Destiny 2 schickt euch bald auf besondere Quest, um toten Entwickler zu ehren

Bei Destiny 2 könnt ihr nächste Woche eine ganz besondere Quest angehen. Bungie gedenkt damit nämlich eines verstorbenen Entwicklers und schickt euch in diesem Rahmen auf den Mars, um ihn zu ehren.

Was hat es mit der speziellen Quest auf sich? In Video-Spielen ist es nichts Ungewöhnliches, dass Community und Entwickler zusammenkommen, um eines toten Freundes oder einer bekannten Größe zu gedenken. Und auch Destiny 2 ist da keine Ausnahme.

Wie Bungie im aktuellen „This Week at Bungie“-Blog mitteilte, werdet ihr im Rahmen der Season 11 bald auf eine spezielle Quest auf dem Mars geschickt.

Mit diesem Ausflug auf den roten Planeten möchte Bungie einem Entwickler und seinem Beitrag zu Destiny 2 Tribut zollen, der bereits letztes Jahr verstorben ist – Matt Helsom.

Nähere Details zu Ablauf oder Inhalten der kurzem Quest nannte das Studio nicht. Hier heißt es also: Abwarten und sich überraschen lassen.

Wann geht’s los? Die Quest startet am kommenden Dienstag, den 22. September, mit dem Weekly Reset – also um 19:00 Uhr deutscher Zeit.

Sie wird euch dann nach der wöchentlichen Zurücksetzung unübersehbar im Navigator angezeigt.

Wen ehrt Bungie da genau? Matt Helsom war seit 2012 beim Studio Vicarious Visions tätig – zuletzt in der Rolle als Senior Artist mit Schwerpunkt auf 2D- und 3D-Artwork.

Diese Spieleschmiede hatte dabei von 2016 bis zur Trennung von Acitivision Anfang 2019 mit Bungie kooperiert und gemeinsam an Destiny 2 gearbeitet. So war Vicarious Visions unter anderem maßgeblich für den PC-Port des Spiels verantwortlich.

Matt Helsom (Quelle: GameRant)

Während dieser Partnerschaft hat Helsom Bungies Worten zufolge nah mit Teams bei Bungie und VV an verschiedenen Projekten gearbeitet und nun will man ihm im Destiny-Universum ein würdiges Denkmal für seine Beiträge setzen.

Abschließend wünschte Bungie mit einigen warmen Worten Helsoms Familie, seinen Freunden und allen, auf die er einen Einfluss hatte, alles Gute und bedankte sich im schon im voraus bei allen Hütern, die sich der Gedenkzeremonie zu Helsoms Ehren anschließen wollen.

Was erwartet euch noch in der Season 11? Ursprünglich sollten eigentlich bereits in Kürze, am 22. September, die neue Season 12 sowie die große Herbst-Erweiterung Jenseits des Lichts starten. Doch aufgrund der Corona-Auswirkungen hat Bungie sowohl die neue Saison als auch das neue Addon auf den 10. November verschoben. Die Saison der Ankunft wird also noch eine ganze Weile weiterlaufen.

Doch was gibt es in der verlängerten Season 11 neben der kommenden Gedenk-Quest noch zu tun? Das erfahrt ihr hier: In Destiny 2 warten alle auf Beyond Light – Das erwartet euch bis dahin in Season 11

Wie sieht es aus? Seid ihr am Dienstag bei der neuen Quest am Start? Was haltet ihr von dieser Aktion?

Quelle(n): Bungie, GameRant
Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
30
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
11 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Gönndalf

Ich hoffe wirklich, dass sich danach keiner über den Inhalt der Quest beschwert, egal wie gut oder schlecht sie ist. Ein wenig Pietät sollte man schon besitzen!

KingK

Finde solche Momente immer beklemmend. Definitiv eine schöne Geste, aber irgendwie ist es auch mit einem flauen Gefühl im Bauch verbunden, weil ja etwas trauriges dahinter steckt.
Wie bei Borderlands 2, wo man auf Michael Mamaril treffen kann.

Snake

Ich weiß das ich für die Aussage die von mir kommt hier wohl Ärger mit der community bekomme oder sogar mit den Moderatoren aber meine Frage lautet:
Warum jetzt erst? Und nicht ungefähr einen Monat nach seinem Tod? Ich finde Bungie versucht hier einfach nur die Mitleidsfallenkarte auszuspielen. Was auch immer da jetzt am Ende der quest rauskommt, nehme an das es irgendwas ist was dann eh mit im Vault verschwindet, es ist nur darauf ausgelegt die Spieler bei der Stange zu halten. Es ist scheiße das die Person Tod ist, keine Frage, aber es sterben TÄGLICH Menschen auf der Welt. Wo ist deren Ehrung in spielen oder filmen? Wenn jetzt die Queen von England sterben würde, würden alle direkt Mitleid zeigen und so, was ist mit dem 3 jährigen Kind z.b. im Irak oder Afghanistan was entweder an Hunger oder durch eine Kugel stirbt? Darum kümmert sich keiner und es interessiert auch niemanden.

Blind

Keine Frage, bin dabei 😎

Tronic48

Werde auf jeden fall dabei sein, ganz klar.

Burak A.

Sehr schöne Aktion.

Vicarious Visions hatte sowohl den gelungenen PC-Port als auch die Kriegsgeist-Erweiterung, welche von der Qualität erheblich besser war als Fluch des Osiris, entwickelt.
Für ein externes Studio war das eine brillante Leistung.

Ehre, wem Ehre gebührt.
R.I.P. Matt Helsom

v AmNesiA v

Da bin ich dabei. Schöne Aktion.

EB8D8508-2879-4B19-B47E-5A0B4BB442CA.gif
Prototype

comment image

Zuletzt bearbeitet vor 1 Monat von Prototype
Kai "Showtime"

Vielleicht nicht gleich Dienstag. Aber wenn ich so dabei helfen kann das Zeichen von Bungie zu vergrößern, bin ich dabei.

Takumidoragon

Finde das ist eine schöne Geste an einen gefallenen Kameraden

K0Ba1UW.jpg
Nakazukii

😢

Zuletzt bearbeitet vor 1 Monat von Nakazukii
Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

11
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x