Pokémon GO: Neues Tracking in Deutschland aktiv! – “In der Nähe”-Anzeige umstritten

Ein Update beu Pokémon GO hat den neuen Tracker in Deutschland aktiviert. Das gefällt nicht allen.

Wie Niantic in der Nacht von gestern auf heute mitteilte, hat man den neuen Tracker, die „In der Nähe“-Anzeige, jetzt auch in Europa und damit in Deutschland aktiviert. Man werde sich das Feedback über Social Media anschauen und entsprechend reagieren. Auch in den restlichen Vereinigten Staaten von Amerika ist das Tracking nun aktiv. Vorher war die neue “In der Nähe”-Anzeige erst nur auf wenige US-Städte beschränkt, später hatte Niantic sie auf den Westen Nordamerikas und Australien ausgeweitet.

Pokémon GO Nearby Update – Neue “In der Nähe”-Anzeige nun auch in Deutschland

Das neue „Tracking“-System wurde nötig, weil Niantic das „alte“ System nicht mehr aufrecht erhalten konnte, das führte zu Systemabstürze und bei Pokémon GO. Spieler behalfen sich dann länger mit “Pokeradar” und anderen “Kartenprogrammen” von Drittanbietern – das ist aber nicht mehr oder nur noch eingeschränkt möglich.

Das neue System soll den Trainern wieder eine genauere Hilfe an die Hand geben, wie sie wilde Pokémon aufspüren können, indem es ihnen verrät, in der Nähe von welchem wichtigen Punkt sich ein Pokémon aufhält.

Pokémon GO Enton verwirrt Fundorte Deutschland

Das neue System ist allerdings umstritten: Es zeigt lediglich Pokémon in der Nähe von Pokéstops an. Gut für Spieler in der Stadt mit vielen Pokéstops. Schlecht für Spieler auf dem Dorf, dort sind solche Stops nur rar gesägt – die orientieren sich meist an besonderen Orten oder Sehenswürdigkeiten – davon gibt’s auf dem Dorf nun mal weniger als in einer Metropole.

Pokémon GO: Neues Tracking löst eine Menge Kritik aus

Ausprobiert wurde das System zuerst in San Francisco und anderen Großstädten der USA – da war’s okay. Als es dann aber auf ländliche Regionen ausgedehnt wurden, kritiserten Trainer das Tracking häufiger und schärfer.

gantollpokemon
Da wohnt wohl jemand auf dem Dorf. Quelle: Facebook

Auf reddit wird das neue System inwzischen heftig diskutiert: Diese Tracking ruiniere Pokémon GO für unzählige Spieler. Das alte “halbherzige” Tracking sei da ja noch besser. Auch Leute, denen viele Pokémon angezeigt werden, klagen: Ihnen werde jedes Mistvieh serviert, die “guten und seltenen” Pokémon, die sie gestern noch fanden, würden sie so aber verpassen.

Die Forderung vieler Spieler daher: Entweder bringt ihr dann auch mehr Stops aufs Land oder Ihr lasst Euch ein anderes Tracking-System einfallen.

Pokémon GO: Kein Herz fürs Dorf – Neuer Tracker ärgert Trainer auf dem Land

Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
0
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
9 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Birgit

Ich bin Spielerin der ersten Stunde, wohne auf dem Land und hatte bisher
immer noch Spaß an der Sache. Pokemon in der Nähe war ok. Ich wußte
zumindest , ob ein Shiggy oder Fukano im Umkreis von 300 Metern saß.
Jetzt bekomme ich nur ab und an ein Taubsi oder Ratfratz angezeigt,
weil es direkt neben mir spawnt. Auf der anderen Strassenseite ???? vielleicht ein Lapras ????? Sehen tut man dies jetzt nicht mehr in der Liste. Der
nächste Pokestop ist im nächsten Dorf fast 2 km weiter und auch da gibts nur Einen. So habe ich auch keine Lust mehr, sorry

Jackie

Leider ist das Feature absolut nutzlos. Zwar ist der Radius in dem
man Pokemons “in der Nähe” angezeigt bekommt jetzt gefühlt riesig aber
man sieht halt leider nur die Pokemon die unmittelbar neben einen
Pokestop sind. Alle weiteren Spawnpunkte sind völlig aussen vor und
werden gleich gar nicht mehr angezeigt. Auf dem Land und überall wo
Pokestops nicht im 50m Abstand stehen ist das neue System eine deutliche
Verschlechterung. Da würde ich lieber das alte wieder vorziehen um
wenigstens zu sehen was sich überhaupt in meiner Nähe befindet. Dann
suche ich lieber mal nach einem seltenen Pokemon als es nun überhaupt
nicht mehr mitzubekommen dass das Relaxo 50m von mir entfernt ist.

Schade,
nach den letzten Events hat es auch auf ausserhalb der Innenstadt
wieder etwas Spass gemacht aber das ist wahrscheinlich nun entgültig
vorbei.

P.S.: Ist das nur mein Eindruck oder wird so ziemlich jedes Spiel im laufe der Zeit durch Updates eher schlechter statt besser?!

Johnathan Enfield

Entweder bringt ihr dann auch mehr Stops aufs Land oder Ihr lasst Euch ein anderes Tracking-System einfallen.

Dies

WizardofBoss

Pokemons poppen immer noch überall auf. Kritikpunkt ist, dass halt nur noch Pokemons in der Nähe von Pokestops angezeigt werden.

Johnathan Enfield

Nein das alte Tracking-System ist noch da neben dem neuen

aqqapulqqo

Eine Information konnte ich leider in keinem der Artikel finden.
Das Tracking ist mir klar … ich sehe Pokemon in der Nähe von Stops und kann diese gezielt ansteuern. Eine Frage bleibt aber offen:
Tauchen abseits von Stops nun gar keine Pokemon mehr auf oder kann ich sie nur nicht tracken?? Letzteres wäre mir nämlich völlig egal, ersteres hingegen könnte mich durchaus zum Aufhören bewegen…

Vallo

Natürlich nur zweiteres

Ralf Böker

man sieht auch Pokemon abseits der Stopps. Nur weiß man dann immer noch nicht welche Richtung man einschlagen muss. Bei freilaufenden ohne PS hat sich somit nichts geändert

Jackie

Ich bin der Meinung das sich sehr wohl etwas für Pokemons geändert hat die nicht unmittelbar neben einem Pokestop sind (Umkreis von 20m oder so). Sobald in einem bestimmten Abstand (evtl. 500m) ein Pokestop ist, dann sieht man nur die Pokemon im Radar die sich direkt am Stop befinden. Alle anderen Pokemon in einem Umkreis zu diesem Stop sind schlichtweg nicht mehr da ausser man steht direkt drauf und es spawnt. Wenn viele hunderte Meter kein Pokestop in der Nähe ist, ist meine Erfahrung bis jetzt, dass dann das alte Tracking wieder zum Einsatz kommt und man auch Pokemons in der Nähe ohne Trackingmöglichkeit sieht. Das ist aber keine wirkliche Lösung das alle Pokemon in einem Umkreis von angenommenen 20-500m um einen Pokestop nicht mehr auf der Karte auftauchen und somit nicht zu sehen sind.

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

9
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x