Final Fantasy 14: Stormblood wird neue Erweiterung

Final Fantasy 14 erhält 2017 eine neue Erweiterung namens Stormblood. Darin werden wir von der Wüstenstadt Ala Mhigo aus neue Abenteuer erleben, die Story weiter fortführen und unsere Helden auf Level 70 hochziehen. Außerdem gibt es ein neues Feature, mit dem wir unsere Skills zwischen den Klassen teilen können.

Auf dem „Final Fantasy XIV Fanfest 2016“ in Las Vegas gaben die Entwickler von Square Enix den Titel der neuen Erweiterung für Final Fantasy 14 bekannt. Das neue Addon heißt Stormblood. Darin geht es in die Wüste, genauer gesagt in die Stadt Ala Mhigo. Dort und im Umfeld der Metropole erwarten uns wieder eine Menge neuer Abenteuer. Diese werden übrigens bereits mit den kommenden Updates in Final Fantasy 14 eingeleitet.

Final-Fantasy-14-china-klamotten
Mindestens so fett wie Heavensward

Laut den Entwicklern brauchen wir uns um die Inhalte von Stormblood keine Sorgen machen. Die neue Erweiterung soll dem bereits bekannten Addon Heavensward in Größe nicht nachstehen und mindestens genauso umfangreich werden. Das sind gute Nachrichten, denn Heavensward bot eine ordentliche Auswahl an Content.

Final-Fantasy-14-Sophia

Leider müssen wir uns noch ein wenig gedulden, denn erst im Sommer 2017 soll Stormblood offiziell herauskommen. Bis dahin sollten uns aber die noch kommenden regulären Updates – wie Patch 3.4 Soul Surrender – für Final Fantasy 14 gut unterhalten und für Vorfreude sorgen. Außerdem gibt es noch einen packenden Render-Trailer zum Addon.

Empfohlener redaktioneller InhaltAn dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von YouTube, der den Artikel ergänzt.Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Link zum YouTube Inhalt
Quelle(n): Destructoid
Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
0
Gefällt mir!

15
Hinterlasse einen Kommentar

Bitte Anmelden um zu kommentieren
Aktivität der MeinMMO Community
MeinMMO Kommentar-Regeln
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.
  Abonnieren  
neueste älteste meiste Bewertungen
Benachrichtige mich bei
Guest
Guest
3 Jahre zuvor

Ich werde einfach nicht warm mit ff14, was mich selbst ein wenig wundert, da ich hier die anderen ff Teile alle rumliegen haben, sogar in verschiedenen Ausgaben etc. Nur als MMO mag ich diese, ich nenne sie japanisch-erstellte-westlich-aussehende-Mittelalterwelt einfach nicht. Tue mich deswegen auch wirklich schwer mit anderen Asia-mmos. Nichtsdestotrotz würde ich auch ff 14 weiterzocken, sofern es kein Abo mehr gebe. Für WoW gebe ich gerne Geld aus, aber hier lohnt es sich meiner Meinung nach nicht.

Fanderay
Fanderay
3 Jahre zuvor

Bei mir ist es genau umgekehrt. Ich gebe gerne Geld für FF14 aus und finde WoW lohnt sich nicht.

VoidX86
VoidX86
3 Jahre zuvor

FF ist ein gutes Mmo, den einzigen Minuspunkt den ich gebe, sind die Raids, ich hatte mich damals so gefreut auf meinen ersten Raid, denn bist in deiner Gruppe, freust dich schon, auf einmal alla LFR meldet der Lead an. Und du bist nur in Abschnitt, mit bissl Trash und einen Boss.
Als das fertig war, angemeldet für den nächsten Abschnitt….
Also sowas sind für mich keine Raids. Daher hörte ich danach auch auf.

1900.
1900.
3 Jahre zuvor

Dann hast du aber nicht den aktuellen Raid gemacht oder nicht im Hardmode. Gibt in den Raids (außer in den 24-Mann Raids) jeweils ein Story Modus wo der Boss recht einfach ist ohne großen dmg Check oder mechanics und halt in Extreme wo die Bosse (extrem :p) deutlich schwerer sind.

Der letzte Flügel des aktuellen Alexander Raids wurde vor ca. 3 Wochen geöffnet und die Top Gilden haben gerade mal den ersten Teil davon auf extrem fertig.

VoidX86
VoidX86
3 Jahre zuvor

Es geht mir bei meinem Kriterium darum, das ein Raid nicht in so kleine Abschnitte urteilt ist ;), wenn ich raiden gehe, sind dort 4 – 9 Bosse ohne irgend eine Unterteilung :), womöglich noch verstecke Minibosse, und Trash wo man sich auch mal die Zähne ausbeist, nach wie vor muss ich sagen, war in den letzten Jahren Datascape von Wildstar der coolste Raid, alleine die Mechaniken oder das Movement, so stelle ich mir raids vor, es gibt halt nicht diese 1 Bossabschnitte :). Sowas sind für mich keine Raids.

1900.
1900.
3 Jahre zuvor

Achso dann hab ich das falsch verstanden. Also eher so in die Richtung WoW wenn ich das richtig verstehe?

Ich persönlich finde diese Art von Raids in FFXIV um einiges unterhaltsamer. In anderen mmos wird der Trash irgendwann möglichst umgangen um schnell zu den Bossen zu kommen damit man dort weiter den Kampf lernen kann. FFXIV skippt diesen part einfach und geht direkt zum Boss smile
Schade, dass dir das raiden keinen Spaß macht. Denn sonst ist FFXIV wirklich eines der besten mmos derzeit smile

Nyaromight
Nyaromight
3 Jahre zuvor

Ich freue mich sehr drauf grin Es ist einfach das beste MMORPG, welches ich je gespielt habe

Vallo
Vallo
3 Jahre zuvor

Ich habe Final Fantasy 14 seit der Beta gespielt und bei Heavensward dann aufgehört. Kurz vorm Update war es auch fast der Fall (man hat da nur das gleiche getan, was einem nach dem Update eh nichts mehr gebracht hätte, aber das ist egal). Naja, hab dann bei Heavensward aufgehört, wegen dem Contentarmut.

2 Dungeons die man Tagein Tagaus gegrindet hat, die Berufe hochleveln die absolut nichts gebracht haben zu dem Zeitpunkt. Die Lvl – Phasen waren mega langweilig, auch wenn die Umgebung schick aussah und die Story mir sehr gefiel. Der Endcontent bestand wie oben genannt halt nur gegrinde von immer den Selben Sachen und zudem alles genau das selbe wie früher nur im neuen Gewand.

Radien war mega langweilig, da man sich Wochen bevor der richtige RAID anfing man sich bei den Casual RAID sattsehen konnte und schon keine Lust mehr auf den schweren RAID hatte. Zudem hasse ich diesen Steam Punk setting den sie da gemacht haben. Bahamas war episch und die Story dahinter, die man mit harter Arbeit erarbeitet hat, war erste Klasse, aber Alexander war ne Beleidigung.

Es war einfach alles genau das selbe wie früher nur im neuen Gewand. Nur später kamen neue Sachen dazu die ganz in Ordnung waren aber keinen Grund für mich boten wieder konstant zum Spielen zu bewegen.

Ich war von dem Update leider sehr als enttäuscht. Ich hoffe das es beim neuen wirklich mal was neues kommt und das Setting besser ist.

Aber ansonsten empfand und empfinde ich trotz dieser Mängel dieses MMO als das beste auf dem Markt. Super Community, viele Gestaltungsmöglichkeiten, super Rassen und Klassen und eine geniale Story (1.0-2.0 Story)

LiGhT-DoKuN
LiGhT-DoKuN
3 Jahre zuvor

Schicker Trailer! Wurde auch etwas zu neuen spielbare Klassen erwähnt? Die im Trailer gezeigte Klasse sieht mir eher nach dem Mönch aus grin

Butterbohne
Butterbohne
3 Jahre zuvor

Naja das wird wohl der Tänzer als Klasse sein. Einfach mal hier: https://de.wikipedia.org/wi… unter Berufe schauen bis jetzt wurde sich ja bei den bereits bekannten Klassen bedient.

Ich hoffe ja das es den Rotmagier nun endlich geben wird.

Nookiezilla
Nookiezilla
3 Jahre zuvor

Wurde meines Wissens nach auch so bestätigt smile

Nyaromight
Nyaromight
3 Jahre zuvor

Es werden neue Klassen kommen, man hat aber nicht gesagt was für Klassen. Ich hoffe ein Samurai grin

Shiv0r
Shiv0r
3 Jahre zuvor

Genauso wie bei Heavensward gab es wieder eine Anspielung mit einem T Shirt Motiv diesmal Scarlet Witch, weshalb viele davon ausgehen, dass der Red Mage kommen wird.

1900.
1900.
3 Jahre zuvor

Der Monk wird die Hauptklasse in Stormblood (sowie der Dragoon es war in Heavensward).
Man kann sich eigentlich schon sicher sein, dass es der Red Mage und der Samurai wird. Hab jetzt die genauen leaks und Hinweise nicht im Kopf aber z.B. Auf reddit ist man sich da zu 99,99% sicher :p
Aber weiteres werden wir auf dem Tokyo Fanfest und in Frankfurt erfahren.

Corhak
Corhak
3 Jahre zuvor

Die neuen Klassen werden im Dezember auf dem Fanfest Tokyo, und im Februar in Frankfurt vorgestellt.

Zum Topic:

Mich wunderts, dass es wohl keine neue Rasse geben wird, es sei denn, sie überraschen uns nochmal.

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.