Mitarbeiter erklärt: GTA 5 hat die Story nie fortgesetzt, weil ihr zu viel Geld in GTA Online ausgegeben habt

Mitarbeiter erklärt: GTA 5 hat die Story nie fortgesetzt, weil ihr zu viel Geld in GTA Online ausgegeben habt

Ein ehemaliger Mitarbeiter von Rockstar äußerte sich in einem Interview über die Gründe eines gestrichenen DLCs für GTA 5. Hauptgrund seien vor allem Spieler, die zu viel Geld in GTA Online ausgegeben haben.

Wer ist der Mitarbeiter? Joseph Rubino hat sechs Jahre lang bei Rockstar als leitender Kameramann gerarbeitet. In einem Interview auf dem YouTube-Kanal SanInPlay berichtet er, dass er an einem Story-DLC gearbeitet habe, welches jedoch letztendlich gestrichen wurde. Auch der Schauspieler von Trevor in GTA 5 berichtete bereits von dem DLC, das dann einfach verschwunden sei.

Als Grund hierfür behauptet Rubino, seien die Spieler, die zu viel Geld ausgegeben haben sollen.

GTA Online sei zu erfolgreich

Inwiefern haben Spieler zu viel ausgegeben? In dem Interview schildert Rubino weiter, dass das Erscheinen von GTA Online bereits zu Anfang ein finanzieller Erfolg gewesen sei. Das habe dazu geführt, dass man bei Rockstar die Prioritäten geändert habe und man sich mehr auf GTA Online fokussiert habe.

Auch wenn der Online-Modus für Spieler grundsätzlich kostenlos ist, haben diese die Möglichkeit, Geld beispielsweise in Form von In-Game-Käufen auszugeben. Im weiteren Verlauf erklärt Rubino, dass dies der einzige Grund gewesen sein wird, warum man sich gegen den DLC entschieden habe. Für ihn sei es besonders ärgerlich gewesen, da man schon zur Hälfte fertig gewesen sei.

Was ist mit den Inhalten aus dem DLC passiert? Einfach gelöscht habe man den Content aus dem geplanten DLC jedoch nicht, so Rubino. Er glaube, dass eine Menge von dem Zeug in späteren Versionen von GTA Online gelandet sei. So sei er sich sicher, dass man die bereits fertiggestellten Sachen nicht verschwendet habe und Spieler diese nun in den DLCs für GTA Online finden.

Viele Spieler vertreiben sich die Wartezeit für GTA 6 noch mit GTA Online. Eine von vielen Spielern gewünschte Änderung landete jedoch hinter einer Paywall. Einige sehen das jetzt als schlechtes Zeichen für den neuesten Teil des Franchise: Schlechtes Zeichen für GTA 6? Oft gewünschte Neuerung für GTA Online landet hinter Paywall

Quelle(n): videogameschronicle
Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
3
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
0 Kommentare
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

0
Sag uns Deine Meinungx