LoL: Von über 7,4 Millionen Spielern hat nur ein Genie bisher alles richtig bei den Worlds

Bei League of Legends findet das Tipp-Spiel „Pick’em“ statt. Die Spieler können tippen, wie die LoL Worlds 2021 ausgehen. Mehr als 7,4 Millionen Spieler haben ihren Tipp eingeben, vorm Finale liegt nur ein einziger richtig.

Was ist das für ein Event?

  • Beim WM-Tipp „Pick’em“ können Spieler vom 26. September bis zum 5. Oktober darauf wetten, wie sich die Profis bei den LoL Worlds 2021 schlagen. Sie können tippen, wer jeweils die Gruppenspiele und die KO-Spiele gewinnt.
  • Als Belohnung für gutes Abschneiden oder auch nur die Teilnahme am Gewinnspiel gibt es Währungen in LoL, bestimmte Lootboxen und weitere Belohnungen.
  • Für den „perfekten Tipp“ gibt es aber eine Sonder-Belohnung: Hier warten alle 6 ultimativen Skins auf die Gewinner.
Riot Games entschuldigt sich für peinlichen Patzer vor LoL Worlds 2021 – „Respektlos“

Nur 0,000014 % aller Tipps richtig

So sieht es 2021 bei dem perfekten Tipp aus:

  • Bei den Worlds 2020 hatten immerhin noch 11 Personen aus über 8 Millionen Teilnehmen einen perfekten Tipp
  • Bei den Worlds 2021 ist vor dem Finale nur noch ein einziger übrig, der bislang alle Gruppenspiele und die KO-Spiele richtig getippt hat. Er hat im Moment die maximale Punktzahl von 104 und damit  den Rang „Baron Nashor“. Der eine perfekte Spieler macht 0,00014 Prozent aller abgegeben Tipps aus.

Im Vergleich zu früher nehmen heute viel mehr Leute an dem Tipp-Spiel in LoL teil: 3,8 Millionen haben LoL Worlds 2018 getippt – Nur einer lag richtig

Wie läuft es insgesamt bei den Worlds? Nur ein weiterer Spieler ist im zweithöchsten Rang „Ahnendrache“ zu finden. Er hat 99 von 104 Punkten sicher.

Die meisten Spieler, etwa 5 Millionen, liegen im Bereich „Uralter Krug“, sie haben etwas weniger als die Hälfte der möglichen Punkte gesammelt.

Frühes Ausscheiden der Favoriten ruiniert die Wetten vieler Spieler

Warum haben nur so wenig die Worlds richtig getippt? Es gab einige Überraschungen bei den Worlds 2021. Die größte Überraschung war wahrscheinlich, dass die chinesischen Stars von FunPlus Phoenix schon in der Vorrunde ausschieden und sich ausgerechnet Cloud 9 durchsetzen konnte. Damit hatte sicher kaum wer gerechnet.

Dass es Fnatic bereits in der Gruppen-Phase zerreißt, weil der wichtigste Spieler Upset aus familiären Gründen abreisen musste, hatte sicher auch kaum wer auf seinem Tippschein berücksichtigt. Zumal Fnatic dann ausgerechnet gegen den stärksten der Gruppe seinen einzigen Sieg holen konnte.

Dass Korea stark sein würde, ahnte man vorm Start der WM, dass es aber auch das viertbeste Team, die „Church of Chovy“ bis ins Viertelfinale schafft, war schwer vorherzusehen.

Als „Über-Performer“ dürften auch EDward Gaming gelten, die waren als chinesisches Team nicht ganz so stark eingeschätzt worden, wie FunPlus Phoenix und Royal Never Give Up, dennoch stehen sie jetzt im Finale.

Dass DWG KIA es ins Finale geschafft hat, war hingegen keine große Überraschung. Auch das insgesamt mäßige Abschneiden von Teams aus Europa und Nordamerika konnte man in der Gesamtheit schon ahnen, wobei die Realität dann doch viele kalt erwischt hat:

LoL: Alle West-Teams sind raus – US-Coach erklärt, warum Worlds total unfair sind

Quelle(n): dotesports, LoL pick em
Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
1
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
0 Kommentare
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

0
Sag uns Deine Meinungx
()
x