Pokémon Go: Mewtwo, Mew und andere legendäre Pokémon noch 2017

Bei Pokémon Go sollen noch in diesem Jahr legendäre Pokémon wie Mewtwo und Mew zu fangen sein. Auch eine Arena-Überarbeitung steht im nächsten Update von Pokémon Go auf dem Plan. Die Tauschfunktion und „Trainer gegen Trainer“-Kämpfe sind für weitere Updates später im Jahr im Gespräch.

Die deutsche Ausgabe der Seite Wired hat ein Interview mit John Hanke, dem Chef von Niantic, geführt. In einem Vorab-Artikel heißt es:

„Niantic wolle endlich das liefern, worauf Trainer schon seit den ersten Wochen warten: die legendären Pokémon wie Mewtwo (dt. Mewtu), Mew und die drei den Teams zugeordneten Elementarvögel.“

Laut Hanke werde man „davon dieses Jahr mehr sehen.“ Das könne er mit Sicherheit sagen.

pokemon-lugio-hooh

Im nächsten Update überarbeitet Pokémon GO die Arena

Weitere Aussagen von Hanke aus dem Gespräch mit Wired:

  • Es sollen insgesamt vier große Updates für Pokémon Go im Jahr 2017 erscheinen. Eins davon ist schon da, das hat die zweite Generation Pokémon gebracht. Drei weitere Updates stehen also noch aus.
  • Baustellen in Pokémon Go seien das Teamspiel und die Arenen – es sollen mehr Menschen an Arenakämpfen teilnehmen. Arenen funktionierten nicht so gut, wie man es sich wünscht. Arenakämpfe sollen lukrativer werden. Man werde Teamwork in den Vordergrund rücken. Hier sieht man das größte Potential für Pokémon Go.
  • Menschen sollen ein gemeinsames Ziel haben, sich treffen und zusammenraufen, um dieses Ziel zu erreichen
  • Das zweite Update wird sich um die Arenen kümmern und diese überarbeiten. Das passiert also als nächstes – was danach kommt, verrät Hanke noch nicht. Wichtige Themen bei Niantic seien das Tauschen und der Kampf zwischen Trainern. Darüber denke man viel nach
  • Fake-Gps und andere Cheats hat Niantic im Visier. Hanke glaubt, es sei die Verantwortung der Entwickler dafür zu sorgen, dass alle fair spielen. Fake GPS zerstöre den größten Spaß von Pokémon GO. Die Belohnung liege ja darin, Bewegung zu bekommen und Teile der Welt zu sehen, die man noch nicht besucht hat.

Pokemon GO Mewtu Mew Legendär
Die Frage bleibt: Wie werden die legendären Pokémon ins Spiel kommen?

Mein MMO meint: Man darf gespannt sein, wie genau die legendären Pokémon ins Spiel kommen werden. Darüber gibt es schon viele Fan-Theorien. Als „Worst Case“ wurde spekuliert, ob die in Form eines „Sponsor-Deals“ kommen, so dass sie nur in Läden oder Restaurants einer bestimmten Kette zu erhaschen sein werden. Andere glauben, legendäre Pokémon könnten bei Team-Events zu schnappen sein. Das würde zu den Aussagen von Hanke über „Teamplay“ passen.

Man darf auf jeden Fall gespannt sein, wann die legendären Pokémon erscheinen, welche kommen und wie genau Spieler sie erhalten werden. Aus vielen Kommentaren und Reaktionen der Fans sehen wir, dass Spieler darauf warten, die erste Generation mitsamt legendären Pokémon zu fangen.

Viele Trainer träumen eben davon, sie alle zu schnappen. Was würdet Ihr Euch denn wünschen?


Nicht auf der Prioritätenliste von Pokémon Go steht übrigens die Story:

Pokémon Go wird mehr Story bekommen, aber das kann dauern

Pokémon GO Plus*
Kompatibles Smartphone und App wird benötigt.; Kompatibilität: iOS 8, iPhone 5/5c/5s/SE/6/6s/6 Plus/6s Plus
89,99 EUR

*Affiliate-Links. Wir erhalten bei einem Kauf eine kleine Provision von Amazon. Vielen Dank für Eure Unterstützung!

Quelle(n): wired
Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
0
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
16 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Let's do it

Es ist leider wahr, dass das Spiel sich auf dem Land schlecht spielen läst. Ich wohne in einer ~50k Leute Stadt wenig Pokestops, Pokemons oder Arenen! War jetzt neulich in Köln und hab es einfach nur aus Interesse mal angemacht… Das sieht da so aus als wäre jedes 4. Haus ein Pokestop…
Auch hätte ich es mir gewünscht einen Freund vs Freund Kampf bestreiten zu können! Die Mechanik sind ja schon da gewesen. So war es ganz witzig aber die langzeit Motivation hat etwas gefehlt

chrizQ

Ich hätte mir gewünscht, dass ein fertiges Spiel erschienen wäre. Mit Tausch- und Kampffunktion, fairer Spawnverteilung von Pokemon, Pokestops und Arenen, mit tollen Events und einem Levelsystem, dass an die alten Pokemonspiele erinnert. Ein Spiel wie Pokemon Go war einer meiner Kindheitsträume, leider hat Niantic nur wenig richtig und sehr viel falsch gemacht und einen unglaublichen Hypetrain damit (zumindest für mich) vorzeitig gegen eine Wand gefahren und entgleisen lassen.

Gerd Schuhmann

Die konnten es sich nicht leisten, das Spiel fertig zu entwickeln. Die brauchten Geld.

Niantic ist ja ein relativ kleines Unternehmen, eine Art Start-Up ohne vorherigen großen Erfolg. Die können es sich nicht leisten, ewig lange an einem riesigen Spiel zu arbeiten und darauf zu hoffen, dass es ein Erfolg wird, wenn es mal fertig ist.

Sondern die brauchten Geld, um die Entwicklung weiter zu finanzieren.

Das ist das Problem bei der Entwicklung von Spielen. Wenn was Innovatives kommt, ist es selten ausgereift. uUd das, was ausgereift auf den Markt kommt, sind die „Nummer Sicher“-Spiele ohne große Risiken.

Christian Sindermann

Mir ist durchaus klar, warum passiert ist, was passiert ist.
Es ist nur so, dass neben dem Sammeln das Leveln, Tauschen und Kämpfen der Pokemon essentielle Bestandteile der alten Spiele sind. Das hätte ich mir gewünscht. Das gab es nicht, dadurch und durch die ständigen Vertröstungen (ja vielleicht kommt das irgendwann mal) haben sie sich ihr eigenes Spiel kaputt gemacht. Klar wird Pokemon Go genug Geld in die Kassen gespült haben, aber es hätte sehr viel mehr werden können. Ich kann da nur von mir sprechen, aber in meinem Bekannten- und Freundeskreis spielt es niemand mehr und dass sich das noch mal ändert, wage ich zu bezweifeln. Es ist einfach schade, ich hatte mir einfach mehr erhofft…

PS: Oh ich bin wohl auf dem Handy mit google+ und auf dem Pc mit facebook oder so angemeldet 😀

StarDust

Das stimmt, die Spielfreude lässt massiv nach weil die Entwickler sich so viel Zeit lassen um z.B. die Tauschfunktion zu integrieren, darauf habe ich mich schon lange gefreut. Und bei der 2. Generation ist auch viel Schrott dabei. Was will ich mit einem Viech das ich nicht entwickeln kann und nur paar magere Pünktchen hat?!

Zerberus

Mhh bei dem Fall weiß ich nicht ob man das Geldargument zählen lassen kann.

Der Entwickler der AR-Erfahrung hat, hatte mehr als 35 Millionen!!! Dollar zur Verfügung, ein Spiel zu entwickeln für das:

Nicht viele grundlegende neue Spielmechaniken hätten entwickelt werden müssen.

Die Charaktere auf dem Papier schon existierten.

Und man schon durch Ingress einiges an Know-how hatte.

Klar, die Entwicklung eines neuen Spiels kostet immer Geld, und sicher musste einige neu entwickelt bzw. angepasst werden……

Aber mit 35 Mio haben Leute schon ganz andere Dinger entwickelt…

Gerd Schuhmann

Aber mit 35 Mio haben Leute schon ganz andere Dinger entwickelt…
—–
Na ja. 🙂

Das ist halt eine absurde Diskussion: Pokémon Go kam praktisch aus dem Nichts, hat den Machern wahnsinnig viel Geld eingebracht und war ein Riesen-Erfolg. Für die ist der Traum in Erfüllung, von dem jedes kleines Start-Up träumt.

Und dann sagen Leute: Ja, okay. ABER es hätte ja noch viel besser sein können. Da hast du eine 1 Milliarde-Dollar-Idee und sollst die zurückhalten und noch ein Jahr entwickeln und noch eins, bis alles perfekt ist … das ist doch unrealistisch.´

Das sagen die auch selbst, dass sie endlich zeigen wollten, was sie haben.

Zerberus

Na was heißt aus dem nichts?

Das es erfolgreich sein wird, davon konnte man ausgehen wenn es solide umgesetzt wird.

Und man hat sich eben, zumindest in meinen Augen kein kleines Startup an Land geholt, sondern einen Vorreiter und erfahrenen Entwickler in Sachen AR.

Es ist halt eigentlich schade zu sehen, dass ein eigentlich komplexes Spiel, im Verhältnis zum Umfang von anderen Pokemonspielen, wie eine vereinfachte Beta oder EA auf den Markt geworfen wurde.

Dachlatte

^^ Pokémon Go kam praktisch aus dem Nichts… !? „Facepalm“
Ich sage nur Ingress, man hat da schon genug „Erfahrung“ aber nichts dabei gelernt…
Das dümmste System ist, alles auf Denkmahl- und Sehenswürdigkeiten zu beziehen!

1 Woche 2.Gen gezockt und wieder Deininstalliert. Man kann auf dem Land einfach nicht zocken, geht einfach nicht!

Gerd Schuhmann

„Aus dem Nichts kommen“ heißt: Man hat es nicht kommen sehen. Nicht „die kommen wirklich aus dem Nichts.“

Deshalb war „pokemon Go“ ein Phänomen, weil es keiner kommen sah. Wenn du im Januar gesagt hättest: Pokémon Go, das wird dieses Jahr ganz groß. Dann könntest du hier „Facepalm“ machen, aber so … bisschen albern. 🙂

Ich bin’s leid, das Spiel zu verteidigen. Es gibt x Leute, die gefrustet sind. Das ist mir klar. Das gibt’s bei absolut jedem Spiel. Aber man muss doch anerkennen, was für einen Erfolg die hatten. Das ist ja objektiv messbar. In der Einheit „Geld.“

Wenn Ihr sagt: Die hätten lieber noch mal 2 Jahre entwickeln sollen, dann hätte es mir auch gefallen. Ja … super. 🙂 Wenn man so denkt, wird man die Spiele-Industrie halt nie verstehen. Da wird man die ganze Welt nie verstehen. Es gibt andere Menschen mit anderen Bedürfnissen und Interessen als man selbst.

Impact

Ein ‚Start-Up‘ bei dem Google als Investor immernoch dabei ist und ein Spiel von Nintendo vermarktet, welche zumeist sehr auf fertige und runde Spiele setzen.
Ob es da Geldprobleme gab würde ich nicht ganz unterschreiben.

Gerd Schuhmann

Auch wenn du Google als Investor hast, will Google Profite sehen. Entwickler haben immer Geldprobleme, wenn sie noch keine riesen Erfolge in der Vergangenheit haben.

Koronus

Das legendäre Pokémon wirklich legendär sind und bleiben also das sie nicht verfügbar sind war für mich super

as140

Was ist daran gut, die außen vor zulassen? Man kann die Zahl ja reduzieren, aber sie sollten schon irgendwo auftauchen.

Koronus

Weil das quasi ein MMO ist legendäre Pokémon sollten nun mal legendär bleiben damit alle unter den selben (mehr oder weniger) realistischen Bedingungen zusammen ihrem Trainerdasein folgen können.

Dirk

mir fehlen Sie jetzt auch nicht. Wenn sie am Ende superseltene, grottenschlecht zu fangene Viecher sind, dann kann ich auch drauf verzichten. Vielleicht als Reward. Ne Special Arena auf nen bestimmtne wert zu kriegen, das erste team das level xzig erreicht, bekommen alle von dem team in der arena das viech. Oder nen seltenes Ei, das noch weiter als 10 km ist. wobei das kein Team moment ist.

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

16
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x