Streit im MMORPG eskaliert: 20-Jähriger fliegt 1.400 Kilometer, schlägt mit Hammer auf einen Mitspieler ein

Streit im MMORPG eskaliert: 20-Jähriger fliegt 1.400 Kilometer, schlägt mit Hammer auf einen Mitspieler ein

Im MMORPG ArcheAge ist ein Streit zwischen einem 20-Jährigen und einem gleichaltrigen Mitspieler eskaliert. Einer der Männer steht jetzt vor einer Anklage wegen versuchtem Mordes und bewaffnetem Einbruch.

Das weiß man über die Tat:

  • Zwei Männer gerieten im MMORPG ArcheAge in einen Streit. Was genau vorgefallen ist, weiß man nicht. Der später Beschuldigte, der 20-jährige Edward Kang, sagt aber: Die andere Person sei „online ein schlimmer Mensch“ gewesen.
  • Wie die Polizei herausfand, hat Kang einen Flug von Newark, New Jersey, nach Jacksonville, Florida, gebucht. Das sind etwa 1.400 Kilometer – der Flug dauert 4 Stunden.
  • Am Zielort angekommen, checkte Kang in ein Hotel ein und kaufte sich in einem Werkzeugladen einen Hammer und eine Taschenlampe. Das weiß man, weil man die Rechnungen in seinem Hotelzimmer fand. Dann ist er zum Haus „seines Feindes“ nach Fernandina Beach gelangt und hat versucht, seinen „Feind“ zu erschlagen.

Ganz in Schwarz gekleidet und mit einem Hammer überfällt er sein Opfer

So lief der Überfall ab: Aus einem Bericht geht hervor (via yahoo), dass King komplett in Schwarz gekleidet war und eine Maske trug. Er drang durch eine unverschlossene Tür in das Haus des Opfers ein und attackierte das Opfer mit dem Hammer, als der gerade ins Badezimmer gehen wollte.

Das Opfer schrie um Hilfe und weckte damit seinen Stiefvater.

Gemeinsam konnten die beiden den Angreifer entwaffnen, niederringen und überwältigen.

In einem Bild im Bericht von Yahoo sieht man die blutverschmierte Tatwaffe. Es handelte sich dabei nicht um einen Streithammer oder irgendetwas Waffenartiges, sondern tatsächlich um einen ordinären Handwerker-Hammer, wie man ihn überall kaufen kann.

Angreifer sagte Familie, er wolle einen „alten Freund, den er aus einem Game kennt, treffen“

Das passiert mit dem Angreifer: Kang hat im Gefängnis von Nassau County eingecheckt und wird des bewaffneten Überfalls und versuchten Mord zweiten Grades angeklagt. Das sind Fälle, die keine echte Vorbereitung haben und eher darauf abzielen, das Opfer zu verletzen, statt zu ermorden.

Kang hatte seiner Familie erzählt, er fliege nach Florida, um „einen Freund zu treffen, den er vor Jahren in einem Videospiel“ kennengelernt hat.

Wie die Polizei sagt, haben sich Täter und Opfer vor dem Überfall nie im echten Leben getroffen.

Das sagt der Sheriff: Der zuständige Sheriff sagt, bei seinem Eintreffen habe er eine beträchtliche Menge Blut im Eingangsbereich des Hauses und im Schlafzimmer festgestellt. Das Opfer habe „ernste Wunden“ am Kopf durch den Überfall davongetragen, sei mittlerweile aber wieder aus dem Krankenhaus entlassen.

Der Sheriff sagt: Die Untersuchung laufe noch und die Anklage könnte noch schwerwiegender werden.

Angeblich habe Kang ihn auch gefragt, wie viel Zeit im Gefängnis er für den Einbruch und den Überfall absitzen müsse.

Der Sheriff: „Ich würde sagen, Mr. Kang, es wird lange dauern, bevor sie wieder Videospiele spielen können“.

Das MMORPG ArcheAge, um das es hier geht, wird in wenigen Tagen eingestellt: Was soll man nach dem Ende des MMORPG ArcheAge spielen? 2 Privat-Server locken

Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
7
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
7 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
ibaer

WTF???
versuchten Mord zweiten Grades angeklagt. Das sind Fälle, die keine echte Vorbereitung haben und eher darauf abzielen, das Opfer zu verletzen, statt zu ermorden.”

In wie fern ist es denn “keine Vorbereitung” der Dude hat sich ein Flugticket gekauft, ist 4 Stunden geflogen, hat sich ein hotel gesucht, nen Hammer gekauft und dann zugechlagen.
Hätte gedacht das reicht in den USA in manchen Bundestaaten schon für den Stuhl oder die Spritze

ibaer

Also ein Hammer ist aber schon ziemlich schnell tödlich. Schädel einschlagen easy, Treffer auf die Schläfen -> Feierabend, Treffer auf die richtige Rippe -> Lungenperforation.

Grundsätzlich hast du aber Recht das ist vermutlich dem Rechtssystem geschuldet. die Amis müssen ja auch nach einer gewissen Zeit anklagen damit sie die festgenommenen Leute nicht laufen lassen müssen.

Zuletzt bearbeitet vor 15 Tagen von ibaer
Jagged

Dumm!

N0ma

Wort mit 3 Buchstaben – PvP

Duraya

und dann auch noch am Spawnpunkt

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

7
0
Sag uns Deine Meinungx