Monster Hunter World: 4 Dinge, die der Story-Trailer von Iceborne bereits verrät

Für die Erweiterung Iceborne von Monster Hunter World erschien ein neuer Story-Trailer. Wir zeigen euch 4 Details, die ihr in dem Trailer unbedingt gesehen haben müsst.

Was ist das für ein Trailer? Insgesamt 4 Minuten seht ihr interessante Einblicke in die Erweiterung Iceborne. Man sieht Kämpfe mit vielen Monstern, aber auch eure neue Basis mit dem Namen Seliana.

Es gibt aber auch einige Details, die im Trailer nicht direkt angesprochen werden, aber durchaus etwas vermuten lässt.

Das ist eure neue Basis Seliana

In dem Trailer sieht man Seliana, eure neue Basis, von der ihr euch in die Abenteuer stürzt. In Seliana könnt ihr euch mit allerhand nützlicher Ressourcen eindecken. damit ihr bestmöglich auf den Kampf mit den Monstern eingestellt seid.

Seliana
So sieht Seliana aus

Zudem werdet ihr in Seliana die Chance auf Minispiele haben. Dort könnt ihr euch weitere Ressourcen verdienen, die später für euch nützlich sind.

Ihr könnt auf kleinen Monstern reiten

Im Trailer sieht man es zwar nur kurz, aber ihr könnt kleine Monster als Reittiere nutzen. Das gilt auch für euren Palico. Im Trailer sieht man einen Ausschnitt mit einem Jagras.

Reiten
Hier sieht man das Reiten auf den Monstern

Die Besonderheit wird sein, dass ihr die Jagras nicht steuern könnt. Ihr könnt entweder auf der Karte einen Wegpunkt setzen oder das Monster auf Spurensuche schicken, damit ihr größere Monster aufspüren könnt. Dies verrät ein Tweet auf dem japanischen Twitter-Account.

Diese 2 Monster kommen zurück

Eine Sache darf in dem Trailer natürlich nicht fehlen: Viele große Monster. Das bekommt ihr auch geboten. In Iceborne werden wieder alte Bekannte auf euch warten, aber auch einige neue Formen werden auf euch zukommen.

Tigrex:

Tigrex
Der Tigrex kehrt in Iceborne zurück!

Sicher mit dabei, ist ein alter Fan-Liebling, der Tigrex. Das Monster ist ein Flug-Wyvern und hatte seinen ersten Auftritt in Monster Hunter Freedom 2. Tigrex ist ein gewaltiges Monster, das einen besonders großen Kopf und riesige Zähne besitzt. Seine Flügel nutzt das Monster als Vorderbeine, damit kann es schnell von Ort zu Ort gleiten. Wer mehr über das Monster wissen möchte, kommt hier zum Wiki-Eintrag vom Tigrex.

Glavenus:

Glavenus
Glavenus wird ebenfalls eine Rolle in Iceborne spielen

Der Wyvern Glavenus kehrt ebenfalls zurück! Dies verrät ein kleiner Teaser am Ende des Trailers. Diese Rückkehr ist interessant, denn Glavenus ist dem Element Feuer zuzuordnen, was in der Eiswelt von Iceborne einen interessanten Kontrast erzeugen könnte. Glavenus kann feurige Explosionen mit Schweif und Maul erzeugen. Ein interessanter Kampf wird es bestimmt.

Es kommen auch neue Monster zu Iceborne und ein paar davon kennen wir schon:

Mehr zum Thema
Monster Hunter World: Das sind die 4 neuen Monster aus dem Trailer zu Iceborne

Anjanath ist eingefroren – Ist das der Aufhänger der Story?

Zugegeben, hier lässt uns Capcom noch etwas im Dunkeln tappen, aber einige Fans haben schon interessante Theorien zum eingefrorenen Anjanath aufgestellt. Der ist nur ganz kurz im Trailer zu sehen.

Anjanath
Könnte dieser eingefrorene Anjanath ein Hinweis auf die Story sein?

Ist er der Grund, weshalb die Jäger und Forscher in die Raureifweiten reisen? So will man herausfinden, welche Monster so mächtig sind, dass sie einen Anjanath problemlos einfrieren können, besagt die Theorie. Das könnte auch der Übergang zum neuen Master-Rank sein, der den alten G-Rank ersetzt.

Was war euer Highlight von dem Trailer?

Mehr zum Thema
Monster Hunter World: Alles zu Iceborne – Preis, Release-Datum, Inhalt
Autor(in)
Quelle(n): IGNTwitterReddit
Deine Meinung?
Level Up (6) Kommentieren (0)
Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.