Fortnite: Season 3 Battle Pass bringt Astronauten, bietet deutlich mehr

Mehr Level, mehr Skins, komplett neue Gegenstände – der neue Battle Pass für die bald startende Season 3 in Fortnite: Battle Royale soll deutlich mehr zu bieten haben – und dabei genau so schnell zu absolvieren sein, wie der Battle Pass aus Season 2.

Der Battle Pass wurde zu Beginn der Season 2 in Fortnite: Battle Royale vorgestellt. Er bot 70 Level, die man durch das Absolvieren von täglichen Herausforderungen nach und nach aufstieg. Auf jedem Level des Battle Pass‘ gab es verschiedene Boni zu gewinnen, die jedoch keinen Vorteil gegenüber anderen Spielern boten:

  • Spieler-Skins
  • Skins für die Axt
  • Gleiter
  • Emotes
  • EXP-Boni
  • V-Bucks

Der Battle Pass für die Season 2 kostete 950 V-Bucks – umgerechnet 9,50€. Nachdem Epic ursprünglich angedeutet hatte, dass der Battle Pass für die Season 3 nur durch Echtgeld erworben werden kann, wurde vor kurzem bekanntgegeben, dass auch dieser für 950 V-Bucks erhältlich sein wird.

fortnite-battle-pass-3

Epic verspricht für den Battle Pass der neuen Season 3 mehr Items, mehr Level und komplett neue kosmetische Gegenstände! War das Motto der Season 2 noch Ritter, geht es nun um Astronauten und die Raumfahrt.

Der Battle Pass für die Season 3 – mehr, mehr, mehr leveln

Statt 70 Level in der Season 2 dürft Ihr nun 100 Level im neuen Battle Pass aufsteigen. Gleichzeitig werdet Ihr aber nicht mehr Zeit einplanen müssen, um den Battle Pass zu vervollständigen, so Epic. Ihr erhaltet demnach mehr Gegenstände für die gleiche Zeitinvestition (ca. 75 – 150 Spielstunden).

Dies sind die Gegenstände der Season 3 im Vergleich zur Season 2:

fortnite-vergleich-battle-pass

Interessant: Mit den Freier-Fall-Effekten, den Ladebildschirmen und den Rückendecker kommen drei komplett neue kosmetische Items ins Spiel. Wie genau so ein Freier-Fall-Effekt oder Ladebildschirm aussehen wird, ist allerdings noch nicht bekannt.

Neu im Spiel: Wöchentliche Herausforderungen

In der Season 2 mussten sich Spieler regelmäßig einloggen, um die täglichen Herausforderungen zu spielen. Diese stellten die beste Mögllichkeit dar, den Battle Pass zu leveln. Epic will euch hier mit der neuen Season mehr Spielraum und Flexibilität geben – durch wöchentliche Herausforderungen.

Die wöchentlichen Aufgaben ersetzen die täglichen Herausforderungen. Sieben wöchentliche Aufgaben werden zum selben Zeitpunkt verfügbar sein. Diese sind stapelbar – schafft Ihr es nicht, eine wöchentliche Herausforderung zu beenden, könnt Ihr diese einfach später absolvieren.

fortnite-weekly-aufgaben

Jede wöchentliche Herausforderung beschert euch mit 50 Battle Pass-Sternen, was umgerechnet 5 Level Fortschritt im Battle Pass sind. Zum Freischalten der Belohnungen können vier der sieben wöchentlichen Herausforderungen abgeschlossen werden. Wählt also, was zu eurem Spielstil passt!

Bundles und Einzel-Level des Battle Pass‘ in der Season 3 kaufen – Preise

Neben dem Standard Battle Pass für 950 V-Bucks könnt Ihr auch direkt ein Upgrade erwerben. Für 2.800 V-Bucks (umgerechnet 28€) erhaltet Ihr den Battle Pass sowie 25 Level oben drauf. Laut Epic ist dies eine Ersparnis von 40%.

Wer wenig Zeit hat, kann auch direkt Level für 150 V-Bucks erwerben. Wer den Battle Pass sofort vervollständigen möchte, muss demnach 15.000 V-Bucks investieren, beziehungsweise das Bundle bestehend aus Battle Pass und 25 Leveln für 2.800 V-Bucks erwerben sowie anschließend 11.250 V-Bucks investieren.

fortnite-v-bucks
Werden zum Kauf des Battle Pass benötigt: V-Bucks!

Wann startet die Season 3 in Fortnite: Battle Royale?

Laut Epic wird die neue Season nach dem Update 3.0.0 eingeläutet, genauer gesagt am 22. Februar. Die Season 3 endet am 30. April 2018. Ihr habt also gute zwei Monate Zeit, die 100 Level des Battle Pass‘ zu absolvieren.

Freut Ihr euch auf die neue Season 3 und den neuen Battle Pass?


Für noch mehr spannende News, Stories und Guides besucht doch unsere Fortnite-Facebook-Seite.

Quelle(n): Epic Games
Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
1
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
16 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
press o,o to evade

bin dabei!!

Robbert Swan

Nur um mal ein kleines Detail zu klären. V-Bucks im PvE zu ergattern braucht Zeit.
Tägliche Aufträge = 50 V-Bucks
(Bsp.: Schließe 3 Missionen in der in der Region bzw als der und der Held ab = mindestens 3 Missionen á 20 min)
Diverse andere Meilensteine = 100 – 150 V-Bucks
(Im Abstand von mindestens 3 – 4 konstruktiven Spielstunden mit teilweise stark repetetivem Inhalt)

Schlussfolgerung:
Da V-Bucks im PvE anfangs so häufig nötig sind um aus Lootboxen vernünftige Waffen und Co. zu bekommen, die notwendig sind für den bloßen Fortschritt sind – PvE ist eindeutig kaum bis nicht lohnend, um V-Bucks für BR zu Farmen. Leider. Dennoch spaßiger Koop-Modus =)

Rensenmann

Ja.. man könnte schon farmen, aber wie du schon sagst; wenn man einmal anfängt mit rdw dann investiert man seine teueren vBucks lieber in Rette die Welt als in Battle Royal

washbea

Robbert Swan natürlich lohnt es sich, ich hab RDW als V-Bucks Farm gekauft für 10€ auf ebay Kleinanzeigen und habe innerhalb von 20 Tagen über 4000 v-bucks mit dem Modus gemacht (am Anfang gehts ja sehr schnell) Ohne ein Lama Piñata zu kaufen außer das erste vom Tutorial und trotzdem habe ich Legenäre Waffen und Helden. Also ist der Modus sehr gut dafür geeignet und dazu bekommt man noch mindestens 200 Stunden Spielspaß!

strohmiExotic

ja, wie du selbst sagst. Du hast deinen „Spielspaß“,… und der ist Voraussetzung, um v-Bucks zu farmen. Wenn es einem nicht gefallen würde und man nur an die v-Bucks ran möchtest, würde man ziemlich schnell das Handtuch werfen. Vor allem dann, wenn man wie du dann schon den ersten, lohnendsten Teil der Story durch hat. Denn danach sind die v-Bucks eher Mangelware 😀

Marnic

Beim erspielen ja, aber auch die täglichen Anmeldungen ohne zocken werden sich irgendwann lohnen.

Hab von Release an ca 4 Monate fast nur PVE gespielt und 6000+ VBucks erhalten

Jetzt melde ich mich derzeit nur noch an und bekomme jede Woche 150 VBucks und an speziellen Tagen mehr – allein am Anmeldetag 100 waren es 800 VBucks

Also wenn einem der PVE Teil auch nur für zwischendurch gefällt bekommst du genug VBucks für den PVP Modus

strohmiExotic

hast du die Standard-Version bzw weist du, ob das für alle Versionen gilt?

strohmiExotic

sehe ich auch so. Hab mir den PVE-Modus eigentlich nur mit der Intention geholt, um v-Bucks für den PVP zu farmen. Letztendlich gefiel mir der PVE-Modus aber doch, und hab meine verdienten v-Bucks in den weiteren Fortschritt investiert. Anders kommt man relativ schlecht voran. Was ich eigentlich sagen möchte ist, das zum Einen der PVE keine Goldgrube für v-Bucks darstellt und zum Anderen, man das Spiel auch mögen muss, um sich die v-Bucks zu erspielen. Ich hab jetzt 3 Wochen gebraucht, um mir meinen BattlePass zu erarbeiten 😀

Nookiezilla

Kleiner typo drin „echtgelt“

HansWurschd

Ich freu mich tierisch auf die neue Season und den Battlepass.
Auch wenn ich den kaufbaren Skins etwas skeptisch gegenüber stehe, da ich sie schlichtweg absolut überteuert finde, bin ich großer Fan des Battlepass. Die 10€ tun nicht weh, schon gar nicht bei einem F2P Spiel, und man hat zudem nicht komplett das Gefühl für Leistung bezahlt zu haben. Klar kann man sich alles auch erkaufen, aber ich geh mit einer anderen Motivation dran wenn ich sehe, was ich mir noch alles erspielen kann!

Falls die Preispolitik der Skins überdenkt werden sollte, schlage ich bestimmt mal zu. Aber 20€, egal wie toll der Skin aussieht, werde ich niemals bezahlen. Würden wir von ~10€ reden, hätte ich bestimmt schon den ein oder anderen Skin gekauft.

RaZZor 89

Auch ein 10er finde ich einfach zu viel dafür. Bei 5,99€ könnte man anfangen zu reden

HansWurschd

Ich meinte das in Relation bezogen zu den Skins welche jetzt 20€ kosten.
Es gibt ja auch teilweise günstigere. Richtig böse finde ich die Gleiter. Die sieht man ein paar Sekunden zu Beginn des Spieles und das wars. Da werden auch gerne mal 15€ für abgerufen.

Falls jedoch jeder Skin „nur“ noch 5€ kostet, läuft jeder damit rum. Auch blöd.

Man muss halt mehrere Faktoren berücksichtigen.
1. F2P
2. Im PVE Teil kann ich mir V-Bucks verdienen welche ich in Skins investieren könnte
3. Die Leute kaufen das Zeug. Wenn ich nur an den pinken Teddybär denke. Ich bin kurz nach Shop-Reset in ein neues Spiel rein und da waren bereits einige Teddybären unterwegs.

Robert "Shin" Albrecht

Ja die haben da jetzt ein System geschaffen was wirklich gut funktioniert augenscheinlich. Der Battle Pass ist wirklich eine tolle Lösung für Leute die etwas investieren wollen, ohne dafür Unmengen an Geld auszugeben. Außerdem hat man ein Fortschrittssystem, was in so einem Spiel eigentlich nicht vorgesehen ist. Man muss mal sehen ob sich der Battle Pass auch wieder selbst amortisiert.

HansWurschd

Stimmt, S2 Battlepass hat ja sogar noch 1100 (wenn mich nicht alles täuscht) V-Bucks ausgeschüttet.

BavariaCulture

Vor allem sind so gute wie alle Skins Re-Skins aus dem PvE.

HansWurschd

Finde ich jetzt nicht schlimm, hab allerdings auch keinen Bezug zum PVE. Den hätte ich tatsächlich jedoch, wenn Epic endlich mal auf meine Mails reagieren würde. Ich kann nämlich leider mein PSN Konto nicht mit dem Epic Konto verknüpfen.

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

16
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x