Designer war 6 Jahre bei Guild Wars 2 – Plant jetzt Mobile-Games auf PC-Niveau

Roy Cronacher arbeitete bis Mai 2018 bei ArenaNet als Designer des MMORPGs Guild Wars 2. Nun startete er sein eigenes Studio, mit dem den Mobile-Games-Markt aufmischen will. Er will mit seinem Team Ideen aus PC- und Konsolenspielen nehmen und daraus tolle Spiele für Tablet und Smartphone entwickeln.

Wer ist Roy Cronacher? Cronacher arbeitete als Game-Design-Teamleiter bei ArenaNet und war für das MMORPG Guild Wars 2 mitverantwortlich. Er entwickelte etwa die Klasse des Widergängers. Im Mai 2018 verließ er das Unternehmen.

Guild Wars 2 Widergänger
Roy Cronacher hat den Widergänger für Guild Wars 2 entwickelt.

Ein Mobile Game auf PC-Niveau

Was macht Cronacher jetzt? Wie bekannt wurde, gründete er sein eigenes Entwicklerstudio Tenacious Entertainment. Gemeinsam mit einigen ehemaligen Kollegen von ArenaNet arbeitet er schon an einem neuen Spiel.

Für sein Unternehmen konnte er bereits 3,3 Millionen Dollar von Investoren erhalten.

Um was für einen Titel handelt es sich? Tenacious Entertainment möchte Mobile Games machen, die sich aber von den Handyspielen unterscheiden, die wir im Moment erleben.

Entsprechend befindet sich aktuell ein erstes Mobile Game in Arbeit, bei dem es sich um ein PvP-Arenakampf-Spiel handelt.

Wann erscheint das Spiel? Ein genaues Releasedatum wurde noch nicht genannt, es soll aber 2020 veröffentlicht werden.

Was ist das besondere an den Mobile Games? Cronacher gibt an, dass er Konzepte nehmen will, die sich auf PC und Konsole bewährt haben und diese dem Mobile-Massenmarkt präsentieren möchte. Im Grunde will er Mobile Games entwickeln, die sich auf dem Niveau von PC- oder Konsolenspielen bewegen.

Darüber hinaus möchte er komplett auf Pay2Win-Mechaniken verzichten. Die Spiele sollen den Mobile-Markt aufrütten und etwas Neues und Innovatives bieten.

Tenacious Entertainment Team

Teams verlassen ArenaNet, gründen eigene Studios

Warum kommt einem das bekannt vor? Roy Cronacher ist nicht der einzige Ex-Angestellte von ArenaNet, der nun ein neues Studio gegründet hat. Der ehemalige Gründer von ArenaNet und Ex-Präsident Mike O’Brien hat ebenfalls ein neues Unternehmen ins Leben gerufen.

Das Studio ManaWorks besteht ebenfalls aus ehemaligen Entwickler bei ArenaNet. Mike O’Brien und sein Team wollen aber offenbar ein neues MMO erschaffen.

Warum ist das kurios? Aus ArenaNet, bei dem es in letzter Zeit zu einigen Entlassungen kam, haben sich nun zwei neue Studios gebildet, welche an interessanten Projekten arbeiten. Es ist durchaus möglich, dass die Spiele ein wenig die Atmosphäre der Guild-Wars-Titel versprühen.

Wir müssen uns aber noch etwas gedulden, bevor wir mehr zu den Spielen erfahren.

Die 10 besten Mobile-MMOs und Online-Games für Android 2019
Autor(in)
Quelle(n): MassivelyOPVentureBeat
Deine Meinung?
Level Up (1) Kommentieren (5)
Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.