Borderlands 3 ist nicht auf der E3 2018, auch wenn Ihr das glauben werdet

Der Chef von Gearbox sagt, dass Borderlands 3 nicht auf der E3 2018 sein wird, aber er geht davon aus, dass Leute das nicht glauben werden.

Der magische Trick: Der Chef von Gearbox hat in einer Reihe von Tweets über Magie gesprochen und was Menschen bereit sind zu glauben. Laut Pitchford glauben die Leute, was sie glauben wollen. Sie halten Tricks für echt und echte Dinge für Magie. Ihre Erwartungshaltung bestimmt, was sie über etwas denken.

Borderlands 3 nicht auf E3: Pitchford sagt dann: „Ich könnte jetzt genau und spezifisch sagen, dass Borderlands 3 nicht auf der E3 ist, aber viele von Euch werden sich dazu entscheiden, das nicht zu glauben. Ihr werdet einen Weg finden, das aus meinen Worten herauszulesen, was Ihr lesen wollt, und nicht das, was wahr ist. Pitchford glaube sogar, dass die Ansage „Borderlands 3 nicht auf der E3“ eher noch die Debatte anheizen werde.

Aber wir arbeiten dran: Pitchford endet seine Serie von Tweets mit einem Dank an die Fans. Die Entwickler bei Gearbox arbeiteten härter als je zuvor, um neue und aufregende Dinge zu entwickeln, die Spieler dann unterhalten sollen. Pitchford liebe es, wie wichtig Borderlands für alle ist.

Gearbox-Mitarbeiter bestätigt das: Die Seite Shacknews berichtet zudem, ein Gearbox-Mitarbeiter habe vor einem Raum mit Journalisten bestätigt: Gearbox ist dieses Jahr nicht mit Borderlands 3 auf der E3, aber mit anderen Spiele.

Warum ist das so komisch? Borderlands 3 soll nach allem, was wir wissen, noch bis zum März 2019 erscheinen. Es ist aber noch immer nicht angekündigt. Deshalb hat man fest damit gerechnet, dass es auf der E3 erscheint. Das war eigentlich die logische Bühne, um das Spiel einer Öffentlichkeit zu präsentieren.

RDR2 Borderlands 3 Titel

Borderlands 3 im Gespräch, aber nichts gesagt

Warum macht er das? Pitchford sagt, dass er glaubt, diese „Nicht-Ankündigung“ heizt die Debatte noch mehr an. Man bringt also Borderlands 3 wieder ins Gespräch, ohne es jemals angekündigt zu haben. Mittlerweile typisch für das Spiel.

Mehr zum Thema
Borderlands 3: Nur Gerüchte, nie News und Gearbox ist Schuld

Okay, dann halt nicht: Man sollte das wohl für bare Münze nehmen, dass Borderlands 3 nicht auf der E3 sein wird. Auch nicht unter einem anderen Namen oder so. Vielleicht ist das eine strategische Entscheidung, dass man auf die E3 2018 verzichtet, wo man sich das Rampenlicht mit zig anderen Spielen teilen müsste, darunter mit direkten Konkurrenten wie der Destiny Erweiterung Comet, The Division 2, Anthem und anderen Titeln.

Fallout 4 Test Review Bild

Vorbild Fallout 4?

Kurze heiße Phase: Borderlands 3 ist für sich groß genug, dass man auch mit einem späteren Reveal – vielleicht im Juli oder August die Aufmerksamkeit auf sich zieht. Da braucht man keine Messe. Andere Spiele haben vorgemacht, wie man mit einer kurzen Ankündigung-Phase ordentlich was reißt, darunter Fallout 4.  Das wurde im Juni 2015 angekündigt und erschien schon im November 2015. Viele fanden so eine „verkürzte“ Zeit angenehmer, als monatelang dünn mit Infos versorgt zu werden.

Und es ist auch nicht so, als muss man jemandem die Marke „Borderlands“ erklären oder da einen Hype aufbauen. Der dürfte schon da sein.

Mehr zum Thema
The Division 2, Borderlands 3, Anthem: Es wird eng für Destiny 2
Autor(in)
Deine Meinung?
Level Up (6) Kommentieren (29)
Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.