Pokémon GO: So funktioniert das Einreichen von PokéStops

In Pokémon GO können immer mehr Spieler auf der Welt PokéStops einreichen. Wir zeigen euch, wie das Ganze funktioniert.

Endlich ein paar mehr PokéStops auf dem Dorf haben oder vielleicht sogar eine Arena! Der Traum von vielen Spielern dürfte bald Wirklichkeit werden. Niantic testet momentan in mehreren Ländern ein System zum Einreichen von PokéStops.

Nur für einige Spieler: In Deutschland kann bisher niemand direkt für Pokémon GO PokéStops einreichen. Das Feature wird momentan in Brasilien, Südkorea, Thailand und Mexiko getestet. Dort können Level-40-Spieler neue Vorschläge für PokéStops einreichen.

Wir zeigen Euch, wie das System funktioniert und erklären, welche Voraussetzungen erfüllt sein müssen.

Keine PokéStops? – Anleitung zum Beantragen von Stops 2018

In den folgenden Schritten erklären wir, wie das Einreichen von PokéStops funktioniert. Das System ist momentan nur in der Beta-Version verfügbar. Es kann also sein, dass sich noch etwas ändert.

Pokemon GO PokéStops
  1. Findet einen interessanten Ort, den ihr einreichen möchtet.

2. Öffnet Eure Einstellungen im Spiel und tippt auf „Neuer PokéStop“ (diese Schaltfläche erscheint nur für Spieler, die auch einen Stop einreichen können).

Pokestop Pokemon GO

3. Es öffnet sich eine Karte, auf der ihr einen orangefarbenen PokéStop an der Stelle platzieren sollt, wo der PokéStop stehen soll (wenn bereits ein PokéStop in der Nähe ist, kann man dort keinen neuen Stop platzieren).

4. Bestätigt eure Auswahl, wenn der PokéStop richtig gesetzt wurde.

Pokestop Pokemon GO 2

5. Macht nun ein Foto von dem Objekt, was ihr einreichen möchtet. Achtet auf die Qualität des Bildes und darauf, dass keine Menschen zu erkennen sind (bei Missachtung der Kriterien kann es zur Ablehnung des PokéStops kommen).

6. Macht nun ein Foto der Umgebung des Objektes. Die Community, die den PokéStop bewertet, kann dann sehen, ob die Umgebung geeignet für einen PokéStop ist.

Pokestop Pokemon GO 3

7. Gebt dem möglichen PokéStop nun einen Namen und eine Beschreibung. Achtet darauf, dass der Titel das Objekt bestmöglich beschreibt und die Beschreibung weitere Informationen zu dem Ort liefert.

8. Prüft nun alle Angaben auf Richtigkeit. Stimmt alles, dann bestätigt Euren Vorschlag.

9. In dem letzten Schritt könnt ihr den Überprüfern des Vorschlages noch schreiben, warum dieser Vorschlag bestätigt werden soll. Diesen Text kann nur der Überprüfer lesen und wird nicht veröffentlicht.

Pokestop Pokemon GO 5

10. Nun überprüft die Community euren Vorschlag. Dies kann einige Wochen oder sogar Monate dauern. Ihr werdet per E-Mail kontaktiert und über die Entscheidung informiert. Wird der Vorschlag angenommen, gibt’s an dem Ort einen neuen Stop in der Welt von Pokémon GO.

Pokémon GO mit neuen Feldforschungen, Pandir Form im November

Diese Kriterien müsst ihr beim Vorschlagen von PokéStops beachten

Nicht jedes interessante Objekt ist gleich ein neuer PokéStop. Es gibt einige Richtlinien, die vorschreiben, welche Objekte zu einem PokéStop werden können.

Diese Orte sind ideal für PokéStops geeignet:

  • Ein historischer Ort, sowie ein Ort mit einer interessanten Geschichte
  • Ein Kunstwerk oder besondere Architektur (Statuen, Gemälde, Mosaike, usw.)
  • Ein Geheimtipp oder ein lokal bekannter Ort (Gaststätten, Hotel, usw.)
  • Öffentliche Parks, Bibliotheken oder Kulturstätten
  • Transitstationen wie Bahnhöfe oder Haltestellen
Pokemon Go Jesus
Die Beschreibungen für PokeStops sind „eindeutig“

Diese Orte sind nicht für PokéStops geeignet:

  • Orte, die nicht für Fußgänger zugänglich sind (z.B. auf Autobahnen)
  • Privatgrundstücke
  • Orte, die den Betrieb von Krankenhäusern oder Feuerwehr- und Polizeistationen stören
  • Orte, auf Grundstücken von Kindergärten oder Grundschulen
  • Orte, die die Natur geschaffen hat (z.B ein Wasserfall oder ein Berg)
  • Objekte, die nicht dauerhaft am Ort stehen (z.B. Riesenrad auf einem Jahrmarkt)
  • Orte, die der Erwachsenenunterhaltung dienen (Waffenläden, Spirituosengeschäfte, usw.)
Pokestop Pokemon GO 6

Das solltet ihr über Stop-Einreichungen wissen

Das System der Stop-Einreichungen ist vor allem für Spieler gedacht, die kaum PokéStops in ihrer Umgebung haben. Reicht man erfolgreich einen Vorschlag ein, so entsteht daraus ein PokéStop.

Wann kommt das Feature nach Deutschland? Im Moment wird dieses System nur in einigen Ländern getestet und ist nicht weltweit zu nutzen. Wie lange diese Tests noch laufen, ist nicht bekannt. Werden die Tests aber erfolgreich abgeschlossen, so könnte das System auch bald nach Deutschland kommen.

Nidoqueen Pokemon GO 2

Wer kann PokéStops einreichen?

Welche Länder können schon Stops einreichen? Das Einreichen von PokéStops ist momentan nur in Brasilien, Südkorea, Thailand und Mexiko möglich. Dort testet Niantic gerade eine Beta-Version. Sie weiten das Testgebiet immer mehr aus und weitere Länder kommen hinzu.

Voraussetzung ist Level 40: In den oben genannten Ländern kann aber auch nicht jeder Spieler PokéStops einreichen. Nur Spieler, die Level 40 sind und nicht über den Pokémon-Kids-Club angemeldet sind, können PokéStops einreichen.

Pokestop Pokemon GO 4

Gibt es ein Limit für Einreichungen? Bisher kann man nur sieben PokéStops alle 14 Tage einreichen. Das verhindert, dass unbegrenzt neue Anfragen eingehen.

So könnte das System in Deutschland aussehen: Man kann annehmen, dass dieses System nur für Level-40-Spieler nutzbar ist.

Im Spiel Ingress, welches ebenfalls von Niantic ist, können auch nur Spieler mit einem Mindest-Level neue Portale (vergleichbar mit PokéStops) einreichen. Es scheint plausibel, dass dies auch in Pokémon GO der Fall sein wird. Dies könnte auch ein Anreiz sein, wenn man Level 40 ist und keine Motivation mehr hat.

Pokémon GO Level 40 Titel

Gutes Feature für Dorfspieler: Für Spieler, die in kleinen Orten mit wenig PokéStops wohnen, könnte dieses Feature genial werden. Dorfspieler könnten dort Items oder Feldforschungen erhalten und haben eine Location, an der mehr Pokémon spawnen.

Wie findet Ihr dieses System? Freut ihr Euch darauf, dass man bald PokéStops einreichen kann?

Habt Ihr schon Nincada und Ninjask gefunden?

Quelle(n): PoGo
Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
102
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
29 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Marvin

Die Idee daran finde ich richtig gut das man Pokestops einreichen kann, aber als Dorfkind ist es sehr schwierig, meiner Meinung nach, auf lvl 40 zu kommen da man einfach in der nähe wenige Pokestops hat um Items zu bekommen wie Pokebälle etc um Pokemon zu fangen. Und die Pokemon spawnen auch nicht so oft im Dorf ohne Pokestops wie zb. in München. Um zu dem nähesten Pokestop zu kommen müsste ich von zuhause aus 2-3 Kilometer gehen. Darum würde ich es besser finden ab einem kleineren lvl um einen Pokestop einreichen zu können (lvl 20-30).

BobbyAir

Die Grundidee ist gut, aber viele Möglichkeiten sehe ich als „Dörfler“ hier nicht. Wir haben im Umkreis von 3km 2 Stops und sonst nichts. 1 Stop ist eine öffentliche Uhr, die es schon seit Jahren nicht mehr gibt, der zweite ist eine Baumschule.
Es gibt keine grossartigen Sehenswürdigkeiten, Denkmäler oder ähnliches.

Thomas

Ich würde mich mega freuen, denn ich gehe jede Woche zu meiner Oma und dort gibt es nur 1 Pokestop und sonst nichts ????. (Ich hätte schon 3 Ideen…)

Wolf_dxc381

Na toll dann Hocke ich immer noch Monate lang und warte auf nen stop und am Ende bekomme ich trotzdem keinen weil ne Community noch nie in dem verdammten KuhKaff gewesen ist geschweige denn davon gehört hat

Das ist doch idiotisch

Nini

Dummes Zeug!! ???? Ich bewerte in dieser Community und es ist unerheblich ob ich da war oder den Ort persönlich kenne.
Wenn es ein interessanter Ort ist der NICHT auf einem Privatgrundstück liegt bekommt er eine positive Bewertung. Das Problem wird eher sein das tausende PoGo Spieler sich einen Stop oder eine Arena in den Garten klatschen wollen ????

EngelDerDunkelheit

Es ist mies das nur ab lvl 40 der pokestop angemeldet werden kann und das nur wenn man mit dem. Club angemeldet ist ich habe zb einen 31 lvl und bin mit google drinnen und fb und kann dann keinen beantragen obwohl bei uns einer nötig waere es nervt einfach

Tigra Watanabe

Ich finde, das Level 40 als Vorraussetzung schlecht ist, denn die Spieler, die diese Pokestops brauchen, sind noch nicht 40.
Mit 40 hat man eigendlich nur noch die Aufgabe, den Pokedex zu vervollständigen.
Es sollten auch kleine Spieler vorschlagen können, damit sie besser spielen können.
Speziell in Orten mit wenig Spielern ist es eher selten, das es einen Level 40 in der Gegend gibt.
Mein Vorschlag wäre Level 20, dann haben Spieler schon mal eine weile im Spiel verbracht und könnten dann neue Orte vorschlagen.

Nini

Ich kann nur sagen wenn du wüsstest wieviel Müll und Betrugsversuche, wieviel geschummelt und gefährliche Vorschläge es bis jetzt schon gibt kann man nur hoffen das man LVL 40 und einen Test abliefern muss um Vorschläge machen zu dürfen. Man muss ein gewisses Verantwortungsbewusstsein haben und es sich verdienen das zu können oder zu dürfen. In Ingress ist das LVL 10 zum einreichen und LVL 12 zum bewerten. Es ist viel Arbeit so weit zu kommen + Test.
Warum sollten Pogo Spieler das geschenkt bekommen? Und dann kommen ja doch nur die Billigdeko Artikel ausm Baumarkt als Vorschlag dabei rum.

Tigra Watanabe

Nun ich hab schon Pokestops gesehen, die eine Dönerbank (Bank mit dem Grafiti Döner an der Wand dahinter) oder eine moderne Skulptur (Fahrradständer) zeigten.
Google überprüft Pokestops normal mit Google Maps, wo sie die Orte ja per Satelitenbilder überprüfen können.
Problem mit dem Level ist weiterhin, das die 40er Spieler neue Pokestops nicht brauchen und eher Blödsinn machen, da ihnen das Spiel nichts interessantes mehr bietet, also halt andere Spieler ärgern.
Die kleinen Level aber brauchen schon eher die Stops um überhaupt je auf diesen Level zu kommen und wenn in deren Gegend kaum oder garkein Pokestop ist und das ist in ländlichen Gegenden sehr oft der Fall, dann haben diese keine Chance, wenn ihnen kein 40er hilft.
Entweder muss Google automatisch gestreute Arenen adden, so das min 1 Stop pro km² existiert und die restlichen von 40ern vorgeschlagen werden können, oder alle ab Stufe 10 können Stops einreichen, die dann von Google Mitarbeitern erst überprüft werden, bevor sie zugelassen werden.
Persönlich würde ich die erste Möglichkeit wählen, da sonst die meisten Stops weiterhin in Großsstädten sind und die außerhalb entweder garnix machen können oder nur schwer.

Nini

Die Schrottstops wie du sie beschreibst sind genau der Grund warum man heute nicht mehr ab LVL 1 einreichen darf. Das ging nämlich früher und wie du siehst ging es schief und genau so würde es bei Pogo auch laufen.

Abgesehn davon das Google überhaupt nichts mehr mit NIA und der Verteilung von Portalen, Stops oder Arenen zu tun hat.

Ist schade, ich hätte gehofft ich könnte dir erklären warum es richtig und wichtig ist das das so läuft aber du magst scheinbar nicht darüber nachdenken was für ein Chaos entstehen wird wenn jeder LVL 5 oder 10 Spieler jeden quatsch (Gullideckel, Deko, Strasenschilder) einreichen dürfte. Das muss auch alles bewertet und bearbeitet werden und die Wartezeiten auf Antwort würden Monate sein.

BobbyAir

Ich bin Level 40 und brauche auch weiterhin die Stops.Bälle und Co. sind alleine schon Grund genug für die Stops. Nur weil man das Endlevel erreicht hat, ist das Spiel noch lange nicht langweiliger. Man setzt sich halt neue Ziele (Erreichen aller Medaillen auf Gold, Erreichen von 100.000.000 EP etc.), ausserdem hoffen wir ja darauf, dass irgendwann das Endlevel erhöht wird

Drusilla2010

Bin auch „Dorfspieler“ Hab 3 Arenen und 3 Stops in der Umgebung und bin nun Level 39, mir fehlen noch 2,2 Mio Punkte, spiele von Anfang an. Das geht wenn man sich die Events etwas aktiver bewegt. Fahre regelmässig in den nächsten Vorort oder Innenstadt für Raids, das langt.

Albert Einstein

Viel interessanter ist ja die Frage, wer bewertet die eingereichten Stops? Bekommt Pokemon seine eigenen Bewerter, oder müssen die jetzt schon überforderten und überlasteten Ingresser das mitmachen? Die werden sich bedanken.

Wolf_dxc381

Tja geschweige denn ob diese Leute die stops auch als notwendig sehen wenn die in nem KuhKaff eingerichtet werden wo noch nie einer war und auch keiner hin will…..

Ich habe im Umkreis von 5 km nichts
Und wenn ich dann was einsende heißt es dann,. Wozu da ein Pokestop?
Spielen da schon die Grashüpfer Pokemon Go?

Nini

Das machen weiter die Ingressspieler ab LVL 12.

Aber für die die glauben da könne man willkürlich ablehnen oder annehmen was einem grade passt:

Ganz falsch! Auch Bewerter werden bewertet! Bist du schlecht und lehnst alles ab oder lässt alles durch verlierst du dieses Recht.
Der Bewertungsraum ist ganz Deutschland und ein Stück der Nachbarländer es ist damit ausgeschlossen das euer Ingressspieler im Nachbarort euch euren Stop nicht gönnt.
Spieler aus dem ganzen Land bewerten und wenn die Mehrheit zustimmt kommt er dann auch.

Ob man an dem Ort persönlich war ist völlig unerheblich den man bekommt Google Maps immer mit angezeigt und kann da schauen was es schon gibt und was neu dazu kommen soll. Die ausdrückliche Order ist sogar an Orten wo noch nichts ist mal ein Auge zu zudrücken das man in einer überfüllten Innenstadt ablehnen würde.

Die Regeln nach denen bewertet werden soll kann man bei Ingress nachlesen. Macht euch den Spaß und lest das mal

Shu

Gute Idee aber nicht mal hier am Randgebiet der Großstadt wo ich wohne sind leute lvl 40 dann finde ich das ab lvl 5 jeder einen 4 Free hat und dann ab lvl 20 oder 25 das bekommen sogar die Dorfkinder hin

Shu

Gute aber nicht mal hier am Rand in der Großstadt wo ich wohne sind leute 40 also ich dann können sie das doch so machen das man ab lvl 5 ein Free hat

SnakeRoot14

Gute Idee, aber wieder mal nicht zuende gedacht…Dorfspieler sind NICHT lvl 40!

Banch Notok

Da hat echt mal wieder einer versäumt zuende zu denken smh

Willy Snipes

Na dann wird das wohl nix mit neuen Stops bei uns in den Bauernviertel der Pfalz 😀

Der Höchste den ich bisher bei einer Arena getroffen hab war ca. Lvl 35.

Da sieht das in Städten anders aus, Beispiel Stuttgart letzte Woche: https://uploads.disquscdn.c

????Discy on Drogen????

Hab ich das richtig verstanden, dass alle Spieler, die ihren Account über ein google-Konto eingerichtet haben das Feature gar nicht bekommen?

Susan

Huch, wo hast du das denn rausgelesen? Nur die, die über den Kids Club angemeldet sind, können nicht. Umkehrschluss: alle anderen Accounts können (soweit Lv 40).

Jenny Sissy

na toll, also wieder nichts. So kann ich gefühlt weitere drei Jahre Spielen bis ich lv40 bin, dass bringt doch so gut wie nichts, kaum ein Spieler auf dem Dorf hat lv40. Ich habe einen pokestop im Dorf.

Yeti baby

hmm wohne auch auf dorf bin schon lange level 40, würde sagen ma den Arsch aus euer dorf bewegen und ma in nähere größere dörfer gehen oder klein städte kenne viele die laufen in die next grössere gegend wo es welche gibt (stops) ihr wohn nich in russland oder afrika usw. wo die weiten extrem sind

Willy Snipes

Der ,,nächst größere Ort“ ist 18 km weg, hat ganze 5 Stops als ,,Kreisstadt“. Die nächst größere Stadt ist 40 km weg.
Jo genau, der Klassiker. Liegt an uns weil wir den Arsch nicht hoch kriegen würden. Lauf ich halt mal zum nächsten Ort und bewundere die nicht vorhandenen Stops… 3x hintereinander bis der 1. Mit einem kommt.

Ich spiel das Spiel echt gern, düse aber nicht ewig durch die Gegend nur um paar Stops abzufarmen.

Aracuron

Kleiner Tipp, die weitaus schnellsten XP kriegt man durch viele bestfriends, die Kandidaten dafür kann man sich über fb holen, Nu besucht man nurnoch ab und zu Geschenke verschicken und immer schön öffnen…. Und protipp, bestfriend wird man am besten mit aktivem Glücksei.

horst

nochmal: dorfspieler sind idr nicht level 40 und werden damit nichts anfangen können

Jens

Das selbe Problem gibt es bei den Dörfern in unserer Umgebung auch. Daher haben wir bereits jetzt mit den kleineren Dörfern eine Whatsapp Gruppe gebildet. Dann fahren ich oder andere lv40 Spieler aus der Stadt mal hin und reichen welche ein.
Ist halt ein wenig zu organisieren, aber machbar.

MUE

Ingress-Spieler ab Level 10 können Portale einreichen. Portale = Pokestops bzw. umgekehrt. Sprecht einen an aus Eurer Gegend. Der kann für Euch einreichen.

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

29
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x