Das Release-Datum von Borderlands 3 ist wohl doch später, als gedacht

Für ein großes Spiel von 2K braucht man jetzt mehr Entwicklungszeit. Ist hier die Rede von Borderlands 3?

Anfang des Jahres erklärte Take-Two, dass man einen “heiß erwarteten Titel” bis März 2019 rausbringen will. Fans spekulierten auf die Fortsetzung des Shooters Borderlands, der in Vergangenheit schon viele Gamer mit seinem dunklen Humor begeistern konnte.

Es scheint, als müssten wir auf Borderlands 3 länger warten, denn das unangekündigte Spiel soll nun bis spätestens März 2020 erscheinen.

Borderlands 3 Release – Ja, wann denn nun?

Borderlands

Im kürzlich veröffentlichten Finanzbericht sprach der CEO von Take-Two, Strauss Zelnick, wieder von diesem heiß erwarteten Game, eines der größten 2K-Franchises. Das soll jetzt aber erst nach dem März 2019 kommen, im Fiskaljahr 2020.

Zwar wird das Game hier nicht namentlich erwähnt, aber Fans vermuten, dass hier von Borderlands 3 die Rede ist. Denn dafür spricht vieles. So gibt Gearbox immer wieder zu verstehen: Wir arbeiten mit 400 Mann an Borderlands 3. Doch das Spiel ist noch nicht offiziell angekündigt, deshalb fällt der Name nie.

Offenbar arbeiten gerade 400 Leute an Borderlands 3, aber Pssst!

Wo liegt das neue Zeitfenster? Das Fiskaljahr 2020 geht vom 1. April 2019 bis zum März 2020. Irgendwann in diesem Zeitraum kann der Titel kommen.

Warum wurde das Game verschoben? Genaue Gründe nannte Zelnick nicht. Vielleicht wollte er dabei nicht zu viele Details oder Rückschlüsse auf den Titel geben. Es heißt nur, dass dem Titel mehr Entwicklungszeit gegeben wird.

Keine News zu Borderlands 3 auf der E3 2018

Es kursierten viele Gerüchte, dass Borderlands 3 einen riesigen Auftritt auf der kommenden E3 2018 haben wird. Aber diese Träume sind jetzt geplatzt. In einer Reihe von Tweets erklärte der Gearbox-Chef, dass Borderlands 3 nicht auf der E3 2018 vertreten ist. Das bestätigte danach auch ein weiterer Gearbox-Mitarbeiter.

E3 2018 Zeitplan: Termine für Pressekonferenzen im Überblick

Es ist unklar, wann Borderlands 3 offiziell bestätigt wird und die Fans endlich mehr Details vom “heiß erwarteten Titel eines der größten 2K-Franchises” bekommen. Bis dahin hält sich die Community mit kleinen Teasern zum Game über Wasser. Borderlands will unbedingt einen Flammenwerfer von Elon Musk.

Quelle(n): Gamerant
Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
4
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
22 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
KingK

Die Tage kam ja jetzt die Hoffnung auf ein BL 1 remaster auf. Das könnte die Zeit wenigstens ein wenig verkürzen. Bringt ihr da noch nen kleinen Artikel?

Bienenvogel

Ich denke ja auch das es gut ist wenn sie sich mehr Zeit nehmen. Offiziell ist ja noch nix angekündigt. Aber aus Erfahrung kann es auch nach hinten losgehen wenn man ein Spiel immer wieder verschiebt. Gerade weil wir noch nix gesehen haben. So entsteht eventuell eine Erwartungshaltung die BL3 nicht erfüllen kann. Ich will aber positiv bleiben. ???? Fallout 4 und Bioshock Infinite haben auch lange gebraucht und waren sehr gut. (Ich weiß Fallout 4 hatte viele Bugs.. etc. )

Pacman

Es wird auch schwer den 2ten Teil zu toppen. Vorallem nachdem Andy Burch, der Story Lead Writer gegangen wurde. Die sollen sich ruhig Zeit lassen.

Mampfie

Borderlands 1 und 2 sind nach wie vor der King der Loot Shooter, wurde bisher auch noch nicht vom Thron gekickt.

Mampfie

Die sollen sich ruhig noch ein-zwei Jahre Zeit lassen mit Borderlands 3 und uns dann ein Hammer Spiel bringen.
Ich hätte auch nichts dagegen wenn es mehr in die Warframe Richtung geht, mit einer öffentlichen Hub City wenn man Online zockt wo man dann mit anderen Vault Huntern quatschen,Loot tauschen und Gruppen finden kann, wäre einfach toll sowas.

Seal

dazu bräuchte es aber imho mehr klassen, skins etc die sich auchw irklich voneinander abheben. Man müsste auch weg von den bisherigen “Story Charakteren” und hin zu einer “leeren Hülle” wie bei Destiny. Ich will nicht mit 29 weiteren Zeros im Hub chillen,d as nimmt dem ganzen die Immersion.

Mampfie

Aber mit 10 Titanen auf dem Turm ist besser? 😀

Scardust

Hast du zu deinem Release von Diablo 4 eine Quelle oder ist das eine Orakel Information? Vor allem, jemand der nen FPS zocken will, geht ein Diablo 4 gehörig am allerwertesten vorbei.

Luriup

Bleibt bei Soon™.

Scardust

Die neue Engine macht Probleme. Sowas hat man bisher eigentlich so gut wie immer gesehen sobald mit einem Game eine neue, vor allem selbst entwickelte, Engine verwendet wurde.

Dave

ich denke sie werden wieder die Unreal Engine nutzen, genau wie bei den Vorgängern.

Pacman

UE4.

WooTheHoo

Von mir aus können sie sich gern alle Zeit der Welt nehmen – das Ergebnis soll ja überzeugen. Ich, für meinen Teil, hatte viel Spaß mit den Vorgängern, möchte mich aber nicht hypen lassen.

Chiefryddmz

ziemlich merkwürdig ^^

das geld würde einem doch eher “abgenommen” werden, wenn man ein ‘unfertiges spiel’ kauft, und deshalb nach 2-10h aufhört zu spielen;

anders: du bekommst ein ‘fertiges’ spiel und bleibst FÜRS GLEICHE GELD dreimal so lange auf dem spiel hängen..
warten lohnt sich meistens 😉

oder wenn ich den herrn ruskin zitieren darf:
“Es ist unklug, viel zu bezahlen, aber es ist noch schlechter, zu wenig zu bezahlen. Wenn Sie zu viel bezahlen, verlieren Sie etwas Geld, das ist alles. Wenn Sie dagegen zu wenig bezahlen, verlieren Sie manchmal alles, da der gekaufte Gegenstand die ihm zugedachte Aufgabe nicht erfüllen kann.

Das Gesetz der Wirtschaft verbietet es, für wenig Geld viel Wert zu erhalten.”

Dave

das erinnert mich wieder daran, dass sie nach Borderlands 2 das Flopspiel Battleborn entwickelt haben, weil sie ja erstmal was anderes machen wollten. Es war nun leider eine Enttäuschung, für die Kunden wie für die Entwickler.
Wäre die Entscheidung damals anders ausgefallen, würden wir Borderlands 3 schon längst zocken können.

Vallo

Naja, Geld wird dir nur aus der Tasche gezogen wenn sie das Spiel zu früh raus bringen und es einfach nur Schrott ist ???? also ne, die Aussage von Malte verstehe ich da auch nichr

Alltagsdasein

Willst du lieber ein game das auf deine Bedürfnisse abgestimmt ist und einfach Bombe ist dafür aber längere Zeit der Entwicklung beansprucht oder ein game das auf ganze Linie versagt wie D2 weil man so schnell wie möglich einen neuen Teil raus bringen muss?

Also ich kann warten

masterfarr

Das ist das gleiche wie bei WoW, jedes MMO was neu kommt, soll WoW bezwingen… bis heute ist noch nichts passiert.

Vallo

Destiny ist da was anderes. Besonders was da zur Zeit läuft hätten andere Entwickler super Chancen diese Niesche zu übernehmen.

masterfarr

Wird aber nicht passieren, Destiny ist einfach zu groß, nimm WoW als Beispiel, dort gab es auch viele schlechte Zeiten und immer noch Regiert WoW den MMO markt.

Luriup

Das trifft höchstens auf Rift,Warhammer Online und SWToR zu,
die direkt WoW mit ähnlichen Inhalt angehen wollten.
Ein Age of Conan,Aion,TERA,B&S usw sprechen eine ganz andere clientel an.
Da gehts nicht um gesriptete PvE Raids bis der Arzt kommt.

Marc El Ho

nein es ist die “Community” die so einen Senf immer wieder von sich gibt. Es gab kaum einen Entwickler der das so angekündigt hat oder solche “Magazine” wie Gamestar die sowas auch immer gern betiteln

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

22
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x