PlayStation 5: Spieler bekommen Mails zum Release, Blogpost verrät Zeitraum

Seit Samstag, den 5. September, berichten Spieler, dass sie Mails mit einem konkreteren Release-Zeitraum der PlayStation 5 erhalten. Die soll laut den Mails und Blogpost auf verschiedenen Sprachen an „Weihnachten 2020“ erscheinen. Allerdings sind sich die Spieler nicht ganz einig, was damit gemeint ist.

Was steht in den Mails? Die Mails verweisen auf einen offiziellen Blogpost von PlayStation, in dem ein offizieller Release-Zeitraum steht. Der unterscheidet sich allerdings je nach Region und Sprache:

  • auf Schwedisch heißt es „Weihnachten 2020“
  • in Belgien und Polen soll es sich um „Herbst 2020“ drehen
  • die indische Seite spricht von „später 2020“
  • auf Portugiesisch und Französisch heißt es, die PS5 erscheine „bald“
  • in Deutschland und Österreich heißt es „Ende 2020“
ps5 release weihnachten schwedisch
Auf der schwedischen Website heißt es, die PS5 erscheine „julen“ – Übersetzt: „an Weihnachten“.

Die deutschen und österreichischen Daten sind dabei recht interessant, da sich der offizielle deutsche Blogpost geändert haben soll. Laut einigen Nutzern im entsprechenden reddit-Thread soll hier ursprünglich ebenfalls „Weihnachten“ gestanden haben. Erst im Nachhinein sei das geändert worden.

Bisher hieß es von PlayStation offiziell, dass die PlayStation 5 noch 2020 erscheine und bereits zuvor war von „Holiday 2020“ die Rede.

Was bedeutet das nun? Die Nutzer rätseln nun, welches Datum damit gemeint sein könnte. Die Aussagen sind auf den Seiten doch recht unterschiedlich. Eigentlich ist „Weihnachten“ schon eine sehr konkrete Aussage. Die verschiedenen Angaben verunsichern sie jedoch.

Die Spieler vermuten deshalb, dass der Release zwischen November und Dezember liegt und vermuten ein Datum im November. Das würde sich mit allen Aussagen decken.

Release der PlayStation 5 doch schon im November?

Das spricht dafür: Bereits zuvor gingen Experten davon aus, dass die Next-Gen-Konsole zwischen September und November erscheint. Dafür spreche laut etlicher Nutzer auch, dass Thanksgiving ebenfalls im November liegt und das in den USA schon zu „Holiday 2020“ gehöre.

Zudem liegt der Release etlicher der bereits betätigten Spiele für die PlayStation 5 ebenfalls im November:

Wer Cyberpunkt 2077 auf der PS4 spielt bekommt ein kostenloses Upgrade auf die PS5-Version (via GamePro). Das könnte gegen das Spiel als Launch-Titel sprechen.

Ob allerdings all diese Spiele auch direkt zum Release der PlayStation 5 für diese verfügbar sind, oder ob die PlayStation 5 zu ihrem Release schon im Handel ist, steht noch nicht fest. Möglicherweise überschneiden sich die Daten also nicht.

Was wissen wir sicher? Es gibt allerdings bereits einige feste Infos zur PlayStation 5, etwa zu ihrem Design, ihrer Leistung und ihren Features. Wir haben alle Details zur neuen Konsole in unserem Special für euch gesammelt: Alles, was wir über die PlayStation 5 wissen.

Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
5
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
28 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Patrick

Seit Wochen und Monaten hört man nur Bla Bla Bla ^^

Nvidia hat voll ein rausgehauen und MS/Sony machen noch immer keinen Hehl daraus, Preis und Release zu nennen. Naja….

Eine Playstation kommt mir zur Midgen ins Wohnzimmer. Vorher wird es die RTX 3090 als Custom Variante aber sowas ist mittlerweile ja echt anstrengend ^^

Ron

Ich frage mich die ganze Zeit, was Nvidia da so tolles rausgehauen haben soll. Ja, ich weiß, diese Grafikkarte, die alles besser macht und relativ preiswert ist. Doch frage ich mich auch, was man damit überhaupt anfangen soll. Wenn ich mich nicht irre, dann gibt es auch gegenwärtig kaum Spiele, die aktuelle Grafikkarten extrem belasten und an ihre Grenzen bringen. Ein guter Freund hat sich auch letztens eine neue gegönnt und für gefühlt 95% aller Spiele, die er besitzt, wäre diese keineswegs nötig. Wozu dann eine noch bessere? Also irgendwie kann ich den Hype gegenwärtig kaum nachvollziehen.

exelworks

Auf dem Papier klingt es aber super.

Genauso wie die Leute sagen 500-600 Euro für eine Konsole ist viel zu teuer aber 1000 € für z.B. ein Smartphone stellt niemand in Frage. Obwohl die meisten außer der Kamera und eine handvoll Apps nichts davon benutzen.

Aber hey..mit der neuen Grafikkarte schaffe ich dann in 4k bestimmt 5-10 FPS mehr….da wird plötzlich ein ganz anderes Spiel daraus

Ron

Naja, also das mit den Smartphones ist ja schon eine andere Geschichte. Zumal auch viele nicht bereit sind 1000 Euro für ein Smartphone hinzulegen. Das zeigt sich ja ganz gut, dass Xiaomi derzeitig einen enormen Aufschwung erlebt, weil man bei denen für den Bruchteil des Preises sehr ordentliche Smartphones bekommt, die auch alles können.

exelworks

Klar, weil hier die Leute auch gemerkt haben „hey Moment mal, besonders teuer ist ja überhaupt nicht auch besonders gut“. Vor allem wenn man bereit ist auch ganz kleine Abstriche zu machen.

Gerade beim Gaming fällt mir da immer wieder das Thema 4k ein. Klar ist natives 4k auf einem entsprechenden Endgerät geil aber es frisst natürlich extrem Ressourcen. Ein vernüftig skaliertes 2K kann deutlich weniger Leistung verbauchen aber am Ende fast selbe Ergebnis liefern.

Man brauch sich ja nur mal aktuelle Titel auf der PS4-Pro anschauen. Da ist auch nichts nativ in 4K und dennoch die Auflösung oft das kleinste Problem.

Patrick

Ich Wechsel seit langen wieder auf dem PC und dadurch ist meine Freude halt einfach groß. Kann sein, dass ich mit meinen Post durchaus für Aufregung gesorgt habe. War also nicht beabsichtigt….
Ich könnte auch die 3080 nehmen doch investiere ich einmal richtig hart und habe länger Ruhe. Mit Glück überdauert die Grafikkarte die ganze Generation was sehr wahrscheinlich ist.

Werde ja nicht nur Aktuelle Spiele damit spielen sondern auch durchaus die Möglichkeit nutzen, Emulatoren wie dem Dolphin drauf zu laden. Dadurch kann man die ganze Metroid Prime Collection spielen und so weiter. Dazu noch die Mod Funktion ect. pp

Also lohnenswert… Für mich jedenfalls. 🙂

Genisis

Also in meiner Mail steht „PS5 in Kürze erhältlich“. Von „Ende 2020“ seh ich da nichts. Hab nen deutschen Account.

Mr.Tarnigel

Gab es überhaupt schon einmal ein Produkt in der kurzen Menschheitsgeschichte was so schlecht beworben wurde bzw so wenig info den potentiellen Käufern gibt?
Wir haben September. In 2 Monaten soll der Verkauf starten und und wissen quasi nichts. Zumindest nichts was wirklich wichtig ist. Wie zb der Preis oder alle Spiele die wirklich zum Release raus kommen. In meinen Augen 👀 extrem lächerlich. Die sollen doch einfach mal alles sagen und wenn die Konkurrenz einen günstigeren Preis nennt kann der gegenüber doch immer noch sagen wir passen den Preis an. Sowas passiert doch täglich mit Produkten.

🦔

Tony Gradius

„Die sollen doch einfach mal alles sagen und wenn die Konkurrenz einen günstigeren Preis nennt kann der gegenüber doch immer noch sagen wir passen den Preis an. Sowas passiert doch täglich mit Produkten. “

Eben nicht. Zum Release würde ein panikartiges Anpassen der Preises an die günstigere Konkurrenz einem Gesichtsverlust gleichkommen und dem Konkurrenten Marketingmunition liefern.

Sha

Gab es überhaupt schon einmal ein Produkt in der kurzen Menschheitsgeschichte was so schlecht beworben wurde bzw so wenig info den potentiellen Käufern gibt?

Ja Destiny . Jedesmal .

Hans Dornauer

äm, wer hat den einen bildschirm am pc der groß genug ist um 8k wirklich zu nutzen? ja wenn man es mit der lupe sucht findet man einen unterschied aber 8k bringt unter 70 zoll nichts weil die pixeldichte zu hoch ist um überhaupt was zu erkennen aber die leute sehen ja keine grafik sondern nur mehr zahlen!

self1sch

Wenn man den Berichten glauben kann, sind ja nur wenige Konsolen zum Launch verfügbar. Kann ja durchaus sein, dass der Releasezeitraum sich etwas ausweitet. Also vielleicht Release in USA zu Thanksgiving und bei uns eher Richtung Dezember?

Chris

Ja die Berichten darüber, dass man halt vorbestellen muss um eine PS5 zum Release zu erhalten. Ich denke mir dabei nur:“Was soll das für ne besondere Info sein?“🤣 Ich mein, das war bei der Ps4 genauso? Wäre mir jetzt neu, dass Leute in der Erwartung gelebt haben, ihre Konsole am Releasetag einfach im Geschäft zu kaufen.

Ron

Das checke ich auch nicht. Das war doch so gut wie nie anders. Bei der PS3 waren die Konsolen auch leergefegt für etliche Wochen und Monate, bei der PS4 dasselbe. Von der Switch will ich gar nicht erst anfangen, teilweise ist die noch gegenwärtig in manchen Städten ausverkauft und auch auf Amazon habe ich schon die letzten Monat erlebt, dass die keine vorrätig mehr hatten. Also das ist wirklich keine neue Entwicklung.

Snoyboi

30 fps?
Nein Danke
Jeder der genug vernünftig ist schafft sich lieber ein Pc an.
Besonders mit den neuen 3xxx series ist man auf der gewinnerseite.
Hohe FPS Zahlen oder gameing in 8k !!!!

WooDaHoo

Jein. Wer High End möchte und genug Zeit sowie Geld dafür hat, greift wahrscheinlich zum PC. Gerade bei Spielern, die schon nen schnellen Rechner haben und ggf. „nur“ aufrüsten müssen, ist das naheliegend. Ich hingegen hab zum Arbeiten und für alles weitere ein MacBook. Seit ein paar Jahren hab ich eh nur noch wenig Zeit zum Spielen. Da käme es mir nie in den Sinn, für die zwei Abende pro Woche nen Gaming-PC zu basteln. Früher war ich auch überzeugter PC-Spieler, der regelmäßig nachgerüstet hat. Als ich mir damals irgendwann wg. Halo 3 ne gebrauchte Xbox geholt habe, hat sich das aber komplett geändert. Irgendwann hab ich den Rechner und mein extra gekauftes Gaming-Notebook einfach nicht mehr eingeschaltet. Das Leistungs- und Grafik-Downgrade hat mich schlicht nicht mehr interessiert. Dann kam mit The Last of Us der Wechsel auf die PS3, daraufhin die PS4 und ein Freundeskreis auf dieser Plattform. Mir fällt daher kein Grund ein, warum ich jetzt nochmal 1000+ Euro für nen Rechner in die Hand nehmen sollte, der Platz weg nimmt, auf dem ich keine Mitspieler kenne und den ich nur selten nutze. Daher bleibe ich, trotz allem FPS-Buhei, gerne auf Konsole. 🤗

Ryohei

Konsolen sind um breiten kostengünstiger. Nicht jeder will tausende Euro ausgeben nur um auf 8k spielen zu wollen. 4k reicht vollkonmen aus und 30 Fps ebenfalls. Ich zock lieber auf der Konsole und sitze gemütlich auf dem Sofa vor einem 4k TV und mein PC setzt mittlerweile staub an obwohl er ein High End PC ist.

Cameltoetem

Ist einfach so. Ab in den Sessel, Konsole an. Entspannung. Will nicht wieder zum PC zurück.

Chris

Och Mensch.. wenn ich ständig diese PC-Prahler sehe, die meinen mit ihren „Wissen“ hier Sprüche zu reißen.
4k Gaming ist noch nicht einmal wirklich zum Standart geworden und natürlich kommen jetzt Leute und tun so als wenn 8k bereits bei jedem Spiel zu erwarten sei. Das selbe meinte man ständig bei Ps4 und 4k damals auch.
Ich hab nen Gamingpc aus dem letzten Jahr und kann Easy Spiele bei höchsten Einstellungen mit weit über 100 FPS spielen. Wenn alleine die Spiele flüssig auf 60 FPS laufen, wie es auch viele zum Release tun, bleibt der Unterschied zum PC bei Multiplattform-Titeln wirklich gering. Bei Shootern bringen einem höhere FPS natürlich einen gewissen „Vorteil“. Aber sein wir mal ehrlich: Die meisten Otto-Normal Gamer können davon nicht wirklich profitieren. Hier ist einfach die Frage nach Kosten-Nutzen viel wichtiger. Ich denk weniger Leute sind bereit, für so ein geringen Unterschied auf PC zu wechseln und über 1000 Euro für ein neues Gerät hinzublättern. Und grade bei Mutliplayershootern, wo die FPS am ehesten zum Tragen kommen, überlegt man sich 2x ob man sich die Hackerverseuchten PC-Server gönnen will. Kann ja mal bei COD und Destiny 2 Spielern nachfragen wie viel Spaß man aktuell am PC hat^^

Und zu guter letzt: Mir ist Rechtschreibung eigentlich echt sowas von egal, aber mir blutet das Gamerherz wenn so ein vermeintlicher „Experte“ nicht einmal „Gaming“ richtig schreibt.

Snoyboi

Cod und Destiny sind casual shooter, und du bist ein casual gamer
Squad und Total War werden von anspruchsvollen Gamern gespielt.
Jeder der mal 144 fps mal Auf die längere zeit gezockt hat,wird bestätigen können das 30pfs(24-15 drops) sich wie Tag und nacht anfühlen
Man kann auch mit einem geringen Bugdet von 600 euro einen Rechner mit 60 fps+ leistung zusammenbasteln.
Und online gaming kostenlos

WooDaHoo

Ach weißte, dann sind wir halt nur noch Casuals. Ist mir echt Wurst. Ich kann auch dieses ganze Core-vs-Casual-Geschwafel echt nicht mehr hören. Immer will einer der einzig wahre Gamer/Nerd/Held sein. Das ist in der Musik so, bei Filmen und im Gaming und seit ich ein gewisses Alter und nen Familienstand habe, kann ich da nur noch gähnen. Ja, der Unterschied zwischen 30 und 100+ FPS ist wie Tag und Nacht. Ja, Destiny ist Spielerfreundlich und man muss nicht erst das Game studieren, um rein zu finden. Ist doch Klasse! Im Kern, wenn man es mit Min-Maxing ernst meint, bieten diese Spiele genug Tiefe über Loadouts und Spielstile. Die von dir genannten Spiele sind sicherlich auch großartig. Ist doch alles klasse. Aber wenn man anfängt sich für was Besseres zu halten und sowas wie Casual als Abwertung begreift (Was meinst du eigentlich, wer die Gamingbranche hauptsächlich finanziert?), sollte mal über sein Meinungsbild nachdenken. Meine Frau z.B. wäre in deinen Augen der Inbegriff von Casual. Aber weißt du woran es liegt? An den Spielen. Ihre Meinung: Immer nur der gleiche Shootermist Jahr für Jahr. Immer Gewalt, Geballer und null Kreativität und Entwicklung, Grafik als einzige Entwicklungskonstante? Da spielt sie lieber auf der Casual-Switch. 😉 Und früher hat sie sich bei Myst und Riven die Nächte um die Ohren geschlagen.

Snoyboi

Ich halte mich nicht was für besseres ,aber die Konsolenspieler lassen sich doch melken ohne einen funken widerstand!
Preiserhöhung 10 dollar Psn abo etc
Fact ist 30 fps ist nicht mehr standart gerecht.
Dann solche seelenlosen spiele wie COD,Battlefield für die Masse

Holzhaut

CoD und Battlefield gibt es auf fast allen Plattformen und haben ihren Ursprung ja wohl ganz klar auf dem PC.

Inwiefern lassen sich Konsolenspieler melken? PSN Preis ist ein Beispiel, betrifft mich nicht, gibt es da noch mehr Gründe für diese Aussage?

Cameltoetem

PSN kostet, stimmt. Man hat aber durchaus Mehrwert. Man bekommt Rabatte auf Spiele und jeden Monat 2 Spiele umsonst. Da ist häufig Zeug bei das man nicht braucht aber auch viele gute Sachen. Street Fighter diesen Monat oder NBA davor. Davor gab es CoD WW2. Wenn man die gesteigerten Hardware Kosten einrechnet glaube ich ist der PC teurer. Insgesamt gesehen.

Chris

Hab jetzt einfach nochmal den Kommentar abgeändert weil mir hier grade echt der Hut, bei manchen deiner Aussagen, hoch gegangen ist. Hör einfach auf anderen ihr Leben zu diktieren. Man merkt einfach, dass du selber nur wenig Plan hast (wenn man sich alleine deine Aussage zum 600 Euro PC anschaut) und dich dermaßen auf FPS versteifst. Mit Konsolen scheinst du dich auch nicht auszukennen, weil du hier mit Vorurteilen nur so um dich wirfst. Zudem nimmst du hier deine Persönliche Meinung und stellst sie als Fakt hin.
Und bitte sage mir nicht welche Art von Gamer ich bin. Du kennst mich nicht und kannst dir dein polemisches Urteil über mich sparen. Ich hab im Vergangenen Jahr alleine knapp 50 verschiedene Spiele auf knapp 40 verschiedene Genre/Subgenre gespielt bzw. getestet. Ich bin wahrscheinlich mehr Core-Gamer als du es je sein wirst.

exelworks

Da hast du völlig recht.

Den angeblichen „core-elite“-Gamern ist oft überhaupt nicht klar dass gerade Casual-Spieler die sind, die Geld in diese Industrie fließen lassen. Viele fühlen sich wirklich wie die geilsten nur weil sie mal etwas Geld in die Hand genommen haben für einen HighEnd-PC und dann schön erzählen dass nur so richtig gezockt wird. Natürlich gibt es Bereiche wo eine schnelle und stabile Performance extrem wichtig ist aber es gibt genug Games wo auch eine ernsthafte Spielerfahrung gemacht werden kann mit FullHD und 60fps.
Am Ende können auch die Entwickler sagen „bis 60 FPS und nicht weiter“…dann ist das halt so.

Vielleicht sieht man das auch einfach anders, wenn man mit Spielen groß geworden ist bei denen die meisten sich heute fragen wie man das überhaupt spielen konnte. Dennoch hatten diese Spiele es geschafft einen zu fesseln und zu unterhalten. Dass es hier und da mal geruckelt hat oder die reifen des Autos nicht perfekt rund waren, hat einfach niemanden gejuckt…

Und genau das sieht man heute so oft…alles mus noch geiler aussehen, noch mehr fps, noch höhere Auflösung..aber im Kern bleibt das Spiel 08/15

Cameltoetem

Man kann auch mit einem geringen Bugdet von 600 euro einen Rechner mit 60 fps+ leistung zusammenbasteln.

Richtig, aber man bekommt nicht die Garantie das jedes Spiel in den nächsten 5 Jahren auch auf der 600 Euro Möhre laufen wird. Und ein Rechner für 600 Euro wird nicht an die Next Gen Konsolen ran kommen. Aktuelle Gen. Klar, das schon.
Uns Konsoleros geht es nicht um die besten FPS. Wir wollen einfach zocken, wir sind zumeist Casuals oder Core Gamer.
Aber es gibt auch auf der Konsole Spiele die ihre Pro Szene nur dort haben. Fifa oder CoD zum Beispiel.
Ich stand vor einem Jahr vor der Frage ob ich meinen PC wieder für 500-800 Euro aufrüste oder einfach auf die Konsole umsteige. Da ich es lieben gelernt habe mit dem Controller zu spielen bin ich nun 90% Konsolero. Und ich fühle mich extrem gut dabei.

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

28
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x