Wo ist Borderlands 3? Fans sind nach Game Awards enttäuscht

Die Fans sind enttäuscht, nachdem Borderlands 3 nicht auf den Game Awards gezeigt wurde. Im Netz lässt die Community ihrem Frust freien Lauf.

Die Fans warten sehnsüchtig auf neue Infos zu der beliebten Borderlands-Reihe und fragen sich schon lange: Was ist eigentlich mit Borderlands 3? Nach den Game Awards herrscht nun viel Frust. Aber wieso?

Das ist passiert: Viele Fans hofften auf eine offizielle Ankündigung von Borderlands 3 auf den Game Awards. Grund dafür sind Tweets von Randy Pitchford, seines Zeichens Chef des Entwickler-Studios von Borderlands.

Borderlands 2 Screenshot

Borderlands 2 ist auch schon eine ganze Weile her.

Kein Borderlands 3 – Fans lassen Dampf ab

So reagiert die Community: Im Subreddit zu Borderlands 3 lassen die enttäuschten Fans ihrem Ärger freien Lauf. Die meisten sind enttäuscht, manche rasen förmlich vor Wut.

Dementsprechend sind einige Kommentare unter der Gürtellinie. Randy Pitchford ist dabei das Ziel, viele Fans richten Ihren Frust auf Ihn. So schreibt ein User an Randy gerichtet: „Danke, dass ich dafür meinen gesamten Nachmittag verschwendet habe, nur weil du ein Troll bist.“

Mehr zum Thema
Das Release-Datum von Borderlands 3 ist wohl doch später, als gedacht

Andere Kommentare gehen weiter und sind mit persönlichen Beleidigungen gespickt. Die meisten Fans äußern sich aber, ohne beleidigend werden zu müssen. Sie fühlen sich in die Irre geführt und stören sich an dem künstlichen Hype, den Pitchford mit seinen Tweets erzeugt hat. Genesis Break schreibt:

Ich bin kein Fan davon, wie er uns geködert hat und dann sitzen ließ, aber ich glaube nicht dass er eine schlechte Person ist. […], ich denke wir sind uns alle einig, dass wir seine Tweets ab jetzt völlig ignorieren können.

Manche User finden den nun aufkeimenden Shitstorm übertrieben. Wie User MatayoFayo: „Versteht mich nicht falsch, aber einige Posts/Kommentare sind ein bisschen dramatisch… “ Es sei nicht das erste mal, das so etwas vor komme. Warum also wieder aufregen?

Insgesamt sind die Fans gar nicht glücklich mit der Situation. Es ist schon länger ein Phänomen, das man bei Borderlands 3 beobachten kann. Es gibt immer nur Gerüchte, nie handfeste News. Pitchford wird wohl noch eine Zeit lang mit dem Ärger der Fans zu kämpfen haben.

borderlands 2

Borderlands 3 – Was wissen wir eigentlich?

So sieht es im Moment aus: Nach dem Ende von Battleborn hat Gearbox immer noch kein neues Projekt angekündigt. Inoffiziell scheint es aber schon länger sicher, dass das gesamte Studio mitrund 400 Leuten längst an Borderlands 3 arbeitet.

Ein weiteres Gerücht: Borderlands 3 könnte wieder 4-Spieler-Koop bieten

Autor(in)
Deine Meinung?
Level Up (4) Kommentieren (27)
Mein-MMO.de hat jetzt einen eigenen Discord-Server für die Community:

Jetzt zum Discord von Mein-MMO.de

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.