Neues MMORPG kommt noch 2020 – Soll sich spielen wie früher, nur deutlich hübscher

Mit Rise Online entsteht derzeit ein klassisches MMORPG, welches noch in diesem Jahr veröffentlicht werden soll. Doch was genau erwartet euch im Spiel?

Was ist Rise Online? Das MMORPG möchte euch eine sehr klassische Spielerfahrung bieten. Erwartet hier keine Experimente oder großartige Neuerungen, welche das Genre in eine andere Richtung bringen.

Die Entwickler bei RokoSoft orientieren sich am MMORPG-Klassiker Knight Online und möchten im Prinzip eine sehr ähnliche Spielerfahrung bieten, nur in einem neuen Gewand. Dazu kommt die Unreal Engine 4 zum Einsatz, welche eine deutlich hübschere Optik bietet als das beim inzwischen 18 Jahre alten Knight Online der Fall ist.

Empfohlener redaktioneller InhaltAn dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von YouTube, der den Artikel ergänzt.Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Link zum YouTube Inhalt
Rise Online will klassische MMORPG-Spielerfahrung bieten.

Was genau steckt im MMORPG? Die Story dreht sich um die beiden verfeindeten Königreiche Protean und Lunaskar. Ihr gehört einer der beiden Fraktionen an und kämpft in diesem endlosen Krieg mit.

Dazu erschafft ihr euch einen Helden aus den Klassen:

  • Dieb
  • Krieger
  • Priester
  • Magier

Mit diesem Charakter zieht ihr los, um gemeinsam mit Freunden Quests zu erledigen, Monster zu besiegen und neue Items zu finden.

Darüber hinaus könnt ihr auch an PvP-Schlachten teilnehmen. Dazu finden besondere PvP-Aktivitäten statt und auf manchen Maps herrscht offenes PvP.

Mounts, Pets und Gilden kommen ebenfalls nicht zu kurz.

Wie ihr seht, bietet Rise Online eine wirklich klassische Spielerfahrung. Damit richtet sich das MMORPG an alle, die einfach mal wieder ein solches Online-Rollenspiel erleben wollen – ein MMORPG, wie sich das Genre eben vor rund 20 Jahren präsentierte, nur eben mit modernerer Grafik.

Man könnte also sagen, dass Rise Online einen ähnlichen Ansatz verfolgt wie Pantheon: Rise of the Fallen. Auch dieses MMORPG will sich stark an den Anfängen des Genres orientieren und eine sehr klassische Spielerfahrung bieten.

Empfohlener redaktioneller InhaltAn dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von YouTube, der den Artikel ergänzt.Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Link zum YouTube Inhalt
Eine Alpha von Rise Online ist bereits gestartet. So spielt sich der Magier in dieser Phase.

Wann erscheint das Spiel? Ein genaues Datum haben die Entwickler noch nicht bekannt gegeben. Allerdings startete am 30. August die Alpha-Phase. Obwohl sich das MMORPG noch in einem so frühen Status befindet, heißt es auf der offiziellen Website:

Auf jeden Fall möchten wir dieses wunderbare Spielerlebnis 2020 mit euch teilen.

Dieser recht schnelle Release-Plan soll durch Alpha-Tests erreicht werden, die nur maximal 2 Monate andauern. Die darauffolgende Beta soll ebenfalls nur sehr kurz ausfallen.

Das heißt, sollte das alles klappen, dann erleben wir den offiziellen Release von Rise Online noch in diesem Jahr. Das Spiel wird aber vorerst nur über die offizielle Website angeboten. Ein Release über Steam oder den Epic Games Store ist allerdings für die Zukunft möglich.

Rise Online geht als Free2Play-Spiel an den Start und wird zunächst in englischer und türkischer Sprache verfügbar sein.

Was haltet ihr von der Idee, ein klassisches MMORPG zu veröffentlichen, das sich wie früher spielt aber moderner aussieht? Hättet ihr euch lieber Innovationen gewünscht?

Wollt ihr wissen, welche MMORPGs noch für 2020 und darüber hinaus geplant sind? In unserer Liste „17 spannende MMORPGs, die wir erst ab 2020 erwarten“ erfahrt ihr es.

Quelle(n): MMORPG.org.pl
Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
7
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
9 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
VValdheim

Das sieht leider absolut furchtbar aus. Im Gameplay zu sehen: Fünf mal Mobgruppe mit KI auf „laufe in slowmo auf Spieler zu“ + AoE spam, das ganze verpackt in wunderschöner Grafik/Animationen *hust*. Hat aber immerhin für nen guten Lacher am Morgen gesorgt 😉

Ashes of Creation und Pantheon müssen sich da warm anziehen /s

Luzdeluna

Ich freue mich sooooo Mega übertrieben heftig!! Als KO gamer kann ich nur sagen dass RiseOnline genau auf die Wünsche/Erfordernisse eingeht, auf die wir JAHRELANG warten. Am Anfang war ja alles einfach cool und interessant. Nach der Alpha Test Phase war klar dass das Game einfach der Hit werden muss. In der Türkei hat das Spiel wirklich einen recht hohen Hype. Ich hoffe so sehr dass RiseOnline so international wie möglich sein wird….

Zuletzt bearbeitet vor 12 Tagen von Luzdeluna
Abso_67

Es sieht alles etwas tollpatschig aus und die Gafikengine (Unreal 4) wurde nicht mal ansatzweise ausgereizt aber irgendwie mag ich es. Wenn es deutsche Server gibt werde ich es spielen.

Threepwood

Wo sich die Stormwind Garde in der Zeit vor einem neuen Addon so alles rumtreibt. 😄
Allein weil ich der Türkei jeden Schritt in diese Branche gönne, bin ich gespannt wie sich das entwickelt. Die Politik ganked das eigene Land ja hart.
F2P mit Shop, wo „das meiste“ aus Cosmetics besteht, lässt -wie immer- aufhorchen.

Auch bin ich neugierig, wie sich die Mentalität, Sozialisation, Religion auf z.B. Story usw auswirkt. In die billo google Übersetzung der Geschichte könnte man zumindest so einiges rein interpretieren.
Mal schauen, wie sehr es ein (verstecktes) Griechen vs Türken wird und ob Erdogan einen VIP Account bekommt.

Zuletzt bearbeitet vor 13 Tagen von Threepwood
Tronic48

Ich dachte schon des öfteren an alte Games, die auch heute noch Erfolg haben könnten, wenn man es richtig angeht/macht.

Ein DAOC, in der heutigen Zeit, wäre der Hammer, aber nur dann, wenn sie dem Game eine neue Engine spendieren würden, ein DAOC mit neue engine, und alles natürlich 1 zu 1 übernehmen, ich denke, das würde einschlagen, wie eine Bombe, ich denke da an eine Grafik wie z.B. Black Dessert, oh man, das wäre Geil.

Bessere Grafik/Sound/Animationen, usw. ich könnte mir das sehr gut vorstellen.

Das selbe sage ich auch bei Diablo 2, ich verstehe so wie so nicht, wieso Blizzard das nicht sieht/erkennt, würden sie Diablo 2 mit der Grafik von Diablo 3, also einer Neuauflage, wieder bringen, das Spiele wäre ein Hit, ich würde auch sofort 60€ dafür zahlen.

Nudelz

Leider ist nicht so viel zu sehen. Wirkt aber wie die Generation Knights/Metin2/Runes usw.. Definitiv ein interessanter erster Eindruck.

Murli

Knight Online hab ich damals gezockt. Also warum nicht. Probieren kann man es ja.

Sanke

„Wie früher“ klingt seltsam weil alle MMORPGs früher sehr unterschiedlich waren und es eher kein einzelnes Spielgefühl gab. Seit WoW ist an sich alles sehr ähnlich bis identisch also wär eher zu hoffen das es alles eigensinnig macht? Ka.
Wir haben PvE und PvP ist auch weder Fleisch noch Fisch für mich.

Zuletzt bearbeitet vor 13 Tagen von Sanke
Bodicore

Es kommt auf die Umsetzung an PvP und PvE in meinem Spiel ist für mich Steak mit Pommes. 😉
Etwas kritischer werde ich, wenn Spiele „wie früher“ sein wollen das bedeutet meist dass sie mit der aktuellen Entwicklung nicht mithalten können.

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

9
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x