Lost Ark-Veteranen schimpfen über neue Inhalte zum Release – Was ist das Problem?

Lost Ark-Veteranen schimpfen über neue Inhalte zum Release – Was ist das Problem?

Mit dem Januar-Update hat Lost Ark neue Inhalte angekündigt, die für viel Diskussion in der Community sorgen. Warum sich Spieler über mehr Inhalte beschweren, erklären wir von MeinMMO hier genauer.

Welche neuen Inhalte gibt es? Im Januar-Update hat Lost Ark einige Neuerungen angekündigt, die wir direkt zum Start in Europa bekommen sollen. Dazu zählen direkt drei neue Kontinente als die Erhöhung des Max-Levels.

Diese neuen Kontinente kommen allerdings auch mit den ersten Inhalten vom sogenannten Tier 3, der sozusagen letzten Stufe neuer Inhalte. Dazu gehören unter anderem die ersten Abyssal Dungeons sowie bestimmte Guardian Raids und Chaos Dungeons.

Was ist das Problem? Nun könnte man davon ausgehen, dass viele neue Inhalte alle Spieler freuen sollte, doch dies ist nach den ersten Reaktionen auf das Update nicht der Fall. Sogar das Gegenteil tritt derzeit ein und viele erfahrene Spieler von Lost Ark äußern ihren Unmut.

Viele Veteranen sehen ein Problem in den neuen Inhalten des Spiels. Es würde frische Spieler schnell überfordern und einige Abschnitte aus Tier 1 und 2 mehr oder weniger überflüssig machen.

Ebenfalls kritisieren die Fans, dass es selbst für Hardcore-Spieler nun schwierig sein könnte am Ball zu bleiben. Durch die massiven neuen Inhalte und den erhöhten Gearscore hätten Leute, die vorne mitmischen wollen, keine Zeit mehr, um Zweit-Charaktere auszurüsten oder auch nur zu probieren.

Man müsste sich direkt auf einen Charakter fokussieren und alles in diesen investieren, wenn man mit den Profis mithalten will, schreiben die Veteranen im reddit. Vor allem im Hinblick auf neue Fans, die das Game noch nie spielen konnten, halten viele Spieler Tier 3 für keine gute Idee.

So schreibt User Well (via Twitter): „Tier 3 ist ein großer Fehler. Ihr werdet praktisch nichts von Tier 1 und 2 genießen und müsst wie verrückt spielen, um die wichtigen Sammelgegenstände zu bekommen. Die Leute werden zum Start rushen und ihr habt keine Zeit, um andere Chars auszuprobieren, wenn ihr dran bleiben wollt“

Das Endgame von Lost Ark bietet viele Aktivitäten – Diese 3 lohnen sich besonders

Tier 3 Inhalte zum Start – Aber was ist das überhaupt?

Was bedeutet Tier 3? Die Inhalte von Lost Ark sind in bestimmte Tiers aufgeteilt. Damit ist eine bestimmte Schwelle von Gearscore gemeint, die man maximal in diesem Inhalt bekommen kann.

Alle Inhalte aus Tier 1 haben also einen maximalen Gearscore von 600. Danach konnte man seine Ausrüstung nicht weiter verbessern. Mit der Einführung von Tier 2 und dem Feiton Gebiet wurde der maximale Gearscore dann auf 1.100 angehoben. Der maximale GS in Tier 3 liegt in Korea derzeit bei 1.575. Wo er genau bei uns landen wird, ist noch ungewiss.

Was bringt das an Inhalten? Durch die Einführung von den ersten Tier 3 Inhalten gibt es also auch zum Start schon einen höheren maximalen Wert eurer Ausrüstung. Zu den Tier 3 Inhalten gehört aber nicht nur ein neuer höchster Gearscore, sondern auch die Erhöhung der Max-Stufe auf 60.

Ebenfalls gibt es einige Chaos Dungeons, einen Guardian Raid und einen Abyssal Dungeon aus Tier 3, den wir direkt zum Start spielen können. 

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von YouTube, der den Artikel ergänzt.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.
Link zum YouTube Inhalt
Der Abrelshud-Raid gehört zu den Tier 3 Inhalten, die bei uns vorerst nicht verfügbar sind

Was genau wird daran kritisiert? Neben den oben erwähnten Punkten befürchten viele Spieler, dass einige gute Inhalte aus Tier 1 und 2 damit völlig obsolet sein könnten. Daran schuld ist auch die Erhöhung des Max-Levels auf 60.

Die Fans haben Sorge, dass es keinen Grund gäbe, die eigentlich sehr spaßigen Raids und Dungeons aus Tier 1 und 2 zu spielen, wenn man einfach von Level 50 bis 60 weiter questen könne und dann direkt mit den Tier 3 Inhalten starten kann.

Das ist ein bisschen so, als hätte WoW zum Start direkt mit Max-Level 70 begonnen und die Leute hätten Ragnaros oder Onyxia dann mit Ausrüstung aus Burning Crusade bekämpft. Die epischen Kämpfe und die besondere Bedeutung der Bosses hätten sich nie offenbart.

Außerdem befürchten die Veteranen einen starken Wettlauf, bei dem Spieler deutlich benachteiligt sind, die sich noch nicht auskennen. Es wird kritisiert, dass diese keine Zeit hätten, sich lange genug mit dem Spiel auseinanderzusetzen, wenn sie weiter vorne mit dabei sein möchten.

Spielt in eurem eigenen Tempo

Was sagen die Veteranen noch? Obwohl viele Fans und langjährige Spieler nicht besonders glücklich mit den Tier 3-Inhalten zum Start sind, geben sie den neuen Fans von Lost Ark noch einen wertvollen Tipp mit auf den Weg.

Dieser richtet sich vor allem an Leute, die nicht unbedingt progressiv spielen müssen und für die es okay ist, nicht an der Spitze mitzuspielen.

Der User Yourfacetm_again hat einen reddit-Thread erstellt, der in kürzester Zeit über 500 Upvotes generieren konnte. Er rät gerade neuen Spielern, ihr eigenes Tempo nicht von Hardcore-Spielern abhängig zu machen und sich nicht den Spielspaß kaputtzumachen.

Ihr müsst nichts von Tag 1 aus rushen, ihr müsst euch nicht von Anfang an auf einen Build konzentrieren. Genießt euer Spiel und die Erfahrung in eurer eigenen Geschwindigkeit. Ihr habt später noch genug Zeit, um euren Main zu ändern und Zweitcharaktere zu leveln.

Das Endgame ist immer da und es läuft nicht weg. Es wartet, bis ihr bereit dazu seid und alles, was euch dazu drängt ins Endgame zu rushen, seid ihr selbst.

Wie seht ihr das? Fühlt ihr euch durch das Update auf T3 unter Druck gesetzt oder ist es euch komplett egal, und ihr hattet sowieso vor in eurer ganz eigenen Geschwindigkeit zu spielen? Schreibt es uns gerne in die Kommentare hier bei MeinMMO und lasst uns wissen, wie ihr dazu steht. 

Wenn ihr euch noch nicht sicher seid, was ihr spielen möchtet: Die 5 besten Klassen für Anfänger.

Quelle(n): Papunika.com
Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
18
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
76 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Harolf

Ob Neuling oder Veteran, alle werden bei Release des Spiels über AGS bei 0 beginnen. Die Veteranen werden einen Erfahrungs-Vorteil haben und ob jetzt T2 oder T3 das Ende der Fahnenstange ist.. . Ich denke die massive Kritik ist dem geschuldet, dass sich viele gedacht oder erhofft hatten, dass das Spiel hier im Westen ähnlich wie die Versionen in Russland oder Korea veröffentlicht werden also mit der dementsprechenden Zeitverzögerung. Ich freue mich auf spannende Stunden und auf neue Abenteuer in Lost Ark. Bin mal gespannt, wie sich das ganze entwickelt. Ich denke, dass in spätestens 2 Monaten kaum noch einer ein Problem mit dem T3 release von Beginn an hat.

Zuletzt bearbeitet vor 3 Monaten von Harolf
Horst

Das nächste beschissene gurkengame incoming 👍

Yori

sagte ein Horst 🙄

Mandario

Ich selber hab ja noch kein Plan vom Spiel, da ich kein „Veteran“ bin. Aber AGS hatte doch nun echt den Vorteil das Game erstmal bis lvl 50 zu releasen und dann nach 4-8 Wochen Content nachzuschieben. Damit hätten sie die ersten Gamer wieder beruhigen können die durchs Game rushen. Naja nun ist es halt so

Bodicore

Mal schauen wie die das umsetzen. Habe irgendwie das Gefühl man schlägt das Buch in der Mitte auf.

Steelfish

Die sogenannten Veteranen machen doch sowieso nur 5 – 10 % der Spieler aus. Sollen se doch rumheulen. Abgesehen von den 24/7 Hartzern hat man als Casual wohl auch so noch genug zu tun, von daher stört mich das nicht.

Mampfh

Ja aber das Argument das man die tier 1-2 dungeons und radis dann weg lässt stimmt schon , ist reine Zeitverschwendung. Und man geht höstens noch rein damit man sagen kann ich war mal drin. Ich sehe das kritisch , weil dann wieder auch so viele schreien ähh nix zu tun im Endgame „“ . Hoffentlich überdenken die das nochmal.

Aldalindo

😜genau stress macht man sich immer selbst😛 chillt mal Leutz; das ist ein Game. das soll sowas wie Spaß machen..Freizeit…da muss ich mich nicht stressen und „oben dabei zu sein“ wo immer das auch ist…grinse ja immer wieder über solche Argumente…

Tronic48

Was soll man dazu sagen, NEIN, ich sage nichts dazu, diese Diskussion ist einfach nur blöde, und mir unbegreiflich.

Naedras

Was für Veteranen?? Oder sind die Südkoreaner gemeint?

P1nhead

Mit Veteranen sind diejenigen gemeint die schon lange in anderen Regionen spielen. RU, JP, KR.

Patrick

Natürlich bin ich da komplett gechillt. Mehr Content ist doch was positives und das ist dann immerhin MEIN SPIEL, was ich mit MEINEN FREUNDEN gemeinsam spiele.

Ob nun lvl 50 oder 60 ist da komplett egal notfalls wird halt getwinkt. Ich kann kich eh nicht nur für eine Klasse entscheiden.

Mampfh

ja aber dann findest du vielleicht auch nicht immer ne Gruppe um die Dungeons und Raids zu machen , weil die alle im Tier 3 sind . wäre doch schade

angron988

Das ist aber sehr unwahrscheinlich. Bin zB. in einer größeren ESO Gilde, die selbst heute noch Lerngruppen für uralte, einfache Raids anbietet. In einem halbwegs gesunden MMO wirst du immer Leute finden, die zu deinem Spielstil und Tempo passen.

Als jemand der nicht das geringste Interesse daran hat irgendwo „oben“ mitzuspielen, finde ich die News super.

Heinzl

Geht des jetzt schon los? Wieder was das AGS in den Sand setzt?
Ich kenns ja ned, soll ja sehr erfolgreich sein, bloss ned bei uns dann wahrscheinlich.
Müssen wieder alles anders machen.
Mal zuschauen wie die ersten Wochen verlaufen. Als AGS geschädigter stürzt man sich da jetzt ned blind rein, obwohls mich schon juckt. Aber sicher ist sicher.

Max Mustermann

Echt scheisse, wenn ein Game Free2Play ist und man besser auf Nummer sicher gehen muss, bevor die extrem hohe Investition futsch ist! Extrem traurig, dass der Entwickler selbst diese Entscheidung getroffen hat und Amazon nur der Publisher für den Westen ist. Aber was Sabbel ich, man wird doch noch meckern dürfen, nicht wahr…

Heinzl

Warum verlangen die dann 15€. Du sabbelst wirklich nur.

Max Mustermann

Lesen ist nicht so deine Stärke? Das kleinste Founders Paket kostet 14,99€ und gewährt dir 3 Tage früheren Zugang zum Spiel + weitere Inhalte. Für alle anderen startet Lost Ark am 11.2.22 Free2Play. Die Pakete muss man nicht kaufen!
Guter Mann, weitermachen.

Heinzl

Du scheinst auf Möwe Online zu stehen, is ned so meins da is es klar das ich kaufen muss. Kein Bock auf Warteschlangen, und ausserdem will ich auf den Server meiner Wahl, und ned wieder vor verschlossenen Türen stehen. Hatten wir ja erst.

Heinzl

Aber des kleinste Pack wars mir dann schon noch wert. Da is der Verlust ned sooo groß.

Heinzl

So, jetzt sind wir wieder bei „nur der Publisher“. 🙂
Die machen doch tatsächlich ne andere Serverstruktur als alle anderen Publisher.
Das Spiel ist halt in anderen Regionen beliebt, weil die es dort richtig machen. Warum war des wieder so klar.
Lass mich einfach sabbeln….

CptnHero

find die Sorge überflüssig, da AGS nur publisher ist und das game nicht selbst entwickelt hat.
damit hat Lost Ark schon deutlich größere Chancen sich zu etablieren…und die Tatsache, dass es in vielen anderen Regionen bereits hohe Beliebtheit hat.

Threepwood

Klar kann man sein eigenes Tempo wählen und muss sich nicht stressen lassen. Der Knackpunkt ist dann eher, was die Community daraus macht. Und die dürfte in einem F2P mit asiatischem Hintergrund, wo dann wieder jeder zweite Spieler nach irgendeinem Kimono aus Anime XY benannt ist, voll den absurden Erwartungen gerecht werden. 😄

Wenn sich Spieler mit stark unterschiedlicher Ausrüstung mischen und deutliche Unterschiede in der spielerischen Performance aufzeigt, wird dadurch direkt die höhere Anforderung ans Gear von Spielern an Spieler gefördert. Vor allem in dieser ganzen (pseudo) Progression Bubble werden Spieler abkürzen was das Zeug hält und gleiches von anderen erwarten.
Künstliche Caps im Gear würde Spieler erstmal näher beisammen halten, was vor allem bei einem Launch wichtig wäre. Mittel- bis langfristig verteilt sich das eh, ist eben so (doof/ gut…je nach Sicht) bei Itemspiralen.

Und jaaa, jetzt denkt sich irgendein Larry „Such dir ne Gilde, da ist alles egal!!11“. PUG sind in MMORPGs nicht ohne Grund so populär, wenn auch manchmal stressig.

Ich glaube AGS tut dem Spiel selbst damit keinen Gefallen. Es gibt nun wirklich verdammt viele MMORPGs mit harter Itemspirale, einer logischen Umsetzung und Fortführung dieser. Da muss man nur mal hinschauen.

Zuletzt bearbeitet vor 3 Monaten von Threepwood
Canelloni

Der Knackpunkt ist, dass das Kampfsystem deutlich unterschätzt wird.

In Lost Ark existieren Mechaniken die man einfach beherrschen muss – Gear Score hin oder Her, es gibt keine andere Möglichkeit als seinen Charakter vollständig zu meistern um im Endgame überhaupt eine Chance auf einen Sieg im (härtesten) Raid zu haben.

Es reicht auch nicht, etwas Movement zu haben (also aus Flächen raus etc), man muss genau wissen, wie und warum genau welcher Skill – richtig getimed (!) jetzt eingsetzt wird – inkl. Bomben.

Da kann auch kein anderes MMORPG (meines Wissens nach) mithalten.

Einmal versaut und schon gibts einen Wipe – Die Bosse haben vermehrt solche 1-Hit Attacken.

Meiner Erfahrung nach, ist dass für Casuals und vor allem für die unbelehrbaren Randoms die einfach nur DPS Brain haben zuviel des Guten.

Genau da wird sich dann der Spreu vom Weizen trennen.

Die meisten werden noch sowas von auf die Welt kommen.

Zuletzt bearbeitet vor 3 Monaten von Canelloni
Patrick

Vor allem da es dem spiel komplett an Übersichtlichkeit fehlt muss man doe Bosse fast schon auswendig kennen, denn dass man die Attacke rechtzeitig sieht ist wie würfeln….

Canelloni

Zum Glück haben sie an NA/EU gedacht und entsprechend HUE’s/Silhouette eingebaut

Nein

FF extreme Raids, Wildstar etc.

Ist halt viel pattern auswendig lernen. Vieles kann man outgearen. Außer im neuen Hell Mode, da ist das gear synced.

Auch wenn viele aktuell die Olle als den über Boss sehen, hat sie viele mechanics, wo du nur eine Person brauchst, die vermehrt auf Mechanics achtet.

Ich denke auch, wenn man auf dem Niveau von Hell Mode spielt, hat man schon gut die Spreu vom Weizen getrennt.

Canelloni

Pattern reicht nicht.

Du musst Reaktionsschnell sein.

Siehe YT FFXIV vs Lost Ark Raid von Hi Im Fox

Nein

Jo aber ich finde das geht alles noch. Siehst I, oft werden die getroffen und sterben nicht. Also du hast schon ne fail Toleranz. Aber ich denke eh, das nur ein Bruchteil den RAID sehen, ist ja aber auch nicht der Haupt-Content, wie wir ja bei LAO gehört haben 🙂
Focus liegt ja jetzt deutlich mehr auf dem Horizontalen Content.

Canelloni

Ich will einfach mal wieder positiv(!) überrascht werden.

Threepwood

Ja okay, das mag ja alles sein. Die 2-3% der wirklichen Hardcore Spieler spielen MMORPGs aber eh nach Effizienz und nicht nach Spaß (jaaaa, ich höre das Gekreische bereits…). Diese Nische wird sich schnell mit den paar Leuten füllen.

Mein Szenario betrifft eher alles von Casual bis Vielspieler im durchschnittlichen Bereich. Da ist eben die Masse angesiedelt. Und so Gearscore-fixiert, wie vor allem auch deutsche Spieler in PvE Spielen sind, ist es eben nicht besonders clever mit 3 Tiers zu launchen.
Wenn für T1 gesucht wird, was meinst du denn wer da primär eingeladen wird? Neben „kenne Inhalt X kurz nach Launch in- und auswendig“ gesellt sich dann ganz schnell „min. T2+ Gear“ dazu.

Innerhalb eines Tiers Qualitätsunterschiede zu haben reicht vollkommen aus. Was in New World fehlt, wollen sie hier also mit einem unsinnigen Overkill umgehen? Und wenns ganz doof läuft, die ersten Tiers noch vor Launch entwerten?

Canelloni

Es wird ja per Se nichts entwertet.

T1 und T2 Content ist weiterhin verpflichtend und bis du überhaupt so ein T3 ready Gear hast, vergehen sicherlich Monate.

Bis dahin gibts erweiterte vertikale Inhalte wie an der LA ON bereits ja angekündigt wurde(die ganzen Mini Games zbsp)

Bis dahin wird die Spielerzahl sicher fluktuieren.

Die Idee mit dem T3 light ist übrigens die von SmileGate und nicht von AGS.

Bodicore

Aber es stellt sich immer eine kleine Ungeduld ein wenn es zu lange dauert bis ins Endgame und aus Ungeduld erwächst dann oft toxisches Verhalten innerhalb von Gruppen Raids und Gilden. Das 99% aller MMO ihren Content gestaffelt bringt macht schon Sinn.

Es ist halt wieder das ASG Hamsterrad der Pace ist einfach zu hoch aus Angst die Spieler zu verlieren und deshalb verlieren die Spieler.
Es wird vergessen dass der Spieler sich auch man auf den Lorbeeren ausruhen muss, da diese sonst stark an Wert verlieren.

Außerdem wird so die Community in die Länge gezogen der Graben zwischen 24/7 Spielern und Casual vergrößert sich unnötig.

Canelloni

Sehe ich persönlich hier überhaupt nicht als dasselbe an, da alleine der Lvl Prozess belohnender ist („Bragging Rights“) und erst ab 50+ richtig harte Arbeit erfordert um „schnell“ am Ball zu bleiben.

Dazwischen der GS zu pushen für entsprechenden Content ist genau dasselbe wie in einem Hack & Slay : Looten, Looten Looten (oder hier her: Upgrades, Upgrades, Upgrades)

Immerhin wird man durch den Content geführt ohne Leerlauf dazwischen und ohne Entwertung der alten Inhalte – WoW, ja du bist uA. gemeint…

Nebst dem gibt es noch den Account lvl als Motivationsspirale da man damit massig anderes freischaltet für die den hauptcharakter aber auch – sehr wichtig hier – für die Alts/Twinks.

Ich sehe eben hier eine grosse Chance, weil man nicht zu einer Holy Trinity innerhalb des eigenen Freundeskreis/Gruppenspiel genötigt wird und die Progressionskurve auch zu grossen Teilen alleine bewältigt werden kann –
Sehr casualfreundlich und modern.

Semiofftopic:

Die Zeiten von Holy Trinity sind Meiner Meinung nach vorüber – Es kann nicht sein, dass man immer davon ausgehen muss, dass jemand Heal oder Tank zwingend spielt, wenn die Leute auch ein RL haben und um so nebenbei Geld verdienen müssen, damit sie überhaupt ihr Spiel spielen können.

Bodicore

Das hast du schön geschrieben. Deine Punkte sehe ich auch bei Lost Ark.
Es ist ja ein wirklich Facettenreiches Game.

Vielleicht bin ich manchmal etwas zu pessimistisch 😉

Sumi

Wie seht ihr das? Fühlt ihr euch durch das Update auf T3 unter Druck gesetzt oder ist es euch komplett egal, und ihr hattet sowieso vor in eurer ganz eigenen Geschwindigkeit zu spielen? Schreibt es uns gerne in die Kommentare hier bei MeinMMO und lasst uns wissen, wie ihr dazu steht. 

Ich muss ehrlich sagen mir ist es egal ob zu beginn T1 , T2 oder T3 vorhanden ist ich werde mich davon nicht unter Druck setzten lassen. Ich finde diese Diskussion auch absolut überflüssig. Weil ich denke jeder sollte das Spiel in seinem Tempo spielen und sich von solchen dingen nicht unter Druck setzten lassen aber das sollte jedem selbst überlassen sein. Ich für meinen Teil werde es ganz entspannt angehen.

Canelloni

Übrigens falls dass noch nicht klar war:

Tier3 Content im Westen also NA/EU ist NICHT(!) auf dem gleichstand wie Tier 3 Content in Korea.

Wir bekommen sozusagen nur den Anfangspart aber so wird:

  • Ein gutes Pacing sichergestellt, da von 50 auf 60 MONATE(!) benötigt werden (Quelle uA. Sywo auf YT).
  • Der Gearscore sukzessiv mit mehr Abschnitte innerhalb T3 aufgebaut.
  • Im Westen theoretisch sehr schnell Content-Drops verfügbar sein.

Daher

T3 Westen ≠ T3 Korea

Cron

Ehrlich gesagt finde ich diesen Artikel erschreckend und wird dem Thema auch nicht gerecht. Es sind nicht die Veteranen die sich hier sorgen machen, denn die freuen sich darüber direkt wieder im T3 Content anknüpfen zu können. Dieser Artikel ist in einigen Punkten auch sehr missverständlich wenn man sich nicht auskennt, was ich sehr schade finde, denn das könnte tatsächlich neue Spieler abschrecken.

Zunächst mal hätte man erwähnen können das man trotzdem nicht im T3 Content einsteigt, sondern die Erhöhung des Gearscores an Material gebunden ist, das durch Dailys und wahrscheinlich ein wenig beschleunigt durch Mainstory Quest zu erhalten ist. Wer also einfach spielt fällt nicht hinten ab.

Das Leveln auf Level 60 dauert schlichtweg Monate! Das spiel hat ein Soft und Hardcap und es können alle Inhalte ab Level 50 gespielt werden. In Lost Ark werden alte Inhalte nicht unrelevant (jeder Charakter muss diese mind. einmal durchlaufen) weshalb der vergleich zu WoW einfach schlecht und falsch ist. Da bei WoW 98% der vorherigen Erweiterung irrelevant werden. In lost Ark muss man trotzdem den T1 Content spielen und die Gesamte Welt abklappern, da sich hier Skill und Stat Potions sowie andere wichtige und coole Dinge finden lassen.

Zumal ich auch nicht weiß ob Reddit als journalistische Quelle so super ist, um zu bestimmen wie viele davon tatsächlich als Veteranen gelten oder einfach mal wieder auf den shit storm train aufspringen (Ungünstig gewählte Schlagzeile). Vor allem die großen Streamer zum Spiel freuen sich sehr darüber, dass der erste T3 Content bereits vom Start drinnen ist.

Das eingefügte Video ist auch denkbar schlecht gewählt. Den das zeigt tatsächlich einen Legion Raid vor dem noch einige andere Raids erscheinen werden der Unmengen an Mechaniken enthält (auch wenn durch die Beschreibung klar gemacht wird das der Inhalt noch nicht im Spiel ist).

Was allerdings stimmt ist, dass die Stimmen sehr laut sind und sich einen langsameren Einstig gewünscht hätten. Was aber hauptsächlich daher kommt, dass viele die Nebenaufgaben (Mokoko Seeds, Islands, Giant Hearts etc.) schon mal abgearbeitet hätten und ihn ruhe ihre Twink Armee aufbauen wollten, um Ihren Mainchar zu supporten oder auf Jobs warten die noch nicht Released sind (Summoner, Arcana, Lancer etc.).

Engravings müssen auch im T1/T2 Content gefarmt werden. Das einzige was lediglich relativ schnell überflüssig wird, ist da T1/T2 Gear und die T2 Runen. Hier wäre es Verschwendung diese Hochzurollen. Was auch eine Sorge ist das die verschiedenen Systeme (erweiterung des Tripots, Runen) die Spieler ein wenig überfordern können.
Der Progress der Quest wird zusätzlich durch Gearscore Schwellenwerte die erreicht werden müssen begrenzt.

Auch hätte man erwähnen können das die Entscheidung T3 Content einzuführen von SmileGate getroffen wurde und nicht von AGS. Smile Gate möchte möglichst schnell den Spielern Zugang zu den Legion Raids ermöglichen, da dieser wahrscheinlich der wichtigste Bestandteil des Endgames in Lost ark (siehe Foren Post von Roxx).

Finde der Artikel ist einseitig geschrieben und man mehr aufklären können. Hier wurde lediglich die Meinung von Reddit widergespiegelt ohne den gesamten Sachverhalt aufzuzeigen und die Headline hinterlässt einen bitteren Geschmack.

Chiefryddmz

Danke <3

Hosenschlange

Danke. Sehe ich genauso.

Canelloni

Ja also einerseits muss man hier MEINMMO in Schutz nehmen, die sind überall etwa drin mit den Games aber in keinen wirklich der „Grossmeister“ wenn du verstehst 😉

Andererseits sind sie extrem biased – da Webedia Verlag (Clicks = Money)

Kurzer technischer Exkurs:

Und da MeinMMO als CMS WordPress nutzt (5.8.3) und nicht mal sauber optimieren kann (Ineffiziente JS Nutzung bzw. zuviel Balast daher Ladezeiten inakzeptabel, Total unnötige Trafficverschwendung bei Bilder, überflüssige CSS, schlechtes Reading-Pattern, UX wohl Fremdwort) respektive sich sein SEO verdient
(sehr schlechter Score auf insights bspw.) weiss man ja wo die Qualitäten scheinbar investiert werden.

Back to Topic:

Du hast vollkommen recht, ich freue mich sehr auf das Spiel und wenn ich eben Monate für T1-T2 zu T3 benötige, dann ist dass eben so – solange das Game bis dahin mir Spass macht ist mir die Zeit Investition sowas von egal.

Zuletzt bearbeitet vor 3 Monaten von Canelloni
Patrick

Eben genau so hast du unzählige Leute die sich an liebsten von Anfang an den selben Content wie in Korea wünschen würden und Amazon deshalb Vorwürfe machen sie würden nicht rechtzeitig Content droppen obwohl dieser doch fertig sei.

Egal wie man es macht, macht man es falsch dabei ist das Thema so irrelevant wie eh und je. Wenn man nicht dazu in der Lage ist ein Spiel in seinem Tempo zu spielen hat man ganz andere Probleme…

Leyaa

Danke für diese ausführliche Darstellung.
Ich bin davon ausgegangen, dass ähnlich wie in WoW, T1 und T2 Content mit der Anhebung der Maximalstufe auf 60 irrelevant wird. Sehr gut zu wissen, dass dem nicht so ist. Da kann ich mich nun uneingeschränkt auf den Release freuen (und hoffen dass meine Lieblingsklassen möglichst bald den Weg in unsere Version finden werden).

Higi

Also alle Veteranen die ich kenne, haben es positiv aufgenommen und Leute mit denen ich zusammen spielen werde auch. Wir haben eh unser eigenes Tempo, gut ein paar werden schneller leveln, aber man kann auch mit 60 T1 und T2 Content durchlaufen. Ich werde eh erstmal ein paar Twinks als erste hochziehen, da Summoner und Lancemaster ja nicht am Start sein werden. Und grad mit dem ersten Char werde ich mir viel Zeit lassen, alles erkunden und Vorarbeit leisten was für den ganzen Account gilt. Die Leute machen aus einer Mücke einen Elefanten….

Zuletzt bearbeitet vor 3 Monaten von Higi
Bodicore

Ja, denke auch nicht das es ein Veteranenproblem ist die kommen easy damit klar.
Ich habe her das Gefühl das Neulinge etwas überfordert sein könnten

Higi

Also wir haben auch Neulinge in der Gilde und die werden einfach mal an die Hand genommen. Kann den Neulingen nur empfehlen sich eine nette Gilde zu suchen, mit Leuten die schon in Korea oder RU schon ein wenig Erfahrung sammeln konnten. Man steht euch mit Sicherheit gern mit Rat und Tat zur Seite. Ich komme immer gern mit einem Gegenbeispiel wie Neulinge die jetzt erst mit WoW, Eso oder FF anfangen… Die überspringen Massen an Raids! Und Nur weil Lost Ark erst jetzt bei uns erscheint ist nicht neu, es gibt es schon länger…. Ergo klar, dass wir dann auch dementsprechend Content bekommen.

Triky313

Ich hab’s vor einigen Wochen mal gespielt in einer Test-Phase und kann allen nur davon abraten. Das Game hat absolut keinen Westlichen Standard wie wir es gewohnt sind. Es fühlt sich im Gameplay nicht gut an und erinnert an allen ecken und kanten an ein Asiatisches Mobile Game.

Ich war echt enttäuscht, dabei dachte ich, es wäre vielleicht ansatzweiße so gut wie Diablo 3. Es kommt leider nicht einmal in die Nähe von Diablo oder PoE, also rein vom Gameplay.

ReZZiT

Kann ich leider nicht nachvollziehen. Finde Lost Ark ist eine echte Wucht.
Gerade das Kampfsystem ist einfach mega.

Max Mustermann

Soll es auch nicht! Es ist ein vollwertiges MMO aus der Iso-Perspektive. Bis auf die Ansicht hat es mit D3 und PoE nichts gemeinsam.

Solo

Was ist den bitteschön ein westlicher Standart so wie du ihn hier erwähnst? Fallout 76 oder teso in der Urform? Das was du als Standart empfindest ist genau das, deine Empfindung nicht mehr und nicht weniger. Jemand anders kann des genau andersrum sehen.

Chiefryddmz

Ganz genau… es is KEIN westliches Standard Game… es ist BESSER als der westliche Standard Kram 😉

ice2k

Habe sehr lange in RU gespielt und kann euch sagen, die Leute haben recht! Direkt mit max lvl 60 zu starten + t3 content ist dumm.

Man hätte ja auch einfach alle 2-3 Monate neuen content bringen können damit sich die casual Spieler nicht überfordert fühlen und die hardcore Spieler weiter am Ball bleiben.

Aber gut sollen sie machen

ReZZiT

Man kann in seinem Tempo spielen. Geht alles ohne Probleme.

Azaras

Komisch die Veteranen die ich bis jetzt gehört haben nehmen die Nachricht positiv auf

Und ich als Neuling freu mich auch darüber so kann ich nun wochenlang suchten ohne das ich auf content warten muss der von jahren aktuell war

Lynacchi

Veteranen wie Sywo? Der ist eh Fanboy und würde noch so jede Entscheidung als absolut genial feiern.

Azaras

meinte nicht ihn schau denn typen auch nicht

Nein

Haha ja. Aber fast alle LA streamer. Die fressen jeden Change 😀

Horteo

Also es motzen nur diejenigen welche das Gefühl haben den T1/T2 Content zu verpassen weil sie ultra schnell Powergrinden müssen da sie sonst den T3 Content verpassen.

First World Problems würd ich mal sagen

Das sind dieselben die sich beklagen werden wenn 30min nach Early Access sie noch in der Warteschlange hängen. Aus Angst etwas zu verpassen😂

Zuletzt bearbeitet vor 3 Monaten von Horteo
Ben

Also ich denke es wird immer Spieler geben ob alten Content zu laufen. Vielleicht auch für Veteranen aus Nostalgie Gründen. Aber gleich wieder alls verteufeln zu wollen.

Aber finde es sowieso auch lustig, dass sich die Veteranen beschweren, man könnte den ganzen Content nicht genießen. Dabei sind es doch gerade die, die sich beschweren, welche durch rushen werden und ggf. am Ende sagen „Es gibt ja kein Content“

Nehmen wir die ganzen Streamer. Kann mir vorstellen, dass fast jeder ein Wettkampf draus macht wer wieder den größeren hat und schnell durch rushen wird.

Sie bieten uns allen mehr Content, was gut ist. Da es mehr Möglichkeiten gibt. Lasst die Spieler doch so spielen wie sie wollen. Einige rushen, einige spielen langsam. Aber es ist doch deren Entscheidung.

Irgendwie kommt mir das in letzter Zeit immer so vor das niemand mehr zufrieden ist über Sachen die man bekommt.

Also ich freue mich darüber das es mehr Content gibt, obwohl ich ruhig spielen werde und jede Minute genießen werde. Aber lieber so, als wenn man 1-2 Jahre auf neuen Content warten muss.

P1nhead

Ich finde den Move richtig das so auf den Markt zu bringen bei uns.
Zum einen wissen sie ganz genau das sie quasi 95% der Spieler fest bekommen, die in RU oder anderen Zonen gezockt haben. Die können sie damit perfekt bedienen.

Dann ist da noch unsere mittlerweile leider verkommene Gaming Gesellschaft. Die Heuschrecken. Die möglichst allen Content ganz schnell weg fräsen und dann herum schreien. Das wird mit T3 NICHT gehen, denn wer das ALLES machen will, der hat SATT zu tun für Monate!! Ich mag diese Heuschrecken nicht, aber naja.

Zudem halten sie so diejenigen, welche nach dem „feststecken“ in T1 direkt gegangen wären, weil sie nicht verständen hätten, wieso man das so gemacht hat (in KR, JP, RU, denn die haben das quasi so in nem 3 Monats Rhythmus bekommen)

Das alles ist schon ein Vorteil. Aber viel wichtiger ist, das dies für „neue“ Spieler, nicht wirklich viel macht. Denn es wird GENUG F2P Spieler geben bei denen das Leveln ganz anders verläuft wie bei den „Veteranen“. Und somit haben diese Leute dann auch genug Mitspieler für T1 und T2. So sie denn wollen.

Ein „Race“ in LA ist eh keine gute Sache. Lost Ark ist eher ein Marathon und kein Sprint. Und wer denkt oder sich „gepresst“ fühlt alles ganz schnell machen zu müssen, dem sei gesagt das dies nur der eigene Druck ist. Das Spiel übt keinen Druck aus. Ganz im Gegenteil! Es lädt ein so vieles zu machen und zu erkunden, mal hier hin zu segeln und dort Abenteuer zu bestehen um 1std später schon wieder ganz woanders zu sein und dort dann zu Monster zu bashen oder Geschichten zu hören.

My 2 Cents nach über 2K std in RU.
Genießen ist angesagt. Ein fertiges Game! Hatten wir schon lang nicht mehr!

Lynacchi

Genau, sie bekommen die ganzen wannabees die schon zig tausend Stunden KR/RU gespielt haben und verlieren direkt zu Anfang die Leute die es noch nie gespielt haben. Perfekter trade.

Azaras

jup 100000 werden nun nicht spielen weil es zum start mehr content gibt 😀

Lynacchi

Das hoffe ich sogar sehr. Von mir aus dürften sie das Spiel, wie alles andere zuvor was sie angepackt haben, einfach gegen die Wand fahren. Allein schon dass Vanilla Klassen gestrichen wurden und man den Leuten mit „skip“ von T1/T2 die Möglichkeit nimmt erst einmal eine Art „Tutorial“ zu spielen und für sich eine Klasse zu finden, ist mehr als nur dumm. Jetzt musst du dich im Vorfeld entscheiden und bist darin gefangen, was dem Veteran ja egal sein kann, der kennt ja schon alles…

Aber gut, gibt sicher noch genügend Hardcore Casuals, die das nicht interessiert. „Ich spiel in meinem Tempo…“ Deren Meinung interessiert mich herzlichst wenig.

Zuletzt bearbeitet vor 3 Monaten von Lynacchi
Azaras

also so wie ich das verstanden habe hast du jetzt nicht so viel möglichkeiten zu „skippen“ weil du das gear und level trotzdem brauchst und das dauert

und viele haben noch nicht mal ihre wünsch klassen und müssen darauf warten ich will zb. reaper und scout zocken und das werde ich wenn sie raus kommen

was genau stört dich denn nun daran ? hast du nun angst das du oben mit spielen kannst ? als neuling wer dir das eh schwer gefallen

also so ganz versteh ich dein problem jetzt nicht

Lynacchi

1. Ja, aber wenn du bei T1 oder T2 erst einmal eine Pause einlegst, kannst du andere Klassen hochspielen. Denn erst ab T3 geht es darum einen wirklichen Main zu haben und alles in diesen reinzustecken. Darum machst du jetzt aus T1 und T2 nur noch das Nötigste und rusht ins T3 mit einem Char, der dir hoffentlich Spaß macht.

2. Die habe ich eben so wenig, denn es fehlen einige Klassen. Daher wäre es wünschenswert gewesen erst einmal das antesten zu können was da ist. Die Klassen die später kommen, können ja gegen Echtgeld geboostert werden. Diese sind dann natürlich nicht auf dem Stand des Mains, aber eben weit genug dran, so dass der Wechsel nicht so schwer fällt.

3. Das ist eh immer das selbe Problem bei Spielen aus Korea. Die Spiele kommen im Westen vieeel zu spät, so dass sie beim Erscheinen schon veraltet sind und viele Spieler eben schon den Content kennen. Und wer es nicht kennt, kann sich alle seine Fragen bei Google beantworten lassen. Das hat nichts mehr mit erkunden und entdecken zu tun, sondern einfach nur noch damit, das nachzumachen was andere schon gemacht/herausgefunden haben. Daher ist es auch gar nicht so schwer oben mitzuspielen, wenn man denn die Chance hat, sich erst einmal ins Spiel einzufinden, bevor der rush aufs Gear los geht. Und das hätte man mit T1/T2 machen können. Aber AGS lässt diese Chance für neue Spieler gänzlich liegen.

4. Dann hoffe ich, dass dir dieser Text nun das Problem offenbart hat.

Zuletzt bearbeitet vor 3 Monaten von Lynacchi
God Loll Loot

Ohhh neiiiin…Lost Ark bekommt mehr Content😂

Leyaa

Wie im vorigen Artikel schon erwähnt, spiele ich so oder so in meinem eigenen Tempo, finde es aber sehr schade, dass man T1 und T2 Inhalte so kaum zu Gesicht bekommen wird.

ReZZiT

Keine Sorge, du wirst mehr als genug T1 und T2 zu Gesicht bekommen.
Du musst so oder so erst T1, dann T2 durchspielen um überhaupt zu T3 zu kommen.

P1nhead

Du must das ja eh durchlaufen. Man kann es ja nicht dodgen oder irgendwie skippen. Also man sieht da schon mehr als genug. Denn bis die 600 GS erreicht sind, vergeht schon ein bisschen Zeit, das geht nicht von jetzt auf gleich. Und in genau der Zeit, kann man sich prima austoben. Wir haben z.B. keinen Buff der das Upgrade von jedem Equip Teil auf 100% Garantiert, nein, wir haben auch die Fails. Das sollte man alles nicht vergessen.

Donic

Ich sehe das ganze eher positiv.

So kann sich definitiv keiner über zu wenig Content beschweren und die Hardcore-Suchtis/Streamer werden sehr lange dabei bleiben, was wiederum die beste Werbung für das Spiel ist.

Wenn die Streamer usw. nach kurzer Zeit mit dem Content durch wären würden sie sich darüber beschweren und das Spiel wechseln, was viele Spieler und potenzielle Spieler abschrecken würde.

Streamer/Influencer sind heutzutage nun mal die beste Werbung die es gibt. Ob einem das gefällt oder nicht.

Und die „Casuals“ lassen sich einfach Zeit und genießen noch mehr Content.
Ich lass mich nicht hetzen.

Cpt. Filetto

Fände es besser man hätte nur mit Tier 1 gestartet und schrittweise den content nachgereicht. Wird einigen Tier 1 content überflüssig machen und es erschweren mitspieler für diesen zu finden. Bei wow classic haben sie ja auch nicht mit wotlk angefangen.

Chiefryddmz

Weil es Wotlk zum Release nicht gab? 😅🤪

Zuletzt bearbeitet vor 3 Monaten von Chiefryddmz
Cpt. Filetto

Ah, okay. Wusste nicht das lost ark in Korea und ru schon mit Tier 3 gestartet ist.

Chiefryddmz

Weil es T3 zum Release nicht gab??? 🤪🤪🤪

Zuletzt bearbeitet vor 3 Monaten von Chiefryddmz
Luripu

Apropo Start,die Uhrzeit ist jetzt bekannt von Preload und Release.
Immer um 6:00PM CET am 07.02(Preload)/08.02(Headstart)/11.02(Release).
Typische Steam Releasezeit halt.

Auf Lostarkive gibs jetzt auch 3D Models zu allen Platin Avatare+Nothern Lwamaker skin+Pets+Cerberus.
Das macht die Auswahl etwas leichter.^^

Canelloni

Also Sywo, Kodiak, sogar Saintone, Stoopz etc sind sich einig, dass das Pacing besser sein wird als hier bereits verteufelt wird.

Dass sind echte Veteranen (wobei Kodiak mit hunderten Stunden eher „frisch“ dabei ist)

Reddit als Quellenangabe ist sowas wie damals der Schulpausenhof….oder der Paulanergarten.

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

76
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x