Destiny 2: Spieler zahlen bis zu 350$ für die superseltene Redrix’s Claymore

Die Redrix’s Claymore gehört zu den besten und seltensten Waffen in Destiny 2. Doch die Waffe wird mit Ende der Season 3 vermutlich nicht mehr erhältlich sein. Einige Fans zahlen deshalb aktuell teils enorme Beträge, um noch rechtzeitig an die Waffe zu kommen.

Die Redrix’s Claymore, eines der aktuell besten legendären Schießeisen in Destiny 2, macht wieder mal von sich reden. Diesmal steht die Waffe jedoch nicht aufgrund ihrer exzellenten Perk-Combo oder besonderer Leistungen einiger PvP-Spieler im Fokus.

Die bereits an sich seltene Waffe wird mit dem Launch der Forsaken-Erweiterung wohl nicht mehr erhältlich sein. Einige Spieler nehmen nun sogar einiges an Geld in die Hand, um doch noch vor Ende der Season 3 an das begehrte Impulsgewehr zu kommen.destiny-2-redrixs-claymore-impulsgewehr

Bis zu 350 $ für eine digitale Waffe? Manchen Hütern ist die Claymore das wert

Top-Waffe ist nur schwer zu bekommen: Die Redrix’s Claymore wurde mit dem Start der Season 3 als saisonale Belohnung für die besten PvP-Spieler in Destiny 2 eingeführt. Um an diese exzellente Waffe zu kommen, muss man im Verlauf der dritten Season die vierte von insgesamt sechs Stufen in der kompetitiven Ruhm-Rangliste erreichen.

Dass das alles andere als eine einfache Aufgabe ist, belegen auch die von Bungie kürzlich veröffentlichten Zahlen: Nicht einmal 9.000 Hüter konnten sich dieses legendäre Impulsgewehr bisher erspielen. Sogar das Studio selbst spielt mit dem Gedanken, den Grind nach solchen Belohnungen in der Season 4 etwas abzuschwächen.

Destiny 2 spieler mit redrix claymore

Und bald ist die Claymore vermutlich auch weg: Die Season 3 neigt sich langsam aber sicher dem Ende entgegen. Und mit deren Ende wird vermutlich auch die Redrix’s Claymore aus dem Prämien-Angebot von Lord Shaxx verschwinden.

Denn das Impulsgewehr ist als saisonale Belohnung vorgesehen. Diese wird mit dem Launch von Forsaken und dem Start von Season 4 sehr wahrscheinlich wechseln. Die Redrix wäre somit nicht länger erspielbar.

Redrix’s Claymore für Geld: Deshalb nehmen einige Hüter nun sogar verstärkt Geld in die Hand, um doch noch rechtzeitig an das begehrte Impulsgewehr zu kommen. Zahlreiche Anbieter entsprechender Services, auf die wir hier nicht detailliert eingehen werden, erfreuen sich derzeit regen Zulaufs.

destiny-titan

Gegen teils enorme Geldbeträge nehmen die Anbieter den Spielern den Grind zur Waffe ab und erspielen sie für den Kunden auf seinem persönlichen Account.

Dabei lassen sich die Hüter die Redrix’s Claymore einiges kosten: Bis zu 350 US-Dollar verlangen einige Services für eine garantierte Claymore – eine stolze Summe für eine digitale Waffe, die in Kürze möglicherweise sogar übertrumpft werden könnte.

Nichtsdestotrotz scheint das Geschäft mit der Redrix’s Claymore aktuell gut zu laufen. Darauf lassen aktuelle Bewertungen und das Kunden-Feedback auf entsprechenden Seiten oder anderen Plattformen schließen.

Mehr zum Thema
Diese Highlights rund um Destiny 2 erwarten Euch noch bis Forsaken

Übrigens: Heute Abend findet um 19 Uhr der Combat-Live-Stream von Bungie statt, in dem die Neuerungen beim Waffensystem und der Sandbox in Destiny 2: Forsaken vorgestellt werden. Den Stream könnt Ihr heute Abend bei uns auf Mein-MMO mitverfolgen. Wie immer werden wir live für Euch mittickern.

Würdet Ihr (so viel) Geld in die Hand nehmen, nur um an eine seltene digitale Waffe zu kommen? Was haltet Ihr generell von solchen Services?

Autor(in)
Quelle(n): PCGamesN

Deine Meinung?

Level Up (7) Kommentieren (135)

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.