MMORPG Bless startet heute kostenlos auf Steam – Das erwartet Euch

Das Asia-MMORPG Bless Online verlässt heute den Early Access und erscheint für alle Spieler kostenlos als Free-To-Play Version auf Steam. Wer sollte sich das MMORPG anschauen?

Nach einer fünfmonatigen Early Access-Phase auf Steam haben ab heute alle Spieler die Möglichkeit kostenlos in Bless Online reinzuschnuppern.

Was können Spieler von Bless erwarten?

Bless ist ein klassisches MMORPG, dass Ihr sowohl mit einem Tab Target-, als auch mit einem Action-Kampfsystem spielen könnt. Es warten die gewohnten „Töte X hiervon“ oder „Bring Y dorthin“ Quests auf Euch.

Bless Handel

Bless setzt auf klar definierte Klassen: In Bless Online habt Ihr die Wahl zwischen aktuell 6 verschiedenen Klassen. Dabei hat jede Klasse eine mehr oder weniger definierte Aufgabe in einer Gruppe. Der Paladin ist zum Beispiel ein sehr guter Heiler, wohingegen der Berserker gut austeilen kann.

Gruppen setzen sich in Dungeons meistens aus einem Heiler, einem Tank und zwei Damage-Dealern zusammen.

Bless Assassine

Features des MMOs: Damit Euer Charakter auch etwas in Bless zu tun hat, gibt es viele verschiedene Aufgaben, denen Ihr Euch widmen könnt.

  • In Bless Online warten zahlreiche Dungeons auf Euch, die Ihr erkunden könnt. Um Euch die Suche zu vereinfachen, gibt es ein Gruppenfinder-Tool. Wobei viele Gruppen einfach im Chat nach Mitspielern fragen.
  • Bless ist ein PvP-MMO. Sobald Ihr das Schutzgebiet Eurer Fraktion verlasst, könnt Ihr von feindlichen Spielern jederzeit angegriffen und getötet werden. Es gibt im Spiel ein Item, das PvP für einige Zeit verhindert.
  • Neben dem offenen PvP könnt Ihr Euch auch in verschiedenen PvP-Modi mit anderen Spielern messen. Der Peninsular War ist ein Schlachtfeld für 30 Spieler. Daneben gibt es noch eine Arena und Gilden-PvP.
  • Bless Online gibt Euch die Möglichkeit viele Monster zu zähmen und sie als Pet oder Reittier in Eure Sammlung aufzunehmen. Zum Release gab es über 660 verschiedene Monster zum Sammeln. Zum F2P-Launch soll es für zurückkehrende Spieler ein besonderes fliegendes Mount geben.

Was ist neu mit dem Release von Bless? Vor dem Launch erhielt Bless Online ein Update, welches das Maximallevel der Spieler von 45 auf 50 anhob. Außerdem wurde das Endgame um einen neuen Raubzug für 10 Spieler erweitert.

Zum Release wird man Bless Online endlich auf Deutsch spielen können. Bisher mussten Spieler grundlegende Englischkenntnisse mitbringen, um das Asia-MMO zu spielen.

Wer sollte sich Bless Online anschauen?

Wenn Ihr Bless zum Release gespielt habt und dann aufgehört habt, lohnt sich ein erneuter Blick in das MMO. Neowiz hat in den letzten 5 Monaten an Bless Online gearbeitet, neue Inhalte implementiert und die Performance verbessert.

Bless Online Drache

Ein klassisches AAA-MMO: Doch auch Spieler, die noch keinen Blick auf das MMO werfen konnten, sollten einen Blick riskieren. Bless ist besonders für Spieler interessant, die mal wieder ein klassisches MMO spielen wollen. Im Spiel erwartet Euch die Holy Trinity und Ihr seid auf Gruppen in PvP- und PvE-Inhalten angewiesen.

Erwartet aber kein so actionreiches Kampfsystem, wie es Spiele wie Tera oder Black Desert bieten. Das Kampfsystem von Bless Online ist relativ langsam.

Für alle, die warten wollen: Wir werden demnächst Reaktionen zum Launch zusammenfassen.

Update 24.10: Mittlerweile haben Spieler erstes Feedback zur Releaseversion des Spiels abgegeben.

Mehr zum Thema
Bless: Erstes Feedback zum Release - geht es jetzt bergauf?

Wie lief der Early Access?

Der Early Access Launch von Bless Ende Mai 2018 wurde von einigen MMO-Seiten begleitet. Doch mit der Zeit sank das Interesse der Spieler an dem MMORPG.

Bless Online startete mit mehr als 34.000 Spielern und pendelte sich in den letzten Wochen bei knapp 600 ein. Grund dafür waren viele verschiedene Probleme.

Bless Online Dragon

Gründe des Spielerschwunds: Bless Onlines Entwickler reagierten zwar schnell auf das Feedback der Spieler, konnten jedoch einen Dupe-Exploit, Performance Probleme zum Start und eine schlechte PvP-Balance nicht schnell genug oder gar nicht korrigieren. Doch es gab auch positives Feedback. Besonders das überarbeitete Kampfsystem und die schnelle Reaktion des Publishers auf Kritik, fiel den Spielern positiv auf.

Mehr zum Thema
Neues Free2Play-MMORPG Bless startet auf Steam - So lief's bisher

Wie sieht die Zukunft von Bless aus?

Das macht Spielern Hoffnung: Neowiz hat in den letzten Wochen immer wieder beteuert, dass man alle verfügbaren Ressourcen in einen sauberen Steam-Launch von Bless Online stecken würde. Der Publisher hat das MMO während des Early Access regelmäßig mit neuen Inhalten versorgt, Bugs gefixt und Probleme gelöst. Neowiz glaubt an Bless Online und daran, dass die Spieler zum Release des MMOs zurückkehren werden.

Bless-Unleasehd-Drache

Die Bewertung von Bless auf Steam hat sich in den letzten Tagen verbessert. Anfang Oktober bewerteten noch 82% der Spieler das MMO negativ. Mittlerweile hat sich die Bewertung verbessert und das Spiel wird nur noch von 56% der Nutzer negativ bewertet.

Spieler sind skeptisch: Bless Online ist schon in Russland, Südkorea und Japan gescheitert. Einige Spieler prophezeien dem Spiel deswegen, dass es hier im Westen genauso enden wird. Sie können sich nicht vorstellen, dass einfach ein Wechsel auf das Free2Play-Modell helfen wird. An dem Kern-Gameplay habe sich im Early-Access schließlich kaum etwas verändert.

Mehr zum Thema
MMORPG Bless glaubt an die Wende: Wir haben gefragt, warum?

Bless Online könnt Ihr Euch heute ab 19 Uhr kostenlos über Steam herunterladen.

Auf der Gamescom 2018 kündigte Neowiz mit Bandai Namco das Action MMO Bless Unleashed an, welches Assets aus Bless Online verwendet und für die Xbox One erscheint. Vorwürfe der Spieler, dass Bless Online nur im Westen veröffentlicht wurde, um Bless Unleashed zu finanzieren, dementierte Neowiz.

Autor(in)
Deine Meinung?
Level Up (22) Kommentieren (34)
Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.