FIFA 21 reagiert im neuen Update schnell auf großen Musik-Ärger bei Twitch

Auf Twitch wurden zuletzt tausende Clips gelöscht, da diese urheberrechtlich geschützte Musik verwendeten. Das neue Update in FIFA 21 geht das Problem nun sehr direkt an.

Diese Rolle spielt Musik in FIFA 21: In der FIFA-Reihe läuft traditionell viel Musik. Auch in diesem Jahr sind im aktuellen Soundtrack von FIFA 21 wieder jede Menge Stars vertreten, deren Musik beispielsweise im Menü oder bei VOLTA im Hintergrund läuft. Außerdem gibt es auch in den neuen, anpassbaren FUT-Stadien mehr Musik – wie beispielsweise Tor-Songs, die zum Teil ebenfalls aus dem Soundtrack stammen.

In der Regel dudelt die Musik aber vor allem im Hintergrund von Menüs. Ein Fakt, den vielleicht nicht jeder auf dem Schirm hat, wenn das Spiel beispielsweise bei Twitch gestreamt wird.

Da es bei Twitch zuletzt aber starken Ärger um das Urheberrecht hinsichtlich Musik gab, könnte eben diese Musik zum Problem werden.

Schon zuvor konnte man die Musik in verschiedenen Bereichen herunterregeln. Im neuesten Update, das seit Dienstag, dem 27. Oktober auch auf Konsolen verfügbar ist, lieferte EA Sports nun aber eine sehr eindeutige Hilfestellung für Streamer.

Die neue Audio-Einstellung geht das Problem sehr direkt an

Das ist neu: In den Spieleinstellungen findet man unter dem Reiter „Audio“ nun folgende Option: „Für das Streamen des Spiels jegliche Musik deaktivieren“.

Mithilfe dieser Einstellung kann man die komplette Musik im Spiel abschalten, um beim Streamen oder Aufnehmen von FIFA Urheberrechtsverletzungen vorzubeugen. Es handelt sich also um eine sehr direkte Lösung des Problems: Wo keine Musik läuft, kann auch kein Urheberrecht verletzt werden.

Was ist da bei Twitch los?

Das ist das Problem: Die neue Funktion bei FIFA 21 erscheint kurz nachdem das Thema „Urheberrecht“ bei Twitch erneut hochkochte. Schon im Juni gab es eine große Beschwerde-Welle hinsichtlich urheberrechtlich geschützter Hintergrundmusik bei Twitch. Damals gab es auch die Empfehlung, entsprechende Clips zu löschen. Viele Streamer folgten dieser Empfehlung, aus Angst vor Sperrungen.

Vor wenigen Tagen kochte das Thema dann erneut hoch. Tausende Clips bei Twitch wurden gelöscht und viele Streamer verwarnt. Außerdem betonte Twitch, dass man sein Archiv innerhalb kürzester Zeit hinsichtlich solcher Clips erneut durchsuchen sollte. Was bei den mitunter riesigen Clip-Archiven und gleichzeitig fehlender Übersicht, wo die problematische Musik denn nun steckt, in einigen Fällen nahezu unmöglich ist.

Deswegen betonten einige Streamer, der einzige sichere Weg sei es, einfach alle Clips zu löschen. Die Streamerin Ellohime wies auch darauf hin, dass In-Game-Musik ein Problem werden könnte – ein Problem, dass FIFA nun mit seinem Update angeht.

Empfohlener redaktioneller InhaltAn dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von Twitter, der den Artikel ergänzt.Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Link zum Twitter Inhalt

Zuletzt schrieben dann große Vertreter der Musikindustrie einen stark kritischen Brief an Twitch. In dem betonten die Organisatoren ihre Sicht, dass Twitch seinen Streamern ermöglichen würde, die Musik der Rechteinhaber ohne Lizenz zu verwenden. Twitch nutze die Musik um zu wachsen, während die dahinter stehenden Musiker keine fairen Tantiemen daraus erhielten.

Im Fall von FIFA wird mit dem Update nun die Hintergrundmusik im Spiel ausgeknipst – sodass zumindest von dem Spiel selbst beim Streamen keine Urheberrechtsverletzungen in Sachen Musik ausgehen können. Auf alte Clips hat dies natürlich keinen Einfluss.

Mit dem Update kam es aber auch zu einem Problem: Share Play auf PS4 läuft bei FIFA 21 nicht mehr.

Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
1
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
0 Kommentare
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

0
Sag uns Deine Meinungx
()
x