Fortnite-Entwickler bringt bald 1. eigenes Mobile-MMORPG, sogar auf Deutsch

Epic Games, der Entwickler von Fortnite, bringt zusammen mit der chinesischen Firma Zulong Games ein neues Mobile-MMORPG (iOS/Android) auf den Markt. Ihr könnt euch bereits jetzt für Dragon Raja registrieren.

Was ist das für ein MMORPG? Das Mobile-Spiel trägt den Namen Dragon Raja und wird für Android und iOS entwickelt. Es wurde bereits beim Unreal Open Day 2019 vorgestellt und hat dort einen Preis gewonnen.

Dragon Raja wird in der Unreal Engine 4 entwickelt und soll eine riesige Welt und wunderschöne Grafik bieten. Es legt den Fokus auf die Geschichte des gleichnamigen Romans aus China, in dem sich Menschen, Drachen und Halbblüter in einem endlosen Krieg bekämpfen.

Dem YouTube-Video von Scion Storm können wir entnehmen, dass es bei der Charaktererstellung 4 Klassen mit jeweils 3 Optionen, männlich, weiblich und kindlich, gibt. Das Video gibt zudem Einblicke in die ersten Spielminuten:

Mobile-MMORPG erscheint bald, auch auf Deutsch

Was wissen wir über Dragon Raja? Das Mobile-MMORPG setzt auf eine Open-World und viele PvE-Inhalte. Dabei befinden wir uns jedoch nicht in einer Fantasy-Welt, sondern eher in einer Moderne.

Im Fokus steht der eigene Charakter, der eine Karriere einschlägt, die es Spielern erlauben soll, ein zweites Leben aufzubauen. Viele Entscheidungen könnt ihr nach euren Wünschen treffen.

So soll man sich auch ein soziales System mit anderen Spielern in der ganzen Welt aufbauen können. Doch auch die NPCs sollen mit uns interagieren und sogar auf unsere Persönlichkeit eingehen. Solche Features sind selbst in vielen PC-MMROPGs nicht immer vorhanden.

Die 10 besten Mobile-MMOs und Online-Games für Android 2019

In der Spielwelt warten ein Wechsel von Tag und Nacht und dynamische Wetter-Verhältnisse auf euch. Zudem legt das MMORPG Wert auf schön inszenierte Cutscenes.

Wie steht es um PvP? Auch für PvPler soll es Inhalte geben. So sind Schlachten mit bis zu 100 Spielern geplant. Genaue Details sollen noch veröffentlicht werden.

Free2Play Release für Dragon Raja geplant

Wann erscheint es? Das Mobile-MMORPG von Epic Games soll bald veröffentlicht werden. Schon jetzt könnt ihr euch im Play Store oder im App Store vorab registrieren, um dann für den Release bereit zu sein.

Für das vorzeitige Anmelden gibt es verschiedene Geschenke, Ingame-Währung und einen exklusiven Titel.

Dragon Raja wird Free2Play und soll auf Englisch, Deutsch und Französisch erscheinen. Es wird einen Shop geben, über den sich das Mobile-Spiel finanziert. Was genau darin enthalten ist, wissen wir noch nicht.

Könnten weitere MMORPGs von Epic folgen?

Was ist das Besondere an Epic? Epic Games entwickelt die Unreal Engine. Viele Spiele-Firmen greifen auf diese Engine zurück, auch um ihre MMORPGs zu entwickeln. So soll Ashes of Creation ein Vorzeige-MMORPG in der Unreal Engine 4 werden.

Aus ihrer Zusammenarbeit mit diesen Firmen wird Epic Games viel gelernt haben, was sie nun selbst anwenden könnten: Auch wenn MMORPGs nicht mehr so groß sind wie vor einem Jahrzehnt, sehnen sich viele nach dem nächsten, großen Online-Rollenspiel.

Dragon Raja ist nicht das einzige Mobile-MMORPG, welches bald erscheint:

Release des spannendsten Mobile-MMORPGs 2019 steht bevor – Das müsst ihr über Black Desert Mobile wissen
Autor(in)
Deine Meinung?
7
Gefällt mir!

13
Hinterlasse einen Kommentar

Bitte Anmelden um zu kommentieren
MeinMMO Kommentar-Regeln
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.
  Abonnieren  
neueste älteste meiste Bewertungen
Benachrichtige mich bei
Luripu
1 Monat zuvor

Sieht doch recht gut aus für ein mobile Game.
Charaktererstellung ist umfangreicher als beim mobile Standart.
Da ich ein schwäche für Anime habe,gefällt der mir auch der Charakter den sich Herr Scion gebastelt hat.
Es scheint kein 08/15 Autoplay zu werden,sondern man verfolgt wohl eine Geschichte.
Interaktion mit der Umgebung->Schneeball bauen und werfen,Klamotten an die Gadrobe hängen.

Werde das mal im Auge behalten,denn auf Android ist es für Deutschland noch nicht zu sehen.
Daher noch kein regestrieren möglich.

Seska Larafey
Seska Larafey
1 Monat zuvor

Zu einen EU Release: – Das kindlich Feature wird sicher angefeindet werden in der heutigen zeit. Man siehe ja z.b. die Mage Klasse in Astellia Diskussion oder „kindliche“ Astells hier auf MMO – Ausserdem Warum will ein Mobile Spiel die Grafiken des Konsolen Hits Fortnite übertreffen? Die Mobile Generation sind solche „Edel Grafiken“ nicht gewohnt oder haben sich den Konsolen zugewandt – meine Meinung ist das vielleicht hier noch was auf die Grafik bremse getreten werden soll und eher die „Final Fantasy World“ Chibi’s Grafiken nutzen sollte. Das ist ein besserer zwischen schritt von der Mobile Generation die noch nicht… Weiterlesen »

chack
1 Monat zuvor

Junge Characktere zu erstellen ist nicht das Problem, es geht um die Sexuallisierung solcher. Asia MMOs sind eben freizügiger, da im Characktereditor nur die proportionen des Körpers angepasst werden können, nicht aber die Kleidung und wieviel Haut diese zeigt und welche Körperstellen hervorgehoben werden. Würden junge Characktere nicht Sexualisiert dargestellt, würde niemand was sagen. Ich finde es auch schlimm wie die Magierin in Astellia aussieht, das eine solche darstellung überhaupt in der EU erlaubt ist finde ich schon heftig. Das wäre mal was woran die arbeiten könnten wenn sie ihre Spiele an den Westen „anpassen“.

chack
1 Monat zuvor

Das Spiel ist optisch und von der Mechanik im gezeigten Gameplay, ganz klar an den Chinesischen bzw östlichen Markt gerichtet. Das es das Spiel auf Deutsch, Englisch und Französisch zum Download geben wird, ändert an dieser Tatsache auch nichts. Mobile Gaming hats einfach schwer im Westen und das nicht weil di eInternetverbindung hier zu schlecht oder zu langsam wäre. Vielmehr wegen der Monetarisierung, der Spielmechaniken im F2P Markt aber allem voran wegen der Kulturellen unterschiede. Koreaner zum Beispiel zocken zum großteil in PC Bangs also in Internetcafes, alleine zuhause zu zocken ist für viele dort seltsam. Japaner und Taiwanesen zocken… Weiterlesen »

Halbtaub
1 Monat zuvor

Leider nein auch hier bei uns ist mobil gaming eine große Nr. Klar im Verhältnis noch klein aber der Markt wächst und wächst und sogar schnell

Nomad
1 Monat zuvor

Alle glauben, dass man den Erfolg in Asien mit den Mobile-Games auch in Europa/USA haben kann.
Ich sage, das ist ein Trugschluss. Hier wird mobile Gaming nur eine untergeordnete Rolle spielen, zumindest mittelfristig. Ob und wann sich dieser „kulturelle“ Wandel auch hier vollzieht? mal sehen.

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.