Borderlands 3: Nur Gerüchte, nie News und Gearbox ist Schuld

Bei Borderlands 3 sieht man, was passiert, wenn ein Studio sich so mit einer Ankündigung ziert, aber trotzdem den Hype anheizen will. Die Gerüchteküche läuft über.

Das Studio Gearbox ist in einer seltsamen Situation:

  • Das Studio ist zwar groß, aber arbeitet offiziell an keinem neuen Spiel.
  • Deshalb gibt’s auch kaum News vom Studio.
  • Dabei bräuchte Gearbox dringend einen Hit. Gilt doch ihr letztes Spiel, Battleborn, als einer der größten Flops der jüngeren Gaming-Geschichte. Es hat Gearbox sogar Ende 2016 auf eine Todesliste gesetzt.
  • Gearbox hat mit „Borderlands“ eine irrsinnig erfolgreiche und heißgeliebte Franchise im Stall. Borderlands scheint wie gemacht dafür zu sein, jetzt mit einem neuen Teil den Markt abzuräumen, den Destiny oder The Division aufgemacht haben.

Die Arten, wie Gearbox Borderlands 3 nicht angekündigt hat

Schon seit langem betreibt Gearbox ein seltsames Spiel. Man kündigt Borderlands 3 nicht an, spricht also nicht offiziell darüber, aber macht klar: „Das ist das, woran wir arbeiten.“ Man heizt den Hype an, springt sogar auf PR-Stunts mit Flammenwerfern drauf, aber lässt die Katze nie aus dem Sack.

  • So gab es schon auf der GDC 2017 eine „Tech Demo“, nach dem Motto „So sähe Borderlands 3 aus, wenn wir daran arbeiten würden“.
https://www.youtube.com/watch?v=nWZh0DyA_4c

In all diesen Fällen geht es klar um Borderlands 3, aber das Spiel ist ja noch nicht angekündigt, also nennt keiner den Namen des Spiels.

Was passiert in so einer Situation? Gerüchteküche läuft über

Allein in den letzten Wochen kamen zwei Gerüchte über Borderlands 3 auf:

Zum einen kam auf reddit ein Bild auf, das die große Borderlands-3-Enthüllung auf den 10. Juni liegt – das wäre im Vorfeld der E3 2018.

Borderlands-3-Juni
Kam auf Reddit auf – ist wohl ein Fake.

Zum anderen kursierte das Gerücht, Microsoft hätte sich die Marketing-Rechte an Borderlands 3 gesichert. Deshalb werde Borderlands 3 auf der Microsoft-Pressekonferenz bei der E3 gezeigt.

Dem letzten Gerücht widersprach der Gearbox-Chef scharf. Das hätte überhaupt keine Grundlage.

Allerdings: Diese Gerüchte sind die Folge der seltsamen Politik von Gearbox. Wenn man einen Hype um ein Spiel am köcheln halten will, sollte man es ankündigen und dann News aus der Entwicklung bringen. Sonst machen Fans sich diese News offenbar selbst – und eine Gaming-Presse, die einen “Knüller” wittert und das Interesse ihrer Leser befriedigen will, springt auf diese Gerüchte drauf.

Die jetzige überlaufende Gerüchteküche zeigt sicher auch ein Problem der Gaming-Presse. Aber in erster Linie ist sie ein Resultat aus dem Katz-und-Maus-Spiel, das Gearbox mit seinen Fans betreibt.


Mehr zum Thema:

The Division 2, Borderlands 3, Anthem: Es wird eng für Destiny 2

Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
1
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
11 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
DasTopsy

Der Artikel macht wenig Sinn, rein objektiv ist an der Art wie sich Gearbox verhält nichts Negatives…

Mampfie

Sollen sich ruig noch paar Jährchen Zeit lassen.

Dumblerohr

Can’t wait … https://uploads.disquscdn.c

Guest

Also mir ist eine solche Taktik lieber. Ich erinnere mich an die Veröffentlichung von Fallout 4. Da wusste man auch schon, dass die sehr wahrscheinlich an ein neues Fallout arbeiten, aber man hat nichts gesagt und dann vier Monate vor Release die Bombe platzen lassen. Ganz ehrlich, das mir tausendfach lieber als Square Enix Methode, bei der man einen Anküdigungstrailer sieht, dann einmal pro Jahr einen neuen und nach fünf Jahren erscheint dann das Spiel. Das hat mich bei allen modernen FF Teilen schrecklich genervt. Mit Final Fantasy 7 machen die es auch nicht anders.

Bodicore

Och naja im Grunde ist es egal ob es angekündigt wurde oder nicht… So lange ich es nicht spielen kann bringen mich weder Ankündigung noch Gerüchte weiter 🙂

Bienenvogel

Ich denke zur E3 werden wir endlich was offizielles hören. Zeit wirds auf jeden Fall. Ich hoffe sie bleiben beim bewährten Konzept und erweitern es sinnvoll, anstatt einen auf Pseudo-MMO ala Destiny zu machen.

TukTukTeam[OGC]

Mmh ehrlich gesagt sehe ich nicht wo das Problem ist. Es ist ja nicht so das die Gerüchte besagen das Spiel wird so und so und man kann dieses und jenes machen. Falsche Erwartungen werden ja nun nicht geweckt und solange dies so ist spielt es doch keine Rolle oder?!

Pacman

Meine absolute Lieblingsserie. Bis heute zocke ich es mal hin und wieder. Teil 3 wird von mir heiss erwartet. Das werde ich auch blind vorbestellen mit allen Season Passes und Vorbesteller Boni ^^ Destiny 2 PC hat mich enttäuscht und bei Division geht die Luft raus. Da wird es Zeit für Borderlands 3

Ilfenomeno

BL3 wird bei mir auch blind vorbestellt. Habe auch alle 3 teile in meiner Bibliothek.

Manuel

Wenn die jetzt offiziell den Release für 2019 ankündigen würden, wäre das eine ätzend lange Wartezeit.
Solange es nicht verkündet wird ist es irgendwie noch nicht real und leichter abzuwarten:)
Am liebsten wäre es mir wenn es auf einmal heisst: Hey wir haben B3 entwickelt. Nächsten Monat ist Release. 🙂

dondonsilva

Hahaha genau so ist es doch ????

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

11
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x