Conan Exiles: Dungeon „The Dregs“ Guide – Fundort, Beute, Rezepte

Im Survival-MMO Conan Exiles gibt es mit „The Dregs“ einen ersten dicken Dungeon samt Boss und Beute. Lest hier, wo ihr den Eingang zur Instanz findet und was euch dort alles erwartet.

Tief unter der namenlosen Stadt im Ödland liegt die Kanalisation, wo unheimliche Experimente aus alter Zeit entsorgt wurden. Doch auch so manches wertvolle Item liegt dort verborgen.

Wie ihr das Dungeon findet, welche Ausrüstung ihr einpacken solltet und wie ihr den Boss bekämpft, erfahrt ihr hier.Conan-Exiles-Frau

Conan Exiles – The Dregs – Wo ist der Eingang zum Dungeon?

Um das Dungeon zu finden, müsst ihr nicht groß die namenlose Stadt erkunden. Vielmehr befindet sich der Eingang zu den Kanälen nah am Startgebiet. Folgt einfach dem Fluss im Süden bis zum Ende an den Klippen. Dort findet ihr ein paar Dafari-Kannibalen.

conan exiles mapEinen davon solltet ihr bis zum Eingang des Dungeons locken und dort erschlagen. Durch das Blut des Toten öffnet sich der Eingang zum Dungeon. Alternativ könnt ihr auch einen eurer Sklaven dort schlachten, um das nötige Blut zu bekommen.

Conan Exiles – The Dregs – Was erwartet mich?

In den Dungeon solltet ihr euch erst ab Level 30 alleine wagen. Ansonsten solltet ihr zwischen den Stufen 10 und 20 eine Gruppe dabei haben. Die gefährlichsten Feinde in der Kanalisation sind Warane, die ihr nur einzeln bekämpfen solltet. Skelette sind hingegen weniger herausfordernd.

conan-exiles-sklavinNeben Feinden erwarten euch auch Rätsel. Diese sind bronzene Scheiben, die ihr mit Pfeilen anschießen müsst, um beispielsweise Gebiete zu fluten und so zugänglicher zu machen. Packt also einen Bogen ein!

Conan Exiles – The Dregs – Der Schlangen-Endboss und seine Beute

Am Ende des Dungeons erwartet euch eine eklige Riesenschlange, die in einem Tümpel haust. Das Vieh kann auf vier Arten angreifen:

  • Auf kurze Distanz blockt ihr die Nahkampfattacken am besten mit einem Schild.
  • Auf große Distanz speit die Schlange Gift, dem ihr leicht ausweicht.
  • Auf mittlere Distanz ist der Säure-Sprühangriff der Schlange besonders fies, da er euch schnell töten kann. Schaut zu, dass ihr rechtzeitig aus der Reichweite kommt.
  • Auf nahe Distanz unternimmt die Schlange ab und zu einen Sturmangriff. Wenn ihr diesem ausweicht, liegt sie eine Zeit lang benommen herum und kann ordentlich verkloppt werden.

Als Lohn für die Mühen bekommt ihr ein Rezept, mit dem ihr Rüstungen aus Echsenhäuten baut, sowie die Anleitung zur Herstellung von Phosphorfackeln (brennen unter Wasser) und Items aus dem „Abyssal“-Set.

Auch interessant: Conan Exiles – 53 Emotes und Schädelspaltende Waffen

Autor(in)
Quelle(n): SurviveThisYouTube
Deine Meinung?
Level Up (0) Kommentieren (0)
Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.