CoD Warzone: Spieler streamt seit einem Monat mit Cheats – „Nur Sturmgewehr-Headshots heute“

Das neue Anti-Cheat-System „RICOCHET“ ist seit einigen Wochen auf der Jagd nach Cheatern in Call of Duty: Warzone. Doch es ist noch lange nicht perfekt. reddit-User entdeckten nun einen dreisten Spieler, der seit über einem Monat auf Facebook-Gaming seine Cheats streamt.

Darum gehts:

Schummler präsentiert Stunden an Cheat-Gaming

Bei dem Streamer handelt es sich um „Nitrothecheat“ auf Facebook Gaming (via facebook.de). Wir haben uns dazu entschieden, den Account zu zeigen und damit womöglich die nötige Aufmerksamkeit auf den Cheater zu lenken, die zu einem Bann führt.

Der Account besteht seit Oktober 2021 und seit Anfang Dezember liefen über ein Dutzend Streams mit Cheat-Gameplay. Seine Streams kündigt er mit Sprüchen an wie „Nur Sturmgewehr-Headshots heute“ oder schreibt einfach nur „AIMBOT/WALLS“.

Entdeckt wurde der Schummler von Spielern auf reddit (via reddit.com).

Wieso wurde der Cheater noch nicht entdeckt? Das neue Anti-Cheat-System „RICOCHET“ setzt auf einen PC-Treiber, der tief im System sitzt und verdächtige Software-Interaktionen zwischen CoD-Spielen und anderen Programmen beobachtet.

Jedoch ist dieser Treiber keine Alarmanlage, die sofort losgeht, wenn es zu einem Einbruch kommt.

Wie alle Maßnahmen des Anti-Cheat-Systems liegt der Fokus auf Beobachtung und das Erkennen von Mustern. Das System ist also nur so gut, wie die Daten, mit denen es gefüttert wird.

cod warzone cheater auf facebook 2022
Optisch sind Cheats leicht zu erkennen – doch mit Analyse-Tools ist das komplizierter.

Verwendet der Cheater zum Beispiel neue oder umgebaute Cheat-Programme, dann kann es etwas dauern, bis das System die andersartigen Programme erkennt.

Im Fall von „Nitrothecheat“ könnte hinzukommen, dass der Spieler nicht jeden Tag mit seinen Cheats durch Warzone randaliert. Gut möglich, dass er bereits einen Shadownban kassiert hat und auf einer Beobachtungsliste steht.

Auch die Streaming-Plattform des Schummlers ist etwas umgänglich mit Streamern. Während Twitch in seinen Community-Guidelines ausdrücklich das Cheaten in Spielen verbietet (via twitch.tv), wird das in den Guidelines von Facebook nicht erwähnt (via facebook.de).

Was kann ich tun, um zu helfen? Das manuelle Melden von Spielern während oder nach einem Match bleibt ein wichtiges Werkzeug im Kampf gegen Cheater. Habt ihr einen eindringlichen Verdacht, dann meldet den anderen Spieler.

Das könnt ihr während der Killcam erledigen oder ihr merkt euch den Namen des Cheaters und meldet ihn nach dem Match.

„RICOCHET“ lernt jeden Tag, bekommt mit jedem gebannten Cheater neue und wichtige Informationen. Leider lassen sich dadurch noch nicht alle Schummler direkt wegbannen – auch weil unschuldige Spieler nicht grundlos gebannt werden sollen.

Sucht ihr mehr Infos rund um RICOCHET und Antworten zum Kernel-Treiber auf dem PC, dann schaut hier vorbei: Das Anti-Cheat-System von CoD Warzone ist online – Das ist „RICOCHET“

Quelle(n): Dexerto
Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
6
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
3 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
MicMatt

Wundert mich nicht. Das ganze Spiel ist kaputt und auf ps5 immer noch unspielbar. Jedes zweite game stürzt ab. Einfach nur noch lächerlich. Das ganze Spiel ist ein Haufen Müll geworden.

Nein

Das Anti-Cheat versagt, wie jedes andere auch. Es kann die Cheats einfach nicht erkennen, nur wenn jemand total am Ragen ist und 100 Leute wegknallt, sobald jemand in den “Stats” spielt, die nicht verdächtig sind, ist dem AC alles wurst.

Auf dem System findet es auch quasi gar nichts. Ist alles in allem ein sehr, sehr schwaches AC .

Watson

So isses.
aber wen wundert es, nach der Totalen Enttäuschung mit Caldera… es wurde quasi nichts an Versprechungen eingehalten!

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

3
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x