Pokémon GO motivierte Trainer zu Stop-Bewertungen, doch jetzt sind die Spieler wütend

Die Trainer in Pokémon GO sind verärgert. Sie haben an einer Aktion von Wayfarer teilgenommen, bei der sie gegen Belohnungen Stops in Russland bewerten sollten. Doch nun bekommen einige die Belohnungen nicht. Wir erklären euch, was passiert ist und was Niantic dazu sagt.

Worum geht es? Vom 1. Juni bis 16. Juni 2021 warb Niantic über ihr Wayfarer-Programm für das Bewerten von PokéStops in Russland. Dabei konnten Trainer ihren Heimatort im Wayfarer-Account auf eine russische Stadt ändern, wodurch russische Stop-Vorschläge angezeigt wurden.

Das hat Trainer motiviert, Russen zu werden

Ziel war es zunächst 3.000 bestätigte Stops zu erreichen. Da dieses Ziel aber schnell geschafft war, entschied sich Wayfarer es auf 7.000 anzuheben. Zur Belohnung sollten die Teilnehmer in den jeweiligen Niantic-Spielen entsprechende Boni erhalten (via nianticlabs.com). Diese waren für Pokémon GO vorgesehen:

  • 100 Pokébälle
  • 2 Super-Brutmaschinen
  • 2x Rauch
  • 2 Premium-Raidpässe
  • 10 Wayfarer Upgrades

Einige Spieler aus sämtlichen Teilen der Welt haben diese Chance genutzt und ihren Heimatort vorübergehend entsprechend geändert. Sie haben fleißig über Wayfarer die russischen Stops bewertet und konnten so das Ziel schaffen. Inzwischen ist das Event vorbei, doch wo sind die Belohnungen?

Was ist mit den versprochenen Belohnungen?

Einige Trainer warten nun schon länger auf ihre Belohnungen aus dem Wayfarer-Programm. So beschwert sich der reddit-User ROFLwaffle27 darüber, dass er mehrere russische Wayfarer-Vorschläge bearbeitet hat und trotzdem noch keine Belohnung bekommen hat (via reddit.com). Dieser Aussage schließen sich auch andere Trainer an.

Das sagt Niantic: Auf Nachfrage der Community teilte ein Mitarbeiter des Niantic-Supports folgendes mit: “Ich habe mit unserem Team bezüglich der ausstehenden Anfragen gesprochen, aber sie haben bestätigt, dass wir die Belohnungen an alle berechtigten Konten ausgerollt haben (der Ausrollprozess wurde jetzt gestoppt).” (via nianticlabs.com).

Doch zahlreiche Trainer warten nach wie vor auf ihre Belohnungen. Deshalb weist der Niantic-Support daraufhin, dass diese Spieler nochmal ihre Berechtigung prüfen sollen:

  • So hätten mindestens eine russische Bewertung abgegeben müssen, nachdem sie im Events ihren Heimatort nach Russland versetzt haben.
  • Wichtig sei auch, dass die Änderung des Ortes erst während der Aktion erfolgt sei.
  • Die Bestätigung mindestens eines Stops muss während des Event-Zeitraums erfolgt sein. Das bedeutet, dass Vorschläge, die erst nach Ende des Events endgültig bestätigt wurden, nicht berücksichtigt werden.

Das ist die Reaktion der Community

Die Community ist über dieses Vorgehen wütend. So hätte die Belohnungen laut der ursprünglichen Ankündigung durch Niantic bereits am 18. Juni ausgezahlt werden sollen. Einige Spieler hatten deshalb auf zusätzliche Items für das GO Fest gehofft.

So schreibt der Trainer Beqqua-PGO am 16. Juli auf der Community-Seite von Wayfarer: “Es wäre wirklich schön, die PoGo-Belohnungen für das GoFest zu haben!” (via nianticlabs.com). Andere Spieler beschweren sich hingegen über das Vorgehen von Wayfarer.

Einige Teilnehmer haben das Gefühl, dass die Teilnahmebedingungen im Nachgang erst angepasst wurden. Dabei sind sie vor allem darüber verärgert, dass sie zuvor nicht wussten, dass der Vorschlag auch im Event-Zeitraum bestätigt werden muss.

Der reddit-User SuckyGamer2000 schreibt deshalb, dass er es sehr umstritten findet, dass diese Klarstellungen erst nach Ablauf des Events gemacht wurden (via reddit.com). Der Nutzer psykick32 kritisiert in diesem Zusammenhang, dass es auch mit Glück zu tun hat, wann der jeweilige Vorschlag endgültig bestätigt oder abgelehnt wird. Darauf haben die Trainer keinen Einfluss (via reddit.com).

Ob Niantic auf diese Kritik reagieren wird und doch noch Boni für die betroffenen Trainer auszahlt, ist bislang nicht bekannt. Sollte es hierzu eine offizielle Information geben, dann erfahrt ihr es hier, auf MeinMMO.

Wie ist eure Meinung zu den fehlenden Belohnungen? Habt ihr an dieser Aktion teilgenommen und eure Boni bekommen? Schreibt uns gern eure Meinung in die Kommentare und tauscht euch mit anderen Spielern über dieses Thema aus.

Wir haben uns außerdem für euch angesehen, welche Events noch im Juli 2021 in Pokémon GO auf euch warten und welche sich davon besonders lohnen.

Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
1
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
2 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Marco

Ich habe auch mitgemacht und nach gefühlten 100 Bewertungen dann einen Vorschlag aus Russland erhalten. Dieser war ein Fake, bin mir nicht sicher ob er durchgegangen ist oder nicht. Die Belohnungen erhält man ja nur, wenn man eine Übereinstimmung hat. Hab jedenfalls keine Belohnungen erhalten. 🙁

erzi222

wäre nur faire wenn es auch in anderen ländern solche events gibt! finde das sowas von unverschämt von niantic. aber leute ehrlich nur wegen so einem dämmlichen pass den geheimort ändern …. naja ~ war doch auch bekannt das es später probleme gibt. jetzt bewertet ihr mehr ganz wo anders als in eurer umgebung lol.

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

2
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x