Die versteckte Helsom-Quest in Destiny 2 schenkt euch jetzt das seltenste Item

Bei Destiny 2 könnt ihr jetzt eine neue Mini-Quest lösen, die euch mit einem extrem seltenen Item belohnt. Doch die Spieler wundern sich: was hat es mit der mysteriösen Login-Botschaft auf sich und was müssen sie auf dem Mars tun?

Das ist die neue Quest: Zum Weekly Reset am 22. September ging eine neue Quest in Destiny 2 online. Die sogenannte Helsom-Quest oder „Signal abfangen“ (eng. Signal Intercepted) lässt sich zügig erledigen, wenn man weiß, wo man suchen muss.

Die Aufgabe gibt euch nur den Hinweis auf dem Mars zu suchen und diese mysteriöse Nachricht:

  • „CB.NAV/RUN:GEISTLAB:HELSOM“

MeinMMO zeigt euch, was ihr machen müsst, um die Aufgabe in 5 Minuten abzuschließen und welche seltene, exotische Belohnung am Ende der Aufgabe auf euch wartet. Zum Schluss klären wir, welchen traurigen Hintergrund die Mini-Quest hat.

„Signal abfangen“ & „Erinnerung an Helsom“ auf dem Mars von Destiny 2 lösen

Viele Spieler wundern sich, was es mit dem mysteriösen Tipp beim Login-Screen auf sich hat. Die Aufgabe taucht nicht in eurem Quest-Tab auf und wenn ihr auf dem Mars landet, erhaltet ihr auch keinen Quest-Marker. Das müsst ihr machen, um die „Erinnerung an Helsom“ erfolgreich abzuschließen:

Quest-Schritt 1:

  • Landet auf dem Mars im Gebiet „Braytech Futurescape“ und begebt euch ins Hauptgebäude – Das ist dort, wo Ana Bray immer im Eingangsbereich steht
  • Haltet euch links von der Jäger-Dame und lasst euren Hüter ein paar Treppen steigen
  • Ihr lauft jetzt den Weg Richtung Rasputin im Geistlab – Aber so weit müsst ihr gar nicht
  • Im Bereich „Aurora-Weite“ findet ihr eine lange Röhre, durch die ihr rutschen könnt
  • Direkt nach der Röhre haltet euch scharf rechts – hier findet ihr eine Besenkammer
  • Interagiert mit dem Terminal darin
Direkt nach diesem Tunnel im Gebiet „Aurora Weite“ befindet sich rechts euer Ziel

Damit ist die Quest auch schon fast beendet und ihr habt eure Belohnung in der Tasche.

Quest-Schritt 2: Kehrt nun zu Ana zurück. Sie gibt euch Infos über Matt Helsom und das Item Exotischer Kode. Die Aufgabe ist dabei wohl Account-gebunden. Ihr könnt sie also nur einmal abschließen. Aber selbst wenn ihr mit dem Jäger startet, darf auch der Titan das Item abholen.

Ihr müsst die Belohnung nicht gleich abholen, ihr könnt auch später zurückkommen – ob Ana nach Season 11 aber noch hier steht, ist fraglich.

Den ganzen Laufweg könnt ihr euch hier im Video anschauen:

Empfohlener redaktioneller InhaltAn dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von YouTube, der den Artikel ergänzt.Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Link zum YouTube Inhalt

Das bringt der Exotische Kode: Der Exotische Kode (eng. Exotic Cipher) ist die seltenste Ressource im ganzen Spiel. Bisher konnte jeder Hüter nur ein Exemplar ergattern – aus dem aktuellen Season Pass der Saison der Ankunft.

Diese zwei Funktionen hat das seltene Item:

  • Seit Xur überarbeitet wurde, könnt ihr im Tausch gegen den Kode ein weiteres Exotic aus den wöchentlichen Schicksalsengrammen ziehen und so eure Sammlung vervollständigen
  • Beim Kryptarchen Meister Rahool könnt ihr ein Flaggschiff-Exotic aus vergangenen Seasons erwerben. Diese Waffen gelten sonst als verpasst und sind nirgends im Spiel zu finden

Beide Funktionen richten sich also an Spieler, die noch nicht alles exotischen Waffen und Rüstungen aus Destiny 2 besitzen.

Bedenkt, dass die Kapazität des Exotischen Kodes streng auf genau 1 Exemplar limitiert ist. Besitzt ihr also noch einen, müsst ihr diesen erst verbrauchen.

Hier wägen wir ab, für welches Exotik sich das Item am meisten lohnt:

Exotischer Code in Destiny 2: Was er kann und wofür er sich am meisten lohnt

Das ist der traurige Hintergrund der Abschieds-Quest

So ehrt Bungie einen verstorbenen Entwickler: Der Matt Helsom, dessen Arbeitsplatz wir in der Quest aufsuchen, war ein realer Entwickler. Er ist inzwischen leider verstorben und Bungie ehrt den ehemaligen Weggefährten, indem sie ihn in der Story des Spiels verewigen.

In der Quest heißt es, dass Matt Helsom ein „Zigarre-rauchender, Whiskey-trinkender Entdecker war, der das Fliegen hasste“ und aus dem Goldenen Zeitalter stammte.

Er war ein Entwickler bei Vicarious Visions, Bungies ehemaliges Partner-Studio, das unter anderem maßgeblich an der Erstellung des Mars verantwortlich war.

Der Mars und auch andere Locations verschwinden mit Beyond Light (vorerst) aus dem Spiel. So will Destiny 2 Platz für neuen Content machen – Ein Insider erklärt aber, warum wirklich das halbe Spiel verschwindet

Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
17
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
48 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Mc Fly

Nette Geste.
Aber verglichen mit Michael John Mamaril, einen verstorbenen Borderlands Fan, der eine emotionale Grabrede von Claptrap bekam, dem ein NPC gewidmet wurde der gelegentlich in Sanctuary anzutreffen war, der einen eine Waffe gab, wenn man ihn Ansprach und mit einer Trophäe belohnte……….
empfinde ich letzteres wesentlich anspruchsvoller (für Angehörige/Freunde und Spieler) und ist in meinen Augen eine wesentlich größere (und nicht so schnell vergessene) Würdigung 😊

zzzmurmeli49

sehr schöne geste von bungie 👏

Hotaru

Ist es normal, dass wenn man den Code von Ana einkassiert hat, die Quest noch immer als offen markiert ist? Bei mir ist es jedenfalls so.

Baya.

Undankbarkeit und Rumgeheule…..

Bedenkt halt auch mal, dass es vielleicht neue Spieler oder andere gibt, die Pause gemacht haben und nicht alles haben?! Ich jedenfalls fand den zusätzlichen Exo-Code eine wunderbare Geste. Von mir gibt’s nen Daumen hoch, Danke Bungie 😉

Ich empfehle allen, die hier nur am rummeckern sind:
Spielt doch was anderes in der Zwischenzeit und flamed nicht nur rum. Echt nervig.

Weizen

Hab mir kein einziges Wort durchgelesen in dieser „Quest“, ich dachte dass Bungie wenigstens hier mal was anständiges bringt womit man sich hätte erinnern können, wo der gemeine User sagen könnte:
„Boah weißt du noch diese eine coole Quest da? Die sie für den einen Dev gemacht haben der gestorben ist? War ne coole Sache oder?“

Alles was ich nur von den Leuten höre ist: Was ein Müll, Zeitverschwendung, dafür haben sie den Hypetrain gestartet? Und noch viel fiesere Sachen in Twitch Chats.

Nächste Woche wird sich da kein Schwein mehr dran erinnern.

Wisst ihr was ich gemacht hätte? Ein Sparrow mit dem Namen „Helsoms Flight“ der dunklen Rauch hinter sich herzieht und und eine Flasche Whisky auf der Seite hängen hat.

Naja RIP in Piece

Cameltoetem

Das war eine wundervolle Geste von Bungie. R.I.P Helsom

Bienenvogel

Ich würde es nicht unbedingt Quest nennen, aber es geht ja um die Geste, den Gedanken dahinter.

Mit dem Kode kann ich nur leider nicht wirklich was anfangen. Schätze ich hole mir bei Xur ein Exotic, das ich eh schon habe und dann eh zerlege. 😅

DubstepzTheCarinthian

Ich hoffe auf Synthoceps mit +60 Stats für meinen Titanen, da hab ich nur die aus der Sammlung ziehen geht 🙁

Ich finde den Text bevor man den Code abgreifen kann sehr Nett von Ana über Helsoms. Und wie gesagt die Geste zählt. aber was willst mit der Heutigen Generation anfangen, alle wollen alles nur noch in den Arsch gesteckt bekommen (so oder so) 🙂

Cah0s

Joa, ein echter mensch ist gerade 1 min quest, 1 min text und genau 1 exo wert(und wer schon alle hat naja bekommt NIX neues für uff uff SOVIEL aufwand). Schämlich… da hätten die sich schon mehr ausdenken können nicht mal nen kack dialog oder so gab es und dann noch sagen sie „indem sie ihn in der Story des Spiels verewigen“ ja moin, so ????? sry aber hätten die sich spaaren können diese 1 min hingespuckte quest.

v AmNesiA v

Hm, ich stelle mir gerade eher die Frage, ob ich dieses Cipher Ding diese Saison einlösen soll oder ob es sich eventuell lohnt, das bis ins neue DLC mitzunehmen.
Habe keinen Season Pass und es wäre somit das erste und einzige exotische Cipher, was ich habe.
Wird das Teil auch mit Beyond Light noch brauchbar sein oder ist das nur noch bis zum Ende dieser Saison was Wert, da ja einiges mit Beyond Light geändert wird, was Materialien angeht?
Gibts dazu Infos?

v AmNesiA v

So weit werde ich aber nicht kommen.
Bin gerade bei Stufe 27, da ich ja wenn überhaupt so 2-3 Stunden die Woche zocke und zwar ohne ständig Beutezüge mitzubehmen. In den letzten 10 Tagen hane ich bspw. gar nicht gespielt. Wozu auch, wenn es für mich momentan keine Anreize gibt. 🤷🏽‍♂️
Mir ist es eher wichtig zu wissen, ob so ein Exo Cipher nächste Saison auch noch was Wert ist oder nicht. Dann würde ich es mir wahrscheinlich eher aufsparen.

ExoticStrohmi

Die Quest ist sterbenslangweilig,…aber es geht ja um die Botschaft dahinter

Mizzbizz

Joa, ist doch nett. Habe den ersten Code vor Ewigkeiten schon an Xur gespendet, aber der rückt einfach keinen Feindfinder über 64 raus. 😉

Marki Wolle

Nette Geste, der Soundman hat ja auch schon einen Emote bekommen, also das sich Bungie nicht um seine Mitarbeiter kümmert, kann man anscheinend schon mal nicht behaupten👍

Millerntorian

Die Geste zählt letztendlich. Insofern dafür von mir Anerkennung. Auch wenn ich persönlich ggf. etwas „Bleibenderes“ geschaffen hätte. Vlt. ein Emblem oder ein posthum-Easter-Egg im neuen DLC.

So what; ich hab so ein Ding noch im Tresor (so wie auch alle notwendigen Exos); dies werde ich dann Freitag bei Xur einfach mal sinnlos verbrauchen und dann Richtung Mars düsen, Terminal scannen und mir bei Ana ein Neues abholen.

Und wer so etwas noch nicht sein eigen (via Saisonpass) nennen konnte; meinen Glückwunsch vorab.

Zuletzt bearbeitet vor 27 Tagen von Millerntorian
Climbtexes

Ich kann die Quest nicht mal beginnen.
Einmal das Terminal gescannt und nichts passiert…

Egal, ich hab so nen Code ja schon im Inventar

Takumidoragon

Einmal das Terminal gescannt und nichts passiert…

Dann musst du zu Ana gehen

Marcus

Du kannst nicht gleichzeitig 2 Exocodes besitzen. Egal ob im Inventar
oder auf dem Bankfach. Du musst daher deinen bisherigen erst ausgeben,
dann kannst du dir erst den anderen ExoCode holen !

Zuletzt bearbeitet vor 27 Tagen von Marcus
EsmaraldV

Ist wohl ne challenge von bungie: Sich Woche um Woche unterbieten…

Sowas als Quest zu verkaufen…aber davor groß angekündigt, zu Ehren eines verstorbenen Mitarbeiters…lächerlich

Deuce

Selbst wenn Du 10 Ascendentenspähren bekommen würdest, würdest Du immernoch meckern. Schon leicht traurig.

Snake

Wer meckert bitte bei 10 Aszendentenbruchstücken? Für jemanden der die nur aus dem Pass oder überteuert bei Banshe holen kann sind 10 schon ne Hausnummer ^^

EsmaraldV

Lesen! Es geht nicht um die Belohnung, sondern um die Quest

Der_Frek

Was hast denn erwartet? Einen epischen Kampf gegen Xol und Nokris, eine 10 min Cutscene in der Ana Bray Abschied nimmt und dann noch eine Statue für ihn?

Ist doch schön subtil gehalten. Und obendrein gibt es quasi ein Gratis-Exo, was ich nicht mal als notwendig angesehen hätte.

„Groß angekündigt“ war das mit einem 5 Zeiler im Twab dann auch nicht. Denke das haben sie nur gemacht, damit es nicht untergeht und dass die Spieler auch auf Anhieb wissen wer das war.

EsmaraldV

Was hast denn erwartet? Einen epischen Kampf gegen Xol und Nokris, eine 10 min Cutscene in der Ana Bray Abschied nimmt und dann noch eine Statue für ihn?“
Zum Beispiel

Mapache

Du klingst so als hätten sie das ganze mit einem riesen PR-Feuerwerk, Teaser-Trailer und allem möglichen über Wochen beworben.
Dabei wurde es einfach mal im TWaB erwähnt.
Also es gibt Leute die wollen wohl einfach immer nur was zum meckern haben…

EsmaraldV

Wenn ich über alles meckern würde, was D2 und Bungie betrifft könnte ich ein Buch verfassen.
Wenn es heißt „Bungie designt eine Quest extra für einen verstorbenen Mitarbeiter“ dann erwarte ich auch eine Quest und nicht 2 x 5 Minuten Ladebildschirm! Ist das so schwer zu verstehn?

Mapache

Na ja wenn man in eine News-Überschrift einer deutschen Gaming-Seite zu viel rein interpretiert ist natürlich immer der Entwickler der Quest schuld. Macht total Sinn diese Logik.
Bungie macht vieles falsch, keine Frage. Aber nun auf Grund eines Artikels/einer Überschrift auf einer deutschen Gaming-Seite zu motzen Bungie hätte zu viel versprochen, obwohl sie selbst es lediglich kurz im TWaB erwähnt haben, ist schon irgendwie unfair.

EsmaraldV

Ich wiederhole mich:

Wenn Bungie eine Quest ankündigt, erwarte ich eine Quest, fertig.
Ich geb hier nur meine eigene Meinung zu dem Thema ab, ist das nun unfair? Ich finde nicht, spielt auch keine große Rolle.

Bungie muss liefern! So wird das nix

Mapache

Na ja du hast doch auch eine Quest bekommen. Es ist eine sehr kurze aber es ist eben eine. 🤔🧐
Nur weil die eigene Erwartungshaltung nicht erfüllt wurde, liegt der Fehler ja nicht bei wem anders. 😁

Zuletzt bearbeitet vor 26 Tagen von Mapache
EsmaraldV

🙂
Ich will jetzt keine Grundsatzdiskussion führen, weil wir beide wohl verschiede Ansichten vertreten, aber wenn ich das hier als Quest bezeichne, dann denke ich, ist nicht meine Erwartungshaltung zu hoch, sondern deine zu niedrig 🙂

Aber wie gesagt; ich will jetzt nicht diskutieren. Ich versteh deine Ansicht, bitte versteh auch meine.
LG

Zuletzt bearbeitet vor 26 Tagen von EsmaraldV
Mapache

Der Begriff Quest beschreibt ja einfach nur eine Aufgabe. Und das ist es nun mal, eine sehr kleine versteckte. Aber Quest an sich umfasst ja keinen bestimmt festgeschrieben Mindestaufwand der Aufgabe.

Ich kann deine Ansicht schon verstehen, nur die Kritik nicht nachvollziehen weil nie etwas besonders langwieriges, episches, komplexes o.ä. versprochen wurde. Sondern es einfach hieß „Da ist eine Aufgabe zu Ehren eines ehemaligen Kollegen.“ Doof halt wenn man daraus ein „Begebt euch auf eine epische Reise, die euch quer durch die Galaxy führt um unseren ehemaligen Kollegen zu ehren!“ macht. 🤔

Missed Chance

Man kann nur einen dieser Gegenstände gleichzeitig besitzen. Ich habe meinen nie gebraucht, weil ich alle Exo-Waffen habe. Selbst wenn ich den in den Tresor lege, kann ich den zweiten nicht von Ana Bray annehmen. Schade, hätte für die nächste Saison gerne zwei gehabt. 😉

Zuletzt bearbeitet vor 27 Tagen von Missed Chance
Patte

Kann man die Quest mit allen drei Charakteren
machen?

Matt Eagle

Auch wenn man nur eins davon „tragen“ kann, müsste man das doch in den Tresor legen können, wie die anderen Materialien auch?!

Matt Eagle

Schade…. 😑

Mapache

Da freu ich mich doch auf die Quest bei so einer Belohnung. Dann weiß ich ja schon was ich zu erst in Destiny erledige wenn ich aus dem Urlaub zurück bin.
Bin mir allerdings noch nicht ganz sicher gegen welche Waffe ich den Cipher dann am Ende eintauschen werde. 🤔

Der_Frek

Ach man kann davon nur eins tragen? Das ja absoluter Mist 😅

Bananaphone64

Es ist natürlich eine schöne Geste einen verstorbenen in dem Spiel zu verewigen. Als Quest oder Aufgabe hätte ich das allerdings jetzt nicht bezeichnet.

Dat Tool

So konnte ich mir die Bastion holen und habe das Lore Buch dafür auch vervollständigt. 👍🏽

Nakazukii

musste meinen Kode zerlegen um den neuen annehmen zu können😅

Chriz Zle

Warum nicht Freitag bei Xur ein 2. Engramm geholt und dann erst den Kode geholt?!
So hast du ein Exo verschenkt 🙂

Matt Eagle

Kosten die Sachen bei Xur nicht 23 Bruchstücke bzw. 97 Bruchstücke für den zufallsdrop (gelbes engramm symbol)?! Wo kann man bei Xur denn den exotischen Kode benutzen?

strahlemann

must erst eins für die 97 Bruchstücke holen und dann kannst noch eins für eine code holen

Matt Eagle

Aaaahh, danke!
Das wusste ich gar nicht 😎👍

Nakazukii

hab eh schon alle exos deshalb nicht schlimm^^

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

48
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x