Fortnite: MontanaBlack schreibt Buch – Fans kaufen es in Massen

Der deutsche Streamer Marcel Eris, bekannt als MontanaBlack, ist mit Fortnite zum Star geworden. Jetzt schreibt er eine Autobiographie, in der er seine Drogenvergangenheit thematisiert. Einige Fans sagen, das werde das erste Buch, das sie je lesen werden.

Darum geht es in dem Buch: Das Buch heißt „MontanaBlack: Vom Junkie zum YouTuber“ und erscheint Ende März. Es handelt sich um eine Autobiographie.

Der YouTuber Marcel Eris, bekannt als MontanaBlack, beschreibt, wie er vom obdachlosen Junkie, der Autos knackt, um sich Gras und Kokain zu kaufen, zu einem gefeierten YouTuber wird.

Bei der Biographie hat ihm Dennis Sand geholfen, ein Redakteur der Welt. Der hat schon die Biographie von Sun Diego, einem deutschen Gangster-Rapper, verfasst.

Vielen Fans könnte das Thema schon bekannt sein. Bereits 2014 erzählte MontanaBlack in einem viel beachteten YouTube-Video die „Vom Junkie zum YouTuber“-Geschichte, damals noch mit „Call of Duty“-Gameplay unterlegt.

Fan sagt: „Das 1. und wahrscheinlich letzte Buch, das ich je lesen werde“

So reagieren die Fans: MontanaBlack hat sein Buch über Twitter beworben und die Fans zum Vorbestellen aufgefordert. Auf Twitter hat er mit fast 340.000 Followern eine starke Reichweite.

Viele seiner Follower teilen dort einen Screenshot, wie sie das Buch ordern. In Kommentaren wird klar, dass die einige Fans von MonatanBlack nicht gerade begeisterte Leser sind, aber hierfür eine Ausnahme machen.

Manche sagen, das sei das erste Buch, das sie je lesen werden, und auch das letzte.

Einige loben auch die bisherige Arbeit des Co-Autors. Schon dessen Buch über den Rapper sei gut gewesen.

Hat das Buch Erfolg? Es sieht so aus, als wird das Buch allein schon durch die Reichweite von MontanaBlack ein Bestseller.

Zwei Tage, nachdem der erste Tweet von MontanaBlack kam, ist das Buch schon der „Nr. 2“-Bestseller bei Büchern auf Amazon insgesamt und auf Platz 1 in drei Unterkategorien.

bestseller-rang-amazon
Sieht wohl nach einem Hit aus: Die Autobiographie von MontanaBlack auf Amazon

Bei den Biografien hat es die von der ehemaligen First Lady der USA, Michelle Obama, auf Platz 2 verweisen.

MontanaBlack: Vom Junkie zum YouTuber*
  • MontanaBlack, Marcel Eris, Dennis Sand
  • Herausgeber: Riva
  • Gebundene Ausgabe: 250 Seiten

*Affiliate-Links. Wir erhalten bei einem Kauf eine kleine Provision von Amazon. Vielen Dank für Eure Unterstützung!

MontanaBlack betreibt auch einen eigenen Shop, in dem er Bekleidung nach seinem Stil verkauft.

Zusätzlich gibt es durch Fortnite Mittel und Wege, wie die Star-Streamer des Spiels zu Geld kommen.

Mehr zum Thema
Ninja verrät, wie Fortnite die YouTuber und Streamer mit 3 Skins an sich band

MontanaBlack – mit Fortnite kam der Erfolg

Das ist MontanaBlack: Marcel Eris ist in Buxtehude aufgewachsen und hat sich eine Karriere als Gaming-Streamer und YouTuber aufgebaut. Er wurde durch Call of Duty und FIFA schon bekannt.

Seit Fortnite so ein Hit ist, geht auch die Karriere von MontanaBlack steil nach oben. Etwa seit März 2018 explodiert sein Kanal auf Twitch. Das deckt sich mit der Erfolgskurve von US-Fortnite-Spielern wie Ninja.

Seit März 2018 ist Fortnite total im Mainstream angekommen. Damit kam auch für MontanaBlack ein Karriere-Schub.

montanablack-erfolg-twitch
Seit März 2018 geht es für MontanaBlack auf Twitch steil nach oben. Quelle: Socialblade

Nach eigenen Angaben gehört MontanaBlack mittlerweile zu Deutschlands erfolgreichsten YouTubern und ist der größte deutsche Streamer auf Twitch. Zuletzt machte er etwa Schlagzeilen, als er das 1. deutsche Fortnite-Turnier ausrichtete.

Mehr zum Thema
Fortnite: 1. eSport-Turnier in Deutschland mit MontanaBlack war ein Erfolg

MontanaBlack, der Ehrenmann des deutschen Twitch

Das zeichnet MontanaBlack aus: MontanaBlack kommt authentisch rüber und spricht mit seinen Zuschauer auf Augenhöhe. Dabei pflegt er eine eigene Art der Sprache, die seine Streams bestimmt:

  • so verwendet er das Wort „anders“ als sehr – „Anders gut“ ist also „besonders gut“
  • er hat einige markante Sätze entwickelt wie „G steht für Gönnen“, „Küsschen aufs Nüsschen“ oder „Das läuft auf Kuss-Kuss-Kuss-Basis“
  • es finden sich regelmäßig englische Wörter in seinen Ausführungen. Er „enjoyt“ etwa eine Aktion, gerade wenn sie „anders nice“ ist. Was er sicher macht, ist „safe“
  • und er verwendet häufig das Wort „Ehre“ in allen möglichen Varianten – „Ehre genommen“ ist etwas Schlechtes, ein Lied kann „Ehre“, also besonders gut, sein, jemand ist ein „Ehrenbruder“. Bei seinen Anhängern gilt MontanaBlack als „Ehrenmann“ – das Gegenteil davon, der „Unehrenmann“, will keiner sein

MontanaBlack pflegt eine Jugendsprache, die auch als eine Art „Code“ für seine Zuschauer funktioniert, die sich damit als Fans und Teil einer Gruppe zu erkennen geben.

Mit seiner Art ist MontanaBlack vor allem bei einem jungen Publikum äußerst populär, die ihn als authentisch und kantig empfinden. Mit seiner Drogen-Vergangenheit und dem Kokettieren mit einem Gangster-Image sammelt er „Street-Cred“, also Glaubwürdigkeit.

Im Gegensatz zu anderen Fortnite-Streamern scheint MontanaBlack aber trotzdem „brandsafe“ zu sein. Es ist also okay für große Marken mit ihm zusammenzuarbeiten. So richtete Epic das 1. große Fortnite-Turnier in Deutschland mit ihm als Partner aus.

Andere Streamer, die ein solches Gangster-Image pflegen, stoßen da an Grenzen.

Mehr zum Thema
YouTuber ApoRed will Vorzugsbehandlung in Fortnite, macht Druck

Autor(in)
Deine Meinung?
Level Up (4) Kommentieren (41)
Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.