Black Ops 4: Seht die Blackout-Map, dort werdet Ihr Stunden verbringen

Call of Duty: Black Ops 4 hat einen eigenen Battle-Royale-Modus namens Blackout. Dessen Map ist aus zahlreichen einzelnen Passagen beliebter Call-of-Duty-Karten zusammengesetzt. Welche Idee dahinter steckt, erklärt der Chefentwickler von Treyarch in einem Trailer.

Was ist an der Blackout-Map so toll? Erst einmal ist die Map für den Battle-Royale-Modus Blackout riesig. Sie ist laut Treyarch-Chefentwickler David Vonderhaar 1.500-mal so groß wie die bekannte Call-of-Duty-Map Nuketown.

Das ist bitter nötig, denn es wäre arg wirr und chaotisch, wenn an die 100 Spieler auf dem Mini-Platz einer regulären Call-of-Duty-Multiplayer-Map herumballern. Ein Battle-Royale-Match wäre dann recht schnell vorbei und würde keinen Spaß machen.

black ops 4 blackout map

Ein Themenpark aus bekannten Orten: Die Entwickler bei Treyarch wollten mit Blackout nicht nur einen Battle-Royale-Aufsatz für ihr Spiel Black Ops 4 schaffen. Vielmehr soll sich Blackout wie ein Schaukasten aus verschiedenen beliebten Elementen der Call-of-Duty-Serie anfühlen.

Daher ist die Blackout-Map aus verschiedenen bekannten Karten der Serie aufgebaut:

  • Die berühmte Map Nuketown ist eine eigene Insel samt Umgebung.
  • Die Multiplayer-Maps Raid und Stronghold liegen sich gegenüber und erlauben packende Sniper-Duelle.
  • Einige Gegenden der Map sind von Zombies überrannt, was wiederum Fans der Untoten erfreut.

Black-Ops-SquadAußerdem ist die Map so groß, dass ihr Fahrzeuge braucht, um sie gescheit zu durchqueren, bevor euch der „Kollaps“ erwischt. So wird das bekannte Battle-Royale-Feature, das die Map im Spielverlauf immer weiter einengt, in Blackout genannt.

Im oben eingebetteten Video-Trailer zu Blackout erklärt Treyarch-Chefentwickler David Vonderhaar die Details der Map. Viel Spaß beim Anschauen!

Wann kommt Blackout? Der Release von Call of Duty: Black Ops 4 und damit auch vom Battle-Royale-Modus Blackout ist am 12. Oktober 2018 um 0:00 Uhr (Konsolen) sowie 06:00 Uhr (PC).  Wer eine „Early Copy“ von Black Ops 4 hat, kann aber jetzt schon loslegen. Der Download samt Day-One-Patch wird aber gewaltig, nutzt also die Preload-Option.

Mehr zum Thema
5 Dinge, die Ihr vor dem Kauf von Call of Duty: Black Ops 4 wissen solltet
Autor(in)
Deine Meinung?
Level Up (11) Kommentieren (9)
Mein-MMO.de hat jetzt einen eigenen Discord-Server für die Community:

Jetzt zum Discord von Mein-MMO.de

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.