Borderlands 3 ist nicht auf der E3 2018, auch wenn Ihr das glauben werdet

Der Chef von Gearbox sagt, dass Borderlands 3 nicht auf der E3 2018 sein wird, aber er geht davon aus, dass Leute das nicht glauben werden.

Der magische Trick: Der Chef von Gearbox hat in einer Reihe von Tweets über Magie gesprochen und was Menschen bereit sind zu glauben. Laut Pitchford glauben die Leute, was sie glauben wollen. Sie halten Tricks für echt und echte Dinge für Magie. Ihre Erwartungshaltung bestimmt, was sie über etwas denken.

Borderlands 3 nicht auf E3: Pitchford sagt dann: „Ich könnte jetzt genau und spezifisch sagen, dass Borderlands 3 nicht auf der E3 ist, aber viele von Euch werden sich dazu entscheiden, das nicht zu glauben. Ihr werdet einen Weg finden, das aus meinen Worten herauszulesen, was Ihr lesen wollt, und nicht das, was wahr ist. Pitchford glaube sogar, dass die Ansage „Borderlands 3 nicht auf der E3“ eher noch die Debatte anheizen werde.

Aber wir arbeiten dran: Pitchford endet seine Serie von Tweets mit einem Dank an die Fans. Die Entwickler bei Gearbox arbeiteten härter als je zuvor, um neue und aufregende Dinge zu entwickeln, die Spieler dann unterhalten sollen. Pitchford liebe es, wie wichtig Borderlands für alle ist.

Gearbox-Mitarbeiter bestätigt das: Die Seite Shacknews berichtet zudem, ein Gearbox-Mitarbeiter habe vor einem Raum mit Journalisten bestätigt: Gearbox ist dieses Jahr nicht mit Borderlands 3 auf der E3, aber mit anderen Spiele.

Warum ist das so komisch? Borderlands 3 soll nach allem, was wir wissen, noch bis zum März 2019 erscheinen. Es ist aber noch immer nicht angekündigt. Deshalb hat man fest damit gerechnet, dass es auf der E3 erscheint. Das war eigentlich die logische Bühne, um das Spiel einer Öffentlichkeit zu präsentieren.

RDR2 Borderlands 3 Titel

Borderlands 3 im Gespräch, aber nichts gesagt

Warum macht er das? Pitchford sagt, dass er glaubt, diese „Nicht-Ankündigung“ heizt die Debatte noch mehr an. Man bringt also Borderlands 3 wieder ins Gespräch, ohne es jemals angekündigt zu haben. Mittlerweile typisch für das Spiel.

Borderlands 3: Nur Gerüchte, nie News und Gearbox ist Schuld

Okay, dann halt nicht: Man sollte das wohl für bare Münze nehmen, dass Borderlands 3 nicht auf der E3 sein wird. Auch nicht unter einem anderen Namen oder so. Vielleicht ist das eine strategische Entscheidung, dass man auf die E3 2018 verzichtet, wo man sich das Rampenlicht mit zig anderen Spielen teilen müsste, darunter mit direkten Konkurrenten wie der Destiny Erweiterung Comet, The Division 2, Anthem und anderen Titeln.

Fallout 4 Test Review Bild

Vorbild Fallout 4?

Kurze heiße Phase: Borderlands 3 ist für sich groß genug, dass man auch mit einem späteren Reveal – vielleicht im Juli oder August die Aufmerksamkeit auf sich zieht. Da braucht man keine Messe. Andere Spiele haben vorgemacht, wie man mit einer kurzen Ankündigung-Phase ordentlich was reißt, darunter Fallout 4.  Das wurde im Juni 2015 angekündigt und erschien schon im November 2015. Viele fanden so eine „verkürzte“ Zeit angenehmer, als monatelang dünn mit Infos versorgt zu werden.

Und es ist auch nicht so, als muss man jemandem die Marke „Borderlands“ erklären oder da einen Hype aufbauen. Der dürfte schon da sein.

The Division 2, Borderlands 3, Anthem: Es wird eng für Destiny 2
Autor(in)
Deine Meinung?
8
Gefällt mir!

29
Hinterlasse einen Kommentar

Bitte Anmelden um zu kommentieren
MeinMMO Kommentar-Regeln
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.
  Abonnieren  
neueste älteste meiste Bewertungen
Benachrichtige mich bei
KingK
1 Jahr zuvor

Ich kanns nur wiederholen: BL3 kaufe ich auch blind!

Meinetwegen sollen sie es eine Woche vorher ohne Beta oder Demo ankündigen: ich bestelle das so oder so und in diesem Fall sicher auch mal ne limited oder collector’s. Und wer mich kennt weiß, dass ich normalerweise nur Standard Editionen kaufe grin

Ich hätte zwar schon gerne was zu BL3 erfahren, aber grundsätzlich ist die lange Wartezeit dann viel schlimmer. Lieber näher am Release mit dem Anfüttern beginnen, sehe ich auch so.

MaLoProject
MaLoProject
1 Jahr zuvor

Dann hab ich grad schlagartig die Vorfreude auf die E3 verloren^^

Naja hoffen wir mal das man wenigstens bald mal irgendwas hört…

Spieletechnisch find ich dieses Jahr generell ziemlich langweilig. Kein Spiel kommt noch auf dass man sich freuen kann zumindest aus meiner Perspektive^^

Diiggii
Diiggii
1 Jahr zuvor

Ich finde tatsächlich, dass dieses Jahr eines der stärksten der letzten paar Jahre wird. Ganz besonders freue ich mich auf Cyberpunk 2077 aber auch (selbst wenn es von EA published wird..) Anthem sieht interessant aus. Allein die Vorstellung von Cyberpunk, auch wenn man sich selbst nicht unbedingt darauf freuen mag, wird im Punkt Gaming neue Maßstäbe setzen und Rahmen sprengen – da bin ich sicher

JimmeyDean
JimmeyDean
1 Jahr zuvor

Völlig irreführende Headline.

….will das böse Wort nicht sagen, aber entweder ihr habt die Aussagen des Entwicklers völlig fehlinterpretiert oder ihr seid euch klar bewusst dass niemand einen Artikel anklickt zum Thema:

„Entwickler gibt völlig nichtssagendes Interview in dem er ins pseudophilosophische abdriftet und inhaltsleere Hypothesen im Konjunktiv aufstellt“

Gerd Schuhmann
Gerd Schuhmann
1 Jahr zuvor

Das haben eigentlich weltweit alle Seite interpretiert als „Borderlands 3 nicht auf der E3.“

Wenn du das für „völlig fehlinterpretiert hältst“ und denkst, dass der Boss des Studios nur so vor sich hinbrabbelt, dann … tjo. Der weiß schon genau, was er da sagt und wie das verstanden wird. In dem Kontext mit „Ich weiß, dass Ihr alle auf Borderlands 3 wartet und wir arbeiten hart daran – Vielen Dank für Eure Leidenschaft“ -> Kann man das IMHo nicht anders interpretieren.

Das Statement hier wurde auch noch „einem Raum voll Journalisten bestätigt“: Wir sind mit Borderlands 3 nicht auf der E3 – wir zeigen aber andere Spiele.

JimmeyDean
JimmeyDean
1 Jahr zuvor

Hm joa..für mich aus meiner Sicht brabbelt er nicht vor sich hin, sondern feuert nazürlich bewusst nochmal was raus um ins Gespräch zu kommen. Scheinbar mit Erfolg. Hat ja einen bedeutenden Satz rausgehauen….zuvor gibt er sich jedoch Mühe irgendwelche kryptischen Waisheiten rauszuhauen um diesen Satz als Beispiel dafür zu nehmen…nicht aber als Tatsache. Zudem formuliert er bewusst nochmal im Konjunktiv um sich doppelt abzusichern. Jedenfalls sollte so jedem klar sein, und darauf wird er sich beziehen,…dass er NICHT gesagt hat dass B3 auf der E3 fehlt. ….aber lustig wie das seine Theorie bestätigt dass jeder hört was er möchte und sich die Worte dahinlegend passend zurechtlegt.
Er sagt nichts als dass jeder hört was er will, gibt dazu ein Beispiel und jeder so…UUUAAHH B3 fehlt auf der E3 grin

Bermuda
Bermuda
1 Jahr zuvor

Krass, stimmt du hast recht.
Das ist ja mal ne rhetorische Meisterleistung.

JimmeyDean
JimmeyDean
1 Jahr zuvor

Hm, danke für die Antworten und die Info dass es anderweitig bestätigt wurde.
Wenn ich nur eins noch loswerden dürfte, ich finde es bisschen befremdlich den eigenen Comment nochmal zu bearbeiten, nachdem der Diskussionspartner geantwortet hat. Ob man im edit nun bezugnehmend, vorwegnehmend oder wie in dem Fall entkräftigend gegenüber der schon existierenden Antwort, nachträglich manipuliert, die feine Art ist das jeweils nicht.
Just saying.

Gerd Schuhmann
Gerd Schuhmann
1 Jahr zuvor

Boah … das ist ja keine Täuschungsabsicht, wenn ich einen Kommentar bearbeite. Dafür ist die Funktion da. Das finde ich echt extrem strange.

„Nachträglich manipuliert“ -> Als hätte ich da hinterher eine Beleidigung reingeschrieben, um dich zu ärgern. Das ist wirklich Quatsch.

JimmeyDean
JimmeyDean
1 Jahr zuvor

Ja, strange! Das beruht mehr und mehr auf Gegenseitigkeit.
Schade, dass sich nicht nur das Konzept der Seite sondern auch der Umgang untereinander hier so rasant davon wegentwickelt was es mal ausgemacht hat.

Gerd Schuhmann
Gerd Schuhmann
1 Jahr zuvor

Ich weiß nicht, was mit dir los ist. Ich fand deine Kommentare früher immer interessant und okay.

Aber hier hast du offenbar was in den falschen Hals bekommen.

JimmeyDean
JimmeyDean
1 Jahr zuvor

Mag sein, aber das erkennt man ja bekanntlich nie währendessen. Von daher lass ich’s für heute, dann seh ich morgen ja ob ichs geschluckt hab oder es wieder hoch kam. Nix für Ungut.

Luriup
Luriup
1 Jahr zuvor

Auf der Gamescom ankündigen und Release in der thanksgiving Woche würde doch passen.

Solch lange Wartezeiten immer wie zBsp. bei Anthem=21 Monate lässt überhaupt keine Vorfreude aufkommen.
Vielleicht bei Leuten die jeden Tag der nächsten 5 Jahre schon durchgeplant haben.
Bei mir jedenfalls nicht.

Sunface
Sunface
1 Jahr zuvor

Soll mir recht sein. Bin kein Borderlands Fan smile

dondonsilva
dondonsilva
1 Jahr zuvor

finde die kurzen Ankündigungen auch besser. Borderlands wird super

Genjuro
Genjuro
1 Jahr zuvor

Egal ob es auf der E3 anwesend ist, egal was für Gerüchte im Umlauf sind. BL3 wird nach sehr langen Zeit bei mir wieder mal eine Vorbestellung geben.

huhu_2345
huhu_2345
1 Jahr zuvor

Auch wenn noch schlechter über Anthem bereichtet wird, gefällt mir das Setting so gut dass ich dem Spiel einfach eine Chance geben muss.

Bronkowski
Bronkowski
1 Jahr zuvor

Oh man, das ja nu eine lächerliche PR…
Ich KÖNNTE sagen es ist nicht auf der E3, ja tut er ja auch nicht *facepalm*

Rene Kunis
Rene Kunis
1 Jahr zuvor

Peinlich, mehr kann und will ich garnicht dazu sagen

Destiny Man
Destiny Man
1 Jahr zuvor

Ich glaub das nicht! Das hat er sicher nur gesagt, damit wir dann alle wirklich wirklich wirklich überrascht und voll gehypt sind!
Borderlands 3 auf der E3 HYYYYYPEEE!!!1!

Lp obc
Lp obc
1 Jahr zuvor

Hauptsache es kommt, kann es kaum mehr erwarten… Bitte auf der Gamescom spielbar, dann stehe ich 5 mal dort an (mindestens xD)
Für mich DER Lootshooter schlechthin!

Guest
Guest
1 Jahr zuvor

auf der Gamescom irgendwo anstellen? Boah, ich glaube das mache ich seit 5 Jahren nicht mehr. Absolut pervers wie viele Leute gegenwärtig in diese Hallen gelassen werden.

dondonsilva
dondonsilva
1 Jahr zuvor

gehe auch nur noch am Pressetag hin, alles andere kann man mittlerweile vergessen.

Freeze
Freeze
1 Jahr zuvor

also 5×5 Stunden anstehen? nimm dir besser einen Klappstuhl mit grin

Dave
Dave
1 Jahr zuvor

Kündigt es doch einfach an.

Erzkanzler
1 Jahr zuvor

Wie mir diese mediale Schmierenkomödie Monate oder gar Jahre vor Release auf die Nerven geht…

Ich versteh ja, man möchte auch den letzten Spieler in Hintertupfingen erreichen der gespannt vor seiner beigefarbenen AMD Duron „Workstation“ sitzt … aber es ist doch auch irgendwann gut.

Ich bin´s Leid mir über Monate von berufsbedingten Egomanen anhören zu müssen wie geil ihr Produkt ist das sie uns dann in ferner Zukunft zeigen werden über das sie uns aber leider noch nix sagen dürfen.

Und das ein Chef eines Studios es „liebt“ wenn die Konsumenten Interesse an seinem Produkt haben… himmelherrgott is ja gut, wir haben´s verstanden… ihr seit so super alle lieben euch. Meldet euch wenn ihr mir ein fertiges Produkt anbieten könnt, das ich auch kaufen kann.

Bodicore
Bodicore
1 Jahr zuvor

Ghet mir auch so… Alles was nicht mindestens eine Beta hatte wo ich mich überzeugen konnt oder nicht mindestens 2-3 Monate vor Release (IM WESTEN) steht ist einfach nur heisse Luft.

BigFlash88
BigFlash88
1 Jahr zuvor

so wies aussieht wird destiny 2 im jahr 2 immer noch ohne konkurenz dastehen????

Lime
Lime
1 Jahr zuvor

Aber sollen sie doch. So hat Bungie tatsächlich noch genau eine letzte Chance alle wieder für sich zu begeistern – und zwar im Herbst mit dem Comet. Schwächelt der, kommt die nächste Erweiterung höchstwahrscheinlich wieder erst April 2019. Wenn BL3 tatsächlich im März vorher erscheint, wird sich Bungie sehr umgucken – da werden dann viele wechseln, die die Schnauze letztendlich voll haben und selbst Leute, die das Spiel immer wieder verteidigen dürften in dieser Zeit quasi nichts im Spiel zu tun haben und Mal einen Blick in ein anderes Spiel werfen. Sollte BL3 nicht komplett fehlproduziert werden, bleiben sicher auch noch einige von den Destiny Stammspielern dran hängen.
Für das April DLC word Bungie auch aaum Vorschusslorbeeren haben, da das ja nicht im Season Pass enthalten ist.
Dann wird ganz hoffentlich auch Destiny 3 mit mehr Offenheit für das entwickelt, was die Spielerschaft schon von Destiny 2 erwartet hatte – wenn es nicht dann zu spät ist. Content nachliefern konnten man bei Borderlands 2 meiner Meinung nach sehr gut. Die Chancen dafür, dass es auch in BL3 so ist, stehen also gut. Mit Anthem und Division 2 hat man dann sogar noch mehr Konkurrenten – das wird dem Genre hoffentlich sehr gut tun

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.