CoD Warzone enttäuscht mit erstem Update 2022 – „1 von 100 Problemen gelöst“

In der Nacht vom 05. auf den 06. Januar kam ein kleines Update für Call of Duty: Warzone. Der Patch überzeugt jedoch nicht – es gab 3 Bugfixes und eine Gameplay-Änderung. MeinMMO zeigt euch Patch Notes und Reaktionen.

Das Wichtigste in Kürze:

  • Das kostenlose Battle Royale Call of Duty: Warzone leidet seit der Einführung einer neuen Map unter massiven Problemen.
  • Unsichtbare Skins, Konsolen-Performance, grafische Probleme – Warzone ärgerte viele Spieler über die Feiertage
  • Die Erwartungen an das erste Update 2022 waren groß. Der Patch konnte die Hoffnungen jedoch nicht erfüllen

CoD Warzone: Update 05.01. – Patch Notes

Wann kommt das Update? Der Patch ist bereits online und steht zum Download bereit.

Wie groß ist das Update? Es ist nur ein kleines Daten-Paket. Auf den Konsolen lädt das Update beim Spielstart.

Was hat sich geändert? Die Entwickler von Raven Software haben die spärlichen Patch Notes auf Twitter veröffentlicht. Insgesamt gibt es 4 Einträge:

  • Gameplay
    • In den Vanguard-Modi dauert das Schussverkauf-Event jetzt so lange wie der Kreis-Zyklus, in dem das Event gestartet ist.
  • Bugfixes
    • Probleme mit der Kollision auf Caldera gefixt, die Spieler zu ihrem Vorteil ausnutzen konnten
    • Fehler entfernt, der dazu führte, dass kostenlose Loadout-Kisten von allen Teams auf demselben Platz landeten
    • Der kaputte „Erwacht“-Skin von Francis wurde repariert – der Skin konnte unsichtbar machen
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von Twitter, der den Artikel ergänzt.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.
Link zum Twitter Inhalt

Welche Dinge werden demnächst gefixt? Mit dem kleinen Update kam nun der erste Schwung mit Änderungen nach den Feiertagen ins Spiel.

Zusätzlich haben die Entwickler weitere Dinge angesprochen und ihr Trello-Board aktualisiert (via trello.com). Auf dem Board sammeln die Warzone-Macher Fehler, an denen sie arbeiten. Mit dabei sind unter anderem:

Spieler enttäuscht vom ersten Update 2022

Wie kommt der Patch bei den Spielern an? Unter dem Tweet zu dem Patch gibt es viele unzufriedene Kommentare. Nach der langen Update-Pause waren die Erwartungen an einigen Stellen größer. Das letzte Update kam am 19. Dezember.

  • @jakeheasman auf Twitter zu dem Patch-Umfang: „Cool, ihr habt also 1 von 100 Problemen gelöst, um die sich die Leute derzeit sorgen.“
  • @intheboombox auf Twitter zur Schussverkauf-Änderung: „Ihr habt den Kontakt zu den Spielern verloren, […] wenn ihr den Schussverkauf noch länger dauern lasst. Es sollte nicht in jedem Match starten und es sollte definitiv nicht so lange laufen, wie es bisher lief. Und jetzt soll es noch länger laufen?“
  • @Sarang_srv auf Twitter zur Stabilität von Warzone: „Ich konnte das Spiel jetzt 10 Tage nicht starten.“

Öfter liest man auch von Problemen mit dem Multiplayer von Modern Warfare. Vereinzelt wünschen Spieler den Entwickler aber auch einfach nur ein frohes neues Jahr.

Die Liste mit Problemen in Warzone ist lang und die Entwickler arbeiten weiter an Lösungen. Der aktuelle Zustand ist für viele Spieler jedoch ein großes Ärgernis und die Hoffnung auf weitere Updates in den nächsten Tagen ist spürbar.

An der Cheater-Front kam nun jedenfalls schonmal Bewegung ins Spiel. Vor kurzem wurde bekannt, dass Activision einen großen Cheat-Anbieter aus Deutschland verklagt – EngineOwning.

Quelle(n): Raven Software
Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
2
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
6 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
AemJaY

Es ist einfach nur noch armselig was Activision hier abliefert.
Ich spiele das Spiel nach wie vor auf PC und XboxOneX (warum auch immer). Und gerade auf der Konsole ist das Spiel unspielbar. Waffen die das komplette Spiel nicht geladen werden, Performance seit Caldera unterirdisch. Eigentlich gerade auf den älteren Konsolen unspielbar. Auf dem PC wiederum ist es top, zumindest hatte ich auf dem PC bisher soweit praktisch keine Probleme.

Ich hoffe wirklich sie verbessern die Performance auf den älteren Konsolen, jedoch denke ich es interessiert Activision nicht mehr wirklich was natürlich Schade ist..

MicMatt

Ich spiele auf PS5 und kann dich beruhigen. Auch auf den Next-Gen Konsolen ist es unspielbar. Waffen werden nicht geladen, game crashes in fast jedem match, game freeze, sound aussetzer usw. Das Update ist einfach nur eine weiterer Tropfen im Fass der Lächerlichkeit von Activision.

Aber ich und auch mehrere meiner Freunde haben endlich eine für uns funktionierende Lösung gefunden die diese ganzen Probleme endlich behebt und die ich nur jedem Konsolenspieler empfehlen kann: Deinstallieren!

Lieblingsleguan

Angeblich kann man die Abstürze auf der PS5 beheben, indem man die 120Hz Ausgabe deaktiviert. Habe ich probiert und alter Schwede, das Spiel läuft auf 60Hz wie Ar***. Da haben mir die Augen wehgetan, ich glaube, man nennt das Phänomen frame stuttering? Egal, ist auf jeden Fall auch keine Lösung.
Ich kann Abstürze weitestgehend vermeiden, wenn ich alle 2 Runden das Spiel neu starte, aber das ist auch keine schöne Lösung, speziell wenn man mit Leuten auf anderen Plattformen über das Ingame Audio kommuniziert.

An diesem Punkt sollten sie einfach die Version rausziehen, die am Ende der Season 6 vor der CW Integration lief und erst wieder was Neues bringen, wenn alles gefixed ist…

MicMatt

Ja haben wir auch schon alles probiert aber das ist für uns auch keine Lösung gewesen.

Sind aber zur Zeit ganz froh dass wir uns nicht mehr damit rum ärgern zu müssen, da wir jetzt apex zocken.

Vielleicht, und das hoffe ich weil warzone für mich immer noch ein Top BR Spiel ist, bekommen die Entwickler das Gröbste in den nächsten paar Monaten gefixt.

Lieblingsleguan

Ist leider keine Lösung für mich, da mir da die native Mausunterstützung auf der PS5 fehlt. Bin ja nur dadurch “zurück” zu Shootern gekommen, weil man mit CoD plötzlich an der Konsole mit M&T spielen konnte… 🤷🏻‍♂️

EliazVance

Naja, was will man schon erwarten. Erst werden überraschend ein Haufen Mitarbeiter der QA-Abteilung gefeuert, und anschließend haben weitere Mitarbeiter angefangen zu Streiken um ihren gefeuerten Kollegen zur Seite zu stehen.

Um das Ganze abzurunden kamen noch die Feiertage dazu.

So lange bei Raven gestreikt wird, würde ich keine all zu großen Sprünge für Warzone erwarten. Bei Activision dachte man wohl, dass Qualitätssicherung eh nicht gebraucht wird. Sieht man ja an deren Management – da ist von Qualität auch nicht mehr viel zu sehen.

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

6
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x