Die Ersten spielen bereits Astellia – Das sagen sie zum neuen MMORPG

Das MMORPG Astellia befindet sich aktuell im Headstart. Die ersten Spieler tauschen sich nun über ihre Erfahrungen aus und viele sprechen sehr positiv von dem neuen Spiel.

Wie lief der Headstart für Astellia? Am 22. September um 2:00 Uhr am Morgen begann offiziell der Headstart für Astellia. Das MMORPG kämpfte jedoch die ersten Stunden mit Problemen und Serverabstürzen, vor allem in Europa.

Seit Samstagmittag läuft Astellia, von zwei spontanen Wartungen abgesehen, jedoch durchgängig. Sehr zur Freude der Spieler.

Astellia: 5 Dinge, die ihr vor dem Kauf des MMORPGs wissen solltet

Wann ist offizieller Release? Astellia können bisher nur die Spieler erleben, die im Vorfeld bereits das legendäre Paket (100 Euro) oder das Platin-Paket (60 Euro) gekauft haben.

Offizieller Release ist kommenden Samstag, den 28. September, ebenfalls um 2:00 Uhr in der Früh.

„Wie das alte Aion, nur moderner“

Was sagen die ersten Spieler über Astellia? Im Astellia-reddit ist die Stimmung zum Spiel aktuell sehr positiv. Darum hat der Nutzer Venstar90 einen Thread eröffnet, in dem er sich mehr Wirbel um das Spiel wünscht:

Die Szenerie, der Kampf, die Musik, die Atmosphäre, die Cutscenes, alles ist deutlich besser, als ich es erwartet habe.

Wieso zur Hölle wird das Spiel nicht gehyped?

In diesem Thread stimmen viele Nutzer zu, dass Astellia mehr Aufmerksamkeit verdient hätte und dass die Spieler in vielen Bereichen zu Unrecht gegen das Spiel „haten“.

Astellia sagt: Wir heben uns mit den Astels von anderen MMORPGS ab – Aber was ist das?

Was macht Astellia gut? In den Kommentaren im reddit wird besonders das Kampfsystem gelobt:

  • Im Vordergrund des Lobs stehen die Skill-Warteschlangen. Dank diesen kann man auf eine Taste mehrere Fertigkeiten legen, die dann nutzbar werden, wenn die vorher eingesetzte Fertigkeit Cooldown hat.
  • Auf der anderen Seite mögen die Spieler auch die Astels. Sie sollen das Kampfsystem sinnvoll erweitern und nicht nur nutzlose Begleiter sein.

Der reddit-Nutzer Vz-Rei, der bereits einen Charakter auf der maximalen Stufe 50 hat, hat dabei die wichtigsten Punkte zusammengefasst:

Das Game macht wirklich Spaß. Es ist ein klassisches Korea-MMO, aber es wirkt fair. Kein Pay2Win.

Ich mag besonders die Kombination von Astels und ihren Einsatz bei Bossen, Dungeons und herausfordernden Quests für mehrere Spieler (Louise auf Level 20 # whocanrelate).

Im Bereich der Optimierung hab ich bisher keine Beschwerden in der Gilde gehört, mein PC kann jede Einstellung händeln.

Er lobt außerdem das Crafting, dass er als „Runescape-Lite“ bezeichnet.

Das klassische MMORPG Astellia erscheint schon in Kürze – Passt es zu Dir?

Vergleiche mit anderen MMORPGs: Nicht nur Vz-Rei nutzt Vergleiche zu anderen MMORPGs. Ein kompletter reddit-Thread dreht sich darum, ob Astellia dem MMORPG Aion ähnlich sei.

Die Klassen sollen zwar keine Ähnlichkeiten haben, aber das grundsätzliche Gameplay hingegen schon. DemonicToys666 sagt dazu:

Ein Grund warum ich Astellia mag ist, dass es sich sehr ähnlich wie Aion spielt. Wenn du das Gameplay von Aion magst, aber etwas Neues erleben möchtest, wirst du Astellia mögen.

Auch der Nutzer the_guilty_party bezeichnet die beiden Spiele als „Cousins“, wobei Astellia die modernere Version mit schnellerem Kampf und neuen Features sein soll. Lediglich auf die Flügel müsse man verzichten.

Astellia Quest-Gebiet Screenshot

Langweilige Quests und Probleme in der Sprache

Was macht Astellia nicht so gut? Ein Hauptkritikpunkt an Astellia sind die Quests, die in der Regel zwar in einer Vielzahl auftauchen, aber immer nur aus den gleichen Aufgaben bestehen.

Auch die Grafik ist nicht auf dem neusten Stand, wie der Nutzer Ellendjenteres feststellt:

Das Spiel läuft auf DirectX 9 und der Unreal Engine 3. Leute beschweren sich deshalb, dass dies nicht der aktuelle Stand ist und das Spiel deshalb schlecht aussieht.

Und Lolis. Das ist für einige ein Grund es zu mögen, andere hassen es dafür.

Sorgen haben die Spieler auch bezüglich des Endgames. So schreibt der Nutzer dnotel:

Das Spiel ist generisch wie sonst was. Wenn du das magst, dann hast du noch kein anderes MMORPG vorher gespielt. Warte bis du das Endgame erreichst und nach exakt einer Woche gelangweilt bist.

Das Endgame soll vor allem aus legendären Dungeons, Crafting und legendärer Ausrüstung, PvP und dem Gebiet Avalon bestehen.

Astellia charaktere 2

Wie sieht es mit der deutschen Sprache aus? Ein Manko aus unseren Kommentaren bei Mein-MMO ist die halbherzige Umsetzung der deutschen Texte im Spiel. So schreibt der Nutzer Bodicore:

Wieder mal typisch Asia-Entwickler. Alle Texte sind zu Release Deutsch…

Die Wahrheit ist, wer kein Englisch kann, der versteht von der Story nicht gerade viel, Skills und Interface sind Deutsch, die Questtexte, Zwischensequenzen vielleicht zu 30%.

Die Probleme, besonders zu Beginn des Spiels, können wir als Redaktion ebenfalls bestätigen. Eine Begründung dafür liefert Community Manager Venecia im Forum:

Vor allem in den ca. ersten 10 Levels des Spiels hat unser Entwicklerteam zahlreiche neue Inhalte eingebaut. Diese Inhalte konnte unser Loca Team, aber bisher nicht in Angriff nehmen und deshalb sieht es für euch momentan leider so aus, als sei ein Großteil des Spiels Englisch bzw. Denglisch.

Das ist natürlich nicht besonders erfreulich, da sich viele Spieler ja gerade zu Beginn des Spiels ihre Meinung bilden. 

Unser Loca Team wird sich dieser Sache aber nun widmen und Anfang Oktober sollte auch dieser Teil des Spiels für euch auf Deutsch zur Verfügung stehen. Ich danke euch sehr für euer Verständnis und eure Geduld mit uns

astellia-beta-start-titel-01

Astellia, ein traditionelles Themepark-MMORPG

Für wen eignet sich Astellia nun? Auch ich als Redakteur des Artikels habe bereits viele Stunden in Astellia investiert. Der Grund dafür liegt vor allem darin, dass das MMORPG keine großen Fehler macht:

Wer mit traditionellen Quests, der sehr linearen Story und der Grafik keine Probleme hat, und über das Geschrei der Astells hinwegsehen oder es muten kann, der findet in dem Buy2Play-MMORPG auf jeden Fall viele schöne Stunden.

Neben Astellia erscheint bald auch das Buy2Play-MMORPG ArcheAge Unchained. Welches Spiel passt besser zu dir?

ArcheAge Unchained vs. Astellia – Welches neue MMORPG passt besser zu mir?
Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
17
Gefällt mir!

66
Hinterlasse einen Kommentar

Bitte Anmelden um zu kommentieren
Aktivität der MeinMMO Community
MeinMMO Kommentar-Regeln
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.
  Abonnieren  
neueste älteste meiste Bewertungen
Benachrichtige mich bei
phreeak
phreeak
10 Monate zuvor

tab-targeting system? Nen Grund für mich 2019 neue mmos zu ignorieren. Mags garnicht mehr. Gern nen Hybrid wie GW2. Passt am besten.

Oliver Floßdorf
10 Monate zuvor

Kurze Frage, wie wichtig ist PVP? Danke

Bodicore
Bodicore
10 Monate zuvor

Unwichtig wink kann man machen aber es gibt keine besonderen Vorteile

g0pn1k
g0pn1k
10 Monate zuvor

Ich mag das Game.
Ich finde sogar die Grafik ganz gut. Für die Engine sieht es echt schön aus.
Es ist ein klassisches Asia MMO mit Tasks wie Töte 20 XYZ? JA! Genau! Und genau deswegen mag ich das Spiel! Amüsant zu lesen, wie viele Leute sich hier viel Mühe geben das Spiel schlecht zu schreiben. Spielt einfach was anderes und lasst allen anderen den Spaß an einem soliden MMO.

TimTaylor
TimTaylor
10 Monate zuvor

Hm Asia MMO in Verbindung mit UT3…da bin ich direkt raus. Das schreit wieder nach schlechter Performance auf den Servern ????

Aika Nary
Aika Nary
10 Monate zuvor

wieviel stunden hast du denn aktuell in Astellia verbracht ?

TimTaylor
TimTaylor
10 Monate zuvor

Keine ich zahl doch nicht für sowas…hab Stream geschaut, das hat mir schon gereicht ????

Aika Nary
Aika Nary
10 Monate zuvor

aso ja das ist ja dann ausreichend und müll zu posten bin immer erfreut über sachlich gut struktuierte kritik a la hab ich mal gesehen und gehört smile

TimTaylor
TimTaylor
10 Monate zuvor

Tja wenn für die Meinungen von anderen und jahrelange Erfahrung auf UT3 müll ist smile

Aika Nary
Aika Nary
10 Monate zuvor

jo jeder ottomotor ist ja auch gleich passt schon smile

TimTaylor
TimTaylor
10 Monate zuvor

Du solltest dich mal dringend über die Engine informieren bevor du anderen irgendwas erzählen willst smile

Aika Nary
Aika Nary
10 Monate zuvor

nein nein kein Thema ich spiel erst seit Samstag Astellia und hab nix aber hab da kein Plan von :-* bussi

g0pn1k
g0pn1k
10 Monate zuvor

Deine „jahrelange Erfahrung“ ist nichts Wert wie man sieht. Das Spiel läuft sehr gut, keine Ruckler, keine Lags. Und das selbst am ersten Tag. Aber ja, du weist es natürlich besser aufgrund deiner „Erfahrung“ grin

schaican
schaican
10 Monate zuvor

na doll heute tauchten im spiel die ersten goldseller auf
dachte eigentlich bis zum release hätten mann vor dieser „pest“ ruhe aber goldseller verlassen ein „sinkendes schiff“ als erste,daher werte ich ihr auftauchen als gutes Zeichen smile
gemeldet hab ich diese „leute“ trotzdem, ach was waren das noch zeiten früher hast du die kerle mit nem kaufversprechen in einen pvp-bereich gelockt und dann umgehauen „seufzt“

Mavis Abi
10 Monate zuvor

Naja, auf Twitch ist das Game ziemlich weit unten. Das Spiel sieht auch sehr sehr alt aus. Würde mich wundern, wenn sich das länger als ein Jahr hält. Siehst schon sehr öde aus.

Manueel
Manueel
10 Monate zuvor

Auf Twitch ist jedes MMORPG weit unten außer WoW.

Alexander Leitsch
Alexander Leitsch
10 Monate zuvor

Vor allem eins, das nicht mehr released ist^^

g0pn1k
g0pn1k
10 Monate zuvor

Auf Twitch weit unten ohje, na dann kanns ja echt nix gutes sein das Game xDDD

Jyux
Jyux
10 Monate zuvor

tja, leider ist das heute für viele ein Maßstab.

Steffen Kiky
Steffen Kiky
10 Monate zuvor

Da es b2p ist kann ich spielen wenn ich möchte. Spiele erst ab 8.10. Da ich auf Dienstreise bin. Freue mich, da mir die Beta gefallen hat.

Shu Shu
Shu Shu
10 Monate zuvor

Ich habe die Beta gespielt, also wie Aion fühlt es sich nicht an, ganz und gar nicht, dafür habe ich Aion geliebt. Es ist schon mehr altbacken als Aion 1.0, viel mehr sogar. Es fühlt sich schon etwas stark an wie Siilkroad, sehr steifes Dungeon System. Ich bin entäuscht da man da doch hätte ruhig mehr Spaß mit sich bringen können, so ist das ein wirklich klassisches neues, aber stark altbackenes Setting, was wirklich extrem monoton ist. Dafür das viele es als Hoffnung der MMOs betitelt haben, muss ich gestehen das es ein weiterer trauriger Aisa Abklatsch ist, der dank der U3 auf vielen Systemen nicht mal flüssig läuft.

Schade das MMOs heute nicht mehr versuchen einzigartig zu sein und mit der Zeit zu gehen, sondern halt lieber auf alte dinge zurückgreifen, Aura Kingdom hatte auch diese Monster die mit einen Kämpfen und Angriffe nutzen konnten, also so besonders neu und toll ist das auch nicht ._.

Manueel
Manueel
10 Monate zuvor

Aion ist wirklich hart übertrieben. Ich habe Aion letztens ausprobiert und es wirkt noch mal einige Jahre älter. Hatte aber auch keine vorige Beziehung zum Spiel.

Bodicore
Bodicore
10 Monate zuvor

Also wenn das Petsystem nicht einzigartig ist dann weis ich halt auch nicht… Die Erwartungen müssten schon irgendwo umsetzbar sein.

Bei den Instanzen geb ich dir recht. etwas mehr pepp könnte nicht schaden aber ich bin ja auch noch nicht lvl50.

Aber Aion sehe ich jetzt gar nicht als Konkurrenz. Finde die Spiele ähneln sich nur sehr bedingt.
Astellia ist schon einiges interessanter mit den verschiedenen Mechaniken. Ich glaube es ist halt eine Frage des Zielpublikum wer was erleben will für den ist Astellia eher nix

Denke das ist ein Spiel für Leute die vor allem an ihrem Charakter rumbasteln wollen und Mechnaiken ausreizen also für Leute wie mich die schon alle Bossmechaniken irgendwo gesehen haben und denen es reicht 20 Hirsche umzuklatschen wenn sie dabei die schöne Umgebung bestaunen können wink

Andre
Andre
10 Monate zuvor

Das Petsystem von Rappelz war einzigartig. Das von Astellia ist einfach nur Müll. Aber egal, bald kommt Archeage smile

schaican
schaican
10 Monate zuvor

Archeage ? Dann viel Spaß in einem Spiel wo die eigene Fraktion lieber die eigenen Händler ausraubt statt sich mit dem Gegner zu befassen

Aika Nary
Aika Nary
10 Monate zuvor

Geschichten aus dem Paulaner Garten

Luriup
Luriup
10 Monate zuvor

Gab es jemals ein Korea MMO das Quests konnte?
Einzig die Mainstory von B&S kann ich positiv bewerten,
der Rest war eine Stunde später wieder vergessen weil belanglos.

Bodicore
Bodicore
10 Monate zuvor

Das liegt daran das Asiaten nicht gerne questen. die hauen lieber einfach nur stupide Gegner platt.
Ich erinnere mich noch an Aion, das hatte damals nur Quests bis lvl18 danach musste man lange Zeit Grinden bis da wieder etwas kam.

Die Quests in Astellia sind wirklich stupide aber die Geschichte dazu ist ganz brauchbar.

Schlachtenhorn
Schlachtenhorn
10 Monate zuvor

Vielleicht Aura Kingdom, mal schleichst du dich getarnt in ein Piratennest und verteilst Bomben, mal kämpfst du in einer Arena als Roboter gegen Roboter im Duell.
Das wäre das einzige was mir einfallen würde wo die Quest nicht nur aus dem Hau das tot und das tot bestehen würde.

Bodicore
Bodicore
10 Monate zuvor

Klingt gut wink
Eines der Spiele die ich nie gespielt habe…

Luriup
Luriup
10 Monate zuvor

Oh doch es gab „Blaue“ Nebenquests“ in Aion bis Level 50.
Nur haben sie sich einfach nicht gelohnt.
Glaube 3 Mobs umhauen brachte mehr XP als so eine Quest.
Daher war meine Map von blauen Ausrufezeichen gespickt.

Bodicore
Bodicore
10 Monate zuvor

Ja stimmt… ist lange her, ich weis nur noch das ich gegrindet habe wie ein bescheuerter wink

WE'RE ON EASY STREET
WE'RE ON EASY STREET
10 Monate zuvor

Ich bin froh, dass ich die Beta spielen konnte. Teile die Meinung von den Leuten die meinen es ist ein typisches KR MMO. Bleibe bei GW2

Frank
Frank
10 Monate zuvor

Ich hatte es mir letzten Donnerstag gekauft…..Und gestern einen Refund beantragt und heute bekommen

Gründe für dieses Schritt waren:

Grafik nicht mehr Zeitgemäß
Altbackene Quest…..in der Art töte Anzahl X Moster….oder sammel X Gegenstände
Quest Texte Deutsch-Englischer Spracheinmix
Das “ Gelände “ ist ein typischer Schlauch Level Design
Ein Kampfsystem was man schon aus WOW kennt

Das einzige gute an dem Spiel sind die Kleinen Begleiter die man z.b.durch erfüllen von Quest als Belohnung bekommen kann

Auch habe ich insgeheim die Befürchtung…das früher oder Später doch p2w Inhalten ihren Weg ins Spiel finden werden.

keks01
keks01
10 Monate zuvor

Dir ist klar das die Entwickler gleich gesagt haben, es wird ein oldschool klassik Themepark MMO. Da wird kein neues Rad erfunden. Jeder wusste was auf uns zu kommt wink
Ich mag es sehr. Kann mit den ein oder anderen Mangel leben.

Alexander Leitsch
Alexander Leitsch
10 Monate zuvor

Ich wollte grad sagen. Seit Tag 1 sagen wir hier auf mein MMO:

– Es hat Unreal Engine 3 (und zeigen auch Screenshots)
– Die Quests sind sehr traditionell
– Die Kämpfe sind undynamisch

Hättest du also die Artikel von uns gelesen, dann wäre die der Stress und die Enttäuscht erspart geblieben wink

Bodicore
Bodicore
10 Monate zuvor

Warum finden denn immer alle das Kämpfen undynamisch ? Wegen Tab-Targeting ? Ich finde es läuft flüssig und ich habe mit dem Krieger das Gefühl das hier wirklich kraftvolle Schläge ausgeteilt werden.
Als Nahkämpfer muss ich nicht mal Tab nutzen wenn ein Gegner fällt kommt automatisch der nächste zur Auswahl.

Gut ich mag halt Tab targeting bin mit dem Actioncombat nie warm geworden wenn ich zielen will dann spiel ich einen Shooter im MMO will ich entspannen da reicht es mir meine Rota abzuspulen smile

Daniel Blum
Daniel Blum
10 Monate zuvor

ich finde es braucht nicht immer ein action combat und die grafik muss auch nicht zeitgemäß sein wie bei bdo usw

Luriup
Luriup
10 Monate zuvor

und wo WoW damals raus kam,sagte ich auch gleich:
zzz das Kampfsystem kenne ich doch schon aus DAoC und Everquest.
Tja es hat sich halt bewährt.
Es gibt nicht viele MMORPGs die auf was anderes setzten,
wie TERA,B&S oder Black Desert.

Stephan
Stephan
10 Monate zuvor

Gibt es die Möglichkeit, Euros (auch über Umwege) in Ingamewährung zu tauschen? Gibt es unterstützende Items die das Verzaubern erleichtern?

Alexander Leitsch
Alexander Leitsch
10 Monate zuvor

Nein, du kannst kein Geld in die Gold-Währung eintauschen.

Die einzige Möglichkeit Geld in eine Währung zu tauschen, wäre über Nordens Gunst. Dafür zahlst du 15 Euro für 30 Tage und bekommst im Gegenzug 15% mehr Zender.

Zender allerdings erlaubt dir keinen Kauf von Ingame-Items, sondern nur von Shop-Items über die Ingame-Währung. Entsprechend kriegst du nur mehr von einer Währung, die du am Ende nur im Echtgeld-Shop ausgeben kannst^^

Es gibt auch keine Items, die das Verzaubern erleichtern. Einzig kannst du Upgrades, die du bereits genutzt hast, aus anderen Items wieder rausholen. Aber das kannst du auch mit der Zender-Währung

Bodicore
Bodicore
10 Monate zuvor

Wie funktioniert letzteres ?

Alzucard
10 Monate zuvor

Illegale Wege wären Goldseller.

Bodicore
Bodicore
10 Monate zuvor

Da Währung gebunden ist würd es solche auch nie geben.

Bodicore
Bodicore
10 Monate zuvor

Aktuell nicht.

Kaito Watanabe
Kaito Watanabe
10 Monate zuvor

Die Meinung von Leuten die für 100/60 Euro vorbestellen hat keinen Gewicht

Bodicore
Bodicore
10 Monate zuvor

Die Meinung von Leuten die keine Ahnung von dem Spiel haben auch nicht.

Kaito Watanabe
Kaito Watanabe
10 Monate zuvor

Immer waren es die selben Idioten wie du die selbst bei Bless und Anthem mir immer widersprochen haben, also würde ich nicht den Mund so voll nehmen

Bodicore
Bodicore
10 Monate zuvor

Sorry aber was hast du denn davon deinen toxischen Mist hier zu verbreiten?

Dich interessiert das Spiel nicht und du hast null Ahnung von irgendwelchen Mechaniken oder von sonst was, das erkennt man daran weil du einfach irgendwelchen Flame in den Raum wirfst ohne diesen mit Argumenten zu Unterstreichen welche auch nur im Ansatz das Spiel betreffen.

Da von 10 MMO sowieso 5 scheitern und 4 gerade mal so knapp vor dem Zusammenbruch rumdümpeln kannst du dir nichts darauf einbilden da recht behalten zu haben.
Es ist ja nicht so das Anthem oder Bless schlechte Spiele sind, es ist eine Frage was der Entwickler nach Release daraus macht.
Anthem war Biowares Unfähigkeit nur die kleinsten Änderungen in einem tragbaren Zeitrahmen einzubringen. Die Leute haben da einfach die Geduld verloren und bei Bless oder auch MU Legend ist es klarer Betrug am Kunden.

Man könnte natürlich deine Schiene fahren und jetz sein Leben damit verbringen gegen jedes neue Spiel zu spucken und sich daran erfreuen wenn es scheitert oder man macht es wie ich und gibt neuen Spielen eine Chance.
Ich frage mich halt nur, ob es dir langweilig ist das du darauf so viel Energie verschwendest.

Mir und vielen andern hat Anthem und Bless Spass gemacht und ich hätte da eine gute Zeit. Es ist aber auch nicht nötig tote Pferde zu reiten wenn de Entwickler nicht in die Gänge kommt.

Aktuell macht mir Astellia Spass und sollte es tatsächlich scheitern haben sich die 100 Euro mehr als gelohnt
.
Es ist aber auch nicht so das mir alles da gefällt, es gibt sogar reichlich Sachen die mich stören wie in jedem Spiel… Es ist aber auch so das aktuell die positiven Eindrücke überwiegen.

Gerne kannst du jetz mal Klartext reden und sagen was genau schlecht ist an Astellia und vielleicht ergibt sich daraus eine konstruktive Diskussion denn das ist ja irgendwo der Sinn der Kommentarspalte.

Es geht hier nicht darum pro und Contrakriege auszutragen sondern über das Spiel zu reden und eventuell interessierten Leuten die sich wenig damit befasst haben einen Einblick zu gewähren.

Aber einfach mal in den Raum werfen das Astellia doof ist und alle die es gekauft haben auch, ist einfach keine Grundlage für eine Kommunikation.

Kaito Watanabe
Kaito Watanabe
10 Monate zuvor

Kauft ruhig Gründerpakete und Preorder und wundert euch dann warum die ganzen MMORPGs der letzten Jahre immer kompletter Müll waren.
Ich würde lieber ganz ruhig werden, wird hier sonst wieder ein Bless/Anthem dejavu wo du keine Ahnung hast wovon du redest und einfach Blind auf den Hypetrain aufspringst nur um dann volle Wucht gegen die Wand zu knallen.
Gründe wären:
– 0815 Quests
– Langweilige Story die man skippt
– nein Astellia ist nicht einzigartig mit einem Pet-System
– 0815 Tab-Targeting combat
– Die Spielwelt trotz „open world“ nicht erkundbar und leblos
– schlechte optimisierung obwohl Grafik schlecht
– handvoll Dungeons zum grinden als „endgame“
– rng stats bei loot
– Lokalisierung nicht vorhanden bzw englische ziemlich schlecht
– Abklatsche von Themepark MMORPGs die um Welten besser sind

Das wären dann ein paar Gründe, zufrieden?

Bodicore
Bodicore
10 Monate zuvor

Hast du toll abgeschrieben. Denke hier trennen sich unsere Wege. Hau rein…

Kaito Watanabe
Kaito Watanabe
10 Monate zuvor

Wieder so verblendet dass du nichts einsehen kannst, liegst wieder falsch, einfach nur peinlich geh wieder Bless und Anthem beschützen und verblende nicht die Leute hier dass sie noch ernsthaft denken dass Astellia ein gutes MMORPG wäre

Flo Core
Flo Core
10 Monate zuvor

Versteh die Aussage nicht. Was soll das bedeuten? Entweder taugt das Spiel was oder nicht da isses doch völlig egal ob ich das Spiel heute bezahlt habe oder gestern oder vor Wochen ???????? Bei Interesse bestell ich immer vor ob Offline oder Online Spiele. Habe ich deswegen keine Meinung???

Kaito Watanabe
Kaito Watanabe
10 Monate zuvor

Leute die vorbestellen und so hohe Summen für so erfolglose Titel geben haben schon längst die Rosarote Brille auf

Flo Core
Flo Core
10 Monate zuvor

60 euro ist für mich kein hoher Preis für ein Video Spiel. Klar zu Release ist es günstiger aber so konnte ich schon Spielen, war zumindest bei mit eine reine Ungeduld. Aber da ich wusste es ist ein Spiel das von der Art so mein Ding sein kann tat es nicht weh es zu bestellen. Anthem hatte ich auch vorbestellt aber niemals gesagt das es geil ist. Natürlich kann es passieren das Astellia erfolglos wird aber das kann man jetzt noch nicht sagen. Ich denke es wird sich halten, kein neues WoW aber auch kein neues Bless.

Kaito Watanabe
Kaito Watanabe
10 Monate zuvor

Du bist ein Teil des Problemes warum Entwickler und Publisher immer fauler und schlechter werden, sogar Anthem hast du vorbestellt und damit blind unterstützt obwohl man Monate vor Release schon wusste dass es scheitern würde

Flo Core
Flo Core
10 Monate zuvor

Ich bestelle schon immer Spiele vor die ich haben möchte. Und ich teile auch deine Meinung nicht die Spiele werden dadurch nicht besser wenn man nicht vorbestellt. Trotz das ich nicht deiner Meinung bin erstelle ich hier keine Beiträge und Greif andere Leute hier an! Das neue CoD Bestellen auch tausende vor allein wegen Beta und Frühzugang sind die jetzt das „Problem“ ?

Kaito Watanabe
Kaito Watanabe
10 Monate zuvor

Ja alle Preorder sind ein Problem, dadurch ist es finanziell in Ordnung für Entwickler/Publisher unfertige Haufen Scheiße zu verkaufen.

Jyux
Jyux
10 Monate zuvor

So isses….
Von den Leuten die extra Geld für den Frühstart von Bless damals ausgegeben haben, meinten auch viele, dass es ein gutes Spiel sei :’D

schaican
schaican
10 Monate zuvor

Kaito mit dieser Aussage hast du dich für meine ignorieren liste qualifiziert

Schlachtenhorn
Schlachtenhorn
10 Monate zuvor

Die einzige Aussage die kein Gewicht hat ist die von dem Forenchallenger namens Kaito Watanabe.
Gerade die Leute können doch am besten Urteilen wie das Spiel ist, sie spielen es und können es mit anderen Spielen dieser Sparte vergleichen.

Kaito Watanabe
Kaito Watanabe
10 Monate zuvor

Idioten die im Jahre 2019 noch vorbestellen und Gründerpakete kaufen, sind der Grund warum die Branche den Bach runter geht – never preorder ihr normies

Schlachtenhorn
Schlachtenhorn
10 Monate zuvor

Habe „They are Billions“ in der Alpha gekauft, hätten die Leute deine Ansichten genutzt, wäre kein tolles Spiel draus geworden.
Für dich ist Preorder, Alpha und Gründerpakete ein graus weil du schlechte Erfahrungen damit gemacht hast, es ist ok.
Aber jeden zu beleidigen und ihnen das Mitspracherecht verweigern wollen, bloß weil sie deine Ansicht nicht teilen wollen oder tun?
Sry, aber hier bist du falsch.

Es ist ihre Entscheidung ob sie bereit dafür sind Geld auszugeben.
Und ob ein Spiel wirklich langfristig nichts taugt, kannst nicht du beurteilen, sondern die Leute die dieses Spielen.
Ist das Spiel schlecht oder wird nicht weiterentwickelt, verschwinden die Leute und weg ist das Spiel.

Kaito Watanabe
Kaito Watanabe
10 Monate zuvor

Ein Indie Spiel wie they are billions als gutes Beispiel anzuführen welches so gut wie keine Relevanz hat ist ja schön und gut aber es geht hier um Spiele wie No Mans Sky, Fallout 76, BF4, BF3, Halo MCC, AC Unity, Watch Dogs, The Order, Anthem und und und sind alles sehr gute Beispiele dafür wie Preorders die Branche zerstört haben. Es ist nicht „meine Meinung“ sondern ein echtes Problem https://www.gamebyte.com/is

Seska Larafey
Seska Larafey
10 Monate zuvor

Ich werde erstmal ein Abo ausprobieren um zu sehen wie „kompatible“ wir beide sind

Nookiezilla
Nookiezilla
10 Monate zuvor

Same

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.