Pokémon GO: Level 40 – und nun? Tipps zur Motivation

Immer mehr Spieler in Pokémon GO erreichen das Maximallevel 40. Mit dem Erreichen verschwindet bei vielen Trainern dann aber auch die Lust am Spielen. Wir zeigen euch Tipps und Tricks, damit ihr weiterhin motiviert bleibt.

Warum spielt man eigentlich noch, wenn man das Maximallevel 40 in Pokémon GO erreicht hat? Diese Frage stellen sich immer mehr Spieler, denn es werden nach und nach auch immer mehr Spieler Level 40.

Wie erreicht man Level 40? Mit 20 Millionen Erfahrungspunkten erreicht man das Maximallevel. Durchs Fangen, Drehen von Pokéstops und vor allem durch Raids kann man seine Erfahrungspunkte steigern. Nach Level 40 sammelt man EP nur noch für sich, ein Level nach 40 gibt es bisher nicht.

Pokemon GO

Wieso sollte man ab Level 40 weiterspielen?

Mit dem Erreichen des Maximallevels ist man bei weitem noch nicht fertig mit Pokémon GO. Andere Spiele enden einfach beim letzten Level, bei Pokémon GO kann man aber unbegrenzt weiterspielen.

Aber warum? Wir zeigen euch einige Gründe, weshalb Level 40 bei weitem noch nicht das Ende ist.

Community: Der größte Faktor dürfte wohl die Community sein. Ein großer Teil der Spieler ist Mitglied einer Raid-Gruppe oder hat durchs Spielen neue Leute kennengelernt. Wer eine besonders tolle Community um sich herum hat, würde sich nur ärgern, wenn er aufhört. Das Spielen macht mit anderen Spielern umso mehr Spaß. Geht zusammen mit anderen Spielern auf die Jagd und schließt Freundschaften. Wer noch keine Community gefunden hat, der kann in unserer Facebook-Gruppe nach Partnern zum Spielen suchen.

Pokémon GO Goldenes Abzeichen

Findet neue Freunde durch Pokémon GO

Immer bessere Pokémon: Nur weil man Level 40 ist, heißt es nicht, dass man gleich unfassbar starke Pokémon hat. Sammelt Sternenstaub und fangt Pokémon mit guten IV-Werten. Verbessert eure Kampfteams stetig und legt sie auf den jeweils neuen Raidboss aus. Es gibt viele Pokémon, die sehr nützlich in Raids oder zum Verteidigen sind. Versucht diese mit guten IV zu bekommen und levelt sie alle hoch.

Mehr zum Thema
Pokémon GO: Das sind die besten Konter gegen Deoxys

Events: Niantic bringt immer neue Events ins Spiel. Nutzt gezielt diese Events aus, um Bonbons und viel Sternenstaub zu verdienen. Auch die Community Days, wie nächsten Monat mit Tanhel, sind super Gelegenheiten, seine Motivation wiederzufinden.

Medaillen: Ein Ziel kann es sein, seine Medaillen zu vergolden. Niantic hat beispielsweise mit dem Tauschsystem drei neue Medaillen ins Spiel gebracht. Nun gilt es, diese voranzubringen. Vor allem die Medaillen „Teenager“ und „Angler“ stellen die Trainer vor Herausforderungen. Dort muss man 300 winzige Rattfratz beziehungsweise 300 große Karpador fangen. Diese Medaillen auf den Gold-Status zu bringen ist also ein großer Erfolg.

Pokedex: Der Spruch der Pokémon-Serie war damals immer „Komm, schnapp sie dir!“. Getreu dieses Mottos ist es die Aufgabe jedes Trainers, seinen Pokedex zu vervollständigen. Durchs Tauschen könnt ihr nun auch regionale Pokémon erhalten, ohne selbst in den jeweiligen Ländern gewesen zu sein. Es ist jetzt also leichter, Pokedex zu vervollständigen.

Pokémon GO Abzeichen Johto

Versucht den Pokedex zu vervollständigen.

Levelerhöhung: Niantic hat bereits anklingen lassen, dass Level 40 nicht das endgültige Maximallevel ist. Sammelt also schon mal fleißig Erfahrungspunkte, damit ihr im Falle einer Levelerhöhung schon bestens vorbereitet seid. Wenn die Erhöhung dann kommt, dann kann möglicherweise schon Level aufsteigen.

Eigene Ziele: Setzt euch auch eigene Ziele! Nur weil Niantic das Spiel nicht auf extreme Spieler ausgelegt hat, heißt es nicht, dass man nicht extrem spielen kann. Ziele könnten sein:

  • Eine bestimmte Anzahl an Pokémon in einem Zeitraum zu fangen (150 pro Tag)
  • Jeden Tag mindestens einen Raid erfolgreich abzuschließen
  • Die Arena-Kampf-Medaille verbessern

Pokémon GO Gewonnen Noah

Sammeln von Sternenstaub ist das eigentliche Ziel

Das Erreichen von Level 40 bringt den Spieler nicht wirklich voran. Er bekommt keine Vorteile oder andere Boni. Das Erreichen des Levels hat also mehr eine symbolische Bedeutung. Das Sammeln von Sternenstaub und das Stärken seiner Pokémon bringt einen Trainer viel mehr voran. Nur weil am Bildschirmrand eine 40 steht, hat man noch nicht alles im Spiel erreicht. Es gibt noch so vieles, das ihr in Pokémon GO entdecken könnt.

Pokémon GO sternenstaub

Sternenstaub ist die wichtigste Ressource im Spiel.

Das meint unser Autor Noah dazu

Ich selbst bin seit August 2017 Level 40 in Pokémon GO und spiele hauptsächlich in einer Kleinstadt in Hessen. Mittlerweile habe ich bereits 73 Millionen Erfahrungspunkte, also über 50 Millionen EP mehr als man für Level 40 benötigt. In meiner Stadt werde ich oft gefragt, wieso ich noch spiele, und vor allem warum noch so aktiv. Ich hätte ja in Pokémon GO bereits alles erreicht.

Die Community ist das Wichtigste: Für mich ist Pokémon GO viel mehr als nur ein Handyspiel. Ich habe dadurch viele meiner besten Freunde kennengelernt, mit denen ich mehr unternehme, als nur Pokémon GO zu spielen. Deshalb ist vor allem die Community Grund dafür, dass ich weiter so aktiv spiele.

Pokémon GO Community Day Spieler

Findet eine Gruppe mit der ihr spielen könnt.

Ziele setzen: Ich setze mir aber auch immer bewusst Ziele im Spiel. Ich möchte 100.000 Pokémon fangen und über 1000 legendäre Raids machen. Vor allem diese zwei Ziele treiben mich momentan mit am meisten nach draußen.

Pokémon GO Gefangen Noah

Events ausnutzen: In jedem Sternenstaub-Event verbringe ich Stunden damit Sternenstaub zu sammeln. Für mich gibt es nichts wichtigeres im Spiel als diesen Staub. Ich liebe es, neue Pokémon zu stärken und meine Kampfteams den neuen Gegnern anzupassen.

Pokémon GO Sternenstaub-Event Titel Guide

Nach dem Erreichen von Level 40 hat sich bei meinem Spielstil nichts geändert. Ich habe zwar eine 40 auf meinem Bildschirm stehen, dort kann aber auch Level 20 oder 30 stehen. Das spielt für mich keine Rolle. Ich spiele Pokémon GO vor allem, weil ich dabei mit Freunden im Kontakt stehe und gleichzeitig auch noch an der frischen Luft bin. Besser geht es für mich nicht.

Findet euren Spielstil: Jeder sollte seinen eigenen Spielstil finden. In meinen Augen ist aber mit Erreichen von Level 40 noch überhaupt nichts im Spiel geschehen. Spielen sollte man, weil es Spaß macht und nicht weil man nach einem Maximallevel strebt.

Seid ihr schon Level 40? Was sind eure Ziele im Spiel?

Autor(in)
Deine Meinung?
Level Up (31) Kommentieren (6)
Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.