Final Fantasy XIV: Bauerlaubnis da, Bauplatz nicht

Beim MMO Final Fantasy XIV erlaubt man es den Spielern jetzt, ihr eigenes Haus zu bauen. Nur gibt’s auf vielen Servern keine Bauplätze mehr.

Es ist ein bisschen so, wie Freibier zu versprechen, und den Leuten dann zu sagen: Gläser sind aus. Mit dem Patch 2.38 können Spieler von Final Fantasy XIV zwar selbst Häuser bauen und müssen nicht länger nur mit einem Kämmerchen in ihrem Gildenhaus zufrieden sein. Das Problem ist nur: Es gibt kaum neue Plätze. Nur zwei Wards. neue Wohnbezirke, führte man frisch ein. Und die jetzigen Bauplätze sind auf ziemlich gut besuchten Servern (und das sind so gut wie alle) schon von den Gildenhäusern belegt, den Häusern der „Free Companies“ in Final Fantasy XIV.

Der Producer Naoki Yoshida eilte daraufhin gleich ins Forum und entschuldigte sich für die jetzigen Umstände: Man wollte das Feature unbedingt schon jetzt bringen, auch wenn es auf einigen Servern nun deutlich zu wenig Bauplätze gebe. Mit dem Patch 2.4 will man die Gesamtzahl der Plätze verdoppeln. Wann der Patch komme, ließe sich im Moment leider noch nicht sagen. Man wisse aber um die Situation der Spieler und arbeite so hart daran, wie möglich, die prekäre Situation auf dem Eorzea-Immobilien-Markt zu entschärfen.

Quelle(n): Yoshidas Statement, MMO Site
Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
0
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
1 Kommentar
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
RatchetFreaker

Verdoppeln?? Das benötigt mindestens das 50-fache!

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

1
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x