Borderlands 3: Nach diesen Tweets warten Fans auf die Ankündigung

Das Spiel „Borderlands 3“ ist noch immer nicht angekündigt. Gearbox-Chef Randy Pitchford kann aber nicht aufhören, über die Nummer 3 zu reden. Kommt da bald eine Ankündigung? Die Fans jedenfalls verstehen die neuesten Twitter-Aktionen von Pitchford so.

Das ist die Situation: Gearbox ist ein großes Studio mit etwa 350 bis 400 Beschäftigten. Nach dem Ende von Battleborn haben die aber offiziell kein großes Spiel in der Mache.

Inoffiziell weiß aber jeder, dass sie mit voller Kapelle an einem Nachfolger von Borderlands arbeiten, einer kultisch verehrten Serie von Shooter-Spielen.

Borderlands 3 ist aber noch nicht offiziell angekündigt, obwohl viele Fans der Serie darauf warten. Deshalb kann Gearbox nicht über das Spiel sprechen.

Die Fans hoffen aktuell darauf, dass Borderlands 3 am Nikolaustag, dem 6.12.2018, vorgestellt wird. Das ist schon in der Nacht vom nächsten Donnerstag auf den Freitag. Dann finden die Video Game Awards statt. Hier sollen dieses Jahr ungewöhnlich viele Neuankündigungen kommen, weil die PlayStation Experience 2018 ausfällt.

borderlands 2

Das ist jetzt passiert: Der Chef von Gearbox, Randy Pitchford, dreht seit Donnerstag bei Twitter auf. Die Nummer „Drei“ scheint es ihm plötzlich angetan zu haben.

pitchford-todo
Quelle: Twitter

So twitterte er am 29. November: „Auf meiner To-Do-Liste stehen heute nur 3 Dinge. Aber außerdem habe ich 3 Meetings noch vor 3 Uhr PM angesetzt. Will das Universum mir etwas mitteilen?

piatchford-fun-fact
Quelle: Twitter

Am 30. November kam die Nachricht: „Fun Fact: Heute ist Tag Nummer 334 (die Tage, die das Jahr schon hatte). Gestern war Tag 333. Ist schon richtig spannend, wie das menschliche Hirn arbeitet und plötzlich eine Bedeutung in allen möglichen zufälligen Zahlen sieht. Die Leute werden verrückt, wenn der Kalender auf das Jahr 3000 springt.“

Kurz danach kam die Nachricht: „Fühlt sich wieder wie die E3 an.“

Borderlands 3 ist nicht auf der E3 2018, auch wenn Ihr das glauben werdet

Außerdem spricht Pitchford ausführlich über die Award-Show am 6.12.

Was heißt das alles? Pitchford gehen wohl die „Zahl 3“, die Video Game Awards und die vergangene E3 im Kopf herum.

Die Fans sehen all diese Äußerungen als Anspielungen auf ein „Borderlands 3“ an und denken, dass es tatsächlich auf den Video Game Awards am 6.12. endlich angekündigt wird.

Offiziell ist das aber alles nicht. Es könnte auch eine fiese Finte sein, nur um Borderlands 3 im Gespräch zu halten. Dann hätte Pitchford seinen Spaß gehabt.

Pitchford-Announce
Quelle: Twitter

Das sagt Pitchford konkret: Pitchford selbst antwortet auf die direkte Frage, ob Borderlands 3 auf den Video Game Awards vorgestellt wird, abwehrend.

Er sagt: „Wir neigen dazu, Dinge anzukündigen, wenn wir sie ankündigen, und nicht, bevor wir sie ankündigen.“

Wie geht es weiter? Dennoch sollten Borderlands-Fans wohl die Preisverleihung in der Nacht vom 6.12. auf den 7.12. im Auge behalten. Dort sollen 10 neue Spiele vorgestellt werden. Eines davon könnte tatsächlich Borderlands 3 sein.

Borderlands 3: Bringt der Nikolaus endlich die Ankündigung?
Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
6
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
31 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Chriz Zle

Dieses ganze Hin und Her nervt nur noch, seit Ewigkeiten warten die Fans auf ein Lebenszeichen. Nun geht so ne „kryptische“ Sache los und alle werden ganz heiss……..und versinken dann im Boden wenn es doch nur ne Finte ist.

Wie ich so ein Katz & Maus Spiel einfach nicht abhaben kann, prügelt die Zahl 3 noch und nöcher in den Tweets raus aber dann ne Aussage von wegen „wir kündigen dann an wenn wir ankündigen“.

Gearbox sollte mal nicht so auf die Kacke hauen, man erinnere sich an das Debakel um Alien: Colonial Marines……welches mal ne absolute Katastrophe und Verarsche am Kunden war.

Das Borderlands 1 und 2 wahnsinnig gute Spiele waren, das weiß glaub ich jeder……das umso mehr die Fans heiß auf Borderlands 3 sind wissen noch mehr Leute.

Also wo ist das Problem einfach zu sagen „Ja wir sind an der Entwicklung dran“ oder „Nö könnt ihr vergessen“ ?!

KingK

Randy der Baiter^^ Eine kurzfristige Ankündigung wäre nice, so dass man das Game gleich wenige Wochen darauf spielen kann. Wenn BL3 rauskommt, können mich alle anderen Games erstmal eine Weile 😀

Gerd Schuhmann

Das wird nicht passieren, denke ich, wenn es wirklich jetzt vorgestellt wird.

Dann kämen die auch genau in Konflikt mit Division 2/Anthem. Das können sie kaum wollen.

Ich denke frühestens Juni/Juli 2019.

doktor salami

Bisher war es doch immer so, dass die absatzschwächeren Spiele mit den absatzstärkeren in Konflikt kamen. In diesem Sinne stünden Division und Anthem mit Borderlands im Konflikt. Die Mehrheit der Spieler würde im Zweifelsfall bei Borderlands zuschlagen, so viel iat sicher. Und dann gerade im Weihnachtsgeschäft…

Gerd Schuhmann

Weihnachtsgeschäft ist rum. Borderlands kommt frühestens im April – eher später.

doktor salami

rum? Was? Ich hab aber noch keine Geschenke gekauft!?

Laber keinen Käse. Weihnachtsgeschäft ist dann rum, wenn die Leute ihre Geschenke eingetauscht und sich neue geholt haben. Also um Neujahr oder so.

Gearbox könnte also noch mit einsteigen, wenn sie wirklich wollten. Das muss man dann mal sehen

Gerd Schuhmann

Weihnachtsgeschäft ist rum, um noch neue Spiele anzukündigen. Da beginnt die Saison im September und endet in der 1. Hälfte November. Danach kommen in einem Jahr eigentlich keine neuen, großen Spiele mehr.

Das kannst mal beobachten – das ist jedes Jahr so. Das „Release-Fenster“ für die Weihnachtssaison fing mit Destiny 2 Forsaken, Anfang September an, und hörte jetzt mit Battlefield 5, Mitte/Ende November auf.

Ich weiß gar nicht, wie Ihr Euch das vorstellt. „Ja, Borderlands kommt am 23. Dezember – Viel Spaß.“

Borderlands 3 ist im Finanzbericht für das Finanzjahr 2019 vorgesehen – das beginnt ab April 2019. Vorher kommt es nicht – vielleicht wird es aber angekündigt.

Gearbox könnte noch mit einsteigen, wenn sie wirklich wollen“ -> Das sind Entscheidungen, die vor Monaten hätten getroffen werden müssen. Das geht alles nicht so hoppla-di-hopp.

doktor salami

Wenn das so wäre, würden Spiele quasi mit den Finanzberichten angekündigt. So ganz kann ichs dir nicht wirklich abkaufen. Wer weiß denn was bei einem Entwicklerstudio intern abläuft? (Es sei denn du bist Aktionär oder Mitarbeiter oder so…) Klar, wahrscheinlich isses nicht gerade, aber Vorhersagen treffen kann man nicht so leicht

Gerd Schuhmann

Wenn das so wäre, würden Spiele quasi mit den Finanzberichten angekündigt.

Die meisten Spiele werden auf Messen angekündigt. Aber in Finanzberichten erfährt man natürlich, was ein Publisher vor hat.

Die sagen den Investoren im Jahr vorher Wir planen für 2019 5 Spiele. 3 sind schon bekannt – und 2 kommen von großen Franchises unserer Studios.

Da kann man sich schon ausmalen, was da kommt. Natürlich. Das ist ja kein Voodoo.

Bei 2k ist es so, dass sie sagen: „Im Finanzjahr 2019 kommt ein Spiel einer unserer beliebten Franchises“ -> Und da geht jeder davon aus, dass sie Borderlands damit meinen, weil eben gleichzeitig bekannt ist, dass Gearbox seit Jahren an einem neuen Borderlands arbeitet.

Es kann jetzt nichts mehr vor dem Finanzjahr kommen, was nicht vorher angekündigt ist. So funktioniert das halt nicht. Also das ist wirklich so. 🙂

Diese Finanzberichte sind ja dafür da, dass Investoren erfahren, was da läuft. Diese Berichte sind öffentlich. Da musst du kein Aktionär sein, um das zu erfahren. Du musst dich nur dafür interessieren.

doktor salami

Dann spricht wohl alles für 2019 ^^

KingK

Ist bei mir nur eine Wunschvorstellung. Glaube auch nicht dran^^

Maxim G-Point

„Wir neigen dazu, Dinge anzukündigen, wenn wir sei ankündigen, und nicht, bevor wir sie ankündigen.“

Ein kleiner Seitenhieb auf Bungie 😀

dh

Hab ich mir auch gedacht.

Rene Kunis

Und zack, borderlands mobile angekündigt

Frosteyes

Aus! Bring die bloß nicht auf böse Ideen D:

Fenrir

Das tat mir grad innerlich weh!

Rene Kunis

Nach der blizzcon muss man mit allem rechnen ????

MaLoProject

Habe sogar eben noch drüber nach gedacht wieso es noch kein Fake Borderlands/echtes Borderlands für Smartphone gibt. Dauert normalerweise nicht lange bis Klone zu erfolgreichen PC/Konsolen titel aufm Smartphone erscheinen in einer mehr oder weniger spielbaren Qualität. Beispiel Fortnite/PUBG Hype und die Flutung des Appstores mit BR Spielen.

Rene Kunis

Ich denk mal borderlands war oder ist dafür einfach zu nischig und hat jetzt nicht solche verkaufserlöse erreicht wie manche battle royal games. Weiss nicht in wie fern gearbox smartphone/mobile entwicklungen voran treibt das es mal ein borderlands fürs handy geben könnte

huhu_2345

6.12…..
6-(1+2)=3
Borderlands 3 Confirmed!

Maxim G-Point

6-1-2 ist auch 3 😉

Frosteyes

6:(1*2)=3
Borderlands 3 double confirmed!

Fenrir

HALF LIFE 3 CONFIRMED!
… wait falsches Spiel!

KingK

KOTOR 3!!!

WooTheHoo

Das Half Life nie fortgesetzt wurde, stößt mir bis heute sauer auf. Erst mit den blöden AddOns heiß machen und dann einfach abbrechen. Zum kotzen. HL2 war für mich eines der absoluten Highlights meiner Gamergeschichte und ich habe noch immer ein kleines Quändtchen Hoffnung… 😉

Mampfie

Die sollen sich soviel Zeit nehmen wie sie brauchen, Borderlands 3 soll großartig werden also lasst euch Zeit.

Triky313

Was genau soll diese Aussage uns nun sagen? Die werden ja wohl nicht erst seit gestern daran arbeiten. Jedes Unternehmen ist unterschiedlich ich denke aber die erfolgreichen wissen schon wie viel zeit sie benötigen, damit etwas brauchbares bei raus kommt.

Mampfie

Fallout 76 wiederlegt deine Aussage aber denn Bethesda ist eines der erfolgreichsten Studios.

doktor salami

Nicht ganz. Mit Onlinetiteln war Bethesda noch nie erfolgreich. Wie denn auch? Null Erfahrung eben. Die Aussage passt

Mampfie

Was hat der Zustand des Spieles mit Online zutun? Würde man das Spiel in einem Offline Modus spielen können, wären 99% der Fehler dennoch vorhanden.

doktor salami

dann hieße es aber auch fallout 4. Über welches ja auch hitzig debattiert wurde, weil es eben doch vieles falsch gemacht hat. Eben aber doch seinen Charme hatte, für mich zumindest. Online deshalb, weil ein Onlinetitel in der Entwicklung um Einiges komplizierter ist, als ein reiner Singleplayer. Und da fehlte Bethesda schlichtweg die Erfahrung. Das Ergebnis in Form von Bugs etc. war ja ersichtlich. Nicht einmal die MMO-Profis von Blizzard bringen es fertig, eine WOW-erweiterung ohne Fehler an den Start zu bringen. Das ist nunmal so.
Dass die Fallout 76 Welt so leer und ohne Story ist, das wurde uns schon bei Ankündigung gesagt: „Keine NPCs, nur Spieler“ Was erwarten wir bitte? Ich kann nicht verstehen, wieso alle so überrascht sind, dass 76 kein richtiges Fallout ist. Genau das wurde angekündigt. Und wer es sich bestellt hat, der muss es jetzt auch aufessen.

Ich bitte euch, geht doch einfach mal mit etwas Sachverstand an eure Spielekäufe ran, bevor ihr hinterher jammert

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

31
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x