Das ist MapleStory 2, das im Moment größte MMORPG auf Steam

Am 10. Oktober startete das Anime-MMORPG MapleStory 2 offiziell. Spieler zeigen sich begeistert, weswegen wir euch das Onlinespiel heute etwas näher vorstellen.

Großer Erfolg: Wenige Tage nach dem Release ist MapleStory 2 eine große Nummer auf Steam. 38.360 Spieler hatte es in einer ersten Spitze. Bei SteamCharts liegt es am Sonntagmorgen gerade auf Platz 12 und damit deutlich vor dem nächsten MMORPG The Elder Scrolls Online. Grund genug für uns, einmal näher auf das neue MMORPG aus Korea zu schauen.

Was ist MapleStory 2 und was genau hat es mit dem extrem erfolgreichen Vorgänger zu tun? Wir geben euch einen Überblick.

Mehr zum Thema
Die 7 besten Anime-MMORPG im Jahr 2018

Ein moderner Nachfolger

Was ist MapleStory 2? Das Sequel zum 2003 erschienen Anime-MMO sollte ursprünglich eine Art Prequel mit modernen Features und einer 3D-Grafik werden. So ganz genau nimmt man es mit dem Prequel nun aber doch nicht und stellt den Spielspaß in Vordergrund. Auch wenn dies bedeutet, dass die Story nicht mehr zu 100 Prozent zu der des Vorgänger passt.

MapleStory 2 Charakter

Das ist das neue MMORPG Maple Story 2:

  • MapleStory 2 bietet eine knuffige Anime-Grafik
  • Anstatt euch wie im Vorgänger seitlich scrollend durch 2D-Levels zu bewegen, versetzt euch MapleStory 2 in eine 3D-Landschaft, die aber ähnlich wie Minecraft aus Blöcken besteht
  • Ihr erschafft euren Helden aus den Klassen Runeblade, Archer, Assassin, Berserker, Heavy Gunner, Knight, Priest, Thief und Wizard – weitere Klassen sind geplant
  • Jeden Charakter dürft ihr individuell entwickeln und gestalten
  • Euren Charakter levelt ihr hauptsächlich durch Quests auf
  • Grinding ist nicht mehr ganz so präsent wie im Vorgänger
  • Während eurer Abenteuer erkundet ihr viele Gegenden und könnt dort versteckte Orte und Events finden
  • Ihr bekämpft jede Menge Feinde und stellt euch in Gruppen auch Bossmonstern
  • Ihr nehmt an jeder Menge Mini-Spielen teil

MapleStory 2 Minispiele

Taktik ist wichtig

Nutzt eure Umgebung: MapleStory 2 bietet euch die Möglichkeit, die Landschaft in einem gewissen Rahmen zu manipulieren.

  • Ihr fällt Bäume
  • Blöcke, aus denen die Landschaft besteht, können teilweise bewegt werden
  • Ihr nutzt Objekte in der Landschaft in den Kämpfen
  • Ihr baut euch im Rahmen des Housing-Systems eigene Städte nach euren Vorstellungen

So laufen die Kämpfe ab: Wer MapleStory 1 kennt, der wird sich in den Kämpfen von Teil 2 direkt heimisch fühlen, auch, wenn die 3D-Umgebung nun mehr taktische Möglichkeiten bietet.

  • Ihr nutzt die Fähigkeiten eures Helden strategisch, weswegen ihr auch immer darauf achten müsst, wie ihr euren Charakter weiterentwickelt
  • Die Kämpfe laufen schnell und actionreich ab
  • Ihr müsst immer ein Auge auf euer „Spiritlevel“ haben, was so eine Art Mana darstellt. Jeder Skill verbraucht Spirit, weswegen ihr in den Kämpfen taktisch überlegen müsst, welche Skills ihr einsetzt
  • Es ist nötig, aktiv den Angriffen von Feinden auszuweichen
  • Gruppenspiel ist wichtig
  • Bosskämpfe finden auf großen Maps statt, deren Umgebung ihr zu eurem Vorteil nutzt

MapleStory 2 Housing

Tobt euch kreativ aus

Erschafft eigene Mini-Spiele und mehr: Eine große Besonderheit von MapleStory 2 ist, dass das Spiel eurer Kreativität freien Lauf lässt.

  • Ihr nehmt nicht nur an Minispielen teil, ihr dürft diese sogar selbst erschaffen
  • Über einen Editor baut ihr eigene Maps
  • Es ist sogar möglich, komplette Dungeons zu bauen und diese mit Fallen und Monstern zu bestücken
  • Ihr baut eure Häuser komplett Block für Block nach euren Vorstellungen auf und dekoriert sie, wie ihr wollt
  • Mittels des Editors könnt ihr eigene Minispiele erschaffen, wie etwa eine Rennbahn bauen, um euch dort mit anderen Spielern heiße Rennen zu liefern
  • Ihr erschafft sogar eigene Kostüme und Outfits, die ihr an andere Spieler gebt

So läuft PvP ab: PvP spielt in MapleStory 2 auch eine Rolle. Es gibt sogar einen Battle-Royale-Modus!

  • In speziellen Gebieten bekämpft ihr euch frei untereinander
  • In der Arena finden Duelle statt
  • Es gibt spezielle PvP-Minispiele
  • Der Mushin-Royale-Modus ist im Prinzip Battle Royale: 50 Spieler bekämpfen sich auf einer Map, auf welcher Sie mit einem Ballon landen. Die Map wird mit der Zeit kleiner. Überall findet ihr Kisten mit Beute, die aber von Monstern bewacht werden. Am Ende bleibt nur ein Spieler übrig.
Mehr zum Thema
Die 11 besten Free-to-play-MMORPGs 2018 im Vergleich

Was bietet der Ingame Shop? MapleStory 2 könnt ihr kostenlos spielen, beispielsweise über Steam. Es ist möglich, eine Premiummitgliedschaft abzuschließen, die euch mehr EXP und einige kleinere Boni gewährt. Daneben gibt es noch Ingame-Shops:

  • Premium-Shop: Verkauf verschiedener Kosmetik- und Bequemlichkeits-Artikel
  • Design Shop: Verkauf von kosmetischen Items, die Spieler erstellen
  • Style Crate: In diesen „Lootboxen“ findet ihr zufällige Outfits

Bezahlt wird mit der Premiumwährung Merets. Merets könnt ihr euch erspielen oder gegen Echtgeld kaufen. Die Entwickler geben an, dass keine Pay2Win-Items zum Verkauf stehen.

Obwohl MapleStory 2 bei den Spielern auf Steam derzeit recht gut ankommt, gibt es mit den Gold-Spammern derzeit ein großes Problem. Die Entwickler arbeiten derzeit an einem neuen System, das Spam effektiver erkennt und die zugehörigen Accounts direkt sperrt.

Mehr zum Thema
MapleStory 2: Das koreanischste MMORPG aller Zeiten startet mit diesem Trailer
Autor(in)
Deine Meinung?
Level Up (10) Kommentieren (18)
Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.