon verändert

Pokémon GO Kecleon

Quelle: Bulbapedia

Was ist neu? Die Sounds für das nicht-veröffentlichte Pokémon „Kecleon“ wurden verändert. Für kein anderes Pokémon wurden diese angepasst. Aus einem Grund bekommt Kecleon also mehr Aufmerksamkeit von den Entwicklern.

Audio-Dateien für neue Attacke Krabbhammer gefunden

Pokémon GO Kingler

Was wurde gefunden? Die Audiodateien für die Krabbhammer-Attacke befinden sich jetzt im Code von Pokémon GO.

Für wen ist die Attacke? Krabbhammer ist der Singature-Move von Krabby/Kingler. Bisher fehlen aber noch wichtige Daten, bevor diese Attacke freigeschaltet werden könnte.

Effekte für Sternenhieb im Spiel

Was für ein Effekt? Eine Grafik für einen Kometen ist jetzt im Code. Die hat wohl direkt mit der Sternenhieb-Attacke zu tun, die bereits in einem älteren Update gefunden wurde.

Neue Attacke: Steigerungshieb

Pokémon GO Lucario

Quelle: PokéWiki

Was für eine Attacke? Effekte für den Power-Up Punch (auf deutsch: Steigerungshieb) wurden in der APK gefunden.

Wer kann die Attacke lernen? Diese Attacke wird nur von wenigen Spezies durch Level-Ups erlernt. Als TM funktioniert sie möglicherweise auch bei weiteren. Lernen können sie Krabbox und Masskito aus Generation 7. Und ein einziges Pokémon aus Generation 4 – Lucario.

Die Vermutung: Das sind wohl erste Züge, Attacken für die 4. Generation in Pokémon GO einzubauen.

Technisches

Diese technischen Änderungen und Fehlerbehebungen sind im neuen Pokémon GO Update 0.119.1 zu finden.

Android-Kamera

Was ist neu? Im Code steckt jetzt die Zeile „AndroidCameraAppService“, die offenbar mit Berechtigungen und Speicher von Fotos aus Pokémon GO zu tun hat. Erste Tester berichten bereits, dass sie jetzt AR-Fotos auf Android-Geräten problemlos speichern können. Vor diesem Update hatte das nicht geklappt.

Pokémon GO AR+ Titel

Neu-Installation: Solltet Ihr damit auch Probleme haben, startet Euer Android-Gerät nach der Installation des neuen Updates einmal neu. Hilft das nicht, deinstalliert Ihr Pokémon GO am besten einmal von Eurem Handy und ladet die neue Version drauf.

Authentifikation und Übersetzungen

Was ist neu? Niantic arbeitet weiter daran, die Kinder-Accounts einzubauen. Außerdem werden Übersetzungen jetzt offenbar direkt vom Server bezogen, statt in der APK verankert zu sein. So können Übersetzungsfehler direkt behoben werden, ohne dass Nutzer sich ein Update herunterladen müssen.

PokéDex-Animationen sind zurück

Was ist neu? Im PokéDex sind jetzt wieder die 3D-Models zu finden. Diese zeigen Animationen und spielen Sounds ab, wenn man sie antippt.

Das ist die Zusammenfassung des neuen Pokémon GO Updates 0.119.1 – Auf welche neuen Inhalte freut Ihr Euch am meisten?

Mehr zum Thema
Pokémon GO: Regionale Pokémon aus 7-KM-Eiern brüten, alle Infos
Autor(in)
Deine Meinung?
Level Up (7) Kommentieren (1)
Mein-MMO.de hat jetzt einen eigenen Discord-Server für die Community:

Jetzt zum Discord von Mein-MMO.de

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.