Baldur’s Gate 3: Sollte man Orpheus befreien oder besser nicht?

Baldur’s Gate 3: Sollte man Orpheus befreien oder besser nicht?

Ob man Orpheus in Baldur’s Gate 3 befreien will, ist eine wichtige Entscheidung. Wir verraten, was dabei auf dem Spiel steht – und was sich ändert.

In Baldur’s Gate 3 werdet ihr permanent vor schwierige oder komplexe Entscheidungen gestellt. Eine der größten Entscheidungen findet ihr in Akt 3, wenn es um die Rettung eines Gefangenen geht. Doch ob ihr den sagenumwobenen Orpheus befreien solltet oder nicht, das ist gar nicht so einfach zu beantworten.

Wir verraten euch alle Konsequenzen dieser Entscheidung, sodass ihr abwägen könnt, ob man Orpheus in Baldur’s Gate 3 befreien sollte oder lieber nicht.

Ein wichtiger Tipp für Baldur’s Gate 3 ist es auch, die Traglast zu reduzieren:

Wer ist Orpheus? Orpheus ist der Prinz der Githyanki und der eigentlich rechtmäßige Anführer seines Volkes. In der Geschichte wird er allerdings als Verräter dargestellt, der sich gegen die aktuelle Königin Vlaakith gestellt haben soll. Das ist jedoch nicht der Fall. Schon während der ersten beiden Akte könnt ihr die wahre Geschichte aufdecken, über verschiedene Bücher und Lore-Gegenstände.

Orpheus besitzt eine mächtige Kraft und ist im Relikt gefangen, das Schattenherz zu Beginn der Handlung bei sich trägt. Die Kraft von Orpheus ist der Grund, warum euer Wächter euch beschützen kann und warum ihr nicht sofort der Kraft der Absoluten erliegt.

Im Verlauf von Akt 3 kommt es dann zu einer schwierigen Entscheidung: Soll man Orpheus aus seinem Gefängnis befreien, in der Hoffnung, dass er dann die Gruppe unterstützt? Oder hört man auf den Imperator, lässt Orpheus gefangen und verleibt sich dessen Kräfte ein?

Um Orpheus zu retten, könnt ihr einen Deal mit Raphael eingehen.

Was passiert, wenn man Orpheus rettet? Wenn ihr Orpheus rettet, dann ist der Imperator (euer Wächter) schwer enttäuscht von euch. Er wird sich von euch abwenden und die Zusammenarbeit beenden. Da ihr seinen einzigen Lebenszweck ruiniert habt, wird er sich dem Ältestengehirn anschließen und künftig auf dessen Seite kämpfen. In der finalen Schlacht ist er dann ein zusätzlicher Feind, der euch den Kampf erschwert.

Orpheus ist euch zwar nicht direkt dankbar, hilft euch nach seiner Rettung aber trotzdem. Er schützt euch vor den Auswirkungen des Ältestengehirns und kämpft mit euch.

Solltet sich niemand aus eurer Gruppe dazu entschließen, zu einem Gedankenschinder zu werden, dann nimmt Orpheus dieses Schicksal selbst auf sich und verlangt von euch, dass ihr ihn nach getaner Arbeit tötet, da er seinem Volk so nicht unter die Augen treten will.

Was passiert, wenn man Orpheus nicht rettet? Solltet ihr Orpheus nicht retten, dann müsst ihr oder der Imperator sein Gehirn verschlingen und somit Orpheus töten, um seine Macht zu erhalten. Damit seid ihr in der Lage, euch gegen das Ältestengehirn zu verteidigen und die letzte Schlacht auszutragen.

Bei dieser Entscheidung bleibt der Imperator (euer Wächter) weiterhin auf eurer Seite und wird euch in den letzten Stunden beiseite stehen. Er ist dann kein Feind, sondern ein mächtiger Verbündeter. Das macht den Endkampf ein kleines bisschen leichter.

Beachtet, dass ihr bei dieser Entscheidung nicht Lae’zel in eurer aktiven Gruppe haben solltet. Wenn sie anwesend ist, während Orpheus getötet wird, dann müsst ihr einen harten Wurf bestehen, ansonsten stellt sie sich gegen euch und muss getötet werden.

Baldurs Gate 3 Laezel titel title 1280x720
Lae’zel mag es nicht, wenn ihr Orpheus tötet – aber es ist nicht so schlimm, wenn sie gar nicht dabei ist.

Wie kann man Orpheus in Baldur’s Gate 3 befreien?

Um Orpheus überhaupt befreien zu können, müsst ihr im Verlauf des dritten Aktes die Waffe „Orphischer Hammer“ („Orphic Hammer“) erhalten haben. Nur damit lassen sich die beiden großen Kristalle zerschlagen, die Orpheus in seinem Gefängnis gefangenhalten. Ihr solltet diesen Hammer nach Erhalt immer im Inventar behalten, da ihr vor der Entscheidung nicht noch einmal ins Lager zu eurer Kiste kommt.

Ihr habt zwei Optionen, wie ihr an den Orphischen Hammer kommen könnt:

Option 1: Ihr geht einen Pakt mit dem Teufel Raphael ein. Das ist relativ früh zu Beginn des dritten Aktes möglich. Wenn ihr in die Stadt Baldurs Tor reist und dabei die große Brücke überquert, gibt es auf der rechten Seite das Bordell „Sharess’ Liebkosung“ („Sharess Caress“). Geht hier in das Obergeschoss auf den Balkon zu den verschiedenen „Themenräumen“ – in einem davon findet ihr Raphael. Startet den Dialog und akzeptiert sein Angebot. Er überlässt euch den orphischen Hammer als Austausch für die Krone von Karsus, die ihr nach dem Kampf gegen das Ältestengehirn ihm überlassen müsst.

Option 2: Ihr reist in das Haus der Hoffnung, den Palast von Raphael und stehlt den Hammer aus seinem Besitz. Dafür müsst ihr in das okkulte Geschäft „Teufels Preis“ gehen und mit Helsik reden. Für den richtigen Preis (oder geschickten Taschendiebstahl) verrät sie euch das Ritual, um in das Haus der Hoffnung eindringen zu können. Dort habt ihr die Möglichkeit, den orphischen Hammer zu stehlen und dem Teufel noch viele andere begehrte Gegenstände zu entlocken.

Ihr könnt übrigens auch noch in das Haus der Hoffnung eindringen, wenn ihr bereits einen Pakt mit Raphael eingegangen seid. In dem Fall könnt ihr dabei gleich euren Vertrag mitnehmen und diesen vernichten, um aus dem Pakt freizukommen. Raphael wird davon allerdings nicht begeistert sein und ihr müsst ihn in einem der härteren Bosskämpfe des Spiels bezwingen.

Lohnt es sich, Orpheus in Baldur’s Gaze 3 zu retten?

Zusammengefasst kann man also sagen, dass die Auswirkung der Befreiung von Orpheus relativ gering ausfällt, da danach nur noch wenige Spielstunden anstehen. Besondere Bedeutung hat das eigentlich nur, wenn ihr dem Imperator eines auswischen möchtet und bis zum Ende nicht mit ihm kooperieren wollt oder alternativ die Githyanki oder Lae’zel euch besonders am Herz liegen.

Das Ende verläuft weitestgehend gleich, denn Orpheus erfüllt einfach die Rolle des Imperators – oder umgekehrt. Es ist eine klare Geschmacksfrage, die der Geschichte noch einen zusätzlichen, persönlichen Touch verleiht, am Ausgang der Handlung aber relativ wenig verändert.

Wie habt ihr euch mit Orpheus entschieden?

Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
17
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
0 Kommentare
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

0
Sag uns Deine Meinungx