Astellia: 5 Dinge, die ihr vor dem Kauf des MMORPGs wissen solltet

Mit Astellia erscheint bald ein neues MMORPG bei uns im Westen. Wir stellen euch fünf Dinge vor, die ihr vor dem Kauf unbedingt wissen solltet.

Die nachfolgenden Informationen sollen euch einen Überblick über das kommende MMORPG Astellia geben. Es erscheint am 28. September im Westen, wobei der Headstart für Vorbesteller bereits 7 Tagen eher beginnt.

1. Das ist Astellia

Was ist Astellia? Das Themepark-MMO Astellia erschien im Dezember 2018 als Free2Play-Spiel in Korea und wurde von Studio 8 und BarunsOn E&A entwickelt.

In den ersten Monaten lief das Spiel in Korea sehr gut und landete in den Top 30 der meistgespielten Spiele. Im Juni fiel es jedoch aus den Top 50.

Astellia hat sich selbst auf die Fahne geschrieben, dass sie den klassischen MMORPG-Fan ansprechen und das Bezahlsystem fair gestalten wollen.

Wir merken bei MeinMMO, dass das Interesse an dem Spiel recht groß ist. Die Spieler sind durstig nach einem neuen Themepark-MMORPG.

Das klassische MMORPG Astellia erscheint bald -; Passt es zu Dir?

Was kostet Astellia? Astellia erscheint als Buy2Play-Titel bei uns im Westen. Das günstigste Vorbesteller-Paket kostet 40 Euro.

Jedoch gibt es auch die Abo-Option für 10 Euro im Monat, die einen uneingeschränkt das MMO spielen lässt. Das Abonnement bietet sich vor allem fürs Testen an, wenn man sich noch unsicher ist oder wenn man es einfach nur der Story wegen durchspielen möchte.

2. Astellia orientiert sich an traditionellen Werten

Wie ist Astellia aufgebaut? Im MMORPG beginnt ihr mit der Charaktererstellung und werdet danach in eine Welt voller Gefahren entlassen. Zur Auswahl stehen fünf Klassen, die ganz klassisch der Holy Trinity zugeordnet werden können:

  • Krieger sind die Tanks
  • Gelehrte kümmern sich um die Heilung
  • Magier verursachen Schaden und können Schutzbarrieren erzeugen
  • Assassinen sorgen für Schaden im Nahkampf
  • Bogenschützen für Schaden im Fernkampf

Das Kampfsystem ist etwas starr, soll jedoch noch bis zum Release durch kleine Anpassungen etwas dynamischer werden. Immerhin könnt ihr viele Fähigkeiten während der Bewegung einsetzen und es gibt eine kleine Ausweichrolle, die für ein bisschen Schwung sorgt.

Beta-Tester sagen über Asia-MMORPG Astellia: „Es wird kein Bless 2.0″

Auch abseits des Kampfsystems hält Astellia wenige Überraschungen bereit. Das Quest-System ist klassisch aufgebaut und teilweise etwas eintönig mit viel Lauferei, in etwa vergleichbar mit WoW Classic.

Auch bei den 4-Spieler-Dungeons und dem Handwerk gibt es keine größeren Überraschungen. Lediglich die Astels, eure Begleiter im Kampf, weichen etwas von den gewohnten Features ab.

3. Die Besonderheit: Astels

Was ist besonders an Astellia? Bei den Astels handelt es sich um kleine Begleiter, die euch im Kampf unterstützen und dabei eine zusätzliche Ressource an Energie verwenden.

Astels sollen euch im Kampf unterstützen. Sie nehmen ebenfalls die Rollen Tank, Heiler oder DD ein. In einer Art Traiding-Card-System könnt ihr bis zu 33 Astels sammeln und genau die einsetzen, die euch in der jeweiligen Situation am besten weiterhelfen.

Es gibt sogar spezifische Kombo-Angriffe, die Astels mit euch gemeinsam ausführen können.

astellia kampf 3

4. Das Endgame besteht aus Dungeons und PvP

Was erwartet euch im Endgame von Astellia? Euer Charakter hat in Astellia 50 Level vor sich, bis er die maximale Stufe erreicht hat. Danach dürft ihr euch auf die folgenden Inhalte freuen:

  • Legendäre Dungeons (die erst später freigeschaltet werden)
  • PvP
  • Avalon
  • Legendäre Ausrüstung

Bei Avalon handelt es sich um ein PvP-Gebiet, in dem drei Fraktionen eine Woche lang gegeneinander spielen. Das System lässt sich mit dem WvW aus Guild Wars 2 vergleichen.

Legendäre Ausrüstung lässt sich dabei über Dungeons, aber auch über das Handwerk verdienen.

5. Astellia passt sich extra für den Westen an

Was macht die westliche Version anders? Damit Astellia im Westen kein Flop wird, haben die Entwickler einige Vorkehrungen getroffen. So wurde das Spiel Buy2Play statt Free2Play, wobei gleichzeitig viele Items und Inhalte aus dem Shop entfernt wurden, die bei uns unter Pay2Win laufen würden.

Doch auch in anderen Bereichen hat das MMORPG Anpassungen durchlaufen:

In der ersten Beta hat sich unser Auto Alexander Leitsch das MMO bereits angesehen und ein Fazit dazu verfasst:

Astellia: Was kann das erste und vielleicht einzige große MMORPG aus 2019?
Autor(in)
Deine Meinung?
25
Gefällt mir!

39
Hinterlasse einen Kommentar

Bitte Anmelden um zu kommentieren
MeinMMO Kommentar-Regeln
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.
  Abonnieren  
neueste älteste meiste Bewertungen
Benachrichtige mich bei
Keragi
Keragi
2 Monate zuvor

Punkt 5. finde ich etwas kritisch, das mit der anpassung des Westens. Generell muss f2p ja nicht schlecht sein der shop macht die Musik und da scheitern die allermeisten dran, ich finde nicht das es zwingend b2p braucht um im Westen Fuß zu fassen, das ist nur vorgeschoben um die Spieler zu zwingen erstmal zu bezahlen wenn man reinschnuppern möchte da kauft man aber die Katze im Sack, gut man muss sich bemühen und YT videos schauen ob das Spiel etwas für einen ist aber Kundenfreundlich wäre natürlich eine Trial version zb 3 Tage kostenloser zugang und danach muss muss… Weiterlesen »

Erzkanzler
2 Monate zuvor

Dafür gibt es ein Abo für 10 Euro.

Find´s merkwürdig, bietet Borderlands einen kostenlosen Zugang für 3 Tage?
Nicht das ich nicht auch dafür wäre, aber das als Erwartungshaltung einem Spiel gegenüber (auch wenn es ein MMO ist..) ist schon relativ heftig, gerad wenn man bedenkt dass ein Großteil der Schnupper-Angebote und Test-Phasen in bestehenden MMOs eigentlich nie direkt zu Release erschienen sind sondern nachträglich eingeführt wurden.

Keragi
Keragi
2 Monate zuvor

Naja immerhin kann ich auf Steam kurz 2 Stunden reinschnuppern ob mir die Steuerung wie sie ist gefällt oder es haltgar nichts ist das hilft schon.

Erzkanzler
2 Monate zuvor

Find ich auch toll, aber das nicht Vorhandensein dieses „Verkaufsplattform-Features“ sollte man dem Spiel jetzt erst einmal nicht ankreiden wenn ein Großteil der Mitbewerber es nicht besser gemacht hat.

Man sollte solche Releases differenzierter betrachten, viele Spieler neigen dazu beispielsweise die aktuelle Situation eines 15 Jahre alten Spiels mit der eines aktuell auf den Markt kommenden zu vergleichen, dabei aber zu verdrängen, dass z.B. ein WoW die free-trial eben auch nicht zu Release gebracht hat, ein zwingendes Abo-Modell fährt, zusätzlich einen Shop betreibt und sich seit Einführung der WoW-Marken dumm und dämlich verdient wink

Bodicore
Bodicore
2 Monate zuvor

Ja klar PoE kann es ja auch… Aber dann muss man auch bereit sein am Spiel zu arbeiten, PoE ist da vom Arbeitsaufwand natürlich auch etwas im Vorteil.

Keragi
Keragi
2 Monate zuvor

Poe ist natürlich das Paradebeispiel, habe ich damals als es in der Beta war gespielt, vor dem Hype und war erstaunt wie sie sich finanzieren und habe meinen Freunden davon erzählt war aber für die meisten nicht interessant. Heute ist Poe ja in aller munde und gern wird die Monetarisierung genannt, damals gab es halt nur skins sonnst nichts das war völlig neu im positiven und das als unbekannter indi von dem man nicht wusste ob es die massen erreichen könnten aber sie haben durchgezogen und jetzt stehen sie da wo sie sind. Spiele es aber mittlerweile nicht mehr smile

N0ma
N0ma
2 Monate zuvor

Ein Spiel muss auch passend zum Finanzierungskonzept entwickelt worden sein. Das flanscht man nicht mal eben so drüber. In Warframe wurde es zB gut eingebaut, aber auch nicht von heut auf morgen.

N0ma
N0ma
2 Monate zuvor

Zunächst muss man sagen das originale koreanische F2P möchtest du hier definitiv nicht haben.
Generell gibts auch gute F2P, aber darauf ist das Spiel nicht vorbereitet gewesen deshalb haben sie B2P. Die Alternative sind 30,- Kostüme wie in BDO. Billiger ist das allerdings nicht unbedingt.

Steffen Kiky
Steffen Kiky
2 Monate zuvor

Nicht mal 10 Euro für einen Monat übrig. Auch die Caritas ist nicht umsonst. Trial wird es in 3 bis 4 Monaten geben. Einfach warten.

Skandal!
Skandal!
2 Monate zuvor

Da mein Hinweis inkl. Link zum Astellia-Forum hier scheinbar nicht durchgeht, hier nochmal der Hinweis, dass eure Aussage „Das Spiel bekommt auch deutsche und französische Texte und Sprachausgaben.“ falsch ist. Das Spiel bekommt nur deutsche und frz. Texte, aber keine Sprachausgabe. Die gibt es nur in Englisch. Es wird gesagt, dass es möglicherweise, irgendwann in der Zukunft nachgereicht werden könnte. Ich stelle den Link hier nochmal als reinen Text rein: https://forum.astellia-mmo….
Seite 3, Beitrag 45 von CM Venecia

Alexander Leitsch
Alexander Leitsch
2 Monate zuvor

Danke. Das hatte ich aus dem Gespräch auf der Gamescom anders in Erinnerung. Ist angepasst, ich werde aber auch nochmals Rücksprache mit den Entwicklern halten.

Bodicore
Bodicore
2 Monate zuvor

Ja echt schade… Aber ich denke die Community ist einfach zu klein um mit der grossen Kelle anzurühren daher mach ich mir wenig Hoffnung dass da in Zukunft was nachgereicht wird.
.
Aber wenn die Schriftübersetzung gut ist dann sind die schon mal weiter als 80% der Asiagames wink

Alexander Leitsch
Alexander Leitsch
2 Monate zuvor

Du wärst überrascht. Das Interesse in DE ist so groß, wie im gesamten restlichen westlichen Raum zusammen, erzählte mir Westley Conner auf der GC. Er vermutet, dass bei uns generell mehr Spieler an Themepark interessiert sind, als an Sandbox

Bodicore
Bodicore
2 Monate zuvor

Als Pessimist könnte man aber auch negativ verstehen wink

Bodicore
Bodicore
2 Monate zuvor

Für mich ist das Tema Asiagames eigentlich durch. Ich mag ja diese Loliklassen und die ganzen doch sehr kindisch gehaltenen Pets nicht und selbst wenn das Spiel 10x Besser wäre als WoW würden viele westliche Spieler aus diesem Grund nicht spielen. Es kam nicht mal mal Lust auf die Beta zu spielen obwohl ich einen Key hatte. Keine Ahnung was mich getrieben hat das Spiel doch noch genauer anzuschauen aber ich muss sagen dass die Mechaniken für ein Asiagame extrem überdacht sind. Ich will da gar nicht viel drüber reden sondern verlinke euch einfach nochmal den deutsch Astelguidewenn das jemanden… Weiterlesen »

Kaito Watanabe
Kaito Watanabe
2 Monate zuvor

Überteuerter Müll

Erzkanzler
2 Monate zuvor

Welch wohl formulierte und auf Erfahrung fußende Kritik, immer wieder schön zu lesen.

Release:27.09.2019 Oh, Moment…

Kaito Watanabe
Kaito Watanabe
2 Monate zuvor

Gab zwei wochenlange Betas und das Spiel ist schon in der Heimat gescheitert

Bodicore
Bodicore
2 Monate zuvor

Einfach mal was geschrieben das was geschrieben ist ? Das Spiel ist günstiger die meisten Spiele welche neu auf den Markt kommen.Für den Durchnittspreis vom 59 Euro hiesiger Spiele bekommt man hier bereits das mittlere Frühstarterpacket. Den Spieleinstieg gibt es zu Release bereits für 30 Euro und für die welche sich total unsicher sind können auch für 10 Euro 1 Monat testen. Das das Testabo Geld kosten könnte man natürlich negativ werten aber bis jetzt ist mir nicht bekannt ob der Betrag anschliessend mit dem Kauf verrechnet wird. ich finde 10 Euro in Ordnung zumal ja auch der Support bereitgestellt… Weiterlesen »

Erzkanzler
2 Monate zuvor

Nein der Betrag wird nicht verrechnet, aber wird bei WoW mein Abo verrechnet wenn ich nen Addon kaufen muss? Komisch da beschwert sich keiner wink

Bodicore
Bodicore
2 Monate zuvor

Jo wir wissen ja alle wohin uns die F2P Mentalität gebracht hat.

Kaito Watanabe
Kaito Watanabe
2 Monate zuvor

Seit wann ist der Durchschnittspreis von MMORPGs 59 euro? 30-40 Euro für ein Spiel von einem unbekannten Entwickler der mit dem Spiel schon in der Heimat gescheitert ist, zu verlangen ist einfach nur frech

Zerial Jurai
Zerial Jurai
2 Monate zuvor

lol du hast keine ahnung

mmogli
mmogli
2 Monate zuvor

Und warum hat er keine Ahnung ?

Bodicore
Bodicore
2 Monate zuvor

Gescheitert ? Davon weis ich nix es war 6 Monate unter den Topiteln und im asiatischen Markt das heisst schon was.

Ich unterscheide da nicht. P2P Spiele kosten bei uns 59 Euro zu release im Durchschitt.

Nexon ist da drüben etwa so unbekannt wie Blizzard wink

Kaito Watanabe
Kaito Watanabe
2 Monate zuvor

Toptitel? Momentan ist es laut multiclick auf Platz 78 , damit mit einem Anteil von 0.04% der Spieler. Auf Gamemeca ist es momentan gar nicht aufgeführt und war zum Release nur auf Platz 28

N0ma
N0ma
2 Monate zuvor

Ein Toptitel wirds hier auch nicht trotz Änderungen.
Aber eingestellt wie damals Bless in Korea ists nicht.

mmogli
mmogli
2 Monate zuvor

Darf keiner seine Meinung schreiben ..ob kurz oder lang ?

Bodicore
Bodicore
2 Monate zuvor

Doch natürlich, aber dass es sich hier nur um einen Querschlag handelt ist doch offensichtlich.

Die Grundlage fehlt.
Vielleicht kann man das in 2 Monaten rückwirkend bestätigen aber zum jetzigen Zeitpunkt basiert die Annahme auf Spekulation.

Dass die meisten Asiagames tatsächlich Müll sind ist Tatsache die aber gerade nicht das Thema ist.

Domenik Heimes
Domenik Heimes
2 Monate zuvor

Doch aber dann doch bitte mit Begründung und nicht nur Stumpf „
Überteuerter Müll“damit kann keiner was einfangen und es kommt wie ein reiner Hate Kommentar rüber

mmogli
mmogli
2 Monate zuvor

„Überteuerter Müll “ sagt doch alles aus …….wer das nicht versteht smile

Domenik Heimes
Domenik Heimes
2 Monate zuvor

„anschliessend mit dem Kauf verrechnet wird

in einem gestrigen Beitrag wurde erwähnt das dies nicht der fall ist.

Trotzdem finde ich die möglichkeit für 10€ einen Monat in das Spiel reinzuschauen sehr gut. Viele bieten überhaupt nicht die möglichkeit beim Releas.

WE'RE ON EASY STREET
WE'RE ON EASY STREET
2 Monate zuvor

Naja, habs gespielt und fühlte sich einfach mal sehr stark nach nem Free to play Spiel an. In dem Sinne ist es für mich auch überteuert

Bodicore
Bodicore
2 Monate zuvor

Es war ja ein F2P Spiel bevor es für uns „umgebaut“ wurde.
Denke diese Basis bringt man so schnell nicht weg.

Wenn Astellia es hier zu etwas bringen will muss sehr viel Kapital bei geringem Gewinn investiert werden und welcher Unternehmer will das schon.

Ich hoffe an eine gute Basis, aber an einen Erfolg glaub ich nicht. Denke es wird sich im Optimalfall in der Grösse von Tera einpendeln

mmogli
mmogli
2 Monate zuvor

Wir warten bis es auf Steam kommt ….und dann machen wir eine Probefahrt .

pvpforlife
pvpforlife
2 Monate zuvor

Vielspieler mit Abo erhalten durch Nordens Gunst im Endgame vorteile. Endgame besteht aus ner Handvoll 4 Spieler Dungeons und Mass PvP. Ziemlich Barebones. Was mich interessieren würde, welche Inahlte plant Astellia in den nächsten 6-12 Monaten nachzureichen das man nicht vor Langeweile stirbt? Vorallem was PvP betrifft, welche BG Modi, Arenen etc? Und auch ganz wichtig, wenn ich die 10 Euro Probeversion kaufe, habe ich dann auch Nordensgunst für den Probemonat oder müsste ich das auch noch extra kaufen?

Alexander Leitsch
Alexander Leitsch
2 Monate zuvor

Es gibt kein Abo im Westen, zumindest keins, was dir Vorteile bringt. Es gibt nur die Möglichkeit das zu spielen für 10 Euro im Monat. Da ist aber nix drin, außer Astellia selbst. Zu Nordens Gunst zitiere aus dem FAQ:„Nordens Gunst wird durch verschiedene In- Game – Systeme, wie z.B. Login – Belohnungen, für alle Spieler verfügbar sein. Ihr müsst es also nicht im Cash – Shop kaufen.​“ Ergo haben alle Spieler diese Vorteile. Was die Zukunft angeht, kann ich dir das gleiche sagen, wie vor knapp 2 Wochen in diesem Artikel: https://mein-mmo.de/astelli… 2019 soll kommen:– Avalon und legendäre Dungeons… Weiterlesen »

Skyzi
Skyzi
2 Monate zuvor

Wo steht eigentlich das es gescheitert ist?

Bodicore
Bodicore
2 Monate zuvor

Genau genommen gibt es 12 Dungeons und 3 SchwierigkeitsstufenAusserdem ist ein Raid für 12 Spieler in Entwicklung. Das mit Nordens Gunst könnte man als verstecktes Abo sehen aber das ist halt wie ein XP Boost in jedem beliebigen Spiel.Finde ich unnötig. Ich verstehe einfach nicht warum alle immer so hochhetzen auf Maxlevel ums sich dann oben angekommen rum zu gammeln, kann mir das mal jemand erklären ?Ich habe damals zu WoW Zeiten erst 2 Monate nach Release so richtig angefangen. Nach dieser Theorie hätte ich es ja nie nach Naxxramas schaffen dürfen. Bei einem PvP Spiel kann ich es ja… Weiterlesen »

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.