Pokémon GO erklärt euch jetzt, weshalb eure PokéStops nicht bestätigt werden

In Pokémon GO gibt es nun eine Änderung bei der Bestätigung von PokéStops. Wenn ein Stop abgelehnt wird, bekommt ihr nun eine Erklärung dafür.

Das berichten Spieler: Auf Reddit zeigen einige Spieler, dass sie nun für einen abgelehnten PokéStop auch eine Begründung bekommen. Es heißt dann, dass ein Stop nicht bestätigt wurde, weil beispielsweise das Bild zu unscharf gewesen sei.

Das dürfte viele Trainer freuen, denn dann kann man auch wissen, weshalb der angemeldete Stop doch nicht umgesetzt wurde. Sollte tatsächlich nur ein Bild unscharf sein, dann kann man schnell erneut einen Vorschlag machen.

Spieler bekommen endlich Infos zu ihren PokéStops

Das ist jetzt neu: Bisher habt ihr eine Mail bekommen, wenn ihr einen PokéStop eingereicht habt. Sobald der Stop dann von Ingress-Spielern bewertet wurde, gab es erneut eine Mail mit der Bestätigung oder eben der Ablehnung.

Pokémon GO Enton Titel PokéStop

Ihr bekommt jetzt weiterhin solche Mails, doch die Nachricht bei einer Ablehnung ist nun länger. Darin steht dann der Grund der Ablehnung. Es ist dann immer der Hauptgrund der Ingress-Community gewesen.

In einer Mail von einem Trainer auf Reddit gab es sogar gleich 2 Gründe. So habe er ein unscharfes Bild geschossen und der PokéStop scheint auf einem Privatgrundstück zu stehen.

Darum ist die Änderung so gut: Oftmals ist der Frust bei den einreichenden Spielern groß gewesen. Sie hatten den perfekten PokéStop gefunden, der auch alle Richtlinien erfüllt, doch am Ende wurde der Stop abgelehnt.

Nun kann man erfahren, ob der Stop tatsächlich gegen die Richtlinien verstößt, oder ob einfach das Foto zu schlecht war. Bei einem schlechten Foto kann man den PokéStop einfach nochmal einreichen und diesmal auf bessere Bilder setzen. Das erhöht die Chance enorm.

Pokestop ablehnen

Hier gibt es noch immer Kritik: Einige Trainer berichten, dass sie überhaupt mal gerne eine Bestätigungs- oder Ablehungs-Mail bekommen würden. Sie reichten PokéStops ein, doch auch nach Wochen gab es keine Reaktion darauf.

Pokémon GO: So könnt ihr durch das Einreichen von PokéStops auch Arenen bekommen

Das müsst ihr beachten: Man kann in Deutschland zwar schon PokéStops einreichen, doch dies erst ab dem Maximallevel 40. Darunter funktioniert das Feature noch nicht. Auch in Österreich und der Schweiz ist diese Funktion noch nicht verfügbar.

Habt ihr schon vom Community Day mit Knacklion gehört?

Pokémon GO: Community Day im Oktober mit Knacklion und diesen Boni
Autor(in)
Quelle(n): Reddit
Deine Meinung?
9
Gefällt mir!

6
Hinterlasse einen Kommentar

Bitte Anmelden um zu kommentieren
Aktivität der MeinMMO Community
MeinMMO Kommentar-Regeln
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.
  Abonnieren  
neueste älteste meiste Bewertungen
Benachrichtige mich bei
Lukas
Lukas
4 Monate zuvor

Das ist ein kleiner Fortschritt. Immerhin bekommt man Info und kann es dann noch mal probieren.
Leider ist man als Pokemon GO Spieler aber komischerweise auf die Igress Spieler angewiesen, die leider nicht immer kooperativ sind…
Ich habe vor einigen Wochen mal was eingereicht. Eine Bestätigungsmail habe ich bekommen, danach aber bis jetzt noch keine neuen Infos. Anscheinend dauert das teilweise Monate…

Marbossa
Marbossa
4 Monate zuvor

Dieses Ingress System ist so dumm. Bei uns gibt eine Pokemon Go Gruppe die auch auf Ingress sind und voten jeden Stop der nicht von denen kommt runter… Man kann vernünftige Stops einreichen, werden aber nie angenommen, weil andere Spieler es in der Hand haben. Kaum einer gammelt sich auf Ingress ein ab nur wegen einem Stop, das sollte in Zukunft mal geändert werden, weil es einfach nur das Spiel zerstört.

Lucius Valor
Lucius Valor
5 Monate zuvor

Find erstmal Leute die den eingereichten Stop als „ok“ voten. Ich kenne in köln & bonn nicht einen der überhaupt mal was von ingress wusste.

Bras
Bras
5 Monate zuvor

Gar nix passiert da. GAR NICHTS.

Elias Erasmi
Elias Erasmi
4 Monate zuvor

Sag das nicht. In meiner Ortschaft sind in den letzten 3 Wochen 2 neue Arenen und 5 Pokestops aufgetaucht.

Nadine Sp
Nadine Sp
5 Monate zuvor

????‍♀️ ich habe in der ersten Woche 3 Stops eingereicht, welche den Regeln entsprechen aber bis heute keine Rückmeldung erhalten ob sie angenommen oder abgelehnt werden. Ich kann verstehen, das es viel Aufwand für die Ingressspieler ist und sie diesen nicht vergütet bekommen und sich stattdessen viel Mist ansehen müssen. Trotzdem hätte ich gerne mal eine Rückmeldung. Wenn die Ingressspieler nicht mehr nachkommen muss niantic halt per Losverfahren ein paar lvl 40 Pokemonspieler mit einsetzen. ???? da freut man sich auf etwas in der Hoffnung, dass die Stopdichte in den Stadtteilen vielleicht etwas zunimmt und dann passiert nix. ????

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.