Spieler erreicht Paragon 150 in Diablo Immortal, zeigt neue Talente und eine geheime Mechanik

Spieler erreicht Paragon 150 in Diablo Immortal, zeigt neue Talente und eine geheime Mechanik

Diablo Immortal bietet schon seit Release Inhalte, die sich nur durch enormen Grind erreichen lassen. Die ersten Spieler haben nun die erforderliche Stufe erreicht und zeigen, worauf alle anderen hinarbeiten können. Riesige Vorteile warten allerdings nicht auf euch.

Das sind die neuen Talente: Der Spieler und reddit-Nutzer staplepies hat auf reddit Bilder von den beiden neuen Paragon-Talentbäumen Soldat („Soldier“) und Meisterhaft („Mastermind“) gezeigt. Beide sind erst verfügbar, wenn ihr Paragon 150 erreicht, vorher können sie im Spiel nicht eingesehen werden.

Beide Talentbäume bieten Standard-Skills wie erhöhtes Leben, Rüstung, Schaden und mehr. Dazu haben sie aber noch jeweils besondere Ausrichtungen:

  • Soldat scheint eher für Tanks gedacht zu sein. Ihr erhaltet etwa weniger Schaden für Gruppenmitglieder in der Nähe, ihr heilt euch für Gruppenmitglieder oder gebt ihnen Schutz, wenn ihr sterbt. Außerdem teilt ihr mehr Schaden aus, wenn eure Gruppe im PvP Spieler tötet.
  • Meisterhaft bietet besondere Effekte, wenn 4 verschiedene Klassen in der Gruppe vertreten sind – etwa erhöhten Schaden, Verwundbarkeit für Bosse oder Schadensreduktion.

Seit dem großen Update 1.5.2 könnt ihr übrigens in Diablo Immortal einfach eure Klasse wechseln.

Dass staplepies überhaupt Paragon 150 erreicht hat, ist schon eine Leistung. Angeblich gibt es eine „echte“ EP-Grenze in Diablo Immortal, die Leveln über einen bestimmten Wert vollständig verhindert. Der Spieler hat dabei aber noch ein weiteres Schmankerl gefunden.

Das ist die geheime Mechanik: Laut staplepies ist es möglich, ab Paragon 150 den gleichen Ring zweimal zu tragen. Ringe sind wichtige Bestandteile von Sets, allerdings zählt der gleiche Ring nicht 2-Mal für den Set-Bonus. Ihr verzichtet also darauf.

Das soll aber etwa nützlich sein, wenn ihr die Set-Effekte nicht so dringend braucht wie starke Sekundärwerte oder besondere Effekte auf einem Ring.

Mit Paragon 150 spielt staplepies zudem bereits auf Hölle 4, dem zweithöchsten Schwierigkeitsgrad. Damit steht ihm auch ein weiteres Paket im Shop zur Verfügung, wie er schreibt. Für 39,99 Dollar bekomme er:

  • 2.400 Ewige Kugeln
  • 13 Legendäre Embleme
  • 6 Seltene Embleme
  • 120 Anwärterschlüssel

Da viele Spieler aktuell noch bei Hölle 3 feststecken, sind sie dankbar für die Informationen von Vielspielern, die stundenlang grinden. Allerdings scheint niemand in den neuen Talentbäumen oder der Möglichkeit, den gleichen Ring 2-Mal zu tragen, einen riesigen Vorteil zu sehen.

Diablo Immortal verbessert ein verhasstes System – Fans fordern: „Entfernt es einfach“

Neue Talentbäume bieten Alternativen, sind aber nicht zu stark

Das halten die Fans davon: Zumindest bei den Ringen sehen einige Nutzer das Potential, sie ausnutzen zu können. Es sei etwa möglich, über den Klassenwechsel eine Kopie anzufertigen. Ob das aber wirklich so gewollt ist, sei dahingestellt.

In unserer Tier-List für Diablo Immortal findet ihr die besten Klassen des Spiels. Im Gameplay stellen wir euch alle 6 Klassen vor:

Die neuen Talentbäume dagegen seien nicht unbedingt überwältigend. Wo einige vielleicht gedacht haben, dass Vielspieler und Wale einen Vorteil kriegen, sind sie eher ernüchtert, teilweise sogar enttäuscht.

Meisterhaft bringe interessante Möglichkeiten für Gruppen mit sich, aber die Buffs seien es kaum wert, schlicht stärkere Klassen zu stapeln.

Da beide Bäume auch noch auf Gruppen abzielen, stehen ihnen vor allem Solo-Spielern eher gleichgültig gegenüber. Viele entscheiden bereits jetzt, dass sie eher bei den Paragon-Bäumen bleiben, die sie jetzt schon ausgewählt und lieben gelernt haben.

Zusammenspiel ist in Diablo Immortal ohnehin ein wichtiger Faktor, der sich aktuell etwas zerfasert – und genau das ist ein großes Problem, das potentiell eher noch wächst:

Uraltes System blockiert den Fortschritt in Diablo Immortal – Spieler wünschen sich, mehr alleine machen zu können

Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
9
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
6 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Firefix

Meisterhaft („Mastermind“)
Das ist aber eine freie Übersetzung.

Zuletzt bearbeitet vor 1 Monat von Firefix
Spielerbros

Sehr guter Artikel. Jedoch konnte man diese ParagonSysteme schon auf einer Seite sich angucken.

Spielerbros

Ja richtig aber schon da wusste ich: Schrott für Solo Spieler 😆

Tronic48

Nicht schlecht, und gut zu wissen, aber nachdem ich nun weis was da kommt, und was es bringt, werde ich wohl auch bei dem bleiben was ich schon habe, außer die Runden, sollte das bei den neuen Bäumen auch so sein, die kann man ja mitnehmen, die sind ja immer Aktive.

Was die neuen Bäume noch mit sich bringen, und mir überhaupt nicht gefällt, nämlich wohin das führt, es könnte, oder wird es wahrscheinlich auch, die Spieler noch mehr spalten, also jetzt durch die Paragon Lvl, später dann durch diese neuen Bäume.

Mit den neuen Bäumen werden sich auch neue Gruppen bilden, mit Tank, Heiler, DPS usw. zumindest in den Raids und oder Dungeons, und da werden dann ganz sicher so manche aus der Gruppe geworfen oder erst gar nicht mitgenommen, ich weis nicht ob das, sollte es so sein, in die richtige Richtung geht.

Was den Para angeht, naja bin jetzt 135, so weit bin ich also nicht mehr von 150 entfernt.

Na dann mal weiter im Text, äm Spiel.

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

6
0
Sag uns Deine Meinungx