Neues MMORPG verspricht klassische Erfahrung – So könnt ihr es schon jetzt testen

Ihr würdet gerne mal wieder in MMORPG wie früher spielen, das aber auch mit einer modernen Grafik daherkommt? Dann könnt ihr euch die Alpha von Rise Online ansehen.

Was steckt in Rise Online? Das MMORPG stellt den Nachfolger des Klassikers Knight Online dar, der seit 2003 läuft, inzwischen aber optisch nicht mehr auf der Höhe der Zeit ist. Rise Online will euch im Grunde dieselbe Spielerfahrung wie Knight Online bieten, dank Unreal Engine 4 aber deutlich hübscher aussehen.

Euch erwartet eine sehr klassiche MMORPG-Spielerfahrung:

  • Ihr erschafft euren Helden aus den Klassen Krieger, Magier, Dieb und Priester
  • NPCs vergeben Quests, die ihr erledigt
  • Ihr müsst gegen Monster kämpfen, um an bessere Items und Erfahrungspunkte zu kommen
  • PvP findet in speziellen Gebieten statt. Hierbei bekämpfen sich zwei verfeindete Königreiche
  • Ihr nutzt Mounts und Pets
  • Gilden spielen eine Rolle

Im Video stellen euch die Entwickler die Alpha 2 des MMORPGs vor:

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von YouTube, der den Artikel ergänzt.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.
Link zum YouTube Inhalt

Alpha lädt euch zum Testen ein

An wen richtet sich das Spiel? Rise Online will das MMORPG-Rad nicht neu erfinden, sondern richtet sich an diejenigen, die klassische Spielerfahrungen vermissen und gerne wieder solche Abenteuer erleben wollen, wie vor rund 20 Jahren.

So macht ihr mit: Ihr könnt euch auf der offiziellen Website des MMORPGs Rise Online anmelden (via Rise Online) und so mit etwas Glück einen Platz in der neu gestarteten Alpha 2 ergattern.

Solltet ihr ausgewählt werden, dann erhaltet ihr eine Einladung, ladet euch den Client herunter und meldet euch mit der Einladung an. Dieser Test soll mindestens einem Monat laufen.

Bedenkt, dass es sich um eine Alpha handelt, die noch nicht die finale Fassung des MMORPGs repräsentiert.

Wann ist Release? Die Entwickler hatten eigentlich vor, Rise Online noch bis Ende 2020 zu veröffentlichen. Daraus wurde aber nichts. Die Entwicklung verzögert sich etwas. Eine erste Alpha startete vergangenen Dezember. Das Feedback aus dieser Testphase hat das Team nun umgesetzt und lässt die Spieler die neue Version anhand einer weiteren Alpha ausprobieren.

Dieser Alpha soll eine Closed Beta folgen. Für diese Testphase gibt es aber noch keinen Termin. Anschließend ist eine Open Beta vor dem offiziellen Release geplant. Es wird also noch einige Zeit dauern, bis Rise Online offiziell startet. Derzeit ist nur geplant, das MMORPG über die eigene Website anzubieten. Allerdings schließen die Entwickler eine Veröffentlichung über Steam und den Epic Games Store für die Zukunft nicht aus.

Welches Bezahlmodell ist geplant? Rise Online soll als Free2Play-Spiel starten. Zunächst sind die Sprachen Englisch und Türkisch geplant. Der Vorgänger Knight Online ist ein sehr großer Erfolg in der Türkei, weswegen sich die Entwickler wieder verstärkt an die Spieler in der Türkei richten.

Ihr wollt wissen, welche neuen MMORPGs sich in diesem Jahr noch lohnen? Dann lest euch die MeinMMO-Liste der 8 aussichtsreichsten neuen MMOs und MMORPGs für 2021 durch.

Quelle(n): MMORPG.org.pl, Website von Rise Online
Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
3
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
14 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
pepperwood

erinnert mich an die gucci taschen die am strand verkauft werden

dEEkAy2k9

Bei dem Spiel ist die Grafik leider auch sehr klassisch, ne danke!

Porter

Danke für die News, meins ist es aber nicht 🙂

phreeak

Nen MMO dass vorrang auf die Türkei schielt … Ka, klingt auch direkt uninterssant für mich. Hat man halt tausende Kids aus den türkischen Internetcafes da sitzen. Gibt viele Spiele, wo die Leute einfach nur genervt haben und mit am toxischen waren, hin von bettlerei nach Gold oder tausende Goldseller Seiten auf türkisch.

Zuletzt bearbeitet vor 17 Tagen von phreeak
Nico

puh sieht das mies aus, Wann verstehen die Entwickler das eine gute engine alleine nicht ausreicht, es sieht alles total tot und kahl aus. Das spiel bietet optisch nichts, gameplaymässig garnichts was Spieler anlocken könnte. Da ist nicht eine einzige Idee drin sich irgendwie einmalig zu machen, und wenn man klassiche Erfahrung möchte dann spielt man sicherlich nicht sowas.

Leyaa

Also diese “Feature-List” könnte man bei 90% aller MMO(RPG)s anbringen. “NPCs vergeben Quests, die ihr erledigt”. Wow, einfach nur wow. Das hab ich noch nirgends gesehen…
Die Klassen sind auch absolute Genre Standard-Kost. Soweit nichts, was irgendwie mein Interesse entfachen könnte. Okay, sie haben immerhin kein Open World PvP, dafür bekommt man heutzutage ja schon fast ein Pluspunkt.

ImInHornyJail

Es soll ja auch ein klassisches MMO sein und keine absolute Neuheit.
Dementsprechend sind auch klassische Inhalte in dem Spiel.

Andy

Schon richtig aber warum sollte man sich das denn antun wenn es wirklich nix zu bieten was schon 1027 ander MMORPG davor angeboten haben und davon einige ja auch immer noch laufen?

ImInHornyJail

Da hast du vollkommen recht. Ich habe auch nur klargestellt, dass es sich um ein mmo handelt, welches mit den klassischen mmo Elementen wirbt und nicht mit absoluten Neuheiten.
Deswegen verstehe ich auch Leyaas sarkastischen Kommentar nicht.

Lucas

Handynummer um Account zu erstellen…WHY ?!

Mizono

….vielleicht ist das in der Türkei Gesetz. Ist schon etwas komisch, dass man ne Telefonnummer hinterlassen muss. Aber in Korea brauchts ja jeweils sogar ne ID Nummer

Threepwood

Puh, das wirkt optisch wie eine frühe Version von Rift – selbst in den polished Werbevideos.

Ich gönne den türkischen Zockern aber jegliche Möglichkeit, sich wenigstens mal spielerisch mental aus diesem Land zu verdrücken. Ob das über die Landesgrenzen hinaus auf Interesse stößt wage ich mal zu bezweifeln.

Cliff

Naja ich finde es sieht optisch nicht wie Rift aus; allein weil Rift keine U4 nutzt. XD

Ich selbst habe bereits Alpha 1.0 gezockt und ich muss sagen, es ist ein solides Themenpark MMORPG und wie im Artikel gesagt, wird hier das Rad nicht neu erfunden und sollte es auch nicht.

Dass die jüngere Generation u18 sich davon nicht angesprochen fühlt kann ich mir vorstellen, aber ein Spiel rein nach den Videos zu beurteilen ist auch nicht richtig.

Bei einer Sache stimme ich dir zu, das Spiel wird es schwer haben über die türkischen Grenzen hinweg Erfolg zu haben.
Wenn man sich Discord anschaut hast du +/- 6000 Türken und +/- 1500 aktuell aus restlichen europäischen Raum, wobei hier auch viele Spanier dabei sind. Da aktuell auch nur 3 Sprachen unterstützt werden (EN/ES und türkisch) später sollen weitere folgen.
Hier sehe ich dann das Problem, sollte es Türkische, Englische und Spanische Server/Realms voneinander getrennt geben, sehe ich schwarz da zu wenig Spieler vorhanden sind.
Sollte es Crossrealm bzw gemeinsame Server geben, sehe ich das Problem bei der Kommunikation, weil Fakt ist, dass türkische Spieler sowie spanische Spieler nicht wirklich von ihren Sprachen abgehen in MMO’s, das habe ich schon öfters gesehn, dass die bei ihrer Sprache bleiben und sich regelrecht weigern zB in dem Fall Englisch zu sprechen.

Mal abwarten wie sich da entwickelt, bis zum Release wirds eh noch lange dauern.

Threepwood

Stimmt, Rift sieht stellenweise sogar noch stimmiger aus. 😁
UE4 allein reißt undynamische, sehr starr wirkende Animationen, beliebiges Weltdesign und generische Charaktere nicht raus.
Klar, kann sich alles ändern, Alpha Version…realistisch betrachtet hat sich das sehr selten in der Vergangenheit.

Wie gesagt, ich fänds cool, wenn sich die angepeilte Zielgruppe dort wohl fühlt und im Vergleich zu Knight Online ist es natürlich ein Upgrade – das soll wohl der Maßstab sein. Türken nehme ich in all den vielen Jahren der MMORPGs so gut wie gar nicht wahr. Es gibt ja Länder, wo gewisse Spiele quasi exklusiv boomen und so gar nicht dem Anspruch der Core Gamer aus EU, NA, Japan usw entsprechen.
Das Ganze wirkt eher wie ein Community Projekt, um sich kulturell digital zu verbinden. Ganz ohne Wertung.

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

14
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x