Fortnite: Deutsche Patch Notes zu Update 14.20 – Wolverine ist da

Das Update 14.20 in Fortnite ist da und bringt einen neuen Ort auf die Map, den neuen Mini-Boss Wolverine, seine spezielle Fähigkeit und den Midas Goldfisch.

Die Patch Notes für den Battle-Royale-Modus in Fortnite sind von Epic Games nicht auf der offiziellen Seite veröffentlicht worden. Doch alle Spieler, die einen Creator-Code in Fortnite haben, erhielten einen Zugang auf zusammengefasste Patch Notes (via Twitter).

Wir fassen euch hier die größten Änderungen, die man bisher im Spiel bemerkt hat, zusammen.

Wolverine als neuer Boss

Was ist neu? Mit dem Update 14.20 kam ein neuer Marvel-Superheld als Boss in die Fortnite-Welt. Wolverine könnt ihr jetzt auf der Map finden und ihn eliminieren, um seine spezielle Fähigkeit zu bekommen.

Dieser neue Boss scheint aber besonders zu sein, denn anders als Iron Man oder Doctor Doom, hat sich der Superheld nicht an einem bestimmten Ort eingerichtet.

Spieler berichten ihn an den Orten Weeping Woods, Sentinel Graveyard und den Sümpfen in der Nähe von Slurpy Swamps gesehen zu haben. Ein YouTuber fand ihn bei den Sümpfen (via YouTube).

Wir haben euch alle Fundorte von Wolverine aufgelistet, da er schwer zu finden ist.

Wolverine ist jetzt ein Mini-Boss in Fortnite, doch er ist schwer zu finden

Zwar reiht sich Wolverine zu allen Bossen aus Season 4, doch er ist der erste, der sich auch frei zu bewegen scheint.

Neuer Ort „Super-Einkaufscenter“

Was ist neu? Auf der Fortnite-Map hat sich etwas verändert, das auf den ersten Blick nicht gleich ersichtlich ist. Westlich von Holly Hedges gibt es jetzt ein neues „Einkaufscenter“, das wohl den Marvel-Superhelden gewidmet ist.

Tritt man aber in das Gebäude ein, scheint es sich noch im Umbau zu befinden. Zusammen mit der Tankstelle ergibt sich ein Ort, bei dem ihr weiter abseits der Map in Ruhe looten könnt.

Fortnite-super-einkaufscenter
Der neue Ort bietet mehr Loot-Möglichkeiten am Rande der Map

Das letzte Update 14.10 brachte ebenfalls einen neuen Ort auf die Karte. Die Stark Industries haben aber einen deutlich größeren Platz auf der Map eingenommen.

Midas goldener Fisch endlich im Spiel

Was ist neu? Der goldene Fisch, der den Agenten-Chef Midas aus Season 2 Kapitel 2 zeigt, wurde von Spielern lange gesucht. Man hatte ihn schon früh zum Start von Season 4 in den Daten gefunden, doch im Spiel fand man ihn nicht.

Mit dem Update 14.20 ändert sich das jetzt, denn jetzt findet man den besonderen Fisch tatsächlich in Fortnite, wie man in diesem Clip sehen kann:

Empfohlener redaktioneller InhaltAn dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von Twitter, der den Artikel ergänzt.Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Link zum Twitter Inhalt

Was kann der Goldfisch überhaupt? Dass dieser Midas Fisch begehrt wird, ist kein Wunder. Fängt man diesen Fisch und wendet man ihn an, verwandelt er (fast) die ganze Beute, die man im Inventar hat zu der stärksten Seltenheit: Legendär (Gold).

So wird es für jeden leicht, an die begehrten Waffen zu kommen, denn mit einem Schlag ist man plötzlich optimal ausgerüstet.

Fortnite Fisch Titel
Der neue Goldfisch könnte ziemlich begehrt werden

In den nächsten Tagen werden wir wohl auch einige Vorbereitungen für den 3. Geburtstag von Fortnite sehen. Dieser findet nämlich am 26. September statt. Es erwarten uns wohl einige Challenges und coole Belohnungen, um den Geburtstag ausgiebig zu feiern. Ein paar Geschenke an euch wurden von Dataminern schon geleakt.

Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
6
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
0 Kommentare
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

0
Sag uns Deine Meinungx
()
x