Pokémon GO: So könnt ihr durch das Einreichen von PokéStops auch Arenen bekommen

In Pokémon GO könnt ihr jetzt PokéStops einreichen, doch das Prinzip dahinter ist deutlich komplexer, als es scheint. Wir klären euch auf.

Das ist das neue Feature: Spieler auf dem Level 40 können in Pokémon GO nun PokéStops einreichen. Dafür könnt ihr einfach Bilder von Sehenswürdigkeiten machen und sie dann einreichen. Mit etwas Glück wird daraus ein PokéStop.

Das Prinzip dahinter ist durchaus komplex. So kann man nicht an jeder Stelle einen PokéStop einreichen. Zudem kann man durch das Einreichen auch neue Arenen bekommen. Wir erklären euch, wie das Prinzip abläuft.

PokéStop einreichen in Pokémon GO – Das steckt dahinter

Mit welchem System funktioniert das Einreichen? Das Prinzip dahinter ist dasselbe, welches Ingress-Spieler schon seit Jahren nutzen. Ingress ist das Vorgängerspiel von Pokémon GO.

Pokemon GO PokeStops Karte Markierungen
Jeder PokéStop wird nach einem speziellen Prinzip ins Spiel gebracht

Bei diesem Prinzip wird auf die S2-Zellen zugegriffen. Diese Zellen teilen in der Ingress-Technologie die gesamte Welt in verschieden große Kästchen ein. Je nachdem wie groß die S2-Zelle ist, so groß ist auch das Kästchen.

Das sind die wichtigen Zellen: Für das Einreichen von PokéStops sind die S2-Zellen mit Level 14 und 17 entscheidend.

Eine Level-17-Zelle darf in Pokémon GO nur einen PokéStop tragen. Eine solche Zelle ist etwa so groß wie 2 Einfamilienhäuser.

Eine Level-14-Zelle bestimmt das Erscheinen von Arenen. Wie genau diese Zelle Einfluss nimmt, erklären wir euch später im Artikel.

Das müsst ihr beim Stop-Einreichen beachten: Auf diversen Websiten könnt ihr euch die S2-Zellen für eure Stadt anschauen. Dort könnt ihr dann sehen, wie euer Gebiet in den Level-17-Zellen eingeteilt ist.

PokéStop Kästchen
In jedem dieser blauen Kästchen kann genau ein PokéStop stehen.

Wenn ihr dann einen PokéStop einreichen wollt, schaut genau nach, ob in dieser Level-17-Zelle schon ein PokéStop steht. Wenn dort schon einer ist, lohnt sich das Einreichen nicht, denn er kann nicht bestätigt werden.

Was gibt es sonst noch für Voraussetzungen? Die Liste ist lang, wenn es darum geht, was ihr als PokéStop einreichen könnt und was nicht. Eine detaillierte Ansicht gibt es hier:

Pokémon GO: So funktioniert das Einreichen von PokéStops

PokéStops zu Arenen verwandeln – So geht’s

Wie entsteht eine Arena? Bei Arenen sind die Level-14-Zellen entscheidend. In diesen Kästchen wird entschieden wie viele Arenen entstehen.

Arena Zellen
Die Kästchen für Arenen sind deutlich größer

Wenn in einer Level-14-Zelle zwei PokéStops stehen, dann wird aus einem dieser PokéStops eine Arena. Stehen in dieser Zelle dann 5 PokéStops und eine Arena, entsteht die nächste Arena. Bei insgesamt 20 PokéStops und Arenen in einer Level-14-Zelle entsteht dann eine 3. Arena in dieser Zelle.

So kriegt ihr bestmöglichst Arenen: Wenn ihr so schnell wie möglich Arenen haben möchtet, dann solltet ihr bislang leere Level-14-Zellen mit jeweils zwei Einreichungen bedienen. So wird aus der einen Einreichung eine Arena.

Alternativ solltet ihr nach Zellen suchen, in denen 4-5 oder 17-19 PokéStops oder Arenen stehen. Dort müsst ihr dann auch nur noch wenige Stops einreichen und die nächste Arena erscheint.

Weshalb ihr Despotar nie in Arenen setzen solltet, erfahrt ihr hier:

Pokémon GO: Deshalb solltet ihr niemals Despotar in eine Arena setzen
Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
19
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
20 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Ojay

Wie sind mittlerweile eure Erfahrungen wie Wartezeit, Annahmen, Duplikatmeldungen?

Snickers

Habe zwar jetzt einige zum Teil auch gute Artikel gelesen, aber einige Fragen sind für mich noch offen.

1. Wir haben bei uns im Ort keine Ingress Spieler, auch aus den umliegenden Orten kenne ich niemanden. Für mich stellt sich daher die Frage, welche Ingress Spieler meine Vorschläge bearbeiten.
Gibt es da Zusammenhänge oder kann jeder Ingress Spieler auch Vorschläge von weiter entfernten Orten bearbeiten? Und hat das Auswirkungen auf die Bearbeitungszeit, wenn bei mir niemand in der Nähe Ingress spielt?

2. Pro Level-17-Zelle nur 1 Stop? In der Stadt, wo ich spiele sind meiner Meinung nach zum Teil mehr Stops pro Level-17-Zelle, wie kann das sein?

3. Lohnt es sich doch mehrere Stops einzureichen? Werden daraus evtl. Spawnpunkte für Pokemon?

Noah Struthoff

Hey, ich versuche mal deine Fragen bestmöglich zu beantworten:
1. Die Vorschläge sollen eigentlich immer zu den Spielern kommen, die im Umkreis spielen. Wenn es dort keine gibt, dann wird der Umkreis größer. Ob das aber immer so genau klappt, weiß niemand so recht. Bewertet werden deine Stops aber auf jeden Fall!
2. In großen Städten gibt es teilweise mehrere Stops in einer Zelle. Die sind dann aber entweder gesponsort oder wurden nachträglich versetzt. Da zählt das mit den Zellen nicht mehr. Ansonsten können Stops auch an den Kanten der jeweiligen Zelle stehen und sehen deshalb nach so viel aus. Dennoch steht jeder auf der eigenen Zelle.
3. Spawnpunkte werden eigentlich nach den PokéStops vergeben. Da wo ein Stop steht, kommen auch Spawns dazu. Ich hab zumindest noch keinen Bericht gelesen, wo jemand davon berichtet hat, dass er durch das Einreichen von Stops auch mehr Spawnpunkte bekommen hat. Wenn die Zelle voll ist, dann versetze den Stop doch einfach ein wenig. Das könnte dann auch durchgehen. Ansonsten gilt: Einfach ausprobieren 😀

Snickers

Danke dir! Dann muss ich jetzt wohl tatsächlich erstmal abwarten und danach ein bisschen “tricksen”. Vier meiner eingereichten Stops liegen (zurecht) in einer einzigen Level-14-Zelle… :/

Al Pacino

Mehrere Spielplätze vorgeschlagen und sportplätze aber bisher noch nix genommen wurden ist jetzt schon 9 Tage her und hier ist nicht viel an Portalen ????

Ojay

Ja die Wartezeit ist extrem wieder hoch gegangen seid man mit Pogo einreichen kann. Weil nun viel mehr Anfragen im OPR Sind als noch zuvor mit Ingress. Wir hatten fast eine Wartezeit von 3 Tagen. Als Ingress Prime zum einreichen hinzu kam waren es schon 5 Tage. Nun noch alle 40er die dazu kamen denke ich mal das es bis zu 2 Wochen dauert. Aber viele OPRler werden auch erstmal aufgehört haben weil nun noch viel mehr Blödsinn eingereicht wird. Die meisten warten bis die Einreichungen wieder mehr dem Leitpfaden entsprechen. Vor einem Jahr hat es bis zu 3 Monate gedauert auf Antworten der Einreichungen.

Al Pacino

Ok danke für die schnelle Antwort dann heißt es wirklich abwarten und Tee trinken ✌️

Nichdiemama

Ich kann nur jedem das hier empfehlen:

https://www.reddit.com/r/Th
Mach euch einen Ingress Account und nutzt diese Karte. Ingress hat eine offizielle Map wo Spieler sich organisieren können ( mit Chat etc).

Ich würde trotzdem Portale einreichen, auch wenn in einer s17 Zelle bereits ein Stop/Arena ist. Ingress nutzt s19 Zellen und um diese Portale können im sogenannten XM in Pokémon Spawns werden. Außerdem weiß man nie ob sich mal die Regeln der Zellen ändern.

Auch können Ingress Spieler Portale verschieben. Wenn ein altes Portal aus einer s17 in eine andere s17 verschoben wird, weil zum Beispiel der alte Ort falsch war oder das Portal gelöscht wird, wird ein anders Portal der selben Zelle in PoGo übernommen.

Was für euch zum einreichen wichtig ist: im Ingress OPR heißt es, man soll Spielplätze! immer mit 5 Sternen (annehmen) bewerten. Was immer geht sind Brunnen, Kirchen, Kreuze, Rathaus, Hauptbahnhof oder ZOB (keine Haltestellen) Postämter. Also Orte wo Leute sich begegnen. Schilder mit einer Ortskarte, Wanderkarte, Denkmäler oder Info/Bildungsschilder gehen auch oft durch (Baum des Jahres 1999, Info über einen Baum etc).
Bitte keine Standard Orts- und WillkommenSchild.

Al Pacino

Infoschilder wo es zum nächsten baumarkt geht oder was ist damit speziell gemeint?

Nichdiemama

Nein, wie meine Beispiele. In vielen Gemeinden gibt es Schilder zu Tieren oder Pflanzen.

https://www.google.com/sear

Al Pacino

Ok alles klar das wollte ich nur wissen ???? danke

Lukas

S2-Zellen sind keine Ingress-Technologie. Mit diesen Zellen teilt man einfach eine Kugel in Vierecke auf.
Was ich mich frage ist, wie die “Community” dann diese Pokestops bewertet. Ich meine, die Community sind doch wir Spieler selbst, oder nicht? Ich habe noch nirgendwo etwas zum Bewerten gesehen.
Außerdem frage ich mich, wie lange dieser Prozess vom Einreichen bis zum neuen Stop wohl so dauert.

Noah Struthoff

Die Stops werden von Ingress-Spielern bewertet. Das geht über Pokemon GO nicht.
Also bei mir ist ein Stop durchgegangen. Das hatte jetzt etwa 5 Tage gedauert.

Lukas

Also wenn Niantic von “Community” spricht, meinen die gar nicht unsere Community, sondern die von Ingress? Interessant und gut zu wissen. Danke.
Man ist also leider auf Ingress spieler angewiesen. In Orten wo es kaum Ingress Spieler gibt, wird es also auch mit viel einreichen von Stops sehr lange dauern, bis da überhaupt mal etwas kommt.

Nichdiemama

Ingress Spieler bekommen aus ganz Deutschland und angrenzenden Ländern Bewertungen. Regionen mit wenig Portalen werden bevorzugt verteilt zum bewerten.

Ojay

Wie Hr. Struthoff schon gesagt hat, die Stops / Vorschläge werden von Ingress Spieler lvl 12 geprüft. Von daher ist kein Unterschied bei der Prüfung zwischen Pokestop und Ingress Portal. Das heißt die Portale die schon vorhanden sind, werden durch die Pogo Einreichung leider nur als Duplikat gekennzeichnet. Interessant auch sich mal Videos über das Bewertungssystem OPR anzuschauen. Das hilft beim einreichen.

Nora mon

Jetzt braucht man auf dem Dorf nur noch Dinge die man für einen Stop fotografieren kann oder gehen inzwischen auch Dinge wie Verkehrsschilder?

Lukas

Am besten kreativ sein. Wer suchet, der findet. Normale Verkehrsschilder gehen eher nicht, aber Ortsschilder zB könnten in Ordnung sein.

Ojay

Auf alles achten, Torbogen wo oben in der Mitte ein besonderer Stein ist. Meist mit Jahreszeiten, oder im Internet mal schauen was für kulturelle Sachen im eigenen Ort zu finden sind. Sport und Spielplätze sind interessante Vorschläge. Schilder an Fachhäusern, Garagen Bilder …. man fängt an die Umgebung anders Wahrzunehmen

Ojay

Sehr schön beschrieben. Solltet noch den Hinweis geben das viele Portale schon vorhanden sind und dadurch Duplikate werden. Weil diese schon in Ingress durch kleinere Zellen und Näherliegende Portalmöglichkeiten nicht in das Spiel Pokémon übernommen wurden.

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

20
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x