Pokémon GO: Diese Baby-Pokémon schlüpfen nun aus 7-KM-Eiern

Die 7-KM-Eier in Pokémon GO haben neue Pokémon bekommen! Mehrere Baby-Pokémon können nun aus den Eiern schlüpfen.

In der Community von Pokémon GO waren 7-KM-Eier bislang unbeliebt. Man konnte, bis auf eine Event-Ausnahme, nur die Alola-Pokémon ausbrüten. Außerdem gab es dieselbe Menge an Sternenstaub wie aus 5-KM-Eiern.

Nun lohnt es sich mehr, die 7-KM-Eier auszubrüten. Mit Pichu, Magby, Isso und Togepi befinden sich nun vier Baby-Pokémon als mögliche Beute in den Eiern.

Wir sagen euch, warum diese Pokémon wichtig zum Ausbrüten sind und geben euch einen Einblick in die Meinungen der Community.

Wieso braucht man Baby-Pokémon?

Baby-Pokémon kann man nur aus Eiern erhalten. Deswegen sind sie umso seltener zu finden. Mit den 7-KM-Eiern haben Spieler nun eine größere Chance auf die Babys.

Pokémon GO Baby

Babys können Shiny sein: Bisher waren die schillernden Versionen der Baby-Pokémon sehr selten. Wenn man ein Baby ausgebrütet hat, dann war es doch meist ein Normales. Jetzt gibt es die Baby-Pokémon häufig in den 7-KM-Eiern. Je mehr ihr ausbrütet, desto schneller könnt ihr auch einem Shiny begegnen.

So bekommt ihr 7-KM-Eier: Die 7-KM-Eier bekommt ihr nicht aus PokéStops, sondern nur aus Geschenken. Wenn ihr von einem Freund ein Geschenk öffnet, dann achtet darauf, dass ihr in eurer Eier-Liste noch einen Platz frei habt. Erst dann wirft ein Geschenk möglicherweise ein 7-KM-Ei ab.

Wie hoch ist die Wahrscheinlichkeit auf Baby-Pokémon?

Es gibt noch keine genauen Werte zu den Wahrscheinlichkeiten, da bisher zu wenig 7-KM-Eier ausgebrütet wurden. Dennoch kann man feststellen, dass Baby-Pokémon sehr häufig aus den neuen Eiern schlüpfen.

7 km Eierliste Pokemon GO

Hohe Wahrscheinlichkeit: Der YouTuber „TrainerTips“ stellte die 7-KM-Eier auf die Probe. Er brütete acht der 7-KM-Eier aus und bekam sechs Babys und zwei Alola-Pokémon. Auch auf Reddit berichteten viele Spieler von hohen Wahrscheinlichkeiten.

So wahrscheinlich ist ein Shiny Baby: TheSilphRoad schrieb vor einigen Monaten über die Wahrscheinlichkeit von schillernden Baby-Pokémon. Sie kamen zu der Erkenntnis, dass in etwa jedes 50 Baby-Pokémon ein Shiny ist.

 

Rechnet man das Ganze nun um, kann man daraus schließen, dass ihr ca. 70-80 7-KM-Eier ausbrüten müsst, um ein Shiny Baby-Pokémon zu bekommen. Das ist nur die reine Theorie und ihr braucht zusätzlich auch etwas Glück.

Mehr zum Thema
Pokémon GO: Sternenstaub Event gestartet, neue Pokémon im Spiel

So reagiert die Community

In der Community wurden die neuen 7-KM-Eier ebenfalls heiß diskutiert. Viele Spieler kamen aber zu der Erkenntnis, dass die Wahrscheinlichkeit auf Baby-Pokémon in den 7-KM-Eiern definitiv hoch ist.

So teilte der Reddit-Nutzer „iSpanD_“ ein Bild von seinen letzten neun 7-KM-Eiern und schrieb dazu „Ich hab sechs Babys aus neun 7-KM-Eiern.“

7 km Eier Pokemon GO

Der Nutzer „Bozlee2u“ antwortete darauf und schrieb: „Ich habe aus sieben Eiern vier Babys bekommen. Die Wahrscheinlichkeit wurde scheinbar echt erhöht!“

Was ist eure Ausbeute? Habt ihr ebenfalls mehr Baby-Pokémon bekommen?

Eier ausbrüten bringt auch Sternenstaub – So könnt ihr ihn effektiv sammeln. 

Autor(in)
Quelle(n): TheSilphRoad
Deine Meinung?
Level Up (7) Kommentieren (4)
Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.