Twitch-Streamer wird während 24-Stunden-Marathon aus LoL gebannt

Der Twitch-Streamer IWillDominate wollte 24 Stunden das MOBA League of Legends spielen. Er wurde aber nach 17 Stunden von Riot Games gebannt. Darauf reagierte er, indem er einfach aufgab. Später sagte er, das sei ein Experiment gewesen. Der Bann löst eine Diskussion um Account-Kauf aus.

Das war der Plan: Der Spieler Christian „IWillDominate“ Rivera wollte 24 Stunden League of Legends spielen und dabei live auf Twitch sein: ein Marathon-Stream.

„Ich geb auf, ich geb einfach auf“

So war der Bann aus LoL: Mitten im Stream, nach 17 Stunden, hatte IWillDominate gerade ein Match abgeschlossen und war zurück im Auswahl-Bildschirm, als er die Nachricht sah, dass sein LoL-Account von Riot Games gebannt wurde. Er konnte kein LoL mehr spielen.

Der Streamer von Team Liquid reagierte daraufhin zerknirscht. Zu dem Zeitpunkt war er sichtbar müde, IWillDominate hing in den Seilen. Er sagte nur noch: „Ich geb auf, ich geb einfach auf.“

Der Clip hat mittlerweile über 300.000 Aufrufe.

Streamer wollte schauen, ob es Riot Games überhaupt interessiert

Wofür wurde er gebannt? IWilldominate spielte den 24-Stunden-Stream mit einem „gekauften Account“, der schon auf Level 30 war. Mit ihm konnte er sofort Ranked spielen.

Das ist gegen die Regeln von LoL, die Accounthandel verbieten.

IWillDominate sagt aber: Die meisten Content-Creator würden einen Account erstellen und dann andere dafür bezahlen, ihn auf Level 30 zu ziehen, weil kaum wer die Zeit aufbringt, um einen Account hoch zu leveln.

Laut ihm sei der Kauf des Accounts ein Experiment gewesen, um herauszufinden, ob sich Riot überhaupt dafür interessiert, wenn Leute gegen die Regeln verstoßen.

IWillDominate beschwerte sich, dass Riot Games nichts gegen Trolle unternimmt, die ihn in seinen Spielen sabotieren, indem sie feeden, sich absichtlich umbringen lassen.

Stress mit LoL-Gründer

Das ist der Hintergrund: IWillDominate hatte erst vor kurzem eine Auseinandersetzung mit einem der Gründer von Riot Games über Twitter. Er hatte Marc „Tryndamere“ Merrill mit einem Kommentar provoziert, dass in seiner Firma „schlechte Menschen“ arbeiten würden. Da spielte er wohl auf die Sexismus-Debatte bei Riot Games an.

Daraufhin antwortete Merrill, die Karriere von IWillDominate basiere auf dem kostenlosen Spiel, das sie gemacht hätten. Den Tweet löschte Merrill nachher.

tryndamere

Warum kauft man LvL-30 Accounts in LoL? Es geht um das Ranking. Wenn man den eigenen Account verwendet, spielt man in einer bestimmten, wahrscheinlich hohen Liga im Ranked von LoL – hat man einen „neuen Account frisch auf 30“, geht es gegen Anfänger im Ranked.

Doch um Ranked zu spielen, kann man nicht einfach wie in anderen Spielen einen neuen Account anlegen, sondern muss den erst auf Level 30 bringen – das kostet einige Zeit in der League of Legends.

Wie viel Geld habt ihr in LoL ausgegeben? Schaut hier nach

Debatte um Account-Kauf

Warum ist das für viele interessant? Auf reddit diskutiert man den Vorfall angeregt. Das hat da mehrere Ebenen:

  • zum einen vermuten manche, dass LoL ihn auf dem Kieker hat nach der Auseinandersetzung mit Marc Merrill
  • zum anderen scheint das Verhalten von Riot Games bei „Account-Käufen“ willkürlich zu sein – manche LoL-Accounts werden schnell gebannt, andere später oder gar nicht
  • manche fordern auch, Riot Games sollte Level-30-Boosts verkaufen und so dem Schwarzmarkt ein Ende bereiten – es ist wohl Usus, dass Spieler sich „frische Level 30“-Accounts kaufen, um dann im Ranked von vorne anzufangen

Neben IWillDominate hat es mit TF Blade einen weiteren bekannten LoL-Spieler erwischt. Auch dieser Twitch-Streamer wurde vor kurzem von Riot gebannt, wenn auch wegen einer anderen Sache:

Twitch-Streamer will Weltrekord in LoL aufstellen – Wird in der Türkei gebannt
Autor(in)
Quelle(n): Reddit LoLdotesports
Deine Meinung?
12
Gefällt mir!

25
Hinterlasse einen Kommentar

Bitte Anmelden um zu kommentieren
MeinMMO Kommentar-Regeln
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.
  Abonnieren  
neueste älteste meiste Bewertungen
Benachrichtige mich bei
Dominik "flaymeariver" Müller
Dominik "flaymeariver" Müller
3 Monate zuvor

Leute Dom hat auf einem anderen Server gespielt, der ist in NA zu Hause und wenn er seinen Account in NA rüber transfert, verliert er den Account in Challenger (höchster Rank im Spiel) in Nord Amerika.Deswegen hat er sich einen Account geholt, um auf dem Server Europe West zu spielen.Da es keine Accounts in einer gewissen Elo von Riot zu kaufen gibt, spielen die Spieler ihre Accounts selber hoch. Zudem ist für Spieler in den tieferen Elos durchaus interessant wie ein Spieler aus höheren Elos Spiele dort carriet. Hier geht es nicht darum sich gut zu fühlen, wenn man gegen… Weiterlesen »

mordran
mordran
3 Monate zuvor

Welchen Sinn macht es als LOL Profi mit einem gekauften Account gegen Anfänger zu spielen ? Das muss doch total langweilig sein für denjenigen.

Gaburias Myucheu
Gaburias Myucheu
3 Monate zuvor

Weil Pures „Noob Bashing“ auch einfach mal gut tut grin
Bin zwar kein Profi aber wenn ich in ein Spiel bin wo die Gegner pure Anfänger sind macht es einfach mal Spaß die Anfänger „weg zu Rasieren“ ^^
Ja die ganze Zeit wäre es für mich auch iwann zu Langweilig keine Frage aber es würde dennoch mal Lustig sein grin

mordran
mordran
3 Monate zuvor

Bitte nicht persönlich nehmen, aber für einen Profi ist das schon recht armselig.

Joey
Joey
3 Monate zuvor

Seh ich auch so, dafür sind bots da die kann man bashen.
Anfänger „weg zu rasieren“ macht spaß für mansche, das sind vermutlich die gleichen die sich beschweren, dass die mitspieler feeden oder andere anfängerfehler machen und das als Absicht hinstellen.

Psycheater
Psycheater
3 Monate zuvor

„Es geht um das Ranking. Wenn man den eigenen Account verwendet, spielt man in einer bestimmten, wahrscheinlich hohen Liga im Ranked von LoL – hat man einen „neuen Account frisch auf 30“, geht es gegen Anfänger im Ranked.“

Ok. Das ist einfach nur herbe traurig. Wer solchen Leuten beim zocken zuguckt hat doch schon den Knall nicht gehört

sergei ehrter
sergei ehrter
3 Monate zuvor

riot games zückt bei dingen wie „fu“ oder „stop feeding“ den bannhammer. rate jedem davon ab dieses spiel zu spielen.

DDuck
DDuck
3 Monate zuvor

Riot hat die Bans zeitweise sehr locker sitzen, ja. Aber das jemand wegen „Stop feeding“ oder „Stop inting“ gebannt wurde habe ich noch nie gehört…und „fu“ ist nunmal eine Beleidigung und damit ein legitimer Grund einen Spieler zu bannen. Genauso wie das Kaufen eines Accounts.

Kartoffelsack
Kartoffelsack
3 Monate zuvor

Die Banns sind einfach nur absoluter Schachsinn. Für Beleidgungen wie Cancer bekommt man keine Banns, erklärt mein einem Idioten der es umbedingt wissen will, was er falsch macht und warum man bei ihm nicht ganked, wird man trotzdem reported von mehr Leuten und der (Chat-)bann ist da. Einfach nur total Random und ich weiß wovon ich rede, da ich das Spiel seit S1 spiele und unterschiedlich toxisch war in meiner Laufbann. Früher war es noch viel durchsichtiger und fairer, atm ist es absoluter Bullshit. Wer nicht in der Masse mitschwimmt verliert

Voidy
Voidy
3 Monate zuvor

Die ganz krassen Fälle hab ich immer via Ticket gemeldet. Funktioniert gut

Sotschi Homunculi
Sotschi Homunculi
3 Monate zuvor

Das mehrere Reports eine höhere Gewichtung haben ist unsinn, die Chatüberprüfung wird/kann mit einem Report schon ausgelöst /werden. Für Cancer „kann“ man auch gebannt werden, sofern man mehr als nur diese eine Wort benutzt.Wenn du, wie du sagst, einem Idioten erklärt warum du ihn nicht gankst, wirst du wahrscheinlich mehrere Worte benutzen die zu (d)einem Chat-/Permabann führen. Ich war einige Zeit im LoL Forum unterwegs und irgendwie klingt das bei dir ähnlich wie bei den ganzen anderen „mimimi mein Acc wurde gebannt, aber ich war gar nicht toxisch/böse“ und wenn man dann mal so den Chatverlauf zu sehen bekommt, schlackert… Weiterlesen »

Kartoffelsack
Kartoffelsack
3 Monate zuvor

Ich habe geschrieben, dass ich verschiedene Phasen in LoL durchgemacht habe. Ich es gab Zeiten in denen ich sehr toxisch war, welche in grenzwertig waren und welche in denen ich sogut wie garnicht toxisch war. Und ich muss sagen, dass ich in meinen 10 Jahren LoL-Erfahrung 2 Chat-Banns bekommen habe obwohl ich stellenweise richtig übles Zeug geschrieben hatte. Lustigerweise wurde ich genau zu diesen Zeiten eben nicht gebannt, da entweder das System anders gearbeitet hat, oder ich einfach nicht ausreichend reported wurde. Da liegt dann aber auch das Problem, wenn ich Cancer schreibe, ist es egal was ich sonst schreibe,… Weiterlesen »

Sotschi Homunculi
Sotschi Homunculi
3 Monate zuvor

Ich hätte vllt. etwas netter schreiben sollen, es war kein Angriff in deine Richtung, dass tut mir leid. Natürlich gehört der, der angefangen hat auch bestraft bzw. wenn jemand noch weiter stichelt etc. Solche Personen werden auch bestraft wenn sie denn gemeldet werden. Ich habs auch oft erlebt das ich dann aufgrund von Wut im Bauch vergessen hab zu reporten.Das System ist mit Sicherheit nicht das non-plus-ultra, da geb ich dir Recht, auch dass noch genug oder zuviele Volldeppen da draussen rumlaufen und meinen sie können sich alles erlauben, bis dann mal die Bannkeule kommt.Das IFS reagiert schon auf besondere… Weiterlesen »

Kartoffelsack
Kartoffelsack
3 Monate zuvor

Kein Problem, solange man sich am Ende versteht oder friedlich aus der Diskussion rausgeht. Wie sich das System genau zusammensetzt kann ich nicht sagen und ich hab mich auch nicht extrem damit befasst, ich kann hier nur überwiegend von meiner Erfahrung erzählen. Da ist das Bannsystem aber leider viel zu stupide und es muss dringend noch einiges getan werden. Für mich ist momentan die einzige Lösung, die Chat ganz auszuschalten (Enemy und Teamchat). Das mit dem aggressiven Chatlogs kann ich stellenweise bestätigen. Das Problem an der Sache ist, warum so jemand gebannt wird. Meistens sind es ja einfach etwas aus… Weiterlesen »

Sotschi Homunculi
Sotschi Homunculi
3 Monate zuvor

Das beruhigen der eigenen Teammates klappt selten, hat ich auch schon zu genüge.
Ich selbst bin kein Freund der „Prisoners Island“, aber auf einen Versuch käme es mal an :).
Aber solange die Leute meinen der Chat wäre ihr persönliches Tagebuch oder sie müssten alles kommentieren(Stichwort: ChatChallenger), wird sich nicht viel ändern. Obwohl ich sagen muss das es „besser“ geworden ist, hatte selten in der letzte Zeit wirkliche Stinkstiefel im Team, auch wenn verloren wurde.

Wenns mir zu dumm wird, geh ich Sekiro/Assassins Creed spieln und schlonz mich durch ein paar Gegner :D.

Voidy
Voidy
3 Monate zuvor

Ich schätze fast die meisten Strafen werden für „Report xy“ verhängt.
Nach 9 Jahren denken die Leute ja immer noch sowas sei okay.

Dominik "flaymeariver" Müller
Dominik "flaymeariver" Müller
3 Monate zuvor

Absoluter Unsinn, ich bin gerade auf Smurfs auch kein Unschuldslamm und habe einige Accounts in verschiedene Banstufen bekommen, absolut gerechtfertigt. Ein Permaban war noch nicht dabei und ich habe mich schon zu weitaus schlimmeren Sachen verleiten lassen. Aber für „fu“, da muss schon weitaus schlimmeres dabei gewesen sein und „stop feeding“ ist absoluter Schmarn, da schlägt die Erkennung nicht mal an. Im öffentlichen Forum von Riot sind solche Postings wie von „sergei ehrter“ immer wieder vorhanden und wenn man die Person dann darum bittet Screenshots von den Chatlogs zu posten, ist es wieder ganz schnell ruhig, bzw. wenn Chatlogs gepostet… Weiterlesen »

TapTrix
TapTrix
3 Monate zuvor

Man kann sich über den support sofort einen account auf 30 bringen lassen solange man bisher nicht gebann oder negativ aufgefallen ist.
Sich einen account zu kaufen ist gegen die regeln und da interessiert eigentlich auch nicht mehr ob ihm wer von riot aufm kieker hat oder nicht, es ist nicht erlaubt zack bann, daumen hoch am besten noch die anderen dröftausend dudes bannen die mit ihren ganzen zweitaccounts slots in challenger und master besetzen.

Gerd Schuhmann
Gerd Schuhmann
3 Monate zuvor

Bei reddit wird das auch diskutiert – da heißt es aber, dass Riot keine Accounts mit leerem Rank ausgibt, sondern dann schon auf Diamond4 oder so.

Dass er zurecht gebannt wurde, ist unstrittig, denke ich.

Lonardi Isella
Lonardi Isella
3 Monate zuvor

Verstehe ich das richtig, die kaufen sich diese frischen Accounts doch nur, damit sie gegen Anfänger spielen und in ihren Streams auch möglichst gut dastehen!?

Also wenn dem so ist sollen sie sich nicht beschweren, absolut richtig, dass ROIT hier – wenn auch stichprobenhaft – durchgreift. Die Streamer können doch nicht ernsthaft erwarten, ihr undsportliches und für Anfänger Spielspaßverderbendes Verhalten wäre okay!?
Und da wollen die noch offizielle Boosts? oh man…

pvpforlife
pvpforlife
3 Monate zuvor

Die Person um die es hier geht, kauft sich keine Accounts im gut dazustehen, er ist einer der besten Spieler. Den Account hat er sich gekauft, weil er einfach keine Lust und Zeit hat einen Account auf lvl 30 zu spielen bis er damit Ranked spielen kann. Das dauert ein paar Tage.

Lonardi Isella
Lonardi Isella
3 Monate zuvor

Ah ok, aber warum braucht er dazu einen neuen und nimmt nicht seinen? Ich gehe mal von aus als guter Spieler spielt er eh so oft, dass ein eigener Ranked Account gar kein Problem wäre!?

Domenik Heimes
Domenik Heimes
3 Monate zuvor

Daran ist unteranderem die Community selbst dran schuld. Denn so Titel wie „Unranked to Master“ bekommen die meisten aufrufe (wenn nicht gerade ein Tunier statt findet) das bedeutet mehr kohle für den Streamer. Ihm geht nicht nicht darum gut da zustehen gegen lowies sondern zu eher darum zu zeigen wie schnell man einen Unranked account auf das selbe Level bringen kann wie seinen Main Account. Unterstützen tu ich das nicht aber ich verstehe wieso sie es tun. Aber in diesem Beitrag geht es auch wohl nicht darum sondern darum das er wissen wollte wie sehr Riot gegen solche gekauften Accounts… Weiterlesen »

Gerd Schuhmann
Gerd Schuhmann
3 Monate zuvor

Wie unten schon erwähnt, dieses Format „Von 0 auf X – wie weit kann ich in x Stunden kommen“, ist dann oft beliebt.

Voidy
Voidy
3 Monate zuvor

Für die Low-Elo-Spieler ist dieses Format extrem interessant.
Immerhin spielt er nicht gegen die besten der Region, sondern zeigt, wie sich ein sehr guter Spieler in Silber/Gold/Platin verhält und man kann davon eine Menge lernen.

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.